NextPit

Xiaomi 13: Das erste Highend-Smartphone 2023 sieht aus wie ein iPhone

NextPit Xiaomi 12 Lite Display
© NextPit

Lang genug haben wir geschwiegen, doch wir lassen uns nicht länger den Mund verbieten: Jetzt packen wir in der NextPit-Redaktion aus und erzählen Euch alles, was wir über die in wenigen Wochen zu erwartende Xiaomi-13-Serie wissen. Darunter erstes Bildmaterial und äußerst verdächtige technische Daten.

  • Xiaomi 13 mit Snapdragon 8 Gen 2
  • Xiaomi-13-Serie mit neuem Design
  • Launch-Event vermutlich im Dezember
  • Xiaomi 13 Ultra kommt wahrscheinlich erst 2023

Nur noch wenige Wochen bis zum Launch der Xiaomi-13-Serie

Ihr könnt mal wieder stolz auf Eure NextPit-Redakteure sein: Noch nicht ein Wort über die vielen Xiaomi-13-Gerüchte, welche vergangene Woche wohl darin gipfelten, dass ein Foto von vielen Xiaomi-14-Verpackungen in einem Karton veröffentlicht wurde. Einige Kollegen schreiben noch heute über das Xiaomi 14 und meinen das Xiaomi 13. Dabei hat es nur wenige Augenblicke gedauert, bis der Xiaomi-Public-Relation-Chef Wang Hua den Fake aufdeckte.

Fakefoto des Xiaomi 14
Fakefoto eines Kartons voller Xiaomi-14-Verpackungen. / © Sina Weibo

Nun kommen wir aber einmal wenige Wochen vor dem offiziellen Release der Xiaomi-13-Serie zu den Gerüchten, die weit aus glaubwürdiger erscheinen. Da geht es allen Voran um den Launch-Termin im Heimatland China, der nun auf den Dezember 2022 verortet wird. Hier jedoch nur das Xiaomi 13 und Xiaomi 13 Pro. Das Xiaomi 13 Ultra, welches nach Aussagen von Xiaomi-Gründer und CEO Lei Jun auch global erscheinen soll, wird für das Frühjahr 2023 erwartet.

Erstes Bildmaterial zeigt nun ein komplett überarbeitetes Design auf der Rückseite. Es stammt von dem sehr zuverlässigen Tippgeber Steve Hemmerstoffer aka Steve H.McFly aka OnLeaks. Ich weiß, Ihr hört den Vergleich nicht das erste Mal, aber das kantige Seitendesign und das viereckige Kamera-Array mit drei Kameraobjektiven lassen nur die Assoziation zum Apple iPhone 14 zu.

Xiaomi 13 Renderbild
Erstes Renderbild der Xiaomi-13-Serie. / © OnLeak

Technische Daten des Xiaomi 13 und 13 Pro

Technisch geht man bei Xiaomi 13 von einem 152,8 x 71,5 x 8,3 Millimeter großem Gehäuse aus, das auf der Vorderseite mit einem flachen 6,2 Zoll kleinem AMOLED-Display und einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (FHD+). Während das Xiaomi 13 Pro vermutlich wieder ein etwas größeres und runderes Panel erhalten wird, dürften beide den Snapdragon 8 Gen 2 auf dem rechten Fleck tragen.

Zu guter Letzt geht es noch einmal um das Thema Triple-Kamera. Hier soll das Trio erneut aus drei 50-Megapixel-Sensoren bestehen. Allerdings wird die Hauptkamera mit einer optischen Bildstabilisierung und einer Weitwinkel-Optik sowie einem Sony IMX-Bildsensor der 8er-Serie ausgestattet sein. Die anderen beiden Kameras dienen den Ultraweitwinkel- und Tele-Optiken. Anstelle des 67-Watt-Netzteils der Xiaomi-12-Serie, will man dieses Jahr die Xiaomi-13-Serie mit 120 Watt vollpumpen.

Und was sagt Ihr zu der "neuen" Optik der Xiaomi-13-Serie? Für Euch eine potentielle Neuanschaffung? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gianluca Di Maggio vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Sieht auch für mich wie ein iPhone aus, ABER es ist an diversen Stellen verbessert. Die Tasten sind alle an einer Seite also braucht es kein umgreifen um an alles ranzukommen, die Kameralinsen stehen nicht aus dem Buckel heraus (gerade das ist beim iPhone absurd, ein Buckel mit noch weiter herausstehenden Linsen), dazu gibt es abgerundete Kanten auf der Rückseite. Alles Änderungen die beim iPhone überfällig sind, Apple aber nicht interessieren, man will ja kein Geld für Designänderungen ausgeben, sonst würde es der Gewinnmarge schaden.. Finde das Gerät sieht nicht schlecht aus, wobei ich den Bedienkomfort wie beim iPhone doch anzweifeln muss einfach weil die Kanten nur auf der Rückseite etwas abgerundet wurden.


    • Antiappler vor 1 Woche Link zum Kommentar

      "Sieht auch für mich wie ein iPhone aus, ABER es ist an diversen Stellen verbessert."

      Aber doch nur auf der Rückseite!?!?

      Die Frontseite ist doch, jedenfalls für mich, nur das Übliche, was man von unzähligen anderen Herstellern/Geräten kennt.


  • TimeTurn vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Wo sieht denn daran aus wie ein iPhone? Eher wie ein Nothing phone (1) von vorne. iPhones haben bekanntermaßen die potthässliche Notch oder die ebenso hässliche Pille.


    • Matthias "MaTT" Zellmer
      • Staff
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Eigentlich findest du die Antwort auf Deine Frage im Beitrag: Durch den kantigen Rahmen und einem viereckigen Kamera-Array.


      • Antiappler vor 1 Woche Link zum Kommentar

        @Matthias Zelmer

        Wäre es dann nicht besser gewesen, weil der Überschrift entsprechend, im ersten Foto das Gerät von der Rückseite zu zeigen?

        Denn als ich das Foto gesehen habe, hab ich mich auch gefragt, wo es denn wie ein iPhone aussieht. Für mich sieht es auf dem Foto von der Frontseite aus, wie eins der unzähligen Geräte auf dem Markt, die man glaubt schon gesehen zu haben, weil ohne Wiedererkennungswert.

        Ich vermute, dass es die überwiegende Mehrheit überhaupt nicht interessiert, wie das Gerät von der Rückseite aussieht, weil man bei Benutzung/Bedienung logischerweise das Gerät nur von vorne sieht. Egal, ob man es in der Hand hält oder auf dem Tisch liegt.

        Und noch eine Vermutung von mir: Die meisten Leute legen ihr Gerät mit der Rückseite auf den Tisch, und nicht auf das Display. Sind jedenfalls meine Beobachtungen, wenn ich im Zug, Restaurant oder Bekannten- und Freundeskreis schaue.


      • Matthias "MaTT" Zellmer
        • Staff
        vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Vermutlich wäre es besser gewesen. Es gibt aber bei NextPit Auflagen zum Thema Titelbild an die ich mich natürlich auch halte. ;)


      • Antiappler vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Das ist natürlich ein unschlagbares Argument. 😂

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!