Top 5 Apps der Woche: Produktiver unter iOS, Spielspaß für Android

Top 5 Apps der Woche: Produktiver unter iOS, Spielspaß für Android

Wie jedes Wochenende treffen wir uns auf NextPit für meine Auswahl der Top 5 Apps! Diese sind mir beim Durchscrollen des Google Play Store und im Apple App Store besonders aufgefallen. Ein kurzer Test später und die fünf besten Kandidaten landen in diesem Artikel. Viel Spaß!

Jede Woche versuche ich, Euch die neuesten Apps vorzustellen, die keine Datenkraken oder Mikrotransaktions-Fallen sind. Zusätzlich zu meinen eigenen Funden aus einer Woche Smartphone-Nutzung füge ich auch die Perlen hinzu, die von der NextPit-Gemeinschaft ausgegraben und im französischen Forum geteilt wurden. Euch lade ich natürlich dazu ein, Tipps und Empfehlungen in die Kommentare zu posten!

Jetzt geht's aber auch schon los mit meinen Tipps!

Moodistory

Moodistory ist eine iOS-App zum Tracken von Emotionen und Aktivitäten, die sich vor allem durch ihre Intuitivität und ihren Datenschutz auszeichnet. Um es gleich vorweg zu nehmen: die App kostet 5,49 Euro. Ja, das sind ein paar Mark, aber zumindest funktioniert die Anwendung komplett offline und speichert alle Daten lokal auf dem iPhone!

Die Idee ist, dass Ihr einen Tagebucheintrag in weniger als 5 Sekunden erstellen könnt, ohne ein einziges Wort zu schreiben. Sobald der Eintrag erstellt ist, könnt Ihr ihn natürlich erweitern, indem Ihr Fotos, Euren Standort oder Notizen hinzufügt. Ihr könnt einen bestimmten Emotionsbereich wählen (2 Variablen: Gut gelaunt oder schlecht gelaunt) oder genauere Stufen hinzufügen (bis zu 11 Stufen).

Die App bietet einen Kalender mit allen aufgezeichneten Emotionen – negativ oder positiv – um mögliche Trends oder ungewöhnliche Stimmungsänderungen zu ermitteln. Moodistory funktioniert auch mit Eurer Apple Watch und kann als Widget auf dem Home-Bildschirm angezeigt werden.

Ich fand die Grafik wirklich schön. Ich mag auch den Offline-Aspekt von Moodistory, aber mehr als 5 Euro für diese Art von Anwendung auszugeben? Ich persönlich halte es nicht für nötig, aber das ist nur meine Meinung.

5 apps week 15 moodistory
Moodistory funktioniert komplett offline auf Eurem iPhone! / © NextPit

Ihr könnt die Moodistory-Anwendung für 5,49 € im Apple App Store kaufen.

Headnote

Ah, man kann nie genug Notizen-Apps haben, wenn man ein Android-Smartphone benutzt. Wie wäre es hiermit? Was? Eine App für Notizen UND Produktivität? Mit einer Pomodoro-Funktion?! Ich dreh durch!

Schnell ziehe ich meinen jungdynamischen Chefanzug an, nehme mein auf Raten gekauftes Macbook M1 aus meiner Naturfaser-Hipstertasche und nippe mit überlegener Miene an meiner Tasse Kusmi-Tee. Ich bin nicht irgendwer, sondern eine P-R-O-D-U-C-T-I-V-E Person!

Headnote ist eine kostenlose und werbefreie Anwendung, mit der Ihr Eure Notizen mit einem Aufgabenplaner, einer Erinnerungsfunktion und einem Pomodoro-Timer erweitern könnt, um Eure Zeit optimal zu nutzen. Die Oberfläche ist sehr schön und das Tagging-System macht es einfach, Eure Notizen zu organisieren.

5 apps week 15 headnotes
Die Oberfläche von Headnote ist sehr aufgeräumt / © NextPit

Ihr könnt Headnote aus dem Google Play Store herunterladen.

Time Rise

Ich bin von seltsamen Apps fasziniert. Eigentlich ist es die Faszination an ihnen, die mich fasziniert. Ich bin auf Time Rise gestoßen, als ich auf Reddit nach Apps für diesen Artikel gesucht habe. Der Beitrag des Entwicklers und seine etwa hundert Antworten fielen mir auf.

Das Konzept von Time Rise ist recht einfach! Es ist ein Timer, der wie eine Sanduhr oder eine Wasseruhr funktioniert. Um den Timer zu starten, müsst Ihr Euer Smartphone nach unten kippen, wie Ihr es bei einer Sanduhr tun würdet. Anschließend läuft eine Animation über den Bildschirm, um den Ablauf der Zeit zu veranschaulichen.

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, warum diese App so heiß diskutiert wurde. Ja, die Oberfläche ist schick, die App ist kostenlos und kommt auch ohne Werbung oder In-App-Käufe aus. Aber das ist die Art von Nischen-App, die für mich ein Rätsel bleibt. Es ist schon fast ein Meme, und das finde ich in gewisser Weise ziemlich genial.

5 apps week 15 time rise
Verwandelt Euer Smartphone in eine Sanduhr! / © NextPit

Ihr könnt die Time Rise-App aus dem Google Play Store herunterladen.

XAgo – Den Überblick behalten

XAgo ist ein Aktivitäts-Tracker, der Dinge aufzeichnet, die Ihr nicht oder zumindest nicht oft genug macht! Die Idee ist, Aufgaben oder Aktivitäten herauszufinden, die für Euch wichtig sind und die Ihr regelmäßig und häufig tun müsst oder solltet, um Euch gut zu fühlen.

XAgo erinnert Euch dann, wenn Ihr eine bestimmte Aktivität zu lange nicht ausgeführt habt. Lest mal ein gutes Buch, macht ein bisschen Sport oder geht mal an die frische Luft!

Man kann es als Produktivitätswerkzeug betrachten, aber ich sehe XAgo eher als eine Wellness-Anwendung. Das Ziel ist nicht, Euch zu etwas zu zwingen, sondern Euch aus der täglichen Routine herauszuholen und etwas Wesentliches zu tun. Die Anwendung ist kostenlos, enthält keine Werbung, keine In-App-Käufe, benötigt kein Konto und die pastellfarbene Oberfläche ist sehr schön.

5 apps week 15 XAgo
Verlieren Sie nicht den Blick für das Wesentliche / © NextPit

Ihr könnt die App XAgo - Keep track aus dem Google Play Store oder dem Apple App Store herunterladen.

JankerUp!

Jede Woche versuche ich, ein Spiel zu finden, das "WTF" genug ist, um origineller zu sein als andere Artikel zu Handyspielen. Auch auf Mikrotransaktionen möchte ich dabei verzichten. JankerUp!, das leider nur im Play Store erhältlich ist, ist ein Stein, Papier, Schere-Spiel, das als Kampfspiel präsentiert wird.

Ja, es ist ein Kampfspiel. Aber das Ziel ist nicht, wahllos auf alle Knöpfe des Controllers zu hämmern, wie Euer kleiner Cousin damals, als er Euch mit Eddie in Tekken 3 demütigte. Nein, stattdessen habt Ihr nur drei Knöpfe (Stein, Papier und Schere), ein bisschen Glück oder Pech, aber vor allem Timing.

Die Grafik ist sehr schön, in einem japanischen Stil gehalten und gut animiert. Ich hätte einen aggressiveren Soundtrack bevorzugt, um die Kampfseite zu akzentuieren, auch wenn das bedeutet, den Witz bis zum Ende zu treiben. Das Spiel bietet eine Einzelspieler-Kampagne oder einen Multiplayer-Modus. Ihr könnt mehrere Charaktere freischalten.

Und, große Überraschung, das Spiel ist kostenlos, ohne Werbung und der einzige In-App-Kauf von 1,39 € dient nur dazu, alle Charaktere auf einmal freizuschalten (kein Pay-to-win, die Unterschiede zwischen den Charakteren sind nur optisch). Das Gameplay ist sehr einfach, aber die Progressionskurve ist durchaus interessant. Meiner Meinung nach ist es wirklich ein tolles Spiel für zwischendurch.

Ihr könnt das Spiel JankenUp! aus dem Google Play Store herunterladen.

Was haltet Ihr von dieser Auswahl? Habt Ihr schon eine oder mehrere dieser Apps ausprobiert? Was wären Eure Apps der Woche? Lasst uns in den Kommentaren darüber sprechen!

Neueste Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Leider ist folgendes kein Einzelfall. Bei den angeblich kostenlosen Ios Apps handelt es sich sehr oft um Testversionen die man nach kurzem Test wöchentlich bezahlen soll. Ich möchte nicht beurteilen ob das von Euch Absicht ist. Sollte dies jedoch zutreffen dann ist das sehr schade. Auf Clickbait stehe ich überhaupt nicht! Ich werde jedenfalls nicht mehr solchen Artikeln folgen.

    Babb


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Wir hätten nichts davon, würden wir Euch auf's Glatteis schicken. Wir haben keinerlei monetäre Vorteile durch diese Artikel – weder direkte, weil uns beispielsweise der Appentwickler beauftragt hat, noch indirekte durch ein Affiliate-System.

      In diesem Artikel geht es aber auch unabhängig davon gar nicht um kostenlose Apps. Auf was beziehst Du Dich?