WhatsApp löscht gesendete Nachrichten bald automatisch

WhatsApp löscht gesendete Nachrichten bald automatisch

Eine neue Funktion für den WhatsApp Messenger ist aufgetaucht: So soll es künftig möglich sein, dass Nachrichten in Einzel- und Gruppenchats automatisch gelöscht werden können. Damit eifert WhatsApp weiter alternativen Anbietern wie Telegram nach. 

Dass Facebook-Tochter WhatsApp die automatische Löschfunktion schon länger plant, ist kein Geheimnis. Bereits im vergangenen Jahr kursierten Gerüchte, dass sich im WhatsApp-Chat bald ein Selbstzerstörung-Timer für versendete Nachrichten einstellen lässt. 

Diese Funktion kennen Nutzer von Telegram schon sehr lange. Ihnen ist es in sogenannten geheimen Chats möglich, mit noch mehr Privatsphäre zu chatten. Denn hier sorgt ein Timer zwischen einer Sekunde bis hin zu einer Woche für das automatische Löschen verschickter Nachrichten. Gleichzeitig werden die in geheimen Chats verschickten Nachrichten nicht auf Servern gespeichert und können auch nicht weitergeleitet werden. 

In der neuen WhatsApp-Beta-Version für Android (2.20.83 / 2.20.84) ist zumindest der Selbstzerstörungs-Timer nun aufgetaucht. WhatsApp-Nutzer können wohl schon bald in Gruppenchats und Einzelkonversationen festlegen, wann WhatsApp-Nachrichten automatisch für alle Chat-Teilnehmer gelöscht werden sollen. Die Zeitspanne beträgt hier wohl eine Stunde bis ein Jahr, wobei eine Stunde für geheime Kommunikation viel zu lang ist. 

Wer den Lösch-Timer nutzt, sieht bald eine kleine Uhr am unteren Rand der Nachricht. Anders als beim manuellen Löschen "Für alle" erhalten Chat-Teilnehmer keine Benachrichtigung darüber, dass eine Nachricht gelöscht wurde. Somit ist es erstmals unter WhatsApp möglich, Nachrichten nicht nur sieben Minuten lang für alle zu löschen, sondern bis zu einem Jahr. 

Wann aus dem Beta-Feature eine Massenfunktion wird, ist noch nicht klar. Da die Facebook-Tochter bereits seit Monaten an der Funktion tüftelt und sie nun in der aktuellen Android-Beta integriert ist, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis Android- und iOS-Nutzer den Selbstzerstörungs-Timer erhalten. 

Quelle: wabetainfo

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • C. F.
    • Blogger
    vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Ich warte ja noch auf den Tag, an dem sich WhatsApp automatisch löscht...🤪


  • "Selbstzerstörung-Timer" - Oh mein Gott! Das ist unterstes Niveau.
    Es fehlt nur noch die passende Artikel-Überschrift "Ey Alter, WhatsApp kriegt bald voll die krasse Selbstzerstörung-Bombe". 🤢


  • Timbo vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Wie läuft das eigentlich bei euch ab, wenn ihr euch Überschriften ausdenkt? Ist da mittlerweile das Hauptziel, sie so klingen zu lassen, dass sie höchstens noch juristisch richtig sind? Wollt ihr, dass man euch für eine Clickbait-Klitsche hält?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!