Surface Duo: Hands-on-Videos zeigen das dünne Dual-Screen-Smartphone

Surface Duo: Hands-on-Videos zeigen das dünne Dual-Screen-Smartphone

Microsofts Surface Duo hat die ersten Tester erreicht, die das Dual-Screen-Smartphone in Hands-on-Videos zeigen durften. Die Clips zeigen das Gerät aber vorerst nur in eingeschränkter Form.

Vor einigen Wochen kündigte Microsoft den offiziellen Start seines Surface Duo an. In den USA wird die neuartige Mischung aus Smartphone und Tablet mit den zwei getrennten Bildschirmen in dem auffaltbaren Gerät noch im September erhältlich sein.

Zu den ersten Reviewern gehören die erwarteten Gesichter. Neben MKBHD veröffentlichten unter anderem auch iJustine, XDA-Developers, Android Authority, Windows Central und Toms Guide ihre ersten Eindrücke in Videoform auf YouTube.

Die Videos geben mitunter einen besseren Eindruck davon, wie dünn das Dual-Screen-Gerät wirklich ist. So kann man anhand des USB-C-Ports an der Seite des Surface Duo leicht selbst erkennen, dass Microsoft ein extrem flaches Smartphone gelungen ist. Wer einen direkten Größenvergleich mit dem iPhone sucht, findet diesen in iJustines Video.

Marques Brownlee zeigte sich in seinem Video außerdem beeindruckt davon, wie gut das Scharnier ist. Das Surface Duo lässt sich offenbar in jeden Winkel nutzen, ohne an die Grenzen des Mechanismus zu kommen. Zum Vergleich zeigt MKBHD das Galaxy Fold, dessen Scharnier nicht beeindrucken konnte.

Surface Duo: Anschalten verboten

Die Tester mussten jedoch eine Vorgabe von Microsoft befolgen: Das Zeigen eines eingeschalteten Surface Duo in diesen ersten Videos war ihnen untersagt. Es handelt es sich also bei den aktuellen Videos nur um die ersten Eindrücke der Hardware an sich.

Erst in den vollen Reviews werden sich dann die vollständigen Qualitäten des Surface Duo zeigen dürfen. Nach der Ankündigung vor einigen Wochen gab es aber schon beispielsweise Befürchtungen darum, dass der vergleichsweise kleine Akku des Geräts mit nur rund 3.600 mAh in Kombination mit den beiden großen Display ein Problem darstellen könnte. Gleichzeitig nutzt Microsoft mit dem Snapdragon 855 ein mittlerweile in die Jahre gekommenes Modell des Qualcomm-Chips, dem wiederum auch nur 6 GB RAM zur Seite stehen.

Das Surface Duo wird in den USA ab dem 10. September 2020 zu Preisen ab rund 1.400 US-Dollar erhältlich sein. Details zu einem möglichen internationalen Verkaufsstart nannte das Unternehmen bislang nicht.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   22
    Gelöschter Account vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Wo bleiben denn hier die Verfechter der Einhandbedienung?
    Bei jedem Smartphone ab 5,5" wird gemault des es zu gross ist um es mit einer Hand zu bedienen.
    Das Duo hat einen Formfaktor bei dem selbst ich als Fan von Phablets mich Frage wie man das Teil längere Zeit bequem halten will um es zu bedienen.


  • das aktuelle Surface ist grandios verarbeitet und das Duo wird das auch sein, da würde ich mich drauf warten trauen. Das Format ist super weil nicht so unpraktisch schmal wie die Formate der aktuellen Phones mit viel zu schmaler Tastatur... bin gespannt auf Performance und Preis...


    •   22
      Gelöschter Account vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      @Wilhelm Bott
      Es war in einigen Artikeln zum Duo zu lesen das es ab 1400,- USD kostet.
      Wann das Teil nach Deutschland kommt weiss noch niemand genau, aber nicht mehr 2020.


  • Ich stand mit meinem 2000€ Surface 3 Minuten draußen im Regen und schon lief Wasser zwischen das Display.

    Fand ich ziemlich mies und sollte so nicht sein. ( Paar Tropfen und direkt sichtbar im Display.)

    Qualität fand ich nicht überzeugend.

    Und ehrlich gesagt sieht dieses Gerät nicht wirklich robust aus, die Größe irgendwie total unlogisch für die Hosentasche.


    • Wer stellt sich denn auch mit nem 2000€ Geraet in den Regen ? Was hat das ueberhaupt mit diesem Artikel zu tun ? Steht da mit einem Wort, dass man mit dem Geraet tauchen gehen kann ?

      Fragen ueber Fragen !


      • hä wieso? In einem freien Land wie Deutschland sollte es mein Recht sein, mit meinem Surface schwimmen gehen zu dürfen, wenn ich es für richtig halte.


      •   22
        Gelöschter Account vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        @Martin
        Schon Mal in Betracht gezogen das man mit mobilen Devices auch Mal außerhalb der Wohnung unterwegs ist und vom Regen überrascht werden könnte.
        Wenn so ein Premium Teil dann direkt Wasser zieht ist das völlig inakzeptabel.


  • Ich find das Teil echt mega. Seh ich das richtig, dass es kein NFC hat? Das und der Akku schrecken mich ein wenig ab. Ansonsten hätt ich das Teil voll gerne.


  • Find ich ja wirklich sehr elegant. Wenn die Software noch dazu passt, wuerd ich das Geraet sofort in meinen Besitz bringen.
    Das auf der Aussenseite kein Display ist, ist durch das schicke Scharnier sowieso egal.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!