NextPit

Wi-Fi 6 Release 2 vorgestellt: Mehr Daten bei weniger Energie

NextPit shutterstock 1021312720
© Wi-Fi Alliance/Shutterstock

Die Wi-Fi Alliance hat soeben eine neue Überarbeitung ihres drahtlosen Netzwerkstandards angekündigt. Wi-Fi 6 Release 2 verspricht eine bessere Leistung für Videokonferenzen, Spiele-Streaming und IoT-Anwendungen. Die Organisation hob Verbesserungen bei den Uplink-Geschwindigkeiten und eine bessere Energieverwaltung für kompatible Geräte hervor.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

  • Wi-Fi 6 Revision 2 ist eine Aktualisierung des aktuellen drahtlosen Netzwerkstandards.
  • Die neue Version fügt keine neuen Frequenzen hinzu und verbessert auch nicht die Downlink-Geschwindigkeit.
  • Die wichtigsten Merkmale sind die Uplink-Geschwindigkeiten und die Energieverwaltung.

Genau wie erste Version von Wi-Fi 6 versucht die zweite Revision, die Nutzung in Gebieten mit vielen gleichzeitigen Geräten zu verbessern. Eine der Neuerungen ist die Verwendung von Multi-User-MIMO (Multiple-Input, Multiple-Output) für die Uplink-Verbindung – vom Gerät zum Access Point, Router oder Modem.

Schlechtes WLAN? AVM Fritz!WLAN Mesh Repeater bei Amazon kaufen

Die Hauptvorteile sind schnellere Datenübertragungen und geringere Latenzzeiten, welche die Wi-Fi Alliance (WFA) als Antwort auf die steigende Nachfrage nach Datei-Uploads, Videokonferenzen, Cloud-Game-Streaming und mehr Geräte, die rund um die Uhr verbunden sind, beschreibt. Die Organisation schätzt, dass dieses Jahr zwei Milliarden Wi-Fi 6-Geräte auf den Markt kommen werden.

Bessere Energieeffizienz

Für Geräte, die ständig mit dem Internet verbunden sind, bringt die neue Version auch Verbesserungen bei der Energieverwaltung mit. Darunter neue Funktionen für Energiesparmodi, die speziell für den Einsatz in Unternehmen und für den IoT-Bereich entwickelt wurden. Darüber hinaus verspricht die Alliance eine effizientere Energienutzung für batteriebetriebene Geräte.

Das neue Wi-Fi 6 Release 2, da laut Wi-Fi Alliance streng genommen Wi-Fi CERTIFIED 6 Release 2 heißt, arbeitet auf denselben derzeit verwendeten Frequenzen: 2,4, 5 und 6 GHz. Allerdings erfordert es zertifizierte Geräte und Zugangspunkte, um die neuen Funktionen zu nutzen. Das Zertifizierungsprogramm steht Interessent:innen bereits zur Verfügung, aber die WFA hat nicht bekannt gegeben, wann wir kompatible Geräte kaufen können.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Es ist mir ein absolutes Rätsel, was bitte in den Köpfen der Leute vorgeht, die für diese Namen zuständig sind 🤦🏻‍♂️ Das kann doch nicht deren verdammter Ernst sein.
    Erst diese lächerlichen Aktionen mit USB, dann Kürzlich mit HDMI und jetzt auch noch bei WiFi, nachdem man gerade erst angekündigt hat, es simpler machen zu wollen. "WiFi 6 Release 2" ist NICHT simpler!


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      😄 Alternativvorschlag:

      WiFi 12/2E² Pro Max 2022 Generation 1 Release 2


      • Tim vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Gib denen bitte keine Ideen...
        Wir haben schon USB3.2 Gen 2x2 Certified Superspeed++ 20Gbps... was man jetzt mit Logos "vereinfachen" will, statt einfach verdammt noch mal nicht dauerhaft alte Standards in neuere umzubenennen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!