NextPit

Samsung Galaxy S22 Ultra: Die besten Schutzhüllen 2022

Samsung Galaxy S22 Ultra Case
© NextPit

Ihr sucht eine Hülle für das Euer neues Samsung Galaxy S22 Ultra? NextPit zeigt Euch eine Auswahl der besten Cases für das S22 Ultra, von den Original-Hüllen über robuste Outdoor-Cases bis hin zu stylischen Cases mit Leder. In unserer Kaufberatung erfahrt Ihr außerdem, worauf es bei einer guten Hülle für Euer S22 Ultra ankommt.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Im Februar hat Samsung sein Galaxy-S22-Lineup präsentiert. Neben dem Galaxy S22 und dem Galaxy S22+ sticht natürlich das Galaxy S22 Ultra hervor. Mit einer UVP ab 1.249 Euro ist das Flaggschiff natürlich auch ein kostspieliges Vergnügen. Grund genug, sich vor dem Kauf Gedanken zu machen, wie Ihr das aktuell wohl beste Samsung-Smartphone ausreichend schützt. 

Wir haben in der NextPit-Redaktion daher die Köpfe zusammengesteckt und uns für verschiedene Hüllen entschieden, die sich durch unterschiedliche Stärken auszeichnen. Hier seht Ihr unsere Auswahl im Überblick:

  bester Allrounder günstiger Allrounder bestes Klarsicht-Case bestes Slim Case beste Lederhülle beste robuste Hülle
Produkt Spigen Rugged Armor Ringke Onyx Case CaseBorne R Serie Anccer Case Shieldon Shockproof Case Spigen Tough Armor Case
Abbildung
NextPit Spigen Rugged Armor Case Galaxy S22 Ultra
NextPit Ringke Onys Case Galaxy S22 Ultra
NextPit CaseBorne R Galaxy S22 Ultra
NextPit Anccor Case Galaxy S22 Ultra
NextPit SHIELDON Case Galaxy S22 Ultra
NextPit Spigen Tough Armor Case Galaxy S22 Ultra
Merkmale Karbonfaser-Design
Flexible TPU-Hülle mit Spinnennetz-Muster innen
Taktile Tasten

Flexibles TPU
matte Granulat-Textur
doppelte Schlüsselbandlöcher

Kombination aus Gummi und Polycarbonat mit Aluminiumrahmen
Zertifizierter [MIL-STD 810G-516.6] Schutz
erhöhte Kanten zum Schutz der Kamera

sehr dünn
erhöhte Kanten zum Schutz der Kamera
hochwertiges Rindsleder
Brieftaschen-Design mit vier Kartenfächern + Seitentasche
RFID-Schutz

Kombination aus TPU und Polycarbonat
Stand
Zertifizierter [MIL-STD 810G-516.6] Schutz
erhöhte Kanten


Preis 13,99 Euro* 8,99 Euro* 29,95 Euro* 15,81 Euro* 30,99 Euro* 20,99 Euro*
Zum Angebot*

Inhalt:

Kaufberatung: Worauf müsst Ihr beim Kauf der Hülle für das S22 Ultra achten?

Zunächst einmal sind es Eure persönlichen Parameter, die beim Auswählen einer Hülle für das Galaxy S22 Ultra eine Rolle spielen: Aussehen, Preis und Einsatzzweck der Hülle. Alle hier empfohlenen Hüllen kommen von Drittherstellern und zielen auf unterschiedliche Präferenzen ab. Die Original-Hüllen von Samsung findet Ihr hier*.

Welches Material ist das richtige?

Ihr solltet Euch im Vorfeld überlegen, ob es Euch wichtig ist, dass die Hülle besonders dünn ist und die originalen Formen des Galaxy S22 Ultra noch erkennen lässt. Oder darf sie ruhig klobiger sein, wenn das Case dafür besonders robust ist und sogar militärische Standards erfüllt? 

Je nach Materialwahl erhaltet Ihr flexible TPU-Hüllen oder eben auch sehr robuste, nicht-flexible Cases. In diesen werden dann oft auch Materialien kombiniert, beispielsweise Polycarbonat mit einem Metallrahmen. 

Welche Bedürfnisse habt Ihr?

Nervt es Euch, wenn Ihr die Hülle hin und wieder entfernen müsst, beispielsweise zum kabellosen Laden? Dann achtet auf entsprechende Hinweise. Wollt Ihr bei der Kamera auf Nummer sicher gehen, achtet auf erhöhte Ränder an den Sensoren. Gleiches gilt auch für den Displayschutz. Für zusätzlichen Schutz gibt es Cases mit RFID-Schutz. Wenn Ihr nämlich beispielsweise ein Wallet-Case mit Platz für Eure Kreditkarten nutzt, verhindert Ihr so mittels RFID-Schutz das Auslesen der Kartendaten.

Wie viele Hüllen braucht Ihr?

Es gibt mehrere Gründe, dass Ihr Euch mehr als eine Hülle zulegt. Ein Grund ist sicher die Auswahl beim Design, wenn Ihr die Abwechslung liebt, oder vielleicht sogar wollt, dass das Case farblich mit Euren Klamotten matcht. Außerdem kann der Einsatzzweck eine Rolle spielen. Geht Ihr nur kurz shoppen, reicht eine schlichte Hülle. Für die Mountainbike-Tour oder fürs Trekking sollte es dann eine robustere Variante sein.

Bester Allrounder: Spigen Rugged Armor

Spigen Rugged Armoer
Bei Spigen könnt Ihr in der Regel nichts verkehrt machen. / © Spigen

Für die Allrounder-Kategorie qualifiziert sich die Hülle, wenn sie sowohl robust und gut verarbeitet ist, das Case gleichzeitig aber auch alltagstauglich und nicht zu klobig ist. Das ist bei dieser Spigen-Schutzhülle gewährleistet. Sie kommt im Karbonfaser-Design und ist dank TPU flexibel. Luftpolster sollen Stöße abdämpfen, im Innern gibt es ein Spinnennetz-Muster und zum Schutz der Displays sind die Ränder erhöht. Außerdem mit an Bord sind taktile Tasten, bei denen Spigen ein solides Feedback verspricht. 

Spigen Rugged Armor für 13,99 Euro bei Amazon kaufen

Bester günstiger Allrounder: Ringke Onyx Case

Ringke Onyx
Auch dieses günstige Allrounder-Case schützt die Cam durch erhöhte Kanten. / © Ringke

Soll es noch günstiger sein, können wir Euch dieses Case von Ringke für knapp neun Euro ans Herz legen. Auch hier kommt flexibles TPU als Material zum Einsatz. Die matte Granulat-Textur macht das Smartphone gleichzeitig rutschfest und schützt vor nervigen Fingerabdrücken. Wireless Charging wird unterstützt, und praktischerweise finden sich an beiden Seiten des Smartphones Löcher, so dass Ihr Schlüsselbänder befestigen könnt. 

Ringe Onyx Case für 8,99 Euro bei Amazon kaufen

Beste Klarsichthülle: CaseBorne R Serie

CaseBorne
CaseBorne lässt Euch bei seiner Hülle noch aufs Smartphone-Design blicken / © CaseBorne

Für den vollen Durchblick haben wir uns in dieser Liste für eine Schutzhülle von CaseBorne entschieden. Auch hier gibt es taktile Tasten sowie Support für kabelloses Laden. Beim Material hat CaseBorne einmal aus dem Vollen geschöpft. Neben einer Kombi aus Polycarbonat und weichem Gummi hat sich das Unternehmen nämlich beim Rahmen für eloxiertes Aluminium entschieden. Die Hülle erfüllt den militärischen Standard MIL-STD 810G 516.6 und übersteht sogar Stürze aus drei Metern Höhe. 

CaseBorne R Serie für 29,95 Euro bei Amazon kaufen

Bestes dünnes Case: Anccer

Anccer
Diese Hülle schützt das Phone, ist aber dennoch angenehm dünn. / © Anccer

Wenn die Hülle hauchzart sein soll, könnte dieses Modell von Anccer was für Euch sein. Ist Euch das Blau zu knallig, könnt Ihr alternativ auch zu den Farben Rosé Gold, Grün oder Schwarz greifen. Obwohl die Hülle dünn genug ist, dass Ihr die Konturen des Galaxy S22 Ultra noch gut erkennen könnt, gibt es auch hier eine Erhöhung der Ränder um die Kamerasektion. Eine verkratzte Linse verschlechtert nämlich die Bildqualität dauerhaft.

Anccer Case für 15,81 Euro bei Amazon kaufen

Beste Lederhülle: Shieldon

Shieldon
Im Wallet Case von Shieldon finden auch Eure Karten Platz.  / © SHIELDON

Dieses Wallet Case besticht durch hochwertiges Rindsleder (Veganer:innen: bitte kurz wegschauen). Außerdem bietet es auch Platz für Eure Karten. Vier Fächer für Kredit- oder Kundenkarten gibt es, zusätzlich noch ein weiteres Fach an der Seite, wo Ihr Bargeld, Führerschein oder ähnliches unterbringen könnt. Geschlossen wird das Wallet per Magnetverschluss.

Damit Ihr sicher vor Gaunern seid, die möglicherweise die RFID-Chips der Karten auslesen könnten, gibt es einen Schutz vor entsprechenden Scannern. Schön ist auch, dass ein Stand integriert ist, so dass Ihr das Smartphone auch aufstellen könnt, beispielsweise beim Betrachten von Videos. Diese Hülle sieht echt edel aus und ist durch seine Features die erste Empfehlung in dieser Liste, wenn Ihr das Galaxy S22 Ultra als Business-Phone nutzt. 

Shieldon Wallet Leder-Case für 30,99 Euro bei Amazon kaufen

Bestes robustes Case: Spigen Tough Armor

Spigen Tough Armor
Nochmal Spigen mit einem besonders unverwüstlichen Modell / © Spigen

Zum Schluss gibt es noch einmal eine Empfehlung von Spigen. Gegenüber der oben empfohlenen Hülle legt das Unternehmen nochmal nach mit einem noch robusteren Modell. Trotz der Stabilität ist das Case aber auch noch schlank genug, um auch als alltagstauglich zu gelten.

Spigen kombiniert Polycarbonat und TPU, setzt für den Schutz vor Stößen auf eine Schaumstoff-Technologie und erfüllt auch den Militärstandard MIL-STD 810G 516.6. Auch hier gibt es einen Quickstand, mit dem Ihr das Smartphone aufstellen könnt. 

Spigen Tough Armor für 20,99 Euro bei Amazon kaufen


Natürlich gibt es ein ganzes Meer aus Schutzhüllen für das Galaxy S22 Ultra. Dazu gehören auch viele offizielle Hüllen von Samsung*. Wir hoffen aber, mit unseren Empfehlungen die verschiedensten Geschmäcker abgedeckt zu haben. Habt Ihr andere Präferenzen und andere Empfehlungen, die Eurer Meinung nach in die Liste gehören? Dann schreibt es uns doch gerne in die Kommentare. 

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Laazaruslong vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich weiß nicht woher immer die Behauptung kommt, spigen wäre der beste Plastikschrott...
    Wer hat denn wirklich getestet, ob sie wirklich den besten Stoß/Fallschutz bieten..?
    Wohl keiner, deswegen ist die Behauptung schlicht eine unbewiesene Behauptung.
    Ich habe eine spigen für das LG G7 und bei einem Sturz brach trotzdem das Rückseitenglas.

    Ausserdem gibt es baugleiche Cover von anderen Herstellern zu deutlich günstigeren Preisen... 😱😋
    Und die kommen bestimmt aus der gleichen Spritzdruckpresse... 🙄
    Als ob in China jeder Cover"hersteller" 😂
    eine eigene Form herstellen würde...

    Die beste Schutzhülle ist die Umweltfreundlichste...
    Danach sollte man bewerten.
    Und wenn es um Plastik aus China geht, als zweites die Fairness!
    🖖🏻


    • Marvin K. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Also wirklich getestet hab ich meine Hüllen auch nicht, aber die Spigen sind schon ordentlich. Mein S7 edge war darin gut geschützt. Bei meinem S10 hatte ich die Hülle eine Woche nicht drum und natürlich ist dann das Malheur passiert 😂 Allerdings ist die Hülle mittlerweile wirklich kaputt, weil der Plastikrahmen gebrochen ist.

      EDIT: Die Hüllen von Samsung sind diesmal aber besonders schick, finde ich. Gerade die Silicone Cases mit ihren einzelnen Löchern für jede Linse lassen das Array recht schick weil schlicht und nicht hervorgestochen erscheinen und irgendwie hat es mir besonders das "Silicone Cover with Strap" angetan. Sowohl in weiß als auch in navy 🤤


    • Olaf Gutrun vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Beim s6edge fand ich Spigen auch echt Mist.

      Die Samsung Covers haben mich aber immer total überzeugt, riesen Auswahl für bestimmte Anwendungen.

      Die Passgenauigkeit ist einfach nicht zu übertreffen und die sind meist je nach typ die covers die am wenigsten Aufallen und am besten passen.


  • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Durch die Hüllen sieht das Kamera-Array echt noch schlimmer aus.


    • Olaf Gutrun vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Noch schlimmer?
      Ich finde die Cam super dezent und voll schön.

      Besser als die fiesen buckel am ip13pro max die so dermaßen viel zu groß sind. Nicht das die nur zu weit heraus stehen, die sind auch unnötig groß die Bullaugen.

      Naja zum Glück sind Geschmäcker verschieden, halte gerade das s22u in der Hand und liebe das Design total.

      Endlich wieder ein echter riesen Bildschirm den man gescheit nutzen kann mit einer geilen Darstellung ohne Notch und platz verschwendenden Rundungen in den Ecken.

      Finde das Gerät weitaus ästhetischer als mein s21u oder das ip13.

      Obwohl es breiter ist als mein s21u liegt es wegen dem Genialem Design besser in der Hand und das Display kommt mir viel viel größer vor weil die runden Ecken weg sind.

      Finde eine Cam wie z.b bei Apple würde das Geräte Design mehr als versauen.


  • Olaf Gutrun vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ist mir ein Rätsel, das nicht eine original Hülle dabei ist, sind in meinen Augen die besten.

    S-view, clear-view, lether, led-view, protective standing Cover...
    Oder die Covers aus Plastikmüll

    Die kompaktesten und beste Passgenauigkeit bekommt man bei der original Wahre


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Wundert mich wenig. Die Cases von Apple werden beim iPhone-Pendant von dem Artikel hier auch nicht genannt.


      • Olaf Gutrun vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Und Tim hast du mal ein Original Apple Cover probiert?

        Bei Samsung überzeugten die mich schon bei einigen Geräten. Da geht in meinen Augen nichts über Original Wahre.

        Für mein s22u gibt es dieses mal kein Cover, habe Care für 2 Jahre dabei, zum halben preis mit halber Selbstbeteiligung. 😍

        Eigentlich schön mal keine Angst haben zu müssen und das Gerät möglichst schlank noch nutzen zu können.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!