Samsung Galaxy S21: Renderbilder versprechen kleineren Kamerabuckel

Samsung Galaxy S21: Renderbilder versprechen kleineren Kamerabuckel

In der Gerüchtephase eines jeden Smartphones gibt es erste Renderbilder, die meist auf Smartphonehüllen basieren. Jetzt sind CAD-Zeichnungen zum Samsung Galaxy S21 aufgetaucht, das vielleicht sogar Galaxy S30 heißen wird. Hat Euch der Kamerabuckel auf der Rückseite der aktuellen Generation gestört? Dann gibt's jetzt gute Nachrichten!

Gerade erst hat Samsung seine S20-Serie um eine "Fan Edition" ergänzt, da gibt es schon Neuigkeiten zum nächsten Galaxy-Modell. Denn vom Galaxy S21 – oder Galaxy S30 – gibt es nun erste Renderbilder. Diese hat der Leaker David Kowalski zusammen mit der italienischen Webseite Coverpigtou entworfen und kurzerhand auf Twitter veröffentlicht. Als Vorlage dienten geleakte CAD-Zeichnungen, 4K-Videos und Größenangaben, wie Kowalski auf Twitter verriet.

Die Bilder zeigen ein schwarzes Smartphone mit mittig sitzender Punch-Hole-Notch – Samsungs Infinity-O-Display bleibt uns demnach erhalten. Die kleine Aussparung erlaubt es Samsung bereits in den aktuellen Geräten, ein nahezu frontfüllendes Display zu verbauen. Spannend wird es erst auf der Rückseite. Denn bestätigen sich die Leaks, wird sich Samsung hier vom gewaltigen Kamerabuckel verabschieden.

Dezente Anhebung statt Buckel

Jüngst konnten wir einen deutlichen Kamerabuckel beim Test des Galaxy Note 20 Ultra sehen, bei dem die Triple-Kamera einige Millimeter aus dem Gehäuse ragte. Sie war ein Kompromiss dafür, dass Samsung einen großen 108-Megapixel-Sensor, eine Ultraweitwinkelkamera und eine Periskopkamera mit fünffachem optischen Zoom im teuren Samsung-Modell anbieten konnte. Gerade bei der Nutzung ohne Hülle stört eine solche Anhebung auf der Rückseite jedoch schnell.

Beim Galaxy S21 könnte der Kamerabuckel deutlich kleiner ausfallen und eher zu einer Art Eselsohr werden. Denn die Erhebung ist auf den Renderbildern ganz oben links auf der Rückseite zu sehen und beherbergt ebenfalls eine Triple-Kamera. Ebenfalls auffällig ist die unterschiedliche Materialwahl, welche die Renderbilder voraussagen. Während der Großteil der Rückseite eher matt ausschaut, spiegelt die Kamera-Ecke am oberen Rand stark. Wie Coverpigtou diesbezüglich ergänzt, soll der Kamerabuckel neun Millimeter dick sein, während das restliche Smartphone eine Dicke von acht Millimetern aufweist. 

Bestätigung durch einen weiteren Leak

Coverpigtou und Kowalski sind zudem nicht die einzigen, die von einem solchen Design beim Galaxy S21 ausgehen. Die Internetseite Voice hat zusammen mit dem Leaker Onleaks ebenfalls Renderbilder veröffentlicht, die angeblich die Ultra-Version des Galaxy S21 zeigen. Zwar gibt es hier vier statt drei Kameras, die Platzierung und die Materialwahl passen sehr gut zu den Renderbildern von David Kowalski.

Wie genau Samsungs neues Smartphones aussehen wird, zeigt sich voraussichtlich im Februar oder März nächsten Jahres. Üblicherweise zeigen die Koreaner ihre neuen Smartphones rund um den Mobile World Congress in Barcelona. Auch wenn die Messe in nächsten Jahr noch ausfallen könnte, wird Samsung die Taktung wahrscheinlich beibehalten. Ein Galaxy S21 im Jahr 2021 würde zudem gut passen, findet Ihr nicht? Meine Ordnungswut und ich hoffen, dass es kein S30 wird!

Das Teaserbild dieses Artikels zeigt das Galaxy S20 FE.

Ebenfalls brandaktuell auf Nextpit:

Quelle: Coverpigtou, Voice

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Meiner Meinung nach sieht die Rückeite Potthässlich aus


  • Warum werden die Kameras eigentlich nicht mittig angeordnet? Damit würde doch das Kippeln weitgehend verhindert.


  • Das S21 Plus wird evtl. interessant für mich, da der Akku meines Galaxy S9 langsam in die Knie geht. Ansonsten bin ich noch sehr mit meinem S9 zufrieden. Ich hoffe das es in Akkueffizienz deutlich besser wird, nach den negativen Berichten zur S20 serie. Weiß aber nicht ob ich mich mit dem Kameradesign anfreunden kann. Beim S9 ist das eleganter gelöst.


    • Wenn das so läuft wie beim S20 sehe ich da schwarz. Wir bekommen wohl noch einmal ne Runde Exynos. Vielleicht hat Samsung daraus gelernt und der neue Prozessor performt jetzt vernünftiger.


      • Also es soll beim S21/S30 weltweit der Exynos 1000 verbaut werden, laut neuesten berichten. Hoffe der läuft dann besser.

        Frühere Berichte lauteten ja, dass in den Flagschiff Smartphones keine Exynos mehr verbaut werden sollen. Das scheint sich ja nun geändert zu haben.


  • Auf Renderfotos sind die Kamerabuckel fast immer viel kleiner als sie am Ende tatsächlich sind. Also wie immer, ABWARTEN und nicht über ungelegte Eier philosophieren.


  • Also so richtig gefällt mir das nicht. Gerade dieser fließende Übergang in den Rahmen und die verschiedenen Materialien harmonieren finde ich nicht so ganz. Dann doch lieber den "iPod Kreis" vom Mate 40 Pro.

    Cario


  • Naja von "kleiner" kann da eigentlich nicht die Rede sein. Beim Ultra wird er höchstens ein wenig flacher - ausgehend vom Rendering.
    Dass das Gerät mit Kamerabuckel 9 und ohne etwa 8mm dick ist, trifft nur auf das normale S21 zu, nicht auf das Ultra. Das Ultra misst 165.1 x 75.6 x 8.9mm und mit Kamera sogar 10,8mm.
    Und beim normalen S20 war der Kamerabuckel ja auch nie riesig - da wird er beim S21 eher sogar größer. Ihr dürft nicht das S21 mit dem S20 ultra vergleichen, das funktioniert so nicht ^^

    An sich mag ich dieses etwas eigenständigere Design eigentlich. Ich habe nur etwas Sorge vor den Cases, die Samsung zu so einem Gerät designed. Am Ende sehen die Cases vielleicht toll aus, wollen das Design hervorheben, lassen dabei dann aber die komplette obere Ecke mit der Kamera frei und ist entsprechend anfällig. Ich traue es Samsung zumindest leider ein Stück weit zu, aber mal schauen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!