NextPit

Unboxing-Leak bestätigt Verdacht: Galaxy A53 ohne Zubehör?

NextPit Samsung Galaxy A52 display
© NextPit

Bereits in wenigen Tagen stellt Samsung die neuen Mittelklasse-Smartphones vor. Am 17. März erhalten wir technische Details zur neuen A-Serie und vor allem das Samsung Galaxy A53 zählt zu den meist erwarteten Handys der ersten Jahreshälfte. Ein neues Unboxing-Video zeigt schon vorab, was uns erwartet – inklusive fehlendem Netzteil.

  • Unboxing-Video zeigt das neue Samsung Galaxy A53.
  • Kein zusätzliches Zubehör enthalten.
  • Samsung verfolgt "Galaxy-for-the-planet"-Agenda.

Vor einer Woche erhitzte ein Gerücht die Gemüter der Samsung-Fans. Der Hersteller planem die Netzteile der A- und M-Serie nicht im Lieferumfang zu integrieren. Das Unboxing-Video des Vietnamesischen Youtubers Đức Khánh bestätigt dieses Gerücht nun. Zu sehen ist lediglich eine Verpackung und das darin enthaltene Smartphone. Kein Ladegerät, keine Schutzhülle. Lediglich das USB-C-Kabel liegt mit bei. 

Wenn Ihr also kein Netzteil zu Hause habt, müsst Ihr Euch Wohl oder Übel ein neues zulegen. Auch einen Displayschutz sucht Ihr vergebens. Das Video bezieht sich nur auf das Samsung Galaxy A53, allerdings dürfte diese Entscheidung auf die gesamte A-Serie zutreffen. Samsung lässt die Ladegeräte bereits bei seiner Galaxy-S22-Serie weg ohne und diese Strategie lässt sich wohl auf das gesamte Lineup des Jahres übertragen. 

Sparen oder Umwelt? Was ist der Grund?

Als Grund für seinen Sparkurs nennt Samsung die eigene Umwelt-Agenda. Das Unternehmen möchte zukünftig  zunehmend auf Plastik verzichten und geht davon aus, dass die meisten Käufer:innen bereits ein Ladegerät besitzen. Auch wenn es sich nobel anhört, könnte hinter diesem Vorwand lediglich Greenwashing stecken. 

Klar ist aber auch: Die fehlenden Zubehörteile sparen dem Unternehmen viel Geld ein. Vor allem Menschen, die noch nie ein Smartphone besessen haben, müssen sich das Netzteil erst kaufen, bevor sie loslegen können. So bleibt es also nicht gänzlich bei dem günstigen Preis und Ihr müsst noch einmal mehr Geld in die Hand nehmen, wenn Ihr Euer neues Galaxy A53 vollumfänglich nutzen wollt. 

Was haltet Ihr von der Sparmaßnahme? Denkt Ihr, dass Samsung die Netzteile integrieren sollte? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Dustin Porth

Dustin Porth

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste neben Reviews ebenfalls Tests. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was auch nur entfernt mit Technik zu tun hat.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • DanielN7 vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Fassen wir zusamnen: Das A53 wird teurer und bekommt weniger Features wie zB kein AUX und Zubehör wie Ladegerät. Ja so sicher nicht.

    Ich habe vom P8 Lite noch ein uralt Ladegerät welches irre heiß wird. Mein aktuelles P20 Lite Ladegerät wird ein modernes Phone wohl auch nicht so schnell laden können.

    Bin jetzt echt gespannt was das A33 kann/kostet. Ansonsten hole ich mir ein Nokia, Europa Hersteller mit AUX.


    • Franz Hartmann vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Das A33 soll angeblich 379€ kosten.


      • DanielN7 vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Ja dieser Preis liegt noch unter 400, was mein äußerstes Limit ist. Oder doch das Nokia G21 für 180 Euro... mal sehen :-)


      • Franz Hartmann vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        @DanielN7
        Das A33 ist aber wesentlich besser ausgestattet.
        Full HD+ statt HD+
        6 GB RAM statt 4 GB RAM
        128 GB Speicher statt 64 GB
        Besserer SOC
        Ultra-Weitwinkel Kamera
        5G


      • DanielN7 vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        5G ist mir egal, die RAM und der Speicher auch relativ. Ich zocke auch keine Games. Das mit HD+ müsste man sich im Detail ansehen. Als ich es kürzlich testete, merkte ich beim G21 jetzt nicht, dass die Auflösung irgendwie schlecht wäre. Das A33 soll keinen AUX haben, das wäre mir wichtig, dass ein AUX vorhanden ist.


  • McTweet vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Mich persöhnlich stört es nicht. Ich habe schon genug Ladegeräte und auch Kabel.
    Allerdings sollte ein fehlendes Ladegerät sich auch im Preis wiederspiegeln.
    Das Kabel sollte allerdings nicht eingespart werden.


  • Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    "Kein Ladegerät, keine Schutzhülle. Lediglich das USB-C-Kabel liegt mit bei."

    Begrüße ich und reicht mir auch. USB C Netzteile fliegen bei mir hier inzwischen auch schon fünf Stück rum, obwohl die noch gar nicht so lange Standard sind. Und Hülle kaufe ich ohnehin nach meinem Geschmack, diese hässlichen Beigaben landen eh nur auf dem Müll. Bitte künftig auch das Kabel weglassen.

    Tim


    • rolli.k vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Ja, dann aber auch den Preis senken wenn gar nichts mehr dabei ist.


      • Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Wenn die Hersteller früher so nett waren und gratis ein paar Beilagen spendierten wie müllige Kopfhörer, billige Hüllen oder langsame Netzteile, warum sollten sie dann den Preis senken, wenn sie das weglassen? Wenns in meiner Lieblingspizzeria mittags gratis einen kleinen Beilagensalat gibt, dann kann ich auch nicht abends die Pizza billiger verlangen, weil da kein Salat dabei ist.


      • Franz Hartmann vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Genau


    • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Hüllen waren bei den deutschen Modellen doch ohnehin nie dabei, was in meinen Augen eigentlich eine Dreistigkeit in sich ist. In anderen Ländern oder per Import haben Samsung-Smartphones immer mal wieder Hüllen inklusive, bei uns hingegen wird das einfach entfernt.
      Aus dem Grund war zumindest früher bei der Verpackung die kleine Umverpackung mit der Bedienungsanleitung viel zu groß für diese - da war nämlich in anderen Ländern eine Hülle drin.

      Finde es persönlich auch richtig. Wenn es nach mir ginge, könnte man auch das Kabel weglassen. Wenn man einen Charger hat, dann höchstwahrscheinlich auch ein Kabel. Und wenn man einen älteren Charger (mit Typ-A) hat, bringt einen das meistens USB-C-auf-USB-C Kabel ohnehin nichts.


      • Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Hüllen gab's zum Beispiel bei Honor oft als Beigabe, aber halt nur ganz billige, transparente, die halt für die ersten zwei Wochen, bis man eine schöne Hülle gefunden hatte, herhalten konnten. Und danach waren die halt Müll.


      • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Als ich mir damals mein Note FE (und auch später beim Note8) importiert habe, war da auch ein Flip-Case dabei, aber nichts billiges, sondern die hochwertigen, die Samsung für teilweise 80€ verkauft.
        Einfach so dabei. Aber die Geräte bei uns kamen immer ohne ^^


    • DanielN7 vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Wenn man jedes Jahr das Phone wechselt, dann mag das so sein. Ich hab nur einlangsames, heiß werdendes altes Ladegerät und mein aktuelles vom P20 Lite welches offenbar schnelladen kann. Bei meinem Samsung Tablet war ein Ladegerät dabei, welches ultra langsam ladet, das kann nix.


      • Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Mein Tipp, schau dich bei Anker um, kauf dir was gescheites (heiß werden sollte nicht sein), zwei oder drei kleine Adapter, denn dann kannst du alles an alles anschließen und die kosten nicht viel und tragen am Schlüsselbund auch kaum auf. Wenn du schnell laden willst, dann nimm das richtige Netzteil und alte, langsame kannst du aufbrauchen, wenn du zum Beispiel über Nacht ladest, wo es eh nicht schnell gehen sollte.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!