ACHTUNG !!! PayPal Phishing-Mail

  • Antworten:27
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 546

25.01.2012, 12:01:18 via App

Hallo Gemeinde

Mir ist gestern Abend eine Mail in meinem Spamordner aufgefallen.

In dieser wurde ich aufgefordert, einem Link zu folgen um mich dort mit meinen PayPal Daten anzumelden um einen Konflikt meiner Kreditkarten zu lösen.

Erkennen kann man es daran, dass die URL nur eine IP -Adresse ist und ohne HTTPS davor!

Diese Mail wurde ausserdem an eine Adresse gesendet, die nicht bei PayPal regestriert ist.

Sollte euch auch etwas ähnliches auffallen und ihr euch nicht sicher seit, kontaktiert den Betreffenden Anbieter und Schildert euren Fall.

Es wird euch niemals ein Anbieter einen Link schicken in dem man sich Identivizieren soll !!


Seit gewarnt !

Lg

— geändert am 25.01.2012, 13:39:29

Mit Root ist alles gut...

Kay R.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 35.236

25.01.2012, 12:06:47 via App

Danke für die Info.

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.320

25.01.2012, 12:45:37 via Website

Hab ich auch schonmal bekommen und hier gewarnt.
Teilweise sind die Mails echt gut gemacht und für Laien bestimmt glaubwürdig.

https://www.nextpit.de/de/android/forum/thread/443280/Phishing-Warnung-Angebliche-Paypal-Bonitaetspruefung-mit-Kreditkarte

Antworten
  • Forum-Beiträge: 243

25.01.2012, 12:56:19 via App

Käpt'n Andreas V.
Die werden auch nicht müde.... ich bekomme die Dinger schon seit 1 1/2 Jahren.

Neu bei mir ist allerdings die Mail von der DHL Packstation... auch da wollen sie Daten haben (Adresse mit .ru am Ende :lol: )

genau, "sie als Inhaber der goldkarte"...

hab noch nie packstation genutzt :girl:

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

25.01.2012, 14:38:40 via Website

Käpt'n Andreas V.
Die werden auch nicht müde.... ich bekomme die Dinger schon seit 1 1/2 Jahren.

Was mache ich (als PayPal-Kunde ) falsch ? Noch nie solchen Spam bekommen....

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 546

25.01.2012, 14:47:28 via App

Oldviking
Was mache ich (als PayPal-Kunde ) falsch ? Noch nie solchen Spam bekommen....

Bist halt nicht interessant für die !

Mal im Ernst , sei froh darüber !

Mit Root ist alles gut...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

25.01.2012, 14:51:15 via Website

man sollte (abgesehen von PayPal usw.) sowieso auf Wegwerf-Adressen setzen, ich nutze oft TrashMail.... hält meinen Spam-Ordner schön sauber.:wink:

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 546

25.01.2012, 14:59:38 via App

Oldviking
man sollte (abgesehen von PayPal usw.) sowieso auf Wegwerf-Adressen setzen, ich nutze oft TrashMail.... hält meinen Spam-Ordner schön sauber.:wink:

Schön... aber es geht hier ja um PayPal !

Also isses unrelevant...

Mit Root ist alles gut...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

25.01.2012, 15:02:24 via Website

Patrik B. aka pooganes


Also isses unrelevant...
Okay, aber für Unbedarfte sicher ein guter Hinweis.
Es wird euch niemals ein Anbieter einen Link schicken in dem man sich Identivizieren soll !!
das sollte sich aber nun inzwischen bis in die letzte Ecke herumgesprochen haben....

— geändert am 25.01.2012, 15:04:14

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 546

25.01.2012, 15:12:22 via App

Das ist ein Argument!

Aber noch besser wäre, sich nicht für jedes Gewinnspiel etc. anzumelden.

Und wie schon gesagt, habe ich die Phisingmail mit einer Adresse empfangen die eigentlich nirgends gemeldet ist...nicht bei PayPal oder sonst wo.

Es steckt einfach Bares Geld dahinter.
Da lassen einige richtig einen kommen um an deine Daten zu gelangen...

Btw hat man leider nicht einmal die Gelegheit so etwas bei den Örtlichen Behörden zur Anzeige zu bringen...mehr als ein Schulterzucken kommt da nicht!

Oldviking
das sollte sich aber nun inzwischen bis in die letzte Ecke herumgesprochen haben....

Leider nein! Es gibt genug Neueinsteiger die an soetwas nicht denken!

— geändert am 26.01.2012, 00:27:03

Mit Root ist alles gut...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

25.01.2012, 15:15:53 via Website

Patrik B. aka pooganes
habe ich die Phisingmail mit einer Adresse empfangen die eigentlich nirgends gemeldet ist..
Bestimmt war da ein Mail-Robot am Wirken....

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 546

25.01.2012, 15:17:24 via App

Schön dass du das ganze mit Humor nimmst, ich geh später zum Lachen in den Keller...

— geändert am 25.01.2012, 15:19:36

Mit Root ist alles gut...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

25.01.2012, 18:01:01 via Website

Patrik B. aka pooganes
Und wie schon gesagt, habe ich die Phisingmail mit einer Adresse empfangen die eigentlich nirgends gemeldet ist...nicht bei PayPal oder sonst wo.

Vermutlich eine Adresse bei web.de, gmx oder einem anderen großen E-Mail-Anbieter. Die testen einfach verschiedene Adressen aus und wenn Du einen Link klickst oder ein Bild aus der E-Mail geladen wird wissen sie, dass es die E-Mail gibt.

Patrik B. aka pooganes
Btw hat man leider nicht einmal die Gelegheit so etwas bei den Örtlichen Behörden zur Anzeige zu bringen...mehr als ein Schulterzucken kommt da nicht!

Kannst Du schon machen, nur was soll das bringen? Meist stecken dahinter eh nicht Deutsche oder wenn, dann geht das übers Ausland.

Letztendlich kann man nur empfehlen sich für einen guten E-Mail Betreiber sich zu entscheiden, dann kommt so etwas gar nicht durch.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

25.01.2012, 22:02:48 via Website

Andy N.




Letztendlich kann man nur empfehlen sich für einen guten E-Mail Betreiber sich zu entscheiden, dann kommt so etwas gar nicht durch.

Das möchte ich bezweifeln, ich habe bei mehreren " guten " Email-Anbietern Accounts, überall rutschen auch solche Spams mal durch!

P.S. Im Übrigen glaube ich nicht dass der TO in sichtlichen Spam´s irgendwelche Links oder Bilder anklickt, er scheint da auf dem Laufenden zu sein.

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

25.01.2012, 22:13:36 via Website

Die Bilder müssen nicht angeklickt werden, sondern nur geladen.
Deshalb haben die meisten Clients eine Funktion, der die Bilder erst dann lädt, wenn man es auch bestätigt.

Und Gmail zum Beispiel lässt kaum Spam durch. Ich kann mich nicht erinnern, wann bei mir zuletzt so eine Spammail durch kam.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

25.01.2012, 22:27:43 via Website

Andy N.

Deshalb haben die meisten Clients eine Funktion, der die Bilder erst dann lädt, wenn man es auch bestätigt.

In der Tat.
Und Gmail zum Beispiel lässt kaum Spam durch

Die Betonung liegt auf " kaum ", also ist es nicht anders als bei meinen Anbietern...:P

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

15.07.2013, 13:35:07 via Website

Patrik B.
Oldviking
Was mache ich (als PayPal-Kunde ) falsch ? Noch nie solchen Spam bekommen....

Bist halt nicht interessant für die !

Doch, jetzt anscheinend schon:
Informationen bezüglich Ihres PayPal-Kontos
Sehr geehrter Herr ( Mein Name ),

im Rahmen unserer aktuellen Sicherheitsprüfungen haben wir bezüglich Ihres PayPal-Kontos einige Unstimmigkeiten entdeckt. Um alle Unstimmigkeiten zu klären, ist es nötig Sie als eindeutigen Inhaber zu ermitteln.

Wie geht es jetzt weiter?

Bitte klicken Sie auf "Konfliktlösungen". Dort ist ganz genau beschrieben, weshalb wir diese Prüfung durchführen und welche Informationen wir von Ihnen benötigen.

Konfliktlösungen ( gelber Rahmen-original PayPal !! )

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe in dieser Angelegenheit.

Herzliche Grüße,
Ihr PayPal-Team


Copyright © 1999-2013 PayPal. Alle Rechte vorbehalten. PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg RCS Luxembourg B 118 349.
Hatte gleich im PayPal-Konto unter Konflikte nachgesehen, Ergenis: Negativ !
Die Phishing-Mail wurde umgehend entsorgt !

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9.729

15.07.2013, 17:47:30 via Website

Konfliktlösungen ( gelber Rahmen-original PayPal !! )

Na, wenn das mal nicht alle Alarmglocken ertönen lässt beim lesen. Also wer da drauf klickt, ist dann doch irgendwie selbst schuld.

Könntest du mal die Mail-Adresse posten, von der die Mail gesendet wurde?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

15.07.2013, 18:55:01 via App

Absender :
service@ paypal.de
Wie gesagt,die Mail sieht sowas von echt aus,zum Glück bin ich kein Laie mehr,möchte aber nicht wissen wieviele darauf hereinfallen.

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.514

16.07.2013, 09:35:04 via Website

Solch eine mail hab ich auch bekommen,
obwohl ich nie ein paypal Konto gehabt habe geschweige denn beantragt.
:blink:

facebook-Verweigerer........hat es ca. 2005 Jahre nicht gegeben, also brauch ich es jetzt auch nicht ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

20.07.2013, 19:02:25 via Website

Selbst von vermeintlich Ebay bekommt man solche Mails. Habe schon fast darauf reagiert :(

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

15.05.2014, 09:55:23 via Website

Ich hab gerade auch diese Mail bekommen. Das dürfte wahrscheinlich die beste Phishing-Mail sein, die ich je erhalten hab. Eigentlich für einen Leihen nicht erkennbar.
Ich hab es auf den ersten Blick nur erkannt, da es nicht an die E-Mail ging, mit der ich bei eBay registriert bin, sondern die von PayPal.
Da hat wohl ein eBay Verkäufer meine Daten verkauft... da sollte man sich in Zukunft doch Gedanken machen, bei welchen chinesischen Händler man einkauft.

Was mich aber wundert: Warum hat die Google Mail nicht als Spam markiert?

Und PayPal sollte sich mal in Zukunft überlegen, ob es so sinnvoll ist, die Kennung über die E-Mail laufen zu lassen. Ist ja schon irgendwie Blödsinn, dass der Verkäufer über eBay aus "Sicherheitsgründen" die E-Mail des Käufers nicht erhält, aber dann spätestens, wenn der Käufer mit PayPal zahlt (zumindest wenn die E-Mail bei PayPay und eBay die selbe ist, also wahrscheinlich bei über 99%).

— geändert am 15.05.2014, 09:59:56

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

15.05.2014, 14:18:43 via Website

Finds echt übel, dass PayPal da nichts gegen macht...bekomme auch ständig diese Spam-Mails und überlege echt, meinen Paypal-Account zu löschen, einfach aus Protest!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 546

15.05.2014, 15:02:57 via Website

Rico Senftenberg

Finds echt übel, dass PayPal da nichts gegen macht...

Und wie soll das aussehen?

Mit Root ist alles gut...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 227

15.05.2014, 16:11:44 via Website

Ich hatte ebenfalls häufiger Mails von denen und ich muss zugeben von allen Spam/Phising Mails die ich bisher bekommen habe sind die mit Abstand die Besten. Man muss echt aufpassen bei den Paypal Mails. Ich logge mich da prinzipiell nicht per Link ein.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

15.05.2014, 16:54:17 via Website

Patrik B.

Rico Senftenberg

Finds echt übel, dass PayPal da nichts gegen macht...

Und wie soll das aussehen?

Sie könnten zum beispiel nicht die E-Mail raus geben. Die Kennung muss ja nicht gerade die E-Mail sein.
Bei eBay wollen sie es verhindern, dass Transaktionen an E-Bay vorbei gehen, da passen sie genau auf, dass die E-Mail nicht an den Verkäufer geht (und begründen das mit der Sicherheit), bei PayPal ist es auf einmal egal (na klar, die Transaktion ist schon gelaufen und eBay hat seine Gebühr erhalten).

Antworten