Startschuss für LG Wing: Auch deutsche Nutzer drehen jetzt durch

Startschuss für LG Wing: Auch deutsche Nutzer drehen jetzt durch

Erst hielten es alle für einen Scherz und dann war's doch ziemlich spannend: Das LG Wing ist das vielleicht interessante Smartphone des Jahres. Denn während die meisten Hersteller einfach eine Schüppe auf das Datenblatt ihrer neuen Handys drauflegen, wagt sich LG im Rahmen ihres Explorer-Projekts an neue Konzepte. Das Wing verfügt über einen Drehmechanismus, mit dem Ihr das Display zu 90 Grad anwinkeln könnt.

Die Anwendungsszenarien hierfür sind vielfältig. So lässt sich das LG Wing beispielsweise wie ein Gimbal in der Hand halten, während Ihr auf dem schräg gestellten Display das Kamerabild im richtigen Format betrachten könnt. Zwar sind hierbei durchaus Schwenks möglich und auch eine Stabilisierung gibt es, mit der Gimbal-Kamera im Vivo X51 ist die Technik aber nicht zu vergleichen. Neben der coolen Kamerafunktion hilft die untypische Anordnung vor allem beim Multitasking.

So könnt Ihr beispielsweise die Navigation per Google Maps laufen lassen, während Ihr auf dem unteren Display das Lied bei Spotify wechselt. Wie gut das ganze in der Praxis funktioniert, hat David in seinem Testbericht zum LG Wing verraten. Wollt Ihr beim Wing lieber direkt zuschlagen, fasse ich Euch nachfolgend einige Händler zusammen.

Hier kauft Ihr das LG Wing zu folgenden Preisen

Die unverbindliche Preisempfehlung des Flügel-Smartphones liegt in Deutschland bei 1.099 Euro. Auswählen könnt Ihr dabei nur eine einzige Hardwarekonfiguration, die mit 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte internem Speicher glänzt. Zur Auswahl stehen jedoch die Farben Aurora Grau und Illusion Sky. Ab dem Verkaufsstart am 6. November könnt Ihr das Handy bei Händlern wie Saturn, Media Markt oder Amazon kaufen. Hier gelangt Ihr direkt zu den jeweiligen Produktseiten:

Bei einem Startpreis von 1.099 Euro bietet es sich natürlich an, das LG Wing im Rahmen eines Vertrages zu kaufen. Kurz nach dem Verkaufsstart halten sich Mobilfunkanbieter allerdings mit Angeboten noch zurück. Auch LG konnte uns auf Anfrage noch keinen offiziellen Mobilfunkpartner vorstellen. Sobald wir weitere Informationen für Euch haben, aktualisieren wir diesen Artikel.

Mehr auf NextPit

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Top-Kommentare der Community

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Absoluter schwach sinn das ist für mich ganz klar kein Handy und viel zu Teuer


  • Mhhh...
    Ist zwar erneut ein sehr stylisches Konzept, aber der Preis mit 1100€ absolut fern meiner eigenen Erwartung 😞

    Wo bleiben die geilen Preis/Leistung Smartphones wie das legendäre LG G2, G Flex 2, die absolut geile Hardware und Qualität geboten haben?


  • Mutig von LG und zugleich bemerkenswert. Mit dem 3D-Display hatte man damals überschaubaren Erfolg, mal sehen, wie es bei diesem Modell sein wird.


    • Das 3D Handy hatte ich. War echt cool. Aber das Problem war das in den 2 Jahren die ich es hatte nicht ein einziges Update gekommen ist. Deshalb hab ich es wieder verkauft. Und deshalb kam und kommt mir auch kein LG Smartphone mehr ins Haus.


  • Wer so am Boden liegt wie LG, sollte etwas für die Masse produzieren und nicht mit so einem Unsinn experimentieren.

    Wie oft wird das wohl in Deutschland verkauft? 1000 Mal? Wie viele von den wenigen Käufern werden es nicht ziemlich schnell wieder verkaufen?


  • C B vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ich hatte es in der Hand, bei Saturn in HH. Für Video-Nerds sicherlich die ideale Lösung, z.B. in der Bahn oben Netflix schauen und unten dem Chef die Info über die eigene Verspätung senden.
    Was mir nicht gefallen hat ist das hohe Gewicht und - ich hatte recht trockene Hände - den etwas schwergängigen Mechanismus. Hab's kaum gedreht bekommen. Allerdings muss man sagen, dass der Mann von LG gerade dabei war, den Stand mit den neuen Modellen auszustatten. Ich war also der erste Kunde, der sich mit dem Wing beschäftigt hat.

    Fazit: Wieder eine mutige Idee von LG. Ist wegen des Preises eher ein Nischenprodukt. Ich werde es nicht kaufen.

    Cario


  • Ich mag es jetzt schon allein aus dem Grund, dass es nicht viele haben werden und es damit keine Massenware wird welches man an jeder Straßenecke dutzendmal sieht. ;-))


  • Auch wenn das Teil jetzt gehypt wird, wird es dennoch ein lustiges Nischenprodukt bleiben. Aber wenigstens traut sich mal ein Hersteller und wagt es Neues auf dem sonst so langweiligen und eintönigen Markt.


    • Soo langweilig ist der Markt doch garnicht mehr???

      Wir haben edges, folds, wings so viel auswahl gab es vor Jahren nicht.

      Ich finde es ein sehr gutes Konzept was auch sinn macht und Lg hat das ganze scheinbar qualitativ echt gut hin bekommen.

      Löblich sind bei Lg auch die Displays und DAC audiplayer mit Kopfhöreranschluss.

      Auch wenn das Gerät komisch ist, sinn macht es.


  • Ok. Ich habe mich geirrt. Das ist kein Aprilscherz. Schade. Dann hätte man wenigstens über diesen Müll lachen können.


  • Klingt interessant👍

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!