NextPit

Xiaomi 12 Lite 5G NE: Umgelabeltes Xiaomi Civi 2 in Kürze erwartet

Xiaomi 12 Serie
© Xiaomi, Collage: NextPit

Ist ja nicht gerade so, als sei die Xiaomi-12-Serie unterbesetzt. Aber geht es nach dem chinesischen Erfolgsunternehmen, dann passt da noch ein neues Modell rein. Im Detail handelt es sich dabei um das Xiaomi 12 Lite 5G NE. Aber bevor Ihr einen Panikschub bekommt, es handelt sich lediglich um ein umgelabeltes Xiaomi Civi 2, welches ich Euch schon einmal vor einem Monat näher gebracht habe. Das macht es jetzt auch nicht besser, oder?

  • Das Xiaomi Civi 2 kommt als Xiaomi 12 Lite 5G NE zu uns
  • Das NE steht für eine Optimierung des Lite-Modells
  • Verbaut ist ein Snapdragon 7 Gen 1

Xiaomi hat da noch ein Xiaomi 12 Lite 5G NE für uns

Ihr erinnert euch noch an das Xiaomi Civi 2, welches ich Euch gemeinsam mit Xiaomi Ende September (27/09) als Mittelklasse-Smartphone vorgestellt habe? Perfekt! Denn eben jenes "stylische" Mittelklasse-Smartphone mit Fokus auf die junge Zielgruppe kommt nun auch zu uns. Das zumindest behauptet doch die IMEI-Datenbank und steht damit im Einklang mit der FCC (Federal Communications Commission) und EEC (Europäische Wirtschaftsgemeinschaft).

Dort identifizierte sich das Xiaomi 12 Lite 5G NE nun mit der Modellnummer 2210129SG. Und wie es Kollege Zufall so will, ist das bis auf den letzten Buchstaben die identische Bezeichnung des Xiaomi Civi 2. Und der letzte Buchstabe steht bekanntlich für die Region, für dass das Smartphone bestimmt ist. Also das "C" für China und das "G" für Global.

Von dem Civi 2 wissen wir bereits von einem 6,55 Zoll großem AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel und maximalen 120 Bildern pro Sekunde in der Darstellung. Klingt jetzt gar nicht so nach Mitteklasse? Das erledigt dann der Snapdragon 7 Gen 1 – also sagen wir obere Mittelklasse. Dazu hat der interessierte Kunde die Qual der Wahl zwischen 6/128 GB, 8/128 GB oder 8 GB RAM und 256 GB internen Programmspeicher.

Während auf der Front gleich zwei 32-Megapixel-Kameras ihre außergewöhnlichen Selfie-Dienste leisten, gibt es auf der Rückseite eine Triple-Kamera. Und wer bereits schon ungeduldig auf dem Stuhl hin und her wackelt wird nun durch mich erlöst: Ja, es gibt eine 2-Megapixel-Makro-Kamera. Ihr habt sie doch auch schon vermisst, oder? Fast schon Nebensache ist da die 50-Megapixel-Haupt- und eine 20-Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera. Die Akku-Kapazität verrate ich Euch wenn das Xiaomi 12 Lite 5G NE in europäischen Verkaufsregalen landet.

Via: GSMArena

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ein Grund, wieso ich mir definitiv nie im Leben ein Xiaomi-Smartphone holen werde, sind diese völlig besch... Namen.
    Erstmal die Tatsache, dass man das GLEICHE Gerät unter verschiedenen Namen verkauft, ist kaum an Lächerlichkeit zu überbieten. Dann auch noch ernsthaft der Namen "Xiaomi 12 lite 5G NE" selbst. Wieso nicht noch "AI Pro XL Ultra Edition" dahinter? Macht dann auch kaum noch einen Unterschied.