NextPit

Spotify: Lite-App für ältere Smartphones

AndroidPIT spotify 1 4
© NextPit

Spotify ist einer der beliebtesten Streaming-Dienste, doch die App funktioniert auf älteren Smartphones nicht so gut. Die Lösung könnte in Sicht sein: Spotify Lite.

Spotify Lite verlässt die Beta-Phase ist ab sofort im Play Store erhältlich. Zum Start ist die App in 36 Ländern verfügbar und richtet sich vor allem an Indien und asiatische Länder, in denen leistungsfähige Smartphones und Datenpakete nicht so weit verbreitet sind. Wie bei Facebook geht es hier darum, die wichtigsten Funktionen anzubieten, den Verbrauch von Ressourcen und Daten aber zu begrenzen.

  • Hipp hipp Hurra: Die Ärzte sind bei Spotify, Deezer, Apple Music und Co.
spotify streaming
Spotify ist vielleicht der beliebteste Streaming-Anbieter. / © NextPit

Die App ist kompatibel mit Geräten, die mindestens Android 4.3 verwenden. Egal ist, ob man einen Premium-Account verwendet oder nicht.

Welche anderen Anwendungen hättet Ihr gerne in einer Lite-Variante?

Quelle: Tech Crunch

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   42
    Gelöschter Account 09.07.2019 Link zum Kommentar

    Habe / will kein Spotify


    • Julian Meißner 09.07.2019 Link zum Kommentar

      warum ?


      •   42
        Gelöschter Account 10.07.2019 Link zum Kommentar

        Amazon Prime und YT Music reichen vollkommen.


    • DiDaDo 09.07.2019 Link zum Kommentar

      Interessiert keinen.


  • Harald Pailliart 09.07.2019 Link zum Kommentar

    "In deinem Land nicht verfügbar". Schade, ich hätte sie gerne mal ausprobiert, geht das vielleicht über VPN? Oder ist es davon abhängig, welchen Google Account man nutzt?


  • Daniel 09.07.2019 Link zum Kommentar

    Die Frage ist, ob jeder Dienst eine Lite App braucht. Bei Facebook und Twitter macht das Sinn, aber nicht bei jedem Dienst


  • fail!X 09.07.2019 Link zum Kommentar

    Was sind denn die Unterschiede zur normalen Version?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!