Auswertung unserer Umfrage: Hintergrundbild, wechsel dich!

Auswertung unserer Umfrage: Hintergrundbild, wechsel dich!

In unserer Umfrage der Woche haben wir Euch gefragt, wie häufig Ihr Euer Hintergrundbild am Handy wechselt. Wie sich herausstellt, gibt es da ganz unterschiedliche Vorlieben in den verschiedenen NextPit-Ländern. Schaut in unserer Auswertung der Umfrage, wie die NextPit-Community mit Hintergründen umgeht! 

Wie immer berücksichtigen wir beim Ergebnis unserer Umfrage der Woche die Stimmen aus den vier wichtigsten NextPit-Domains: Brasilien, Deutschland, Frankreich und unsere internationale Community (COM).

Mindestens zweimal im Jahr!

Ich ändere das Hintergrundbild meines Telefons mindestens einmal pro Woche. Von Zeit zu Zeit greife ich sogar auf Bilder zurück, die ich in der Vergangenheit verwendet habe. Aber eigentlich variiere ich das Aussehen des Hintergrundbildes immer sehr gerne. Das scheint auch bei den meisten Menschen in unserer brasilianischen Community der Fall zu sein. Denn 33 % der Teilnehmer*innen gaben an, dass sie ihr Hintergrundbild jede Woche ändern. Auf NextPit.com gaben 17 % der Befragten an, dass sie ihr Hintergrundbild mindestens alle 15 Tage wechseln.

In der deutschen und französischen Community geben die meisten an, dass sie mindestens zweimal im Jahr das Hintergrundbild ihres Smartphones wechseln. Diese Option wurde von 24 % der Teilnehmenden in Deutschland und 21 % in Frankreich gewählt.

Screenshot 20210816 123230
So sieht die Verteilung der Antworten in den NextPit-Domains aus. / © NextPit

Auch bei der umgekehrten Frage, nämlich nach dem Beibehalten des vorinstallierten Wallpapers, sticht die deutsche Gemeinschaft heraus. Denn 48 % geben an, ihr Hintergrundbild niemals zu wechseln. Das Gleiche gilt für die internationale Community, die mit 38 % gleich dahinter liegt. In der gleichen Frage erhielt Brasilien 18 % und Frankreich 24 % der Stimmen.

Ich ändere mein Hintergrundbild jeden Tag, lade Bilder von Walli, Pinterest, Google usw. herunter und stelle sie so ein, dass sie jeden Tag nach dem Zufallsprinzip wechseln. Das mache ich per Casualis.

Emerson Morais, Brasilianische Gemeinschaft

Ich ändere mein Hintergrundbild, wenn ich mein Telefon wechsle (etwa alle 5 Jahre).

Vince, Französische Community

Ich persönlich bin mit dem grafischen Erscheinungsbild des mobilen Bildschirms zufrieden, und der Hauptgrund, warum ich es nicht ändere, ist, dass ich nur die Anwendungen nutzen möchte, das Erscheinungsbild des Bildschirms interessiert mich sehr wenig und würde mich auch nur verwirren.

Sorin, .com-Community

Meine Hintergrundbilder ändern sich automatisch alle 24 Stunden, ich habe sie alle passend zu den schwarzen Themen und dem Nachtmodus ausgewählt. Alles fühlt sich ganz natürlich an und die Möglichkeiten übersteigen alles, was ich mir damals erträumen konnte.

Olaf Gutrun, Deutsche Community

Ich habe ein iPhone 12 Pro und benutze die Tastenkombinationen, um jeden Abend das Bild des aktuellen Tages von Bing als Hintergrund einzustellen. Das wird nicht so schnell langweilig :-)

lu-mia, Deutsche Community

Anwendungen und Bilder von Dritten sind willkommen!

Wenn es um Hintergrundbilder geht, muss ich gestehen, dass ich mich auf meinem Handy fast immer für zwei Kategorien an Bildern entscheide: "Universum" und "Erde" manchmal aber auch Landschaften. Wenn ich sehr viel Motivation habe, verwende ich Bilder von befreundeten Fotografen, aber immer mit deren Erlaubnis. Ich stelle fest, dass sich in meinem familiären Umfeld viele Menschen für Fotos auf Reisen, von meinen Neffen und Nichten und sogar von Haustieren entscheiden. Das verleiht dem Handy einen schön persönlichen Touch, finde ich.

In unserer zweiten Umfrage gaben diejenigen, die üblicherweise ihren Bildschirmhintergrund ändern, an, dass sie bestimmte Anwendungen aus dem Play Store oder App Store herunterladen und auch die im Internet angebotenen Optionen nutzen. Hier stechen die brasilianische und die französische Community heraus, die mit 64 % bzw. 57 % die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigen konnten. Für 45 % der internationalen Gemeinschaft und 46 % der deutschen Gemeinschaft sind Anwendungen und Bilder von Drittanbietern ebenfalls eine Option.

Den Hintergrund ändere ich nur bei der Ersteinrichtung mit meinem Lieblingsfamilienfoto. Was ich mehrmals ändern kann, bis ich zufrieden bin, sind die Icons.

Xaradozz, Deutsche Community

Normalerweise stelle ich ein ein- oder zweifarbiges Hintergrundbild mit einem durchgehenden Rahmen in der Mitte ein. Am besten gefallen mir die Original-Hintergrundbilder von Sony, auch auf dem iPhone. Darauf sind die Symbole und Widgets gut zu sehen. Auf Android-Geräten habe ich immer Nova Launcher mit einem Sony-Live-Hintergrundbild und einem MiUI-Icon Pack aus dem Play Store.

C++, Deutsche Community

 

Screenshot 20210816 123337
Wallpaper-Apps stehen bei Euch hoch im Kurs! / © NextPit

App-Icons werden weniger häufig gewechselt!

Viele von Euch sollten die erweiterte Option zur Themenanpassung, die wir heute in Android 11 haben, nicht verpassen! Denn mit denen könnt Ihr den Stil der Systemsymbole, den Umriss der App-Symbole und die Schriftarten manuell anpassen. Das erkläre ich Euch in dieser Umfrage, da die Mehrheit angibt, die App-Symbole auf ihrem Handy nicht anzupassen.

Die Zahlen waren in allen Bereichen aussagekräftig: Brasilien (62 %), Deutschland (65 %), Frankreich (56 %) und COM (52 %).

Screenshot 20210816 123504
App-Icons werden in der NextPit-Community nur ungern angepasst! / © NextPit

Das bedeutet jedoch nicht, dass es kein großes Interesse an diesem Thema gibt. Es gibt auch so motivierte Menschen wie Douglas Charles Cunha aus unserer Community in Brasilien, der seine eigenen Icons erstellt:

Eigentlich erstelle ich meine eigenen, völlig einzigartigen Themen. Ich erstelle die Hintergrundbilder, Icons und Widgets. Was ich erstelle, gefällt mir, also bleibe ich viele Monate, vielleicht sogar Jahre bei einem und wenn ich es satt habe, was schwierig ist, erstelle ich ein anderes Theme oder wähle eins aus, das ich bereits habe. Bei meinem aktuellen Handy, das im Oktober 2 Jahre alt wird, habe ich das dritte Hintergrundbild, aber mit denselben Symbolen. Das Widget habe ich einmal geändert.

Fazit

Insgesamt passt die NextPit-Community ihre Smartphones an, indem sie das Hintergrundbild und die Icons ändert. Sogar die Leser*innen, die sich für ein schwarzes Bild ausgesprochen haben, tun dies. Obwohl 10 % unserer internationalen Gemeinschaft angaben, das mit dem Telefon mitgelieferte Hintergrundbild zu verwenden, war dieses Verhalten in den anderen Ländern weniger ausgeprägt.

Ein für alle Mal: schwarzer Hintergrund und das war's!

Kukrapok, französische Community

Ich ändere nie [mein Wallpaper], ich habe immer einen schwarzen Hintergrund.

Yiruma, deutsche Community

Außerdem berichten viele von Euch, dass sie den Bildschirmhintergrund mindestens einmal ändern, um ihn so schön wie möglich zu gestalten.

Für die erste Frage wähle ich einen Hintergrund, der es mir erlaubt, so viele Symbole wie möglich hervorzuheben, z. B. einen Sternenhimmel oder eine Mondsichel ... und wenn ich etwas finde, das diesem "Bedürfnis" näher kommt, rühre ich es nicht mehr an ...

Louis Hory, Französische Community

Wie ich im Text der Umfrage schon geschrieben habe, werden wir mit dem Erscheinen von Android 12 auf Mobiltelefonen mehr Möglichkeiten für die Anpassung unserer Handys bekommen. Material You bringt dabei einen neuen Look mit, der womöglich die Anpassung der jeweiligen Hersteller ein wenig einschränken wird. Deshalb werde ich diese Umfrage im August 2022 wiederholen, um herauszufinden, ob sich das Verhalten der Nutzer*innen von Android-Smartphones mit der Einführung des neuen Betriebssystems ändern wird oder nicht. Markiert's Euch also im Kalender!

Vielen Dank für die zahlreichen Stimmen, die überall auf der Welt zu dieser Umfrage eingeprasselt sind! Schaut auch an diesem Freitag auf NextPit vorbei und stimmt bei der nächsten Umfrage ab!


Ursprünglicher Text

Wie oft ändert Ihr Euer Handy-Hintergrundbild? Ich bin ein großer Fan des Spruchs "Ändere dein Handy-Hintergrundbild, ändere dein Leben". Und ich liebe es, meine Apps auf meinem Smartphone logisch zu organisieren, ohne dass sie das von mir gewählte Hintergrundbild stören. Mit anderen Worten: Ich bin ein Kontrollfreak!...  Wie steht's mit Euch?

Letzte Woche haben wir die NextPit-Community gefragt, welches die gängigsten Hilfsmittel sind, um das Smartphone zu schützen. Das Ergebnis sah so aus, dass die berühmte " Handyhülle " in allen NextPit-Domains an erster Stelle stand. Ich bin ganz sicher, dass Ihr bei der Wahl Eurer Hülle auch schon genau darauf achtet, wie sie aussieht und wie gut sie zu Eurem Smartphone passt. Da geht die Individualisierung des Smartphones also schon los, aber heute geht es nicht um das Äußere, sondern um das, was Ihr jeden Tag auf Ihrem Handybildschirm seht: Das Hintergrundbild!

  • Zum Thema:  

Seit Google Material You angekündigt hat, Googles neue Design-Richtlinie, die mit Android 12 eingeführt wird, ist mir klar, dass Hintergrundbilder eine wichtige Rolle für das Aussehen eines Großteils der Benutzeroberfläche des Betriebssystems spielen werden.

Das liegt daran, dass die neue dynamische Theme-Engine von Android mit dem Codenamen "Monet" Farbpaletten generiert, die auf Farben basieren, die aus dem Hintergrundbild des Telefons extrahiert werden. Und das gilt nicht nur für einige Teile der Benutzeroberfläche, sondern auch für die unterstützten Apps. Jüngstes Beispiel ist da die Gboard-Tastatur.

Aus diesem Grund habe ich beschlossen, Euch diese Woche eine sehr grundlegende Frage zu stellen:

Wie oft wechselt Ihr den Hintergrund auf dem Handy?
Ergebnisse anzeigen

Gleich nachdem Google Android 12 Beta 3 veröffentlicht hatte, habe ich im Netz zum Thema "Hintergrundbilder" geforscht, während ich meinen Vorabtest des neuen Betriebssystems schrieb. Was mir damals auffiel, war das Suchvolumen für "lila Wallpapers", das mich zu Suzi Wrights Kanal auf Pinterest führte. Das war der Moment, in dem ich begriff, dass ich nicht allein auf dieser Welt bin, denn wenn es einen Markt für das Herunterladen von lila Hintergrundbildern für Mobiltelefone gibt, dann deshalb, weil es da draußen noch andere Kontrollfreaks gibt.


#Tipp: Pinterest ist ein boomendes Universum für alle, die ihr Handy-Hintergrundbild gerne häufig wechseln.


Wenn Ihr also zu den Menschen gehört, die ihr Handy-Hintergrundbild häufig wechseln, sagt uns, ob Ihr es gewohnt seid, Wallpaper-Apps aus dem Play Store oder App Store herunterzuladen, oder ob Ihr lieber im Internet nach neuen Hintergrundbildern sucht? Übrigens, hast du die hier auf NextPit gezeigten Google Pixel 6 Wallpaper heruntergeladen?

Ladet Ihr Euch im Netz Wallpaper oder Wallpaper-Apps herunter?
Ergebnisse anzeigen

Und weil ich wirklich neugierig bin, möchte ich auch noch eine dritte und letzte Frage stellen in diesem Artikel. Google hat mit seinem Material You nämlich eine Kontroverse ausgelöst, indem es die erweiterte Themenanpassung aus der nächsten OS-Version entfernt hat. Damit könntet Ihr beispielsweise die System-Symbole, den Umriss von App-Symbolen und Schriftarten anpassen.

Wenn Ihr also wie ich ein Pixel-Smartphone nutzt oder ein Motorola-Gerät verwendet –vielleicht sogar Android One oder Android Go – müsst Ihr Euch bei Google Play möglicherweise nach alternativen Optionen umsehen. Vielleicht tut Ihr das ja sogar schon längst. Also sagt mir: Passt Ihr Eure App- und Systemsymbole an?

Passt Ihr die App-Symbole auf Eurem Handy an?
Ergebnisse anzeigen

Vielen Dank fürs Teilnehmen an unserer Umfrage! Wie immer lade ich Euch ein, Eure Meinung zum Thema in den Kommentaren zu äußern. Damit bereichert Ihr die Analyse der Ergebnisse, die wir am Montag veröffentlichen werden, und wer weiß: Vielleicht findet Ihr Euren Kommentar ja in der Auswertung auf allen NextPit-Domains wieder.

Oh, und bevor ich es vergesse: Den Satz "Ändere dein Wallpaper, ändere dein Leben" habe ich von jemandem gehört, von dem ich ein echter Fan bin – vielleicht seid Ihr es ja auch: Marques Brownlee!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Meine Wallpaper wechseln automatisch alle 24h, habe alle so aus gewählt das sie zu Black themes und Night mode passen.

    Den Rest mit Samsung good things angepasst. Sieht alles ziemlich natlos aus und übertrifft von den Möglichkeiten sogar alte custom rom Träume.


  • Reginald Barclay vor 1 Monat Link zum Kommentar

    >> "Ändere dein Handy-Hintergrundbild, ändere dein Leben". <<

    Wer hat denn den Spruch aufgebracht?!


  • Ingalena vor 1 Monat Link zum Kommentar

    https://youtu.be/9EoK3poZUjc
    Zufällig hat sich auch “Sonnenseite“ mit dem Thema beschäftigt 😃


    • Reginald Barclay vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Das ist ja echt 'ne Qual! Ich habe es geschafft, das Video 50 sek anzusehen. Wer schafft mehr?😫


  • Xaradozz vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wechsel den Hintergrund nur bei der ersteinrichtung mit meinem lieblingsfoto meiner Familie. Das was ich evtl mehrmals tausche bis ich zufrieden bin, sind die Icons.


  • lu-mia vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich habe ein iPhone 12 Pro und lasse mir über die Kurzbefehle jede Nacht das aktuelle Bing Bild des Tages als Hintergrund setzen. Da sieht man sich so schnell nicht dran satt:-)


  • GAMEBOY vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich wechsle mein Hintergrundbild eigentlich regelmäßig, so ein bis zwei Mal im Monat. Irgendwann hab ich mich halt einfach Satt gesehen. Ab und zu lade ich dazu auch eine Wallpaper-App runter oder ich schaue, was ich so im Netz dazu finde. Icons änder ich eigentlich nie, weil ich die Standard-Icons oft schon gut genug finde.


  • Lapidarius vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Hintergrundbilder sind zwar meist sehr schön, aber für mich nervig. Oft verträgt sich der Hintergrund mit seinen grafischen Elementen nicht mit Icons und deren Text. Es wird schwer lesbar, wenn da alles durcheinander ist. Daher suche ich mir einen Farbverlauf, z.B. tiefes Dunkelblau zu Dunkelblau. Da stört mich dann nix. Um den Desktop dennoch etwas zu beleben, verwende ich ein Icon-Paket mit tausenden Comic-Icons. Dem Grunde nach sind das die gleichen Icons wie im Original, aber als Comic. Ist ein bisschen witzig und mir gefällts.


    • route9 vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Mache ich ähnlich. Ich habe zumeist ein ein- oder zweifarbiges Wallpaper mit einer durchgehenden zentralen Struktur eingestellt. Die Originalwallpaper von Sony gefallen mir dabei am besten, auch am iPhone. Die Icons und Widgets sind da gut zu sehen. Auf den Android-Geräten habe ich immer den Nova-Launcher mit einem Sony-Live-Wallpaper und einem MiUI-Icon-Pack aus dem Playstore


  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich für meinen Teil wechsle recht oft meine Wallpaper, einfach weil ich mich schnell "sattgesehen" habe, wenn ich es jedes mal sehe, wenn ich auf dem Homescreen lande oder entsperre etc. ^^
    Um so nerviger finde ich es, dass Apple mit iOS15 die 4 iOS13-Wallpaper entfernt und nur ein einziges neues hinzugefügt hat. Das nervt for allem deswegen, weil es nach wie vor keine Möglichkeit gibt, eigene Light- und Dark Wallpaper einzusetzen. Alle Nicht-Apple-Wallpaper werden im Dark-mode nur minimal dunkler, was jedes mal hässlich aussieht.


  • Yiruma vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Nie, habe immer einen schwarzen Hintergrund.


  • Nicolas K. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Hintergrund ändere ich ab und zu mal. Einen festen Zeitraum oder Zeitrahmen gibt es da nicht. Auf meinem Pixel 5 nutze ich jetzt ein iPhone 12 Pro Wallpaper und auf meinem Xiaomi Mi Mix 2s ein Stargate Wallpaper. Gefällt mir so gut und mag ich noch nicht ändern. Kann irgendwann sein das was neues kommt. Kann aber genau so gut auch nicht sein.


  • Ingalena vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Der Hintergrund in meinem Handy erinnert ein wenig an den Nachthimmel. Er ist unauffällig und man sieht die App Symbole gut.
    Ich finde ihn auch nach zweieinhalb Jahren immer noch perfekt, also suche ich nichts anderes.
    Im Grunde genommen ist er das, was er sein soll, ein HINTERGRUND.


  • René H. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich ändere das Hintergrundbild nie, einmal eingestellt bleibt es wie es ist. Weshalb sollte man (ständig) etwas ändern was man eh nie sieht. Und wer starrt schon die ganze Zeit auf den Startbildschirm.


    • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

      nur weil man das Wallpaper ändert, heißt das doch nicht, dass man stundenlang darauf starrt.


      • Reginald Barclay vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ich steh' sogar manchmal nachts auf und hol' mir ein neues...
        ...oder auch nicht.😁

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!