NextPit

Auswertung unserer Umfrage: Das waren Eure Tops und Flops in 2021

Update: Auswertung der Umfrage!
shutterstock 2069376413b
© Romolo Tavani/Shutterstock

Zu Beginn des Jahres 2022 blicken wir noch einmal auf die wichtigsten Geschichten, Produkte und Marken des vergangenen Jahres zurück. Wir hatten Euch nach Euren Höhe- und Tiefpunkten des Jahres 2021 gefragt. Schauen wir uns die Ergebnisse der NextPit-Community an.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Die Höhepunkte des Jahres 2021

Abseits der vielen jährlichen neuen Smartphone-Generationsupdates im Jahr 2021 stach das Fairphone 4 bei der NextPit-Community deutlich hervor, insbesondere bei unseren deutschen Lesern, die das nachhaltige Smartphone zum Produkthighlight des Jahres 2021 wählten.

Warum das so ist, hat mein Kollege Ben in seinem Review zum Fairphone 4 erklärt: Bis zu 6 Jahre Software-Updates, faire Arbeitsbedingungen und Materialbeschaffung, gute Akkulaufzeit und die beste Reparierbarkeit auf dem Markt. Da ist die Position an der Spitze kein großes Wunder!

Das nächste Highlight war die Pixel-6-Reihe, die auf den französischen und englischen Seiten die meisten Stimmen erhielt und bei der deutschen Community auf Platz zwei lag. Ein neues Design, verbesserte Kameras und ein hauseigener Prozessor zeigen ein größeres Engagement von Googles Hardware-Abteilung, trotz einiger Einschränkungen bei der Verfügbarkeit außerhalb der USA.

Umfrage 2021 kw52 frage1
Die deutschen Leser:innen begrüßten besonders die Ankunft des Fairphone 4 / © NextPit

Bei unserer Frage nach Euren liebsten Marken war Samsung der Gewinner für die NextPit-Community. Das lag zum Einen wohl an der versprochenen längeren Softwareunterstützung für seine Geräte. Trotz einiger anfänglicher Probleme zeigte sich bereits ein erster positiver Trend, da viele Modelle bereits mit Android 12 laufen. Zum Anderen überzeugten die Foldables der Koreaner, mit denen sich sich perfekt fürs Jahr 2022 positioniert haben.

Xiaomi war die erste Wahl bei der französischen Community, was nicht nur die Stärke der Mi-Fans zeigt, sondern auch die Tatsache, dass die chinesische Marke sich als drittgrößte globale Smartphone-Marke konsolidierte. Xiaomi ist zudem sowohl weltweit als auch im Heimatmarkt das Unternehmen, welches am stärksten von den Schwierigkeiten Huaweis profitiert.

Umfrage 2021 kw52 frage2
Samsung führte auf der englischen und deutschen Website, während die Mi-Fans auf der französischen Website ihre Unterstützung zeigten / © NextPit

Bei der Frage nach den Nachrichten-Highlights stachen drei Themen bei den NextPit-Leser:innen hervor. Das erste war das Versprechen einer besseren Softwareunterstützung für Android-Smartphones. Ein Schritt, der von Samsung vorangetrieben wurde, dem aber bald auch andere Marken folgten.

Das zweite Highlight war WhatsApps Ankündigung, dass man die Nutzer:innen nicht zwingen werde, die neuen Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Dieser Schritt folgte, nachdem es wochenlang zu Zweifeln, Missverständnissen und Verzögerungen gekommen war und die Konkurrenz immer mehr Nutzer:innen gewinnen konnten. Der dritte Höhepunkt waren die neuen Funktionen und Kontrollen in iOS und Android, die Eure Privatsphäre verbessern sollen.

Umfrage 2021 kw52 frage3
Längere Updates und die Rücknahme der ToS-Änderungen durch WhatsApp waren laut der NextPit-Community die Highlights des Jahres / © NextPit

Die Enttäuschungen des Jahres 2021

Obwohl nicht viele Optionen für Produktenttäuschungen im Jahr 2021 aufgelistet wurden, gab es in der Umfrage einen klaren Verlierer in den Augen unserer Community. Das "native" Betriebssystem von Huawei, HarmonyOS, wurde zur größten Enttäuschung des letzten Jahres gewählt.

Huawei schaffte es tatsächlich, Millionen von Geräten in China zu aktualisieren. ber die Nutzer:innen fanden schnell heraus, dass sich das eigene Betriebssystem der chinesischen Marke eigentlich nicht so sehr von der benutzerdefinierten Android+EMUI-Kombination unterschied, die zuvor auf Smartphones und Tablets lief. Im Westen hält sich EMUI derweil hartnäckig.

Umfrage 2021 kw52 frage4
HarmonyOS konnte die Kundschaft im Westen bisher nicht begeistern / © NextPit

Was die größte Enttäuschung bei den Marken im Jahr 2021 betrifft, so war LGs Ausstieg der am meisten beklagte, trotz seines lausigen Software-Supports, wie Olaf in der deutschen Community feststellte. Der Markt verlor einen großen Namen, der sich nicht davor fürchtete, seltsame Konzepte wie das LG Wing auf den Markt zu bringen, und das uns versprach, im letzten Jahr Geräte mit rollbarem Bildschirm herauszubringen ...

Der schnelle Fall von Huawei wurde von der französischen Community als Top-Lowlight für 2021 auserkoren, da der chinesische Riese nicht nur im Westen, sondern auch auf dem heimischen Markt auf einen einstelligen Marktanteil gefallen ist.

Umfrage 2021 kw52 frage5
LGs Ausstieg aus dem Smartphone-Markt erhielt insgesamt mehr Stimmen / © NextPit

Produktknappheit und Lieferengpässe wurden am häufigsten bei den schlechten Nachrichten des letzten Jahres genannt. Die Lieferengpässe betrafen nicht nur Videospielkonsolen und Desktop-Grafikkarten, sondern auch alle Arten von elektronischen Geräten wie Smartphones und sogar Autos.

Andere weniger erfreuliche Nachrichten waren das Fehlen von Ladegeräten in immer mehr Geräten und das Verschwinden von Speichererweiterungssteckplätzen in Flaggschiffgeräten – mit wenigen Ausnahmen.

Umfrage 2021 kw52 frage6
Produktknappheit und die Streichung von Funktionen/Zubehör waren Eurer Meinung nach die negativsten Nachrichten im vergangenen Jahr / © NextPit

Das war's für unsere letzte Umfrage für das Jahr 2021. Trotz einiger pessimistischer Meinungen über die anhaltenden Probleme mit der Elektronik-Lieferkette hoffen wir, dass das Jahr 2022 nicht nur viele coole Gadgets an den Start bringt, sondern vor allem bessere Nachrichten zur weltweiten COVID-Pandemie.

Lasst uns in den Kommentaren wissen, ob wir ein anderes Produkt, eine Marke oder eine Neuigkeit vergessen haben, die einen Platz in diesem Artikel verdient hätte. Wir sehen uns alle bei der nächsten Umfrage der Woche, die wie immer am Freitag ansteht!


Ursprünglicher Artikel:

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und bevor wir 2022 mit knallenden Sektkorken begrüßen, wollen wir einen Blick zurück werfen. Wir bei NextPit haben im letzten Jahr über unzählige News und Stories berichtet. In dieser Umfrage wollen wir von Euch wissen, was die Höhepunkte und Tiefpunkte – die Tops und Flops – des Jahres 2021 waren.

Höhepunkte des Jahres 2021

Während viele glaubten, die Pandemie sei überwunden, beschäftigt sie uns immer noch. Nicht nur, dass das Virus noch immer täglich Tausende von Menschen infiziert, auch die Auswirkungen auf die Wirtschaft, den Tourismus, die Lieferkette und viele andere Sektoren werden voraussichtlich nicht so bald verschwinden.

Trotz aller Probleme haben es die Unternehmen geschafft, ihre Produkte wie gewohnt zu veröffentlichen. Apple hat nicht nur die neuen iPhone-13-Modelle wieder im September auf den Markt gebracht, sondern auch an seinem Plan festgehalten, die Mac-Reihe komplett auf eigene SoCs umzustellen.

Samsung nutzte sein traditionelles Unpacked-Event im August nicht für eine neue Galaxy-Note-Reihe (RIP), sondern um die Galaxy-Z-Familie mit faltbarem Bildschirm vorzustellen und gleichzeitig Tizen für die Galaxy-Watch-Reihe aufzugeben und stattdessen Googles Wear OS zu nutzen.

Was waren Eure Produkt-Highlights in 2021?
Ergebnisse anzeigen

2021 gab es auch einige Entwicklungen bei den Marken. Xiaomi ließ dabei andere chinesische Marken wie Oppo und Vivo hinter sich ließ, um sich als drittgrößte Smartphone-Marke der Welt zu konsolidieren – hinter Apple und Samsung. Die Koreaner ernteten viel Lob dafür, dass sie gezeigt haben, dass faltbare Geräte für den Massenmarkt bereit sind, und dass sie vier Jahre lang Sicherheitsupdates für die meisten ihrer Modelle versprechen können.

Auf der Komponentenseite hat der Außenseiter MediaTek Qualcomm hinter sich gelassen. Das taiwanische Unternehmen ist auf dem chinesischen Markt sehr erfolgreich und liefert kostengünstige 5G-Prozessoren für die lokalen Marken. Und kam dabei gerade rechtzeitig für die Lücke, die Huawei hinterließ, die immer noch vom US-Handelsembargo betroffen sind.

Welche Marke war Euer Highlight in 2021?
Ergebnisse anzeigen

Was die Trends betrifft, so ist 5G auch 2021 noch ein Schlagwort, da die neue Generation immer billigere Geräte und eine bessere Netzunterstützung mit sich bringt. Die Zahl der Megapixel hingegen schien zu stagnieren, mit der gleichen Spitzenauflösung wie 2020 (und 2019). Das Wettrüsten im Jahr 2021 verlagerte sich auf das schnelle Aufladen, wobei Xiaomi das 200-Watt-HyperCharge-System vorstellte und viele chinesische Marken Adapter mit über 60 Watt anboten.

2021 gab es auch große Verbesserungen in Bezug auf den Datenschutz, sowohl bei iOS als auch bei Android. Positive Nachrichten zum Recht auf Reparatur von Marken wie Apple und Microsoft und Meta (vormals Facebook), das die angekündigten (und verschobenen) Änderungen an den Datenschutzbestimmungen von WhatsApp rückgängig machte.

Welcher Trend / Welche News war Euer Highlight aus 2021?
Ergebnisse anzeigen

Die Tiefpunkte des Jahres 2021

Im Gespräch mit dem NextPit-Redaktionsteam konnte ich keine wirklichen Enttäuschungen in Bezug auf Produkte feststellen. Aber es gab einige gehypte Geräte, die nicht wirklich das hielten, was sie versprachen. Ein Beispiel dafür sind die Nothing Ear (1). Sie sind zwar alles andere als schlecht, aber das von OnePlus-Alumni Carl Pei gegründete Startup hat sein Startprodukt eindeutig overhyped.

Eine weitere Veröffentlichung, bei der es wahrscheinlich mehr um Marketing als um Substanz ging, war das "eigene Betriebssystem" von Huawei – HarmonyOS. Das mobile Betriebssystem, das derzeit in der MatePad-Tablet-Reihe zum Einsatz kommt, liegt bereits in der Version 2.0 vor und ist eindeutig ein Fork aus dem Android-Quellcode. Mit verwirrenden Benachrichtigungen rund um IoT-Geräte und den hauseigenen LiteOS-Mikrokernel von Huawei.

Während einige meiner Kollegen die Pixel-6-Reihe als einen der Höhepunkte des Jahres 2021 bezeichneten, waren andere eindeutig von den neuen Smartphones enttäuscht, da sie einen Mangel an revolutionären Funktionen brachten.

Welches Produkt hat Euch 2021 enttäuscht?
Ergebnisse anzeigen

Was die Marken betrifft, so hat sich ein Unternehmen 2021 komplett aus dem Smartphone-Markt zurückgezogen. LG bestätigte bereits im April, dass es sich aus dem Telefongeschäft zurückzieht. Während sein Marktanteil in Europa und den meisten asiatischen Ländern fast unbedeutend war, hatte es in Südkorea (logisch) und den USA (überraschenderweise) noch einen ziemlich starken Markt.

Eine weitere asiatische Marke, diesmal OnePlus, war 2021 ebenfalls in den Schlagzeilen. Und das nicht nur wegen der Hasselblad-Partnerschaft, sondern vor allem wegen des neuen Weges, den das Unternehmen als Submarke von Oppo eingeschlagen hat. Einschließlich der Übernahme von ColorOS.

Welche Marke hat Euch 2021 enttäuscht?
Ergebnisse anzeigen

Wie sieht es mit Trends und Neuigkeiten aus? Das Jahr 2021 hatte einiges zu bieten – von überhitzten Komponenten in Smartphones bis hin zu Produkt- und Teilemangel. In diesem Jahr hörten immer mehr Marken damit auf, Ladegeräte in die Box neuer Smartphones zu legen, vor allem bei Flaggschiff-Geräten. Diese lassen sich im Jahr 2021 auch nur noch selten durch MicroSD-Karten erweitern.

Darüber hinaus waren die großen Technologieunternehmen ständig in den Nachrichten. Mit Anhörungen durch Führungskräfte in den USA und einem langen Ausfall von Facebooks Diensten. Und das etwa zur gleichen Zeit, als das Unternehmen mit Fahrlässigkeits- und Manipulationsvorwürfen konfrontiert wurde.

Apple und Google standen ebenfalls im Rampenlicht, mit den laufenden Ermittlungen über den angeblichen Marktmissbrauch von App-Stores und auch Sicherheitslücken, insbesondere Zero-Day-Lücken. Zudem machte man mit mit Pegasus Schlagzeilen. Eine Spyware, die die NSO Group über Nacht berühmt machte.

Welcher Trend / Welche News war Euer Tiefpunkt in 2021?
Ergebnisse anzeigen

Und damit verabschieden wir uns so ziemlich endgültig ins Jahr 2022! Diskutiert in den Kommentaren gerne über die Trends des vergangenen Jahres. Denn so können wir im nächsten Jahr sehen, was in 2022 besser werden muss. Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und freue mich darauf, diese Umfrage im Januar auszuwerten.

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jörg W. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Was habe ich von einem Fairphone ? Mann kann das Teil doch höchstens 2 Jahre nutze bei der Hardware. Ferner geht mir das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz echt auf den Zünder .


  • Olaf vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Enttäuschung: Für mich ganz klar der Ausstieg von LG aus dem Smartphonegeschäft. Ich habe das V20, V30, G6, G7 und das G8s ThinQ besessen. Die Hardware war immer top, die Update-Politik bekanntermaßen immer ein Flop und das Marketing so grottenschlecht, das einem permanent die Worte fehlten. Dennoch verschwindet wieder ein Wettbewerber vom Markt, und damit auch wieder ein wenig der Druck auf die verbliebenen Platzhirsche, Innovationen voranzutreiben.

    Gewinner: Wie immer Apple (monetär), aber auch Fairphone (Nachhaltigkeit). Zudem Samsung, die mit der längeren Update-Garantie hoffentlich mehr Druck auf die mit Macht aus China ins Huawei-Vakuum vordringenden Hersteller ausüben werden. Nebenbei profitiere auch ich als Samsung-Nutzer davon, denn so schnell wie im abgelaufenen Jahr habe ich unter Android noch nie Versionsupdates und Sicherheitspatches erhalten.


  • Laazaruslong vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    "Was waren Eure Produkt-Highlights in 2021?"

    2021 hatte keine Highlights.
    Vorhersehbares, sinnloses, Wettrüsten ohne Grund.
    Corona und die daraus resultierende allgemeine Knappheit
    Hätten längst zu eine Struckturwandel führen müssen.
    Hin zu Langlebigkeit und Nachhaltigkeit.
    Hier haben bis auf Nieschenhersteller alle versagt.


    "Welche Marke war Euer Highlight in 2021?"

    Ganz klar Fairphone und Co.

    Immer weiter höher schneller kann jeder, das ist in einem
    verantwortungsvollen 2021 absolut kein Highlight.


    "Welcher Trend / Welche News war Euer Highlight aus 2021?"

    5G in günstigen Handys - Für Endkunden unnötiges Feature.
    Mehr Datenschutz bei iOS & Android -  wer's glaubt... 😅
    Schnelleres Quick-Charging - Ein Reinfall, einfach mal mit 120 Watt laden und wundern warum der Akku kürzere Laufzeit hat als mit weniger Ladeleistung... 😳

    Fairphone 4 und Co sind die einzigen echten Trends und
    die kamen definitiv zu kurz bei Euch.


    "Welches Produkt hat Euch 2021 enttäuscht?"

    Alle, weil kein (benötigter) Fortschritt zu erkennen ist.



    "Welche Marke hat Euch 2021 enttäuscht?"

    LG's Abtritt hat mich schwer getroffen
    Weder die Leistungsfähigeren Samsungs noch Xiaomis (S20FE, Tab S6, Poco X3 Pro und Xiaomi 11T Pro)
    Beeindrucken mich so, wie mein altes LG G7.



    "Welcher Trend / Welche News war Euer Tiefpunkt in 2021?"

    Das stetige höher weiter schneller, ohne ein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit.
    Wieviel recycelte Materialien enthielt ein Smartphone im Schnitt 2021? 🤔


  • Franz Hartmann vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Enttäuschung 2021
    🍏 iPhone 13 Reihe
    Xiaomi Mi 11 Ultra


  • Franz Hartmann vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Highlight
    S21 Ultra, ist mir aber zu teuer. Hab mir dieses Jahr das S20 FE New Edition gekauft, tolles Smartphone.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!