Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Sony 2015: Mit schwarzen Brettern aus den roten Zahlen?

Sony 2015: Mit schwarzen Brettern aus den roten Zahlen?

Sony ist einer dieser Hersteller, die tolle Smartphones und Tablets bauen, auf dem Markt aber kaum Beachtung finden. Finanziell sieht es schlecht aus, deshalb soll sich nächstes Jahr einiges ändern. Nur was ist den Japanern zuzutrauen?

xperia design
Ein Ausschnitt aus dem Sony-Portfolio: Abwechslung sieht anders aus. / © Sony, ANDROIDPIT

Die Xperia-Z-Reihe steht für erstklassige, gut verarbeitete Smartphones mit exzellenter Akkulaufzeit - und null kommerziellem Erfolg. Während 80er Jahrgänge Sony vor allem für den Walkman kennen und alle seitdem für die PlayStation, kennen wir Beobachter des Smartphone-Marktes die Japaner eben für jene schwarzen OmniBalance-Bretter, die alle sechs Monate geklont werden. 

Ach ja, Tablets baut Sony auch, und zwar mit die besten auf dem Markt. Der Erfolg bleibt trotzdem aus, die Verluste der mobilen Sparte liegen im hohen, dreistelligen Millionenbereich.

Update: Während wir darauf warten, dass Sony zum Befreiungsschlag ausholt, hat die Nachrichtenagentur Reuters erfahren, dass man in Japan tatsächlich sogar darüber nachdenkt, die gesamte Smartphone-Sparte abzustoßen. Bis März erwartet Sony einen Verlust von fast zwei Milliarden US-Dollar, die mobile und die TV-Sparte gelten als die Hauptschuldigen an diesem Schlamassel. Am Ende könnte Sony jetzt in der Situation sein, die auch Nokia letztendlich zwang, seine Gerätesparte an Microsoft zu verkaufen. Kein Szenario, das wir uns wünschen würden.

Nun zurück zum Artikel:

Ein neues Rezept

Zwei minimal veränderte Klone pro Jahr, das klingt nicht wirklich nach einem Erfolgsrezept. Ist es auch nicht, wie die Zahlen nunmehr beweisen. Weniger ist oft mehr. Und so hören wir, Sony wolle sich ab 2015 endlich wieder stärker auf einzelne Geräte konzentrieren, anstatt sie wie Hennen in einer Legebatterie im Akkord rauszuhauen. Gut so. 

Ein Smartphone braucht ein klares Profil, eine Identität. Beides konnte man einzelnen Xperia-Z-Modellen nicht mehr zusprechen. Ein Flaggschiff, ein günstigeres Compact und ein bis zwei Tablets, das reicht. Gerade die technisch potente Compact-Reihe war eine grandiose Idee, an der Sony festhalten sollte, sie nur besser vermarkten muss.

OmniBalance ist totgeritten

Eine eigene Designsprache ist etwas Tolles, und die hat Sony ohne Zweifel (ob man sie nun mag oder totlangweilig findet). Für die Masse - das wage ich einfach mal zu behaupten - ist OmniBalance zu nüchtern und nichtssagend. Für mich übrigens auch. Davon abgesehen hat Sony das Design bei zwei Flaggschiffen pro Jahr überreizt.

Frische Impulse müssen her, ein neues Rezept, das Sony-Smartphones aufregend und lebendig macht. Aktuell sind sie das einfach nicht. Nüchterne Brillanz und Effizienz reizen nicht einmal mehr den Durchschnitssdeutschen, dem diese Attribute doch so romantisch angedichtet werden.

z3 z2 1
Zwei Xperia-Generationen, ein und derselbe Look. / © ANDROIDPIT

Mehr Werbung, nicht mehr Premium

Aus Japan hört man, Sony wolle sich künftig stärker auf Premium konzentrieren. Warum? Premium ist nicht, woran es Sony mangelt. Seine Smartphones sind bereits sehr hochwertig. Lebendigkeit ist viel mehr das Problem, Xperias und SmartWatches müssen endlich auffallen.

Das Brett ist vermutlich einer der ältesten Formfaktoren der Menschheitsgeschichte, wen soll das noch begeistern? Ein hübscher glänzender Knopf an der Seite hilft da wenig. Und was Sony auf dem Smartwatch-Markt bisher angeboten hat, erhält aus gutem Grund auch kaum Aufmerksamkeit, dabei sollte man doch gerade hier von Anfang an von sich reden machen.

Wird 2015 Sonys Jahr?

Die kurze Antwort: nein. Dem Xperia Z4 werden derzeit zwar fast schon magische Kräfte angedichtet, uns fehlt jedoch der Glaube daran, dass es diese haben wird. Ein Super-Smartphone wird auch nicht reichen, Sony muss sich neu erfinden und seine Qualitäten mehr in Szene setzen, denn an denen mangelt es grundsätzlich nicht.

Das Offensichtlichste, was sich unserer Meinung nach am nächsten Flaggschiff ändern muss (mal abgesehen von der Notwendigkeit eines neuen, interessanteren Designs), ist die Handlichkeit und die Displayausnutzung. Nicht aus der Eitelkeit eines Nerds heraus, sondern weil jeder, aber auch wirklich jeder, ein handliches Telefon wünscht. Sonys Smartphones haben mit die schlechteste Displayausnutzung auf dem Markt, was zu unnötig großen Geräten führt. Stabilität in allen Ehren, doch danach kauft der Durchschnittsnutzer sein Smartphone einfach nicht. 

Die Xperia-Formsprache führt nebenbei gesagt zu den am schlechtesten in der Hand liegenden Smartphones, die zumindest mir bisher untergekommen sind. Ergonomie ist kein Schimpfwort, versucht es doch mal. Fast jeder andere Hersteller hat es schon getan. 


Link zum Video

Fazit

Es ist immer schade, wenn Qualität keine Anerkennung findet. Ich wünsche Sony den Erfolg, es hätte ihn verdient. Aber dafür muss sich einiges ändern. Ich persönliche habe es nicht so mit dem Glauben, ich verlasse mich lieber auf empirische Fakten. Die fehlen bisher, weshalb ich zunächst skeptisch bin und fürchte, dass sich nicht viel Spür- und Sichtbares ändern wird. Sollte es anders kommen, werdet Ihr die Ersten sein, die es mitkriegen. Und gleich danach Sony. An den nicht mehr ganz so roten Zahlen.

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Sascha Grebe 22.12.2014

    Wer beim Handy Kauf nach den Icons geht, kann aber auch nicht wirklich ernst genommen werden.

  •   32
    Gelöschter Account 21.12.2014

    Das Z3 Compact ist mMn ein Ausnahme-Gerät von Sony. Es ist das beste Smartphone 2014 und von den Maßen her kein bisschen größer als das Z1 Compact. Hab meine ganze Familie damit eingedeckt, da es für jeden Vorteile bietet. Es ist schlichtweg perfekt

  • Tim 21.12.2014

    Alle, die gern auf ner Playstation zocken,
    alle Hersteller, die Sonys Kamerasensoren verbauen ,
    Leute, die gern Sony-Geräte nutzen (Handy, Kamera, usw.)
    usw. ^^

  • Tim 21.12.2014

    Wobei Sony beim Z3 Compact schon gezeigt hat, das sie es können.. Das Ding ist kaum größer als ein iPhone 5 und hat trotzdem 4,6", was schon top ist

  • Thomas Stern 21.12.2014

    Tolle neue Serie von euch.
    Was bringt Samsung aus der Krise?
    Was bringt Sony aus der Krise?
    Was bringt LG aus der Krise?
    Was bringt HTC aus der Krise?

    Was müssen die Chinesen ändern um aus der Krise zu kommen?

    Wie elegant verdient Google mit Android, während die Hersteller der Hardware in der Krise stecken...

160 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • ... absolut happy
    mit z3 compact ... 😘


  • Prinzipiell hat Sony mit der Z Reihe ja ein sehr schönes und schlichtes elegantes design, allerdings wenn man alle 6 Monate ein Gerät mit dem selben mittlerweile langweiligen Design der Kundschaft vor die Nase wirft kann das kein Erfolg werden, sogar Apple ändert alle 2 Generationen das Design und hat damit Erfolg..

    Ich weiß und bin überzeut davon das Sony es schaffen kann aber dazu muss sich was ändern, vor allem am Design und den bisher nicht vorhandenen Innovationen.


  • Schade, dass sich ein Design jenseits des langweiligen Einheitsbreis aller Samsungs und Co´s nicht durchsetzen kann. Klare Formensprache, schlicht schwarz, edles Material und ordentlich Schub unter dem Display. Sehr gute Handys zu fairen Konditionen. Es wäre schade, wenn es diese schon bald nicht mehr geben würde.

    Aber es war schon immer gefährlich im Massenmarkt etwas anderes platzieren zu wollen, das nicht nach dem Motto "es muss möglichst vielen Menschen nicht nicht gefallen" entwickelt wurde.

    Mir liegen die eckigen Xperias übrigens wunderbar in der Hand. Die Samsung "Eier" S3, S4 und Co hingegen wollen ständig durch meine Finger flutschen.


  • Also ich hatte auch das z3 und es hat seine pros und cons. Ich hatte ein Wasserdichtes Handy wo ich immer Angst haben musste , dass das Glas bricht. Meinem Cousin passiert in der Hosentasche.

    Kamera konnte mich einfach auch nicht begeistern. Das was mich am meisten gestört hat. Ja es hat ein 4,6 " Display. Aber da die Menütasten auf dem Display sind hat man gefühlt ein viel kleineres Display. Bin von einem S4 und Iphone gekommen und das war der Knackpunkt, der mir überhaupt nicht gefallen hat.

    Lobenswert war der Akku. So eine Ausdauer habe ich bisher bei keinem Smartphone gesehen gehabt. Leider kotzt mich die update politik bei Android wirklich an. Wie lange ist Lollipop schon auf dem Markt?


  • Hatte mal Z2 gekauft war leider Fehlkauf das Ding ist irgendwie total unhandlich obwohl es super aussieht.


  • ich bin eigentlich schon immer ein HTC Fan und hab nie ein anderes Telefon gehabt doch ich finde Sony macht eigentlich alles super besser geht es kaumm auch das Design ist klasse ich denke es liegt an der webung denn die ist kaum vorhanden ich hab zumindest keine oder kaum Werbung von Sony in punkto Handy gesehen.


  • ich hoffe auch sehr das Sony durch hält. Ich bin schon über 10 Jahre Sony nutzer und hatte bisher nie ernsthafte Probleme. Die Geräte sind super stabil und schon wegen der Display Empfindlichkeit bei anderen Anbietern (z.B. Samsung) würde ich nicht freiwillig wechseln. Sie gefallen mir nicht nur optisch sondern haben sich auch im Alltag mehr als Stabil erwiesen. Mit der neuen Compact Reihe ist es (für mich) perfekt. Die Glasrückseite stört garnicht, das Gerät liegt super in der Hand. Folie vorn und hinten drauf und dann brauch man auch keine Angst vor kratzern haben, auf eine Kunststoffrückseite anderer Anbieter kann man keine Folie drauf kleben und diese zerkratzen auch nach einer Weile. Nach so einigen abstürzen mit und ohne Hülle waren/sind mein Z1C und das Z3C unbeschadet. Stabilität ist kein Grund zum kauf??? Für mich schon!


  • Ich besitze seit Dezember das Sony Xperia Z3 und bin sehr zufrieden damit :) Akku läuft so 2 tage und. Ich bin ein intensiver Nutzer. Der viel spielt ;)


  • Ich habe jetzt etliche Geräte besessen, vom S1, über das Milestone, bis hin zum M7 und G2, alle halbe Jahre ist ein neues dran. Jetz bin ich Besitzer des Z3compact. Habe lange gezögert mir ein Sony zu holen, da sie preislich immer etwas höher lagen als der Rest (nicht bei Erscheinen, aber sie hielten den Preis länger oben). Besonders die Größe im Verhältniss zum Bildschirm hatte mich abgeschreckt, weshalb ich vom M7 auch nicht mehr zum M8 gewechselt bin, gleiches Problem. Ich brauche ein Phone welches Hosentaschentauglich ist. So habe ich den Schritt gewagt un bin von 5,2 Zoll auf das Compact gewechselt. Ich bin jetzt nach 2 Monaten sooo froh über den Schritt mir das Sony zugelegt zu haben, Verarbeitung, wenn auch nur Kunststoffränder ohne Tadel, Software rennt wie Sau, Akku hält wie noch nie gehabt und sehr sehr toller Screen bei dem die 'niedrigere Auflösung' absolut egal ist. Ich bin, was sehr untypisch ist, auch nach dieser Zeit so begeistert von dem Teil, dass ich nicht wüsste was mir ein anderer Hersteller aktuell besseres bieten könnte. Ich finde Sony absolut Top und es wäre ohne Frage ein großer Verlust.


  •   25
    Gelöschter Account 15.01.2015 Link zum Kommentar

    Ich hoffe auch das Sony durchhält, oder das Sie mit einem guten Partner noch bessere Geräte bauen. Selber habe ich schon seid Mai 2013 das Xperia Z super Gerät, läuft so gut wie am ersten Tag, hatte noch nie Probleme und auch noch nie den Gedanken ein Customrom auf zuspielen. Und ich denke mal im Mai wird es mit Vertragsverlängerung wieder ein Sony werden.


  • AndroidPit schreibt wieder nur Blödsinn.
    Das Z1 Compact und Z3 Compact sind doch extrem handlich und echte Flagschiffe.
    Und das Z3 ist auch nicht ohne.

    Gelöschter Accountmirjam r.


  • Dann vergiss aber nicht die Finger von allen Sony-Sachen zu lassen ,ist schließlich 'nen Looserladen ...
    Bestimmt wusstest du das natürlich ... ;)

    Gelöschter Account


    •   20
      Gelöschter Account 14.01.2015 Link zum Kommentar

      Kein Problem, mein Vaio bekommt aber sein Gnadenbrot bis zu seinem natürlichen Ende.


  •   20
    Gelöschter Account 14.01.2015 Link zum Kommentar

    Wundert mich nicht, wenn Sony kneift.. Nachdem die mich beim Vaio für dumm verkauft haben, lass ich von dem Verein die Finger. Am besten, sie stoßen alle Produkte ab und gehen in Pension. Looserladen.


  • Ich bin superhappy mit meinem Xperia Z Ultra. Ich besitze es seit 15 Monaten - solange hatte ich noch nie ein Handy. Obwohl ich inzwischen das iPhone 6 Plus und das Nexus 6 getestet habe - keines reicht dem Xperia das Wasser. Haptik, GUI und Qualität sind für mich spitze.


  • Fingerabdruckscanner benutzen nur wenige iphone und Samsung Besitzer. Mit Sicherheit werden sie sich dadurch nicht besser verkaufen. Auch nicht durch ein Infrarotsensor.


  • Klar Sony baut ohne Zweifel gute Handys aber sie sind langweilig!
    Mal das Design ändern und mehr Features wie Infrarotsensor, Fingerabdruckscanner einbauen dann werden sich Sonys Handys bestimmt besser verkaufen.


  • Nein nein nein Sony ihr baut die besten Phones die beste UI nicht aufgeben! Die Compacts sind einzigartig, die zurückhaltende elegante UI ist super, mein Onkel meine Tante 2 Bekannte und ich haben alle Sonys. Sony beginnt Erfolg zu haben, sie sind bei der Masse angekommen und nun wollen sie aufhören? Bitte nicht einknicken...


  • @Monza @ mapatace

    Danke denn genauso sieht es aus.
    Auch wenn ich dem Punkt Wechselakku ,in mapatace's Kommentar so nicht teile.

    Ungelogen, aber seltsam dass wenn ich einen Samsungkunden frage ob Akku noch der Erste ,fast 90% antworten tut ,,Nöö da defekt. "
    Kurioserweise bei Sony der Akku immernoch grösstenteils der Erste ist, obwohl fest verbaut.
    Da fragt man sich schon ob nun nettes Feature v. Samsung oder einfach schon aus böser Vorahnung wechselbar. :D
    Nehm ich andere Hersteller so auch da grösstenteils überraschend wenig defekte Akkus im Vergleich zu Samsung.


    • Da gebe ich dir Recht. Trauriger Rekord in meinem Bekanntenkreis: der Akku von einem S4 war nach 4 Monaten defekt. Auch sonst hielt bisher kaum einer länger als 1 Jahr. Samsung will ja (noch mehr) Kohle verdienen. Also könnte das durchaus beabsichtigt sein. Aber so gemein wollen wir jetzt nicht sein. 😉
      Sollte Samsung in Zukunft auf fest verbaute Akkus setzen, so wird sich das Blatt zum positiven wenden. Obwohl selbst bei Apple und gar bei Nokia defekte Akkus keine Seltenheit sind. Und die sind ja bekanntlich fest verbaut.


  • @Monza @ mapatace

    Danke denn genauso sieht es aus.
    Auch wenn ich dem Punkt Wechselakku ,in mapatace's Kommentar so nicht teile.

    Ungelogen, aber seltsam dass wenn ich einen Samsungkunden frage ob Akku noch der Erste ,fast 90% antworten tut ,,Nöö da defekt. "
    Kurioserweise bei Sony der Akku immernoch grösstenteils der Erste ist, obwohl fest verbaut.
    Da fragt man sich schon ob nun nettes Feature v. Samsung oder einfach schon aus böser Vorahnung wechselbar. :D
    Nehm ich andere Hersteller so auch da grösstenteils überraschend wenig defekte Akkus im Vergleich zu Samsung.

    Gelöschter Account


  • ich versteh das nicht, ich sehe mittlerweile so viele Leute mit einem Sony Handy, das die nicht aus den roten Zahlen kommen


  • Wäre echt schade. Omni Balance ist ehrlich gesagt das einzige Design, welches mir gefällt. Glas und Kanten gefallen mir am besten. Und so ein Oppo kaufe ich bestimmt nicht.


  • Vor allem müssen die Gehäuserahmen oben und unten schrumpfen. Das sieht dich furchtbar aus!


  • bingo! Danke. Ohne deine Antwort wäre ich heute glaube ich echt nicht mehr zur ruhe gekommen XD


  • verstehe ich nicht, Stephan :-D


  • Sony ist ein Paradebeispiel das Design eine untergeordnete Größe ist.Nimmt man gerne mit aber Kaufentscheidend ist es nicht .Das mag bei Klamotten,Möbel,Autos,Schmuck hier und da anders sein...soweit man es sich das leisten kann oder will.Die große Masse haben andere Kriterien und die sind von Sony vernachlässigt worden.Kundenorientierte Produkte bedeutet eben nicht das Tablet 500 Euro kosten und das bis heute ihre Top-Smartphone keinen austauschbaren Akku haben.Wenn man sich den durchschnittlichen Preis von Tablet anschaut den Konsumenten bereit sind zu zahlen dann ist Sony meilenweit davon entfernt.Trotzdem glaube ich nicht das hier ein großer Verlust eingefahren wurde.Entscheidend sind die Sparten Fernseher,Musik -Anlagen.Hier haben sie den gleichen Fehler schon viel eher sich geleistet und nicht's davon gelernt.Warum auch immer.Die Chancen waren jedenfalls da.Wie und wo Sony national und international aufgestellt ist....weiss ich nicht.Aber Microsoft als Käufer denke ich eher nicht.Vielleicht Teile davon....ist im Grunde auch egal.Hier würde jedenfalls eine große Legende mit ausgezeichneten Produkte in der Vergangenheit,hohe Qualität und Zuverlässigkeit in die Bedeutungslosigkeit versenken.Ich war nie ein Sony Fan ....auch nicht in ihren Glanzzeiten in den 80 aber das ändert nichts daran das Sony einen großen Anteil an der dynamischen Entwicklung von Unterhaltung -Elektronik inne hat.Und wer weiss....manchmal kommt es anders als gedacht wurde....warum nicht auch hier ?


    • @mapatace
      So viele schöne und sympathische Worte was Sony anbelangt hätte ich dir nie zugetraut. 😉
      Dennoch: ich weiß, dass für dich und viele andere ein austauschbarer Akku sehr wichtig ist. Aber glaube mir, in der Breite gesehen ist das für die meisten Käufer nicht wichtig. Neben meiner hauptberuflicher Tätigkeit arbeite ich für ein Mobilfunkanbieter. Von daher kann ich das gut beurteilen.
      Viele kennen auch nur Samsung und Apple. Aber ich kann beurteilen, dass hierzulande die Sony Geräte an wachsender Beliebtheit erfreuen darf. Vor allem in Berlin sehe ich immer Sonys.

      Ein Problem ist, das Sony zu spät auf den Smartphone Zug gesprungen ist. Hätten sie auf Steve Jobs früher gehört sich von Ericsson zu trennen, könnte es evtl ihnen heute besser gehen. Aber das kann man nicht genau sagen.
      Samsung macht auch viel mehr Werbung als Sony zum Bsp. Bei den Budget kein Wunder.
      Das andere Problem ist, das bei Media Markt, Saturn und Co, und selbst in den Handy Shops oft nur die Samsung Produkte gezeigt werden (war vor einiger Zeit mit Apple auch nicht anders).
      Meine Mutti wollte das Nokia 1020. Kamera (war sie durch das N8 sehr verwöhnt) war ihr wichtiger als der Prozessor. Der Verkäufer bei MM hat das Nokia schlecht geredet, sodass sie am Ende das S4 mini genommen hat und alles andere als glücklich damit ist. Mein Vati hat sich für das Z1 c interessiert. Der Verkäufer ist gar nicht darauf eingegangen und wollte ihn das S4 andrehen.
      Das sind nur 2 Bsp von vielen. Aus Langeweile habe auch ich mich bei MM beraten lassen. Ich sagte nur, dass ich ein Android Smartphone möchte. Sofort ging man mit mir zu Samsung.

      Wenn ein Kunde nicht hundertprozentig weiß welches Smartphone er möchte, dann frage ich ihn an erster Stelle nach seinen Bedürfnissen und für was er das Handy alles benutzen möchte. Gehe mit ihnen die Einstellungen durch, die Features, die Kamera und deren Ausstattung usw. Und wenn es am Ende ein Samsung ist, dann darf es auch gerne ein Samsung sein. Aber ich konnte schon viele Kunden für ein Sony Gerät begeistern. Die wussten gar nicht was für tolle Smartphones aber auch Tablets sie herstellen.

      Ein weiteres Problem ist, wir müssen mal lernen über den Tellerrand zu schauen. Nur wenige können das, leider.
      Und das Sony schlecht dasteht, hat nichts damit zu tun das sie 2 Flaggschiffe im Jahr herausgebracht, und damit Kunden verschreckt haben. Von den Medien (und von wenigen AP und Tabtech usw Usern) wird das nur zu gerne als Grund genannt.

      PS: bezugnehmend auf die Verkäufer bei MM und Co, soll nicht heißen, dass diese die Hauptschuldigen sind für schleppende Verkäufe der Sony Geräte.
      Auch Sony hat in der Vergangenheit ganz klar Fehler gemacht. Ob mit den noch besseren und fantastischen Geräten die uns dieses Jahr erwarten ihre Mobilfunk Sparte zu retten ist, bleibt abzuwarten. Spätestens 2016 wissen wir mehr. Aber HTC ist ja auch auf dem guten Weg. Zumindest schreiben die wieder schwarze Zahlen.

      Sven M.Gelöschter AccountGelöschter AccountGelöschter Account


  • Liegt vielleicht daran das man enorme Entwicklungskosten hat wenn man halbjährlich ein neues Top Phone auf den Markt schmeißt.


  • wieso wäre das denn bitte kein Verlust für den smartphonemarkt?


  •   38
    Gelöschter Account 14.01.2015 Link zum Kommentar

    Sony ist eh überbewertet, kein Verlust für den Smartphonemarkt.


  • Madasdf:

    Und dieses Problem hat natürlich nur Sony ? Nein !
    Auch Samsung ,HTC usw. haben ihre Krankheiten.
    Erinnere mich sehr gut an das Samsungdebakel mit Feuchtigkeitssensoren ,auch daran das Displays beim S3 ohne Fremdeinwirkung Risse bekamen usw. .
    Das kann alles mal passieren und keine Marke hat eine 100% weisse Weste nur vergleiche mal die Absatzzahlen von Samsung und Sony und dann nochmal die der Mängel.
    Wer hat jetzt also ein Qualitätsproblem ?

    UbIx


    • Samsung setz wohl doch erheblich mehr Geräte ab als Sony


    • Ja das stimmt natürlich, kein Hersteller macht alles richtig. Aber vielleicht einige richtiger als andere. Ich war auch selbst betroffen...von anderen Herstellern wie HTC LG...usw hatte ich noch kein Handy. Auch bei meinem alten S2 knackte der Homebutton etwas aber nicht schlimm wie ein gebrochenes Display.


  • Display Schäden ohne fremdeinwirkung???


  • Für mich hat Sony ein echtes Qulitätsproblem. Ihr müsst mal die Artikel zum Z3c auf android-hilfe lesen. Unzählige Geräte mit Mängeln wie die User berichten....abstehende Klappen, Display-Schäden ohne Fremdeinwirkung, Wasserschäden, schlecht verklebte Displays. Der Sony-Support verhält sich dazu noch bei defekten Geräten sehr Kundenunfreundlich. Vielleicht sollte Sony mal daran arbeiten....


    • Ich kenne die "Probleme" der Z3c Serie. Nur ist es logisch, dass viele Leute die Probleme mit einem Smartphone haben, sich zum Bsp an "Android-Hilfe" wenden und diese dort schildern. Insgesamt sind es aber höchstens 0,1 Prozent der verkauften Smartphones die von dir geschilderten Probleme aufweisen. Das behaupte ich jetzt einfach mal.
      Über Displayschäden ohne Fremdeinwirkung sage ich jetzt nichts dazu.
      Wasserschäden gibt es. Viele halten sich aber auch nicht an die Anleitung.
      Der Sony Support ist bei weitem besser als er es vor 2 Jahren noch war, aber nicht so gut wie Apple.
      Im Übrigen, Spitzenreiter bei Reklamation sind bei uns Apple, HTC, Nikia.

      UbIxGelöschter Account


      • Klar wenden sich viele die Probleme haben an diese Seite, aber es kommt mir schon recht viel vor. Bei den Displays gibt es wohl teilweise ein Qulitätsproblem, Sony gibt das teilweise zu und repariert mitlerweile die Geräte wenn z.B. nur ein Riss quer über das Display ist.

        UbIx


    • Kann ich nicht bestätigen. Wir haben zwei Z3c und keinerlei Probleme mit beiden Geräten. Alles top. Ging mir allerdings schon so mit Samsung S2, S3, S4 und Note 3. Allerdings kein Wunder, dass einige Leute es wirklich schaffen, die Dinger zu schrotten. Hinsetzen mit Handy in der Gesäßtasche, Benutzung (iPhone, Samsung etc.) im strömenden Regen etc. Manche haben eben null Sensbiilität, wann die Dinger kaputt gehen. Und hinterher heißt es "Ich habe doch nix gemacht! Das Ding lag auf dem Wohnzimmertisch und plötzlich alles kaputt!" - Harr harr. Man sollte immer wieder daran denken, dass man mit sensiblen elektronischen Wunderwerken unterwegs ist und nicht mit einem Holzbrett...


      • Die sollten Wasserdicht sein und somit einen Tauchgang in der Badewanne überstehen. Es freut mich wenn Ihr keine Probleme damit habt, leider geht dies nicht allen so. Sony repariert zum Glück die Display-Schäden auf Kulanz da es wohl bekannt ist das es ein Spannungsthema des Glases gibt. Viele berichten auch davon das die Klappen immer wieder aufgehen (war bei meinem ersten Gerät auch so) oder das Displayglas schief verklebt ist.


  • Also ich denke es kauft aus folgendem Grund keiner "oder wenige" Sony Geräte:
    vorab vielleicht nochmal: ich besitze selber ein Sony xperia Z2 und bin damit bei weitem mehr zufrieden als mit denen, die ich davor besaß
    (iPhone 3g, 3gs, 4, 5,
    Samsung s3, s4, HTC ohne m7)
    als Sony damals die Firma Ericsson aufgekauft hat, habe ich viel von Sony erwartet. Was man aber anfangs gesehen hat, war totale Überheblichkeit.
    Die brachten schneller smartphones raus, als als man ein iPhone 6 geknickt hat (kleiner Scherz am Rande)
    es war halt nichts besonderes, zu der zeit ein Sony zu besitzen.
    Zumal die ersten smartphones (eigenmarke Sony) höchstens mittelklasse Geräte waren. Somit hat sich Sony gleich einen schlechten Ruf eingefangen. Vom Gegenteil überzeugt produzierten sie weiter uns weiter.
    Dazu kommt aber auch noch, dass Sony einfach zu spät angefangen hat, smartphones selber zu produzieren.
    Apple beispielsweise hat als erstes das smartphone wie wir es heute noch kennen erfunden und somit den Apple hipe ins Rollen gebracht. Man weiß ja bei Sony Nichtmal welches smartphone man doch holen soll, ehe es zu hause auf dem Tisch liegt und schon wieder ein neues draußen ist.

    Aber man muss dazu sagen, dass Sony mittlerweile super coole Geräte herstellt, die Leute trauen sich halt nur nicht da ran. Und ein Sony zu besitzen sorgt im Freundeskreis leider noch nicht für neidische blicke.

    Also mein Tipp wäre.
    Sony müsste sich eigentlich mit der Veröffentlichung des z4 bis Mitte des Jahres zeit lassen, um die Nutzer des z2 und z3 nicht noch mehr zu demütigen.
    probiert ein bisschen was aus, wagt euch etwas und 1 smartphone pro Jahr ist völlig ausreichend (siehe Apple)


  • Hatten früher in der ganzen Familie Sony Geräte sind aber dann alle zu Samsung gewechselt. Warum kann ich garnicht sagen ich denke das ist das Problem von Sony. Es fehlt einfach irgendwie die Markenbindung.


  • Wieso übertrieben ?
    Bei mir hält Sony Jahre da darf es ruhig etwas mehr kosten.
    Was man von Samsung nicht behaupten kann.
    Wobei auch die anderen kräftig zulangen & da die meisten eh Verträge haben, ist das Argument auch wieder vom Tisch.
    Und bevor gleich wieder das Gesülze losgeht - es sind meine Erfahrungen mit Samsung & die sind nicht rosig.

    Zum Thema :

    Denkbar und wäre wirklich schade.
    So ist es leider auf der Welt ,nicht alles was gut ist wird auch entsprechend honoriert und es bleiben immer welche dabei auf der Strecke.
    Ich persönlich hätte dann jedenfalls kaum noch Auswahl die mich reizt.
    Schauen wir mal was die Zukunft zeigt.


    • Geht mir genauso. Sony ist für meine Bedürfnisse am besten zugeschnitten. Aber warten mal ab. Ich bin guter Hoffnung, das Sony uns erhalten bleibt.


    •   14
      Gelöschter Account 14.01.2015 Link zum Kommentar

      Geht mir ebenfalls so, ich wüsste nicht was für ein Smartphone ich mir kaufen würde, wenn nicht eins von Sony. Das Design gefällt mit persönlich sehr gut. Die Verarbeitung ist Top. Die Sony-UI elegant und aufgeräumt. Zudem werden die Geräte meines Erachtens auch immer besser und Sony legt Wert auf Details. Zudem finde ich die Preise wirklich angemessen.

      Das Problem was Sony hat ist glaube ich einfach das Image in der Breite und das Sony eben nicht wahrgenommen wird von der Masse. Keine Ahnung was die dort falsch machen. Die Absatzprobleme hat Sony m.E. auch nicht in West-Europa sondern vornehmlich in Asien (insbesondere China) und den USA.

      Ohje ... ich hoffe dann mal das die Z4-Reihe einschlägt wie eine Bombe.


      • Ging mir damals als Entscheidung und heute immernoch so wieso ich Sony allen anderen Herstellern vorziehe: Das Design ist schlicht, ruhig, aufgeräumt, nahe am AOSP und einfach Erwachsen. Es gibt keine unnützen spielereien wie einen Fingerscanner oder sonstiges sondern meiner Meinung nach sehr durchdachte Features wie die Playstation zertifizierung. (Natürlich hat leider auch Sony viel bloatware, die aber im gegensatz zu den anderen sehr nützlich ist, vorallem Sonys eigene Apps).

        Und zu den Bildschirmrändern: Lieber nen Rahmen den man Anfassen kann, als ständig ungewollte aktionen im Screen. Mich persönlich stört nur das der Rand oben und unten so breit ist, vorallem bei den Z's die sowieso OnScreen Tasten haben, hätten sie da etwas abschneiden können. Aber alles in allem ist Sony in der Hinsicht einfach Elegant.

        Deswegen würde ich aber nie behaupten nur Sony ist das einzig Wahre, LG z.b. hat für mich sehr gut nachgezogen und das G3 würde mich schon reizen.


  • Wenn ich schon lese das die Preise von Sony lachhaft überteuert sind, frage ich mich, was die Preise bei Samsung sind.
    Klar, dein S4 mini war und ist günstiger als das Z1c. Dafür ist es dem S4mini in allen Belangen deutlich überlegen. Und das gilt auch für das Z3c gegenüber dem S5 mini. Daher finde ich die 50 Euro Mehrpreis mehr als gerechtfertigt.


    • Das stimmt absolut. 50 Euro mehr sind für jedes Z Compact im Vergleich zu ALLEN Minis auf dem Markt absolut gerechtfertigt, denn nur die Compacts sind wahre Flaggschiffe im "Taschenformat". Die Minis sind eben auch innen mini, nicht nur außen.

      Übrigens setzt Samsung seine Preise immer höher an als Sony, egal bei welchem Modell und in welchem Segment!


  • Hatte auch ewig ein Sony, war rundum zufrieden. Dann begann es mit dem Aufblasen der Displays und ich wartete sehnsüchtig auf die Compact-Serie. Als ich den PREIS sah, habe ich mich direkt für Samsung entschlossen -.- nicht besser aber günstiger.

    Ich finde die Preise von Sony lachhaft überftrieben, daran sollten sie arbeiten.
    Sehr schade!


  • Warum immer diese Material Aussagen? nachher holt man sich eh ein Cover oder Tasche für sein Handy.

    Sony soll weiter Handys bauen. Für mich das beste Handy Z2.

    Gibt keine Programme die es ausreizt und der Akku ist Top 24 Std hält der Akku locker durch.

    Kamera auch Top.

    Klar ne 5 MP Frontcam würden noch besser sein aber naja es geht.


  • Wehre nichts neues bei dieser Sektor. Bekanntlich hat Siemens auch aufgehört Handys zu bauen. Problem ist das Sony zu spät sich verbessert hat. Heute wird in China alles nachgebaut schwieriger Markt. Wenn man nur ohne einfall dauertn etwas neues produziert.


  • Ich frage mich was Dir Leute gegen die Sony Oberfläche haben?.

    Ich habe von Motorola bis Huawei alles gehabt und Die Motorola oberfläche wie die Sony Oberflächen finde ich Simple und übersichtlich. Wie auch Stock Android natürlich.

    LG, Samsung, Huawei, HTC finde ich unübersichtlich vollgemüllt komplziert und unlogisch.

    Ich bin einfach von Sony begeistert Hardware wie von Software.


    Okay das Sony alle 6 Monate ein Top Smartphone auf dem Markt wirft musste echt nicht sein.

    Ich habe das Z2 Aktuell und bin sehr zufrieden.


    War aber auch mit dem Z, Z1, Z Ultra zufrieden.

    Das Z3 hatte ich nach 4 Geräten aufgegebe.

    Leider fertigungs fehler.


  • Ich war mit allen SE und Sony-Geräten zufrieden (xperia mini pro, xperia pro und xperia v) leider gab es von diesen Geräten keinen Nachfolger, also warte ich auf ein compact mit wechselbarem Akku und gummierter Rückseite. Zerbrechliches und rutschiges Glas muß nicht sein.


  • Ich finde Sony am besten...

    Gelöschter AccountSimon G.


  • @Peter G.

    Sind Hardcorenutzer , da kein Pc mehr im Gebrauch - mehr nicht.
    Nix mutwillig zerstört oder sonstwas nur geht ja immer was kaputt bei den Dingern.
    Fazit : Sony (3 Stück ) habens ausgehalten selbst unser LG u. NoName Tablet laufen ...Samsung dagegen nicht.
    Schon kurios :D


  • Ich mag mein Sony :)


  • so selten ist sony gar nicht mehr vertreten. in dortmund sehe ich viiiiiel sony werbung und auch viele nutzer...

    und wenn mein z2 so nen rand wie das g3 hätte könnte ich es nicht mehr gut bedienen. hab ja jetzt schon probleme. schmaler darf's echt nicht sein...


  • Falsch ..
    Unwissenheit und das Mitschwimmen im Strom sind beiweiten der beste Verkaufsgrund.
    Ein normaler Käufer interessieren deine Punkte ,ds ,nicht die Bohne.
    90% wissen fast nichts über ihr gekauftes Smartphone ,sondern kaufen es durch weil es nun mal die Mehrheit hat - was nunmal Samsung u. Apple ist.
    Was nicht heisst alle die Samsung oder Apple kaufen seien nicht ganz dicht. ;)


    • Da kann ich dir nur recht geben. Jahrelang habe ich für einen Mobilfunkanbieter gearbeitet (und mache das immer noch nebenbei). Viele Kunden, vor allem die vom iphone interessiert es herzlich wenig was für ein Prozessor drinsteckt, oder ob das iOS 8 installiert ist. Sie wollen einfach nur das ihr Phone läuft und das flüssig.
      Deswegen finde ich es sehr belustigend, wenn Seiten wie "Tabtech" immer wieder der Meinung sind, Sony hat noch NIE die aktuelle Hardware verbaut. Mein Freund hat sich das Z3 gekauft (kam vom iphone). Bis dato wusste er nicht was für ein Prozessor im Sony steckt, noch ob das KitKat installiert ist. Ihn interessieren eben andere (wichtigere) Dinge.
      Dennoch, so ganz stimmt die Aussage von Tabtech auch nicht. Beim Z2 gab es keinen neueren als den 801er, das Z1 hatte als eines der ersten Smartphones den 800 er erhalten. Für das Z kam der 600er 2 Monate zu spät.


    • @ PureAqua: Ja, leider stimmt das auch. Vater eines Freundes, ca. 60, hat sich einen Benz für ca. 60.000 € geholt, und da brauchte er für seine Tchibo-SIM (!!) ein neues Handy, weil das alte Tchibo-Handy (!!!) nicht mit der BT-Freisprech von Benz funktioniert... Komplett beratungsresistent hat er sich das Galaxy Ace 4 (!!!!) geholt (wusste gar nicht, dass die Ace-Reihe immer noch fortgesetzt wird, eine der Gerätereihen, die Samsung ins Grab bringen werden). Warum? Weil das ja ein Samsung ist - WTF!? Da steht man daneben wie bei einem Autounfall. It´s a train wreck.


  • Was heisst fair bleiben ?
    Meine Erfahrungen sind anders ...
    S2 S3 S4 ...alle mittlerweile tot.
    Von anderen Sparten sprech ich erst gar nicht.
    Fazit : Nach Garantie ist definiv bei uns immer Schluss gewesen mit Samsunggeräten ,wenn nicht schon früher.
    Kurios dagegen Sony ,die Geräte muss ich freiwillig in Rente schicken.
    Ja ich mag Sony ,was nicht heisst alles müsse von Sony sein.
    Wie gesagt bei mir ist Samsung als Hersteller durch u. davon kommt mir nichts mehr ins Haus.


    • Kapiere ich nicht. Was habt Ihr denn mit den Samsungs angestellt? Bei mir: S2 - in der Firma verkauft nach 2 Jahren, funktioniert immer noch. S3: bekommt jetzt nach 2 Jahren die Schwiegermutter mit neuer Folie und neuem Bumper, funktioniert wie am ersten Tag. S4: In der Firma verkauft, neue Folie und neuer Bumper, funktioniert wie am ersten Tag. Note 3: In der Firma verkauft, neue Folie, neuer Bumper, funktionert wie am ersten Tag. Fazit: Wenn man die Geräte nicht mutwillig zerstört, halten die alle problemlos durch. Was waren die Probleme damit? Klar, wenn man die mehrfach fallen lässt oder Nägel damit in die Wand haut, klar, dann ist Schluss - aber sonst?


      • man sollte die aber auch nicht wie n rohes ei behandeln müssen... mein xperia z ist mir damals zweimal auf die straße gefallen und hatte nicht einen bruch oder riss. und es war komplett aus glas, auch an den seiten!

        Gelöschter Account


  • Ich persönlich finde das Design vom Tablet Z sehr gelungen. Hoffentlich bleibt Sony noch eine Weile bei dem "kantigen" Design.
    Was mich wundert ist, das immer der große Displayrand bemängelt wird. Ich möchte das dünne und leichte Tablet nicht mit einer Hülle verschandeln. Dank dem Rand kann man es bequem in der Hand halten ohne versehentlich irgendeine Aktion auf dem Display auszulösen.


  • @Tim

    Klar doppelt Glas ist natürlich ultramies ... aber wenn Samsung's Smarties schon nach halben Jahr rumzicken u. fast abnippeln - das ist natürlich Premium pur ...
    Dazu noch TouchWITZ ! ...als wenn User zu dämlich wäre selbst Apps zu laden u. somit dringend ein vollgeklatschtes Ui v.Beginn an sein muss.


    • Moment. Als Samsung-Umsteiger (Note 3) zu Sony (Z3c) muss ich sagen, dass Touchwiz klar besser ist als XperiaUI (der größte Makel des Sony). Viel mehr Einstellmöglichkeiten etc. - natürlich ohne die ganze Samsung-Bloatware, die man nicht braucht (aber auch Sony ist davon nicht frei). Perfekt wäre die Hardware von Sony (gern auch mit dem Samsung-AMOLED-Display) und Touchwiz. Wirds leider nie geben. Und: Vom Abnippeln bei Samsung kann keine Rede sein. S2, S3, S4, Note 3 und zwei Tablets: Halten alle klasse durch, von Abnippeln keine Spur. Immer schön fair bleiben.


      • Ich möchte nicht abstreiten, dass die meistens Samsung Geräte 2 Jahre überleben. Aber was ich erlebe lässt mich schon des Öfteren schmunzeln. Die Ruckelarie und die Bedenkzeit die sich TouchWiz gibt habe ich schon oft erleben müssen. Wahnsinn, wenn man bedenkt wie flüssig sich Sony, HTC, Nokia usw bedienen lassen.
        Wechsel Akku gut und schön. Vllt für euch deswegen so wichtig, weil viele Samsung Akkus nicht mal das erste Jahr überleben. Habe auch schon oft mitbekommen.
        Welche Ui man besser findet ist reine Geschmackssache. Das haben wir ja bereits oben geklärt. ;)
        Allerdings bin ich der Meinung, das man mit den Sonys mehr personalisieren kann als mit Samsung.
        Auch die Album App finde ich hervorragend gelungen. Gegen die Walkman und Film App kommt eh kein anderer Hersteller an. Dazu kommt noch WhatsNew, Sony Select, PlayMemories usw was ich jeden Tag nutze. Das sind Dinge die ich an Sony liebe und mir einen extrem hohen Mehrwert im Alltag geben. Sony versteht es die Multimedia Sachen perfekt umzusetzen.
        Dazu kommen noch die Designs bzw Themen. Einige sind bereits vorinstalliert, zusätzlich kann man unendlich viele im Play Store herunterladen.
        Für meine Bedürfnisse ist Sony perfekt zugeschnitten. Für viele andere, und ich würde deswegen niemanden verurteilen, ist es Samsung oder Apple.

        Gelöschter Account


      • Aber mich würde schon interessieren, wieso du Samsung den Rücken gekehrt hast, wenn du TouchWiz und das Amoled Display besser findest, und auch so wohl frei von Problemen warst.
        Oder ist es nur ein Zusatzgerät?


      • Ging um ein neues Gerät wegen einer Vertragsverlängerung. Und ich wollte eben mal was neues ausprobieren. Dazu hatte ich von der schlechten Samsung-Haptik die Schnauze voll - von meinem Note 3 hatte sich nach nicht mal einem Jahr der Plastik-Chrom weitgehend gelöst, und dabei achte ich auf die Geräte. Na ja. Deswegen wollte ich ein Gerät mit wertiger Haptik, das von der Leistung und vom Bildschirm mit dem Note 3 mithalten kann, und das gern auch kleiner sein darf. Da kam eigentlich nur das Z3c in Betracht. Pluspunkte bisher: Akkulaufzeit (die ist ja mal wirklich richtig gut), Wasserdichtigkeit (hier in HH regnet es seit Tagen - na und?), Handlichkeit, Performance (Real Racing 3 flutscht super), Konnektivität. Minuspunkte: Xperia UI (mal schauen, wie das mit 5.0 ist), ohne Hülle extrem rutschig (deswegen Folie hinten drauf). Insgesamt sehr zufrieden.


  • Ich muss dem Autor widersprechen.
    Es ging Sony nie um massiv Einnahmen bei solch kurzen Interwallen ,lediglich ging es auf Kundenfang.
    Desweiteren ist das Design weder ausgelutscht noch sonstwas - schon mal andere angeschaut ?
    Sony ist der Einzige Hersteller der es in Sachen Premium wirklich mit Apple aufnehmen kann & kann es nicht verstehen wie man ein Konzern so durch den Kakao ziehen kann ,nur weil man selbst Sony nichts abgewinnen kann.
    Sicherlich ist kein Smartie perfekt aber das sind andere Hersteller auch nicht.

    Es ist schon merkwürdig das immer deine Artikel über Sony so negativ sind.
    Versteh es nicht falsch ich mag deine Artikel sonst nur diese Artikel über Sony lass lieber wen neutrales schreiben.


  •   12
    Gelöschter Account 22.12.2014 Link zum Kommentar

    Sony wird groß rauskommen ! Das Potenzial schlummert und wartet nur darauf,um zu erwachen !

    Simon G.Gelöschter Account


  •   11
    Gelöschter Account 22.12.2014 Link zum Kommentar

    Ich hatte schon immer Sony Handys und Smartphones und bleibe auch bei Sony. Mein Tablet (Sony Tablet Z) ist auch top. Deshalb werde ich auch nicht wechseln. Weder zu dem angebissenen Obst, noch zu Samsung & Co.


  • Bin auch von Samsung auf Sony gewechselt, muss aber sagen mir gefallen die Designs. Die Compactgeräte liegen gut in der Hand, aber die größeren leider nicht mehr so. Ausserdem finde ich den Display gar nicht so verkehrt. Immerhin macht Sony ja doch Fortschritte. Ich muss sagen ich bin rund um zufrieden, die Cam ist Top, Akku ist Top liegt gut in der Hand. Wüsste ehrlich gesagt nicht welches Phone ich mir kaufen sollte das momentan auf dem Markt ist wenn es Sony nicht gäbe. War damals schon Fan als die K reihe rauskam und war richtig froh als die Z reihe rauskam. Ich sage nur Top!!! Ich denke nur Sony sollte mehr TV Werbung für seine Phones machen, Werbung die "Gefühle berührt" wie zb Apple. So blöd wie das klingt aber mir gefallen die Werbungen von Apple sehr gut. Sie müssten es nur schaffen Gänsehautfeeling zu vermitteln. Das würde Sony mehr puschen.


    • Also ich finde, dass Sony sich mehr um die Kamera kümmern sollte, weil Samsung mit 8 Megapixel bessere Fotos macht als Sony. Vor allem im Dunkeln. Da rauscht es ja immer noch ohne Ende. Das Problem hat Sony schon immer gehabt, und immer noch nicht verbessert. Stattdessen packen die immer mehr Megapixel drauf, was die Fotos ja nicht unbedingt besser macht.

      Ansonsten stimme ich dir voll zu. Ich habe angefangen mit dem X10, gewechselt zum HTC Desire HD (super zufrieden früher gewesen). Weiter zum Samsung S3 (verkauft, weil es einfach von Design und vom Material billig und scheiße war).S3 verkauft und Xperia Z gekauft , und jetzt beim Z3 stehen geblieben.
      Bis auf die Kamera, habe ich echt nichts auszusetzen. Da ist Samsung wirklich besser. Eventuell sollte Sony mal eine Partnerschaft mit Samsung überlegen. Das wäre das Handy des Jahres.

      Gelöschter Account


      • samsung verfälscht die fotos per software. finde ich persönlich nicht gut, da hab ich lieber etwas rauschen, aber dafür "echte" fotos. am sensor kann's nicht liegen. 90% der hersteller nutzen nämlich die von sony...


  • Finde ich super, dass sie sich jetzt auf wenige einzelne Geräte konzentrieren wollen. Jeden Monat neue Handys raus hauen, mit minimalen unterschieden(Samsung Strategie), habe ich sowieso nie verstanden. Lieber zwei Handys, wo wirklich alles drin ist!


  • Sony sollte sein Design in etwa so halten, sonst ist es kein Sony. Sie sollten vom Glas weg gehen und die Ränder etwas schmaler machen. Dann wäre es für mich das perfekte smartphone! Solange halte ich mich an LG! Die machen seit letztem Jahr einfach alles richtig :)


  • Nach S2,3,4 und one habe ich nun ein Z3 und ganz ehrlich, das ist das beste Smartphone was ich jemals hatte! Alles läuft, Haptik genial, keine Kanten nichts. Ränder zu dick? Wtf sag ich da nur! Alles Butterweich, Kamera im Gegensatz zum one super! Sound war one ein bisschen besser, aber es reicht... Das Z3 Tablet Compact habe ich auch und auch hier, alles wunderbar. Es liegt nicht an Sony, es liegt einfach an dem, was oben jemand schon sagte... Die Masse kennt nur Apple und Samsung,...


  • Auf so einen Artikel von Stephan habe ich gewartet.
    Nun ja, warum Sony mit seinen mobilen Geräten rote Zahlen schreibt, ist für mich seit Jahren klar.

    Vor 6 Jahren besaß fast jeder ein Sony Ericsson. Vor allem das K850i mit der Cyber Shot Kamera war sehr beliebt. Leider kam danach nicht mehr viel weil sie das Smartphone Geschäft fast verpennt hätten. Somit wechselten viele zu der Konkurrenz.
    Als sie das erste vernünftige Smartphone vorstellten (Xperia S) lief bereits jeder mit einem iPhone oder Samsung Galaxy herum.
    Nokia erging es noch schlimmer, sie haben den Trend komplett verschlafen. Wo sie sich heute befinden wissen wir ja.
    Vor 2 1/2 Jahren wechselte ich vom iPhone 4 zum Sony XS. Den Wechsel habe ich nie bereut. Heute besitze ich das X2 und bin sehr zu zufrieden. Vor allem liebe ich das Design und das Sony Ui. Kinderleicht und selbsterklärend. Das Menü pippi einfach. In den Einstellungen keine Untermenüs wie zum Bsp bei Samsung wo man erstmal suchen muss wo ist jetzt was. Habe ich öfters bei Samsung Besitzer erleben dürfen. Auch nicht zu vergessen die zahlreichen vorinstallierten Designs (und weitere die man im Play Store herunterladen kann).
    Mit der Kamera muss man sich auseinandersetzten. Im manuellen Modus und mit der richtigen Einstellung sind die Bilder sehr wohl auf einer Stufe mit der Konkurrenz.
    Wenn man sie allerdings auf einem Laptop oder TV anschaut, sieht man die Vorteile der 20,7 MP Knipse.
    Und die Sony's verkaufen sich u.a. so schlecht durch die dicken Ränder ober und unterhalb vom Display? Hast du vergessen wie schlecht die Displayaussnutzung vom iPhone ist? Und diese Dinger verkaufen sich prächtig.
    So fern ich mich recht erinnere, war 2013 Sony in Deutschland hinter Samsung und Apple auf Platz 3 der Smartphone Verkäufe. Und was ich zumindest täglich in den Öffentlichen in Berlin sehen darf, ist schon eine wachsende Beliebtheit der Sony Geräte. Vor allem die Compact Serie ist sehr häufig vertreten.
    Auch viele meiner Freunde und Bekannte erkennen es immer mehr, welch klasse Geräte Sony produziert und haben Samsung und Apple den Rücken gekehrt.
    Auch wenn ich der Meinung bin Sony wird in den nächsten Jahren an Marktanteile gewinnen, so werden sie Samsung und Apple nicht einholen können. Des Weiteren darf man die chinesische Konkurrenz nicht vergessen, die sehr günstige aber technisch gute Smartphones herstellen.


    • Ich möchte dir ja nicht dazwischen sprechen, aber Sony war nach dem Java Handys auf Windows phones umgestiegen, wie Samsung auch. Das Xperia x1 z.B. das erste Android Smartphone war auch nicht das Xperia S, sondern das Flagship Xperia X10.


      • Ich meinte auch (mMn) das erste vernünftige Smartphone von Sony. Außerdem war das XS auch das erste Smartphone von Sony nach der Partnerschaft mit Ericsson. Oder habe ich das falsch im Gedächtnis?

        Gelöschter Account


      • Wieder falsch. Das erste Sony XPeria ohne Ericsson waren 2012 das XPeria GO, Sola, P und U. Dann kamen das V, T/TX, S/SP, etc.


      • Und das Xperia X2 war m.E. eines der edelsten Smartphones, die je gebaut wurden. Nur Win Mobile war nicht der Burner....


      • Oh, erst jetzt gesehen, dass du darauf geantwortet hast @ Aaskereija

        Dennoch, deine Aussage ist falsch!

        Wikipedia: "Das Sony Xperia S ist das erste Smartphone von Sony Mobile Communications mit Mehrkern Prozessor, und gleichzeitig das ERSTE Smartphone NACH der AUFLÖSUNG des Joint Ventures Sony Ericsson".

        Vorgestellt wurde es auf der CES Januar 2012.


    • In den unendlichen Möglichkeiten auf einem Samsung Galaxy S5 muss man nichts suchen. Man arbeitet in der Regel mit den wichtigsten 12 Einstellungen. Den Rest benötigt man nur wenn man mal ganz was anderes benötigt. (Die Einstellungen selbst sind dort übrigens durchsuchbar) zum anderen wird bei vielen Features bei erstmaliger Ausführung eine ausführliche Info angezeigt.

      Wer das nicht checkt, sollte darüber nachdenken ob ein Smartphone das Richtige ist...


      • Die Einstellungen selbst sind auch bei Sony durchsuchbar, und diese funktioniert sogar besser. Im Gegensatz zu Samsung reicht ein Schlagwort aus.
        Bei Sony wird sogar bei allen Features bei erstmaliger Ausführung eine ausführliche Info angezeigt. ;)

        Gelöschter Account


      • Trotzdem kann Xperia UI derzeit nicht mit den Möglichkeiten von TouchWiz mithalten, ist eben so.


  • Selten so viel Schwachsinn gelesen. Der Autor hat von Design und Ergonomie quasi null Ahnung. Möge er bei den Plastikkisten von Samsung, HTC und Co. bleiben. Wertigkeit lebt derzeit im Android Sektor nur Sony.


    • 1. HTC verbaut sehr viel Alu ;) Samsung auch immer mehr. Also ist der Spruch, das nur Sony wertig baut, schonmal hinfällig.
      2. Ich finde es persönlich nicht sonderlich wertig, auf der Rückseite noch mal Glas zu haben.. Doppeltes Risiko, wenn's mal runter fällt...
      3. Design ist Geschmackssache.
      4. Ergonomie ist bei Sony wirklich nicht gerade toll. Nimm mal ein HTC One oder ein S5 in die Hand, die liegen deutlich besser in der Hand, als die Blöcke von Sony..
      Alles in allem scheinst du auch nicht so unendlich viel Ahnung von Design und Ergonomie zu haben oder bist im Jahr 2012 stecken geblieben, denn da würde deine Aussage noch stimmen..


      • Mein Z2 ist bis jetzt 3 Mal auf den Boden (Fließen) geknallt. Bisher hatte ich Glück. Jedoch siehst du in Berlin täglich zahlreiche Samsung und iPhone mit kaputten Display.
        Mit der Haptik gebe ich dir i-wo recht. Nur hat man sich nach kurzer Zeit daran gewöhnt. Allerdings liegt das Z3 schon sehr gut in der Hand. Den Unterschied zum Z2 ist schon deutlich spürbar.

        Gelöschter Account


      • Na na na Tim, oben schreibst du, das Design Geschmackssache ist, und bei redlabour kommst du zu der Erkenntnis er hätte "nicht so unendlich viel Ahnung von Design (...)"?
        Widerspricht sich ja i-wo, gell? ;)


      • mit dem letzten Satz habe ich mich nur auf deine Aussage bezogen.
        Und wenn man Ahnung hat, dann weiß man eben auch das es Geschmackssache ist ;) Und zusätzlich war auch von Ergonomie gie Rede :) Da widerspricht sich nicht wirklich etwas


      • Auf meine Aussage? Bis dato habe ich mich noch gar nicht zu Wort gemeldet. xD Oder ist hier in der Reihenfolge der Posts was schief gelaufen? *lautschreilach*
        Wie denn auch sei, ich erkenne schon ein Widersprechen deinerseits. 😜
        Und gegen deine Aussage der Ergonomie hatte ich ja nichts einzuwenden, deswegen in meinem Post das "(...)" wenn du verstehst was ich meine. 😉
        Aber egal, denn wir sind uns ja schon mal einig, daß Design Geschmackssache ist. Sonst würden alle ein Samsung oder Apple besitzen.


    • Hast schon viele Samsung & HTC Geräte in der Hand gehabt stimmts??? Ich denke nicht denn HTC = Plastik??? :-) Samsung = nicht wertig??? Nun wenn massiver und robuster Kunststoff ein K.O. Kriterium ist dann belese dich bitte besser. Langlebigkeit, Beste Konnektivität im Markt, Robustheit und Langlebigkeit sind Dinge die Kaufkriterien in der Masse sind. Haptik nunmal nicht. Deswegen verkauft Samsung auch Geräte und SONY nicht.


      •   35
        Gelöschter Account 22.12.2014 Link zum Kommentar

        HTC hat sehr viele Plastik-Smartphones produziert. Z.B. das One X und alle Desire Modelle, wenn mich nicht alles täuscht.

        Samsung ist im Vergleich zu den anderen Herstellern zum "Teil" nicht so wertig. Haben insgesamt 4 Samsung Smartphones + Tablet in unserem Haushalt, das Plastik blättert unglaublich schnell ab. Noch dazu ruckelt die komplette Software auf unserem Tablet.

        So wie die Masse mit ihren Smartphones umgeht, kann Robustheit und Langlebigkeit nicht allzu wichtig sein (Es geht doch nichts über einen Displaybruch!).

        Samsung gibt im Gegensatz zu Sony unglaublich viel Geld für Marketing und Werbung aus.


  • Sony soll die Smartphones nicht so raushauen?
    Samsung Galaxy S, Galaxy S Plus, Galaxy S Advance... Da ist Samsung doch schlimmer.
    Das Z3c hat eine tolle Displayausnutzung und der Akku hält 2 bis 3 Tage. Ich bin begeistert von dem Gerät, auch, weil es so handlich ist. Das Design finde ich gut und schön schlicht, und deutlich weniger langweilig als die Samsungs. Sony verdient einen guten Erfolg, tolle Softwareanpassungen, tolles Design, toller Update Support, und auch der Akku beim Z3compact ist eine Wucht. Nur das mit dem Rooten und der daraus resultierenden Kameraverschlechterung ist etwas schade, aber root ist mir auch nicht so wichtig.
    Weiter so Sony!


  • Früher immer Sony Ericsson Handys gehabt aber die Smartphones von Sony finde ich häßlich.


  •   14
    Gelöschter Account 21.12.2014 Link zum Kommentar

    Mal im Ernst, die Samsung Smartphones sehen seit dem S3 alle gleich aus und im Gegensatz zu denen haben die Xperia Smartphones sowas wie Design. Der Hauptgrund dafür, dass die meisten Hersteller Probleme mit der Smartphone Sparte haben, und das ist nicht nur Sony, liegt daran, dass die meisten Kunden einfach nur noch Apple und Samsung im Kopf haben, wenn sie an Smartphones denken.


    • So isses. Zitat."Nee ich hol mir kein Sony, wenn das so gut wäre hätten dass ja mehr Leute" Facepalm.....


    • "so was wie Design" klingt interessant..
      Design bleibt aber Geschmackssache..
      1. Ich bin nicht blind wie n Wurm und für mich haben die Geräte von Samsung mehr Unterschiede zueinander, als Z bis Z3...
      2. Mir persönlich ist das Design von Sony zu unhandlich und das glatte Glas hilft da nicht unbedingt. Da bin ich sehr dankbar, das Samsung auf gummierten Kunststoff (seit dem Note 3) setzt..
      3. Ja und warum ist das so? Es muss ja einen Grund haben, wieso die meisten nur Apple und Samsung im Kopf haben, wenn's um Smartphones geht.. ein Stück weiter denken ist manchmal etwas besser (soll keine Beleidigung oder Ähnliches sein)


    • Also wer kein Unterschied zwischen dem runden Design des S3 und dem wieder eher kantigeren Design des S4 erkennt, muss schon etwas blind sein.


    • Man merkt schon... das S3 war das letzte Samsung Gerät was Du gesehen hast, sonst würdest Du nicht so einen Vollstuss von Dir geben!


  • Bin mit meinem ZU mehr als zufrieden. Gönne Sony den Erfolg, wenn er sich denn nächstes Jahr einstellt.


  • Bin mit meinem Z2 auch sehr Zufrieden ^^


  • Ich verstehe garnicht wo das Problem ist. Ich besitze ein sony xperia z2 und ich bin super zufrieden.
    Weder die dicken Ränder oben und unten nerven mich noch die Kamera ist für mich untauglich.
    Wenn ich ein 20,7 megapixel Foto mache und das auf meinem Laptop oder Fernseher streame, dann ist die Qualität bei weitem besser als beispielsweise bei meinem Vorgänger dem Samsung s4.
    Man muss aber auch schon wissen wie man mit einer solchen Kamera umzugehen hat. (Ausrichtung der Kamera, Lichtverhältniss etc.)
    ich freue mich auf jedes weitere gerät von Sony.
    Ob ein, zwei oder zehnmal im jahr


  • Hab mein Xperia Z3 Compact genau wegen 2 Dingen verkauft:

    Haptik und Kamera

    Ich hatte noch nie ein Smartphone das im Alltag sowas von untauglich war.
    Extrem rutschig, in der Hand oder sonstigen Oberflächen. Ohne Case wäre mir das jeden 2. Tag aus der Hand oder sonstwo runtergefallen.

    Punkt 2 Kamera.
    Total enttäuschend.
    Hier hinkt man Samsung, LG oder Huawei echt nach.
    Nominell 20,7 MP. Und HDR Fotos nur mit 8MP? Warum Sony?
    Außerdem sind die Foren voll von Usern die mit der Kamera nicht zufrieden sind.
    Verstehe ich voll und ganz.
    Selbst bei schönsten Tageslicht waren oft milchige, verrauschte Fotos dabei.

    Warum sind andere Hersteller mit nominell schlechteren Sony-Chips in der Lage weit bessere Fotos zu produzieren?
    Wohl weil Sony sonst keine ihrer Digicams verkauft.

    Tim


    • Ja mein Gott, das rutscht wirklich sehr leicht. Unsichtbare Folie auf die Rückseite, fertig. Mit Folie vorne bei ebay ca. 2 €. Noch Fragen? Wegen der Kamera musste ich mich allerdings auch umstellen von Samsung zu Sony.


  •   37
    Gelöschter Account 21.12.2014 Link zum Kommentar

    Ich habe ein Z, Z Tablet und ZU und kann für mich sicher behaupten, daß Sony beim Design nichts ändern muß. Nur auf den glatten Alurahmen wie beim ZU kann ich verzichten, da wünschte ich mir den griffigen Kunststoffrahmen wie beim Z oder Z Tablet.

    OK, die Info-LED darf beim Tablet gerne auf die Vorderseite, keine Ahnung warum die auf der rechten Seite ist.

    Nun ja, Tablet und ZU sind noch kein Jahr alt, daher steht ein neues Gerät nicht an. Aber die Gerüchte um ein Z4U klingen interesant...


  • Wer braucht Sony. ..


  • Sony bekommt die Geräte nicht los, obwohl sie keinen physischen Homebutton hat. ;)


  • Tolle neue Serie von euch.
    Was bringt Samsung aus der Krise?
    Was bringt Sony aus der Krise?
    Was bringt LG aus der Krise?
    Was bringt HTC aus der Krise?

    Was müssen die Chinesen ändern um aus der Krise zu kommen?

    Wie elegant verdient Google mit Android, während die Hersteller der Hardware in der Krise stecken...


    •   32
      Gelöschter Account 21.12.2014 Link zum Kommentar

      Das sind eben die Schattenseiten des Kapitalismus. "natürliche Selektion" wenn du so willst.


    • Ja... finde das auch lächerlich - in der kompletten Branche sind rückläufige Umsatzzahlen. Nucht weil ein S5 oder ein Z4 selbst schlecht sind, sondern weil die Märkte in Asien wie auch Europa zur Zeit übersättigt sind. Davon sind aber alle Hersteller betroffen, nicht einzelne Hersteller!


  • Ich persönlich mag das Sony UI nicht besonders. Diese ganzen runden Icon sind einfach nichts für mich.


  • Ja, Sony baut tolle Geräte.... keine Frage... das Design ist auch toll, ok, das ist letztendlich Geschmackssache... was mich an den Geräten ein wenig gestört hat, sind die doch zu großen Rände um das Display.... LG und Huawei macht es vor, dass es besser geht...

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!