NextPit

Tablet Deal: Ist das Galaxy Tab S7 FE Angebot wirklich so gut?

NextPit Samsung Galaxy Tab S7 FE display
© NextPit

Bei Notebooksbilliger gibt es momentan einen sehr guten Deal für alle Tabletliebhaber. Dort bekommt ihr das Samsung Galaxy Tab S7 FE momentan für 433 Euro. Ihr erhaltet das Tablet in der Farbvariante Mystic Black mit 64 GB internem Speicher. Gültig ist der Deal, solange der Vorrat reicht – schnell sein lohnt sich also. Wir verraten Euch, ob sich der Deal wirklich lohnt und ob es Alternativen gibt.

  • Das Galaxy Tab S7 FE gibt es momentan für 433 Euro bei Notebooksbilliger.de zu haben
  • Die Aktion gilt, solange der Vorrat reicht.
  • Gute Akkulaufzeit und eine hochwertige Verarbeitung warten auf Euch.

Das Samsung Galaxy Tab S7 FE ist die günstige Alternative zur Premium-Variante aus Korea. Samsung bewies bereits bei den Smartphone Fan-Editions, dass sie wissen, was Ihre Kunden wollen. Neben einer wirklich guten Verarbeitung und einem großen 12,4 Zoll Display, wartet auf euch eine wirklich ordentliche Akkulaufzeit und 5G-Konnektivität. Perfekt für alle, die momentan auf Home Schooling oder Home Office angewiesen sind. 

Natürlich darf man für diese Preisklasse nicht die selben Standards erwarten, wie es eben bei den teureren Premium-Modellen der Fall ist. So müsst Ihr Euch darauf einstellen, dass auf technischer Seite einige Einsparungen vorgenommen worden sind. Dadurch findet sich im Tab S7 FE ein Snapdragon 750 mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher, was leider nicht wirklich viel ist. Solltet Ihr aber nicht vorhaben, das Gerät zum gamen zu nutzen, geht das vollkommen in Ordnung. Vor allem Studenten und Schüler dürften ihre Freude daran haben.

Lohnt sich der Kauf des Tab S7 FE bei Notebooksbilliger?

Neben Notebooksbilliger hat auch Amazon das Tablet für 433 Euro im Angebot. Der nächstbessere Preis wird von CoolBlue angeboten. Sie haben das Tablet für 444 Euro im Angebot, Dementsprechend ist die Ersparnis nicht allzu hoch, allerdings macht Kleinvieh bekanntlich auch Mist. Solltet Ihr allerdings einen bestimmten Händler bevorzugen, listen wir hier die Angebote für Euch auf.

Samsung Galaxy Tab S7 FE

Die Zielgruppe des Tablets wird deutlich von Samsung beschrieben. Vor allem Schüler und Studenten können mit dem Tablet wunderbar arbeiten. Durch den Snapdragon 750 und das 60 Hertz Display wird Zocken auf dem Gerät leider nicht so viel Spaß machen, wie auf dem Premium-Tablet, allerdings sind die Akkulaufzeit und auch die Größe des Bildschirms toll, um darauf zu schreiben oder Präsentationen zu verfolgen. Natürlich auch, um während der Vorlesung mal ein wenig Netflix zu schauen.

NextPit Samsung Galaxy Tab S7 FE front camera
Eine gute Verarbeitung und ein großes Display im Galaxy Tab S7 FE! / © NextPit

Das Tablett erschien im August 2020 und wird aller Voraussicht nach noch bis zum zweiten Quartal 2024 mit Sicherheitsupdates versorgt werden. Dadurch seid ihr noch einige Jahre auf der sicheren Seite. Außerdem sorgt der integrierte S-Pen dafür, dass ihr nicht mit euren Fingern auf dem IPS-Display schreiben müsst. 

Wenn Ihr gerne etwas mehr zahlen möchtet, schaut Euch am besten mal die Premium-Version an, von der wir hier die ganze Zeit sprechen. Einen aktuellen Deal findet ihr hier.

Was haltet Ihr von dem Angebot? Wäre es eine interessante Variante zur Premium-Version? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Dustin Porth

Dustin Porth

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste neben Reviews ebenfalls Tests. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was auch nur entfernt mit Technik zu tun hat.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • rolli.k vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Galaxy Note 2014 Edition 10.1 LTE

    Dieses Tablet habe ich 6 Jahre lang genutzt, dann gab's ich meiner Tochter, die nimmt es für netflix.
    Was soll ich sagen, erster Akku, keine Abstürze oder sonstige Probleme. Der Pen war damals schon klasse, dieses Feature nutze ich weiterhin in meinem Note 9.
    Updates waren natürlich eine andere Frage.😅


  • Conjo Man vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Das S7 FE ist doch für 433€ ein fairer Preis.

    Teilweise hat Samsung gute Bundles am laufen. Tablet + Slim Keyboard + 100€ Google Playguthaben.

    Kürzlich hatte MediaMarkt für 499€ das S7 FE WLan mit Galaxy Buds 2 als Give-Away und dazu noch o.g. Aktionsartikel.


  • Alexander R. vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe mir das Tab im letzten Sommer geholt, die 5 G Variante.
    Zum Teil arbeite ich damit, poliere meine Fotos dort auf, verwalte meine Foto Sammlung, dank der schnellen Samsung 256GB Speicherkarte.
    Dann nutze ich es zur anderen Hälfte als Multimedia Gerät Musik, Netflix & Co.
    Das Bild ist Top, der Sound ist scharf und im Gegensatz zu seinen Vorgängern auch richtig laut. USB Stick und Festplatten werden Tadellos erkannt.
    Mein Vorgänger war das Galaxy S5e und mit dem S7 FE habe ich einen deutlichen Geschwindigkeit Zuwachs gemerkt.
    Mit dem Quick Share lassen sich wirklich einfach meine Fotos, mit einem Click von meinem Samsung Handy rüber kopieren, der Vorteil, wenn man mehrere Samsung Geräte nutzt.
    Ich bin sehr zufrieden und würde es mir wieder kaufen. Ob es günstigere gibt, klar wird immer eins irgendwo etwas günstigeres geben.
    Für mich spiel der Service auch eine ganz wichtige Rolle, nicht nur die ganzen Sicherheit Updates , ausgeliefert wurde es mit Android 11 und es wird auch ein 12 und ein 13 kommen.
    In den ganzen Jahren hatte ich auch schon 2 Schadenfälle in der Garantie und habe jeweils 1 Tag gewartet, wo mein Gerät von Samsung es instandgesetzt wurde. Und hier bin ich überzeugt trennt sich die Spreu vom Weizen

    Babb


  • Phonator51 vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bin selbst ja Samsung Fan, (kein Jünger😂... mag Apple auch) aber ich finde es eine bodenlose Frechheit von Samsung bei diesem Tab kein Amoled Display zu verbauen. Das ist mehr als Murks und Grütze!

    Da gibt es bei anderen Herstellern deutlich mehr für das Geld.


  • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Selbst billigste Android-Phones haben 6-8GB RAM - die es bei Android traurigerweise echt braucht - und dann kommt dieses Ding hier mit 4.
    Und ein QSD750 bei einem so großen Tablet ist auch irgendwie fragwürdig?


  • Olaf vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Irgendwie werde ich mit diesen Premium- oder Semi-Premium-Tablets auf Android-Basis nicht so richtig warm. Das liegt wohl vor allem daran, dass - wie in diesem Fall - auch 433 Euro noch eine ganze Stange Geld sind und ich in diesen Preisdimensionen auch gleich zu Apple greifen kann, deren Tablets nun einmal a) leistungsstärker und b) kompromisslos in der Bedienung sind. Und dies noch dazu über einige Jahre hinweg.

    Da ich selbst ein Tablet fast ausschließlich fürs Couchsurfing nutze, tut es bei mir das Galaxy Tab A7 in der günstigen WiFi-Vatiante vollkommen. Die selbst im Vergleich zum hier genannten S7 FE-Angebot immer noch gesparten 200 bis 250 Euro nehme ich dabei gerne mit.


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Das Einsteiger-iPad finde ich zum Basis-Preis auch sehr empfehlenswert! :)

      Aber sobald man mehr Speicher oder LTE braucht, steigen die Kosten schon ziemlich. Und viele Android-Tablets bieten gerade für Multimedia ein paar Vorteile. Schärfere OLED-Displays, bessere Stereo-Speaker und mehr Speicherplatz.


      • Olaf vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Das stimmt natürlich. Und auch hier kann ich das A7 (oder mittlerweile A8) durchaus empfehlen, da es gerade für Multimedia absolut ausreicht. Zumal das S7 FE eben auch KEIN (AM)OLED bietet. Zum tatsächlichen Arbeiten braucht es dann allerdings deutlich mehr Power und Speicher, da ist die preiswerte A-Klasse komplett raus.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!