NextPit

Telekom: Die besten Handyverträge, Tarife und Angebote der Telekom

Nur für kurze Zeit: 100 GB Datenvolumen gratis für Bestandskunden!
nextpit tarifcheck telekom tarife vergleich
© Travis Wolfe / Shutterstock, Telekom, Collage: NextPit

Die Telekom ist der wohl bekannteste und größte Mobilfunk- und Internetanbieter Deutschlands. In diesem Artikel dreht sich alles um die Handyverträge und DSL-Verträge des Unternehmens. Hier findet Ihr alle Informationen rund um Prepaid-Angebote, die Tarif- beziehungsweise Vertragsangebote und aktuelle Handyvertrag-Aktionen. Außerdem beantworten wir die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Telekom.


Inhaltsverzeichnis:


Telekom: Aktuelle Angebote

Die Telekom hält ständig interessante Tarif-Angebote bereit. Neben immer wiederkehrenden Smartphone-Angeboten könnt Ihr zudem von Hersteller-Deals profitieren. Seid Ihr jünger als 28 Jahre spart Ihr aktuell bis zu 50 Prozent der Grundgebühr bei neuen Verträgen und könnt gleichzeitig von einem höheren Datenvolumen in einigen Tarifen profitieren.

Für Bestandskunden gibt es aktuell auch etwas wirklich spannendes. Öffnet Ihr die "Mein Magenta"-App könnt Ihr noch bis zum 07. Dezember gratis Datenvolumen abgreifen. Dabei handelt es sich um satte 100 GB, die Ihr bis Ende des Monats aufbrauchen könnt. Die meisten Tarife können von dem Extra-Datenvolumen profitieren, ausgenommen ist der MagentaZuhause Schnellstart.

Auch für Prepaid-Kunden lohnt sich momentan ein Blick auf die Tarife der Telekom. Hier erhaltet Ihr nicht nur extra Startguthaben, sondern auch zusätzlich 3GB Datenvolumen extra auf ausgewählte Tarife. 

Serienfans kommen ebenfalls nicht zu kurz. So erhaltet Ihr MagentaTV Smart und Entertain die ersten sechs Monate kostenlos. Anschließend zahlt Ihr dann den regulären Preis. So zahlt Ihr ab  dem 7. Monat gerade einmal 10 Euro im Monat und ab dem 13, Monat dann 15 Euro (wählt Ihr Entertain) für das TV-Angebot von Magenta. 

Aktuelle Aktionen bei der Telekom auf einen Blick*

Hier geht's zu den belibten MagentaMobil-Handytarifen

Telekom: Alle Verträge für Neukunden

Das wohl bekannteste Magenta-Unternehmen der Welt hat verschiedenste Tarife für Neukunden in der Produktpalette. Dabei verfügen (fast) alle Vertragsoptionen über eine 5G-Option. Die nachfolgenden Links bringen Euch direkt zur passenden Stelle in diesem Artikel, wenn Ihr Euch für einen speziellen Tarif interessiert.

  • Allnet-Flats: Telefonie und SMS in alle dt. Netze; auch als Flex-Tarife möglich
  • PlusKarten: Volles Datenvolumen für Euch und Eure Partner
  • Young-Tarife: Speziell für Menschen unter 28; mehr Datenvolumen und geringere Kosten
  • Datentarife: Günstige mobile Internettarife ohne Telefonie-Option
  • DSL & Internet: Das Internetangebot der Telekom
  • Magenta EINS: Der Kombi-Tarif für Neu- und Bestandskunden

Telekom-Tarif: Allnet-Flats für jede Situation

Die Allnet-Flats der Telekom ermöglichen eine Telefonie-Flatrate in alle deutschen Netze. Dabei habt Ihr die Wahl von 5 GB bis hin zu unbegrenztem Datenvolumen für mobiles Internet. Alle Flats nutzen dabei das 5G-Netz des Anbieters. Wenn Ihr lieber ungebunden bleiben möchtet, könnt Ihr Euch anstelle einer Laufzeit von 24 Monaten auch für eine Version ohne feste Laufzeit entscheiden. In beiden Fällen zahlt Ihr einen Anschlusspreis und habt kostenloses EU-Roaming inklusive.

  MagentaMobil XS MagentaMobil S MagentaMobil M MagentaMobil L MagentaMobil XL
Datenvolumen 5 GB 10 GB 20 GB 40 GB unbegrenzt
5G? Ja Ja Ja Ja Ja
Bandbreite Max. 50 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s
Monatliche Gebühr 34,95 € 39,95 € 49,95 € 59,95 € 84,95 €
Einmalkosten 39,95 € 39,95 € 39,95 € 39,95 € 39,95 €
Allnet-Flat Ja Ja Ja Ja Ja
Premium-Smartphone? - - Ja Ja Ja
Link zum Tarif Zu den Tarifen*

Solltet Ihr Euch für einen Zweijahresvertrag entscheiden, könnt Ihr ein Wunschgerät hinzubuchen. Dabei unterscheidet die Telekom in Standard-, Top-, und Premium-Smartphones. Je nach Gerät, das Ihr hinzubucht, erhöhen sich die monatlichen Kosten Eures Vertrages. Wie viel Ihr im Endeffekt genau zahlen müsst, seht Ihr aber bereits bei der Auswahl des Tarifs. 

Allnet-Flat-Tarife der Telekom im Überblick

Eine genaue Aufschlüsselung der Preise und des gesamten Flat-Angebots findet Ihr in der Preisliste für die MagentaMobil-Tarife (PDF).

Telekom Tarif: PlusKarten für Euch und Eure Familie

Bei den PlusKarten handelt es sich um klassische MagentaMobil-Tarife, die Ihr zusammen mit zusätzlichen SIM-Karten für Eure Familien bekommt. Dabei können Eure Familienmitglieder auf das selbe Datenvolumen wie die Hauptkarte zugreifen und zahlen dafür nur einen Bruchteil des Gesamtpreiseses. Habt Ihr bereits einen Tarif beim Anbieter, könnt Ihr Euch die PlusKarten sichern. 

  MagentaMobil XS MagentaMobil S MagentaMobil M MagentaMobil L MagentaMobil XL
Datenvolumen 5 GB 10 GB 20 GB 40 GB unbegrenzt
5G? Ja Ja Ja Ja Ja
Bandbreite Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s
Monatliche Gebühr 34,95 € 39,95 € 49,95 € 59,95 € 84,95 €
Einmalkosten 39,95 € 39,95 € 39,95 € 39,95 € 39,95 €
Allnet-Flat Ja Ja Ja Ja Ja
Erste PlusKarte 19,95 €
Weitere PlusKarten 9,95 €
PlusKarte Kids & Teens 9,95 €
  Zu den Tarifen*

Wie Ihr seht, erhöht sich das verfügbare Datenvolumen gegenüber den "normalen" MagentaMobil-Tarifen. Die neuen Tarife sind seit dem 01.07. sowohl Online, telefonisch als auch im Telekom-Shop erhältlich. Je mehr Karten Ihr kauft, desto günstiger ist der durchschnittliche Preis pro Tarif. Wie sich die Kosten für Euch zusammensetzen, findet Ihr auf der Website der Telekom.

Hier geht's zu den Partnerkarten!*

Telekom Tarif: Young-Tarife für Studenten und Auszubildende

Diese Sparte richtet sich vor allem an die etwas jüngeren NextPit-Leser: Innen. Die Young-Tarife sind für alle Menschen unter 28 Jahren konzipiert. Ihr erhaltet die Vorteile der Allnet-Flats mit allerdings noch mehr Datenvolumen, zahlt gleichzeitig aber weniger. Außerdem laufen auch die Young-Tarife im 5G-Netz der Telekom laufen, und Ihr habt unterschiedliche Varianten zur Auswahl. Momentan profitiert Ihr zudem von einer Aktion, bei der Ihr bei den beiden kleineren Tarifen noch mehr Extra-Volumen erhaltet.

  MagentaMobil Young S MagentaMobil Young M MagentaMobil Young L MagentaMobil Young XL
Datenvolumen 10 GB 20 + 10 GB 40 + 10 GB unbegrenzt
5G? Ja Ja Ja Ja
Bandbreite Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s
Monatliche Gebühr 29,95 € 19,95 € 39,95 € 29,95 € 49,95 € 39,95 € 74,95 € 64,95 €
Einmalkosten 39,95 € 39,95 € 39,95 € 39,95 €
Allnet-Flat Ja Ja Ja Ja
Besonderheiten Altersnachweis erforderlich Altersnachweis erforderlich Altersnachweis erforderlich Altersnachweis erforderlich
Link zum Tarif Zu den Tarifen*

Hinweis: Solltet Ihr einen der günstigen Verträge abschließen wollen, ist zwingend ein Altersnachweis erforderlich. Wenn Ihr die Grenze von 28 Jahren also überschritten habt, dann sind die Allnet-Flats eventuell interessanter für Euch. 

Bei den Young-Tarifen erhaltet Ihr mehr Datenvolumen und zahlt bis zu 50 Prozent weniger im Vergleich zu den Allnet-Flats. Für junge Menschen lohnen sich diese Verträge also gleich doppelt. Auch im Bereich der Internet-Tarife und von MagentaTV könnt Ihr somit noch einmal mehr sparen. Mehr dazu findet Ihr im entsprechenden Abschnitt des Artikels. 

Hier geht's zu den MagentaMobil-Young-Handytarifen für junge Leute

Hier geht's zu den MagentaMobil-Young-Handytarifen ohne Laufzeit!

Über die Produktinformationsblätter der Tarife Young S (PDF), Young M (PDF), Young L (PDF) und Young XL (PDF) erhaltet Ihr alle nötigen Informationen rund um die Verträge. 

Telekom-Tarif: Datenflatrate für Vielsurfer

Dieser Tarif ist etwas ganz spezielles. Hier habt Ihr keine Telefonie-Flatrate, sondern lediglich das Datenvolumen zur Verfügung. Entsprechend sind diese Tarife deutlich günstiger als die Allnet-Flats. Allerdings ist das Telefonieren lediglich über VoIP möglich. Entsprechend sind diese Tarife speziell für Tablets ausgelegt – es sei denn, Ihr nutzt Euer Smartphone ausschließlich für Social Media & Co. 

  MagentaMobil Data S MagentaMobil Data M MagentaMobil Data L
Datenvolumen 5 GB 10 GB 25 GB
5G? Ja Ja Ja
Bandbreite Download Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s
Bandbreite Upload Max. 50 Mbit/s Max. 50 Mbit/s Max. 50 Mbit/s
Drosselung 64 Kbit/s (Download) und 16 Kbit/s (Upload) 64 Kbit/s (Download) und 16 Kbit/s (Upload) 64 Kbit/s (Download) und 16 Kbit/s (Upload)
Monatliche Gebühr 14,95 € 19,95 € 29,95 €
Einmalkosten 39,95 € 39,95 € 39,95 €
Besonderheiten Keine Telefonie/SMS; Nur VoIP Keine Telefonie/SMS; Nur VoIP Keine Telefonie/SMS; Nur VoIP
Link zum Tarif Zu den Tarifen*

Die Datentarife der Telekom sind mit einem Tablet kombinierbar. So könnt Ihr Euch ein passendes Gerät direkt dazubuchen, was natürlich die monatlichen Gebühren erhöht. Außerdem sind die Datentarife mit MagentaEINS kombinierbar. Sollten Euch die Tarife zu teuer sein, schaut doch mal auf unsere O2-Tarifseite. Dort findet Ihr alle Infos zum großen Wettbewerber.

Hier geht's zu den Datentarifen der Telekom

Alle Informationen zu den Datenflatrates findet Ihr wie gewohnt in den Produktinformationsblättern zur MagentaMobil Data S (PDF), Data M (PDF) und Data L (PDF)

Telekom-Tarif: DSL & Internet mit Glasfaser-Option

Neben den Mobilfunkangeboten ist die Telekom vor allem für eines der größten Internetangebote bekannt. Nicht nur klassische DSL-Tarife befinden sich im Repertoire des Unternehmens, sondern auch Glasfaserangebote. Im Bereich des Glasfaserausbaus ist die Telekom federführend und bemüht sich, immer mehr Haushalte mit dem superschnellen Internet zu versorgen. Entscheidet Ihr Euch für einen Vertrag bei der Telekom, handelt es sich stets um einen Kombi-Tarif aus Festnetz und Internet. 

Hierbei habt Ihr die Auswahlmöglichkeit aus verschiedenen Bandbreiten zwischen 16 MBit/s und 1 GBit/s. Aktuell habt Ihr darüber hinaus ein besonderes Angebot für Neuverträge. So zahlt Ihr für fast alle Tarife die ersten sechs Monate lang nur 19,95 Euro, erhaltet eine Router-Gutschrift und profitiert von einem Online-Vorteil, welcher Euch zusätzlich Geld einspart. Sobald Ihr Eure Adresse eingegeben habt, könnt Ihr die Angebote auf der Telekom-Website einsehen.

  Magenta Zuhause S Magenta Zuhause M Magenta Zuhause L Magenta Zuhause XL Magenta Zuhause XXL Magenta Zuhause GIga
Bandbreite Download 16 Mbit/s 50 Mbit/s 100 Mbit/s 250 Mbit/s 500 Mbit/s 1.000 Mbit/s
Bandbreite Upload 1 Mbit/s 10 Mbit/s 40 Mbit/s 40 Mbit/s 100 Mbit/s 200 Mbit/s
Monatliche Gebühr 19,95 €, ab 7, Monat 34,95 € 19,95 €, ab 7, Monat 39,95 € 19,95 €, ab 7, Monat 44,95 € 19,95 €, ab 7, Monat 44,95 € 19,95 €, ab 7, Monat 59,95 € 79,95 €
Bereitstellungspreis 69,95 € 69,95 € 69,95 € 69,95 € 69,95 € 69,95 €
Vertragslaufzeit 24 Monate 24 Monate 24 Monate 24 Monate 24 Monate 24 Monate
Link zum Tarif Zu den Tarifen*

Neben dem Vertrag erhaltet Ihr zudem ein aktuelles Top-Modem der Telekom. Durch die gerade laufende Aktion spart Ihr bei den Mietkosten. Denn Ihr erhaltet eine Gutschrift in Höhe von 70 Euro für einen neuen Router und einen Online-Vorteil von 100 Euro. Außerdem könnt Ihr wahlweise auch MagentaTV hinzubuchen. Hier zahlt Ihr die ersten sechs Monate gar nichts und erst ab dem siebten Monat den regulären Paketpreis.

Die Telekom zählt als Vorreiter des Glasfaserausbaus in Deutschland. Auch wenn dieser durchaus schleppend voran geht, versucht der Anbieter den Zugang zum superschnellen Internet immer weiter zu erhöhen. Sowohl die Variante mit 500 Mbit/s, als auch die mit 1.000 MBit/s sind solche Glasfaserzugänge. Ihr müsst also vorab unbedingt die Verfügbarkeit in Eurem Gebiet überprüfen. Aber keine Sorge, denn bevor Ihr einen Internetvertrag buchen könnt, fordert Euch die Website auf, die entsprechende Prüfung durchzuführen.

Hier geht's zu den Internet-Tarifen bei der Deutschen Telekom

Telekom-Tarif: MagentaEINS für Telekom-Fans

Der MagentaEINS Tarif kombiniert einen Mobilfunkvertrag mit einem Festnetz- und Internettarif. Somit seid Ihr rundum versorgt mit den Angeboten der Telekom. Hierbei beschränkt sich die Download-Bandbreite bei den Internetangeboten auf 100 MByte/s. Die Mobilfunktarife nutzen – bis auf die kleinste Variante – den 5G-Standard. Außerdem erhaltet Ihr verschiedene Vergünstigungen, wenn Ihr Euch für eine solche Kombi-Variante entscheidet.

  MagentaMobil XS + MagentaEINS MagentaEINS Kombi MagentaEINS Unlimited Kombi MagentaEINS Kombi Young
Datenvolumen 10 GB 20 GB 40 GB unbegrenzt
5G? Ja Ja Ja Ja
Bandbreite Internet Download: 250 Mbit/s
Upload: 50 Mbit/s
Download: 250 Mbit/s
Upload: 50 Mbit/s
Download: 250 Mbit/s
Upload: 50 Mbit/s
Download: 250 Mbit/s
Upload: 50 Mbit/s
Allnet-Flat Ja Ja Ja Ja
Cashback? - - - -
Monatliche Gebühr 49,90 €; ab dem 7, Monat 84,90 € 54,90 €; ab dem 7, Monat 89,90 € 64,90 €; ab dem 7, Monat 99,90 € 74,90 €; ab dem 11, Monat 109,90 €
Besonderheiten Prepaid - - -
Link zum Tarif Zu den Angeboten!

Die Kombi-Tarife können sowohl von Neu- als auch von Bestandskunden genutzt werden. Habt Ihr bereits einen Vertrag bei der Telekom, könnt Ihr also einen MagentaEINS-Vertrag abschließen, um Euch die Vorteile zu sichern. Je nachdem welchen Vertrag Ihr bereits besitzt, ändern sich natürlich die Preise.

Hier geht's zu den Kombi-Tarifen für Mobilfunk und DSL bei der Telekom

Die Preise setzen sich aus den jeweiligen Verträgen zusammen. Um MagentaEINS nutzen zu können, müsst Ihr einen Mobilfunkvertrag besitzen oder abschließen, der mindestens 29,95 Euro monatlich kostet. Der kombinierte DSL-Vertrag muss darüber hinaus ebenfalls mindestens 19,95 Euro monatliche Gebühr berappen. Somit spart Ihr allerdings im Vergleich zu den Einzelverträgen deutlich.

Telekom: Prepaid-Angebote im Überblick

Bei der Telekom habt Ihr aktuell die Möglichkeit, aus sechs verschiedenen Prepaid-Tarifen auszuwählen. Besonders interessant ist hierbei der Jahrestarif. Denn hier zahlt Ihr jährlich 99,95 Euro und erhaltet insgesamt 4 GB Datenvolumen im 5G-Netz der Telekom. Eine Allnet-Flat habt Ihr allerdings nur in den beiden größten Varianten MagentaMobil Prepaid XL und Max. Der kleinste Tarif, Prepaid S, kommt sogar gänzlich ohne Datenvolumen und lohnt sich eher für Menschen, die das Smartphone hauptsächlich für kurze Telefonate nutzen.

Außerdem könnt Ihr aktuell für 12 Monate auf die meisten Prepaid-Tarife noch einmal 3 GB zusätzliches Datenvolumen erhalten. Nach einem Jahr, endet dieses Angebot allerdings. Das zusätzliche Volumen ist zudem nicht übertragbar auf den Folgemonat.

  MagentaMobil Prepaid S MagentaMobil Prepaid M MagentaMobil Prepaid L MagentaMobil Prepaid XL MagentaMobil Prepaid Max MagentaMobil Prepaid Jahrestarif
Datenvolumen 500 MB 3 GB + 3 GB 5  GB + 3 GB 7 GB + 3 GB unbegrenzt 3 GB + 3 GB
5G? - Optional Optional Optional Ja Ja
Bandbreite Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s Max. 300 Mbit/s
Preis für 4 Wochen 4,95 € 9,95 € 14,95 € 24,95 € 99,95 € 99,95 € (jährlich)
Einmalkosten 9,95 € 9,95 € 14,95 € 24,95 € 99,95 € 99,95 €
Startguthaben 10 € 10 € 15 € 25 € 100 € 100 €
Allnet-Flat? Nur Telekom-Netz Ja Ja Ja Ja Ja
Besonderheiten Datenvolumen über Daypass hinzubuchbar - - - - -
Link zum Tarif Zu den Tarifen*

Aktuell erhaltet Ihr bei Abschluss eines Prepaid-Tarifes deutlich mehr Datenvolumen. Außerdem wird Euch ein Startguthaben gewährt, dass sich mit Eurer ersten Rechnung verrechnet. Ihr spart also quasi den ersten Monat beziehungsweise die Anschlussgebühr. Beachtet, dass hierbei keine Zubuchung von Geräten möglich ist. Wie gewöhnlich gelten die hier beschriebenen Tarife für vier Wochen, danach muss erneut gezahlt werden. Beim Jahrestarif erneuern sich dadurch die entsprechenden Inklusivminuten sowie das verfügbare Datenvolumen.

Hier geht's zu den Prepaid-Handytarifen bei der Telekom

Über die Produktinformationsblätter zu den MagentaMobil Prepaid S (PDF), Prepaid M (PDF), Prepaid L (PDF), Prepaid XL (PDF), Prepaid Max (PDF) und Jahrestarif (PDF) erhaltet Ihr alle nötigen Informationen. Die ausführliche Preisliste erscheint, wie gewohnt, ebenfalls im PDF-Format.

Telekom: Alle Angebote für Bestandskunden

Ihr habt noch bis zum 07. Dezember Zeit, Euch über 100 GB Datenvolumen zu freuen. Diese müssen allerdings bis Ende des Monats aufgebraucht werden, sonst verfällt das Gratis-Inklusivvolumen. Allerdings ist das nicht so schlimm, denn für viele heißt das, dass Ihr nun im Dezember quasi gratis surfen könnt. Wählt Euch dafür einfach in Eure "Mein Magenta"-Portal ein und schon könnt Ihr das Gratis-Datenvolumen buchen. Noch kein Bestandskunde, dann solltet Ihr jetzt unbedingt einer werden, um solche Aktionen nicht mehr zu verpassen!

Neben den Kombi-Angeboten des MagentaEINS-Tarifes hat die Telekom noch weitere Deals für Bestandskunden auf Lager. So erhaltet Ihr zusätzliche SIM-Karten für eure Familie zu einem günstigeren Preis und spart somit monatlich 10 Euro für die Zweitkarte. Habt Ihr bereits einen bestehenden 4G-Vertrag bei der Telekom, erhaltet Ihr einen 60-Euro-Wechselbonus, wenn Ihr zu einem 5G-Tarif wechselt. Außerdem könnt Ihr aktuell bis zu 120 Euro sparen, wenn Ihr Euren bestehenden Vertrag verlängert.

Hinzu kommen noch weitere Vergünstigungen, wie erhöhtes Datenvolumen und ein monatlicher Nachlass, sobald Ihr einen weiteren Vertrag beim Anbieter abschließt. Alle Informationen rund um die Angebote erhaltet Ihr über Euer "MeinMagenta"-Portal.

Telekom: Fragen & Antworten

Wie erreiche ich den Kundenservice der Telekom?

Ihr habt verschiedene Möglichkeiten den Kundenservice zu kontaktieren. Zum einen könnt Ihr Euch telefonisch an das Service-Zentrum wenden. Die Hotlines sind 24 Stunden täglich an sieben Tagen die Woche kostenlos für Telekom-Kunden erreichbar. Dabei habt Ihr die Möglichkeit, verschiedene Nummern anzuwählen: 

  • Fragen zu Apple-Endgeräten: 0800 33 09414
  • Bestellhotline: 0800 33 03000
  • Kundenservice Festnetz: 0800 33 01000
  • Kundenservice Mobilfunk: 0800 33 02202

Ihr könnt Euch auch einen Rückruf einrichten lassen. Dazu gebt Ihr auf der Website Eure Rufnummer an und werdet direkt von der Telekom zurückgerufen, sobald ein Mitarbeiter verfügbar ist. Ihr seid kein Freund des Telefonierens? Dann nutzt am besten das Kontaktformular des Unternehmens. Hier habt Ihr die Möglichkeit, Euer Anliegen zu spezifizieren und eine schriftliche Anfrage zu stellen.

Darüber hinaus bietet die Telekom an, dass Ihr Störungen direkt via WhatsApp an die Telekom melden könnt. Achtet dabei darauf, dass es sich um den verifizierten Account des Unternehmens handelt. Außerdem gibt es einen Live-Chat, um kleinere Anliegen direkt zu behandeln. Zu guter Letzt bleibt Euch weiterhin die Möglichkeit, auf der offiziellen Facebook und Instagram-Seite Störungen zu melden und mit der Telekom in Kontakt zu treten. Eine gesamte Übersicht findet Ihr auf der Kontaktseite des Anbieters.

Wie kann ich mein Prepaid-Guthaben aufladen?

Ihr möchtet Euer Prepaid-Guthaben aufladen? Dann gibt es hier viele Möglichkeiten, das zu tun. Ihr habt dabei die Auswahl zwischen manuellen Beträgen und den festgelegten 15 Euro, 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro Aufladungen. Um das Guthaben zu erneuern könnt Ihr folgendes tun:

  • Direkt über die "Mein Magenta"-App. Dort könnt Ihr einen festen Betrag auswählen, der von Eurem Konto abgebucht wird.
  • Online-Aufladung. Hierbei wählt Ihr einen Anbieter und könnt wahlweise eine automatische oder manuelle Aufladung auswählen. Bei ersterem wird ein Wunschbetrag ab einer gewissen Grenze zu Eurem Prepaid-Konto hinzugefügt.
  • Eine direkte Aufladung über WhatsApp. Fügt dazu die Nummer 0170 582 99 54 zu Euren Kontakten hinzu und schickt eine Nachricht mit dem gewünschten Aufladebetrag.
  • An kompatiblen Bankautomaten könnt Ihr darüber hinaus die Option "Prepaid aufladen" auswählen und somit direkt Euer Telekom-Guthaben erneuern.
  • Durch Prepaid-Karten von Amazon, Paysafecard und weiteren Anbietern erhaltet Ihr einen Code, den Ihr ebenfalls zum Aufladen nutzen könnt. Dafür sendet Ihr eine SMS an *101*Aufladecode#. 

Eine exakte Übersicht findet Ihr auf der entsprechenden Seite der Telekom

Wie frage ich mein Prepaid-Guthaben ab?

Um Euer aktuelles Prepaid-Guthaben abzufragen habt Ihr verschiedene Möglichkeiten:

  • Loggt Euch in Eure "Mein Magenta"-App ein. Dort wird Euch der aktuelle Kontostand angezeigt.
  • Eine SMS an *100#. Ihr erhaltet daraufhin eine kostenfreie Antwort mit Eurem aktuellen Guthaben.
  • Die telefonische Auskunft ist über die Nummer 2000 zu erreichen. Hier verrät Euch eine Stimme den genau verfügbaren Betrag.

Kann ich meinen Tarif als eSIM nutzen?

Die Antwort hier ist ganz simpel – Ja. In vielen Telekom-Geräten ist die eSIM bereits eingesetzt. Diese muss allerdings erst von Euch aktiviert werden. Dafür ruft Ihr lediglich bei der Telekom an, und schon könnt Ihr die eSIM nutzen. Über den Kundenservice könnt Ihr zudem eine elektronische SIM-Karte anfordern. Eine Anleitung dazu findet Ihr auf der Website der Telekom. Dort sind darüber hinaus FAQ's zum Thema eSIM zu finden.

Gibt es Störungen bei der Telekom?

Ihr könnt herausfinden, ob Störungen vorliegen, indem Ihr auf der Website von allestörungen.de vorbeischaut. Die Telekom bietet zudem die Möglichkeit, Störungen direkt über die Website des Unternehmens zu melden. Dort findet Ihr ebenfalls ein Tool, um eventuelle Störungen in der Leitung zu überprüfen.

Wie kann ich meinen Telekom-Tarif kündigen?

Solltet Ihr nicht zufrieden mit Eurem Telekom-Tarif sein, könnt Ihr die Verträge über ein Formular in Eurer "Mein Magenta"-App kündigen. Dabei bietet das Unternehmen die Möglichkeit, sich telefonisch über Möglichkeiten zu unterhalten. Die Hotline erreicht Ihr Montags-Freitags von 08:00 Uhr bis 21:00 Uhr und Samstags von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr unter der Nummer 0800 33 01032.

Wie funktioniert die Rufnummernmitnahme bei der Telekom?

Um Eure alte Rufnummer auf einen Telekom-Tarif zu importieren, gebt Ihr das bei Vertragsabschluss an. Daraufhin kümmert sich die Telekom um alles weitere, und Ihr müsst lediglich einen Wunschtermin mitteilen. Möchtet Ihr Eure Rufnummer von der Telekom zu einem anderen Anbieter mitnehmen, teilt dies bei der Kündigung ebenfalls mit. Aktuell gibt es leider keine Aktion, die Euch den Nummernimport schmackhaft machen könnte.

Gibt es 5G bei der Telekom?

Die Telekom bietet eines der weitesten 5G-Netze in Deutschland. Fast alle neuen Verträge nutzen derzeit den schnellen Mobilfunkstandard.

Wie weit geht der Glasfaserausbau voran?

Durch neue Regulierungen und Verträge gibt es immer mehr Anschlüsse in Deutschland. Nach wie vor ist der Ausbau dennoch schleppend im direkten europäischen Vergleich. Allerdings bemüht sich die Telekom zunehmend darum, größere Städte zu versorgen. Bis 2024 soll beispielweise Frankfurt am Main komplett versorgt sein. Interessiert Ihr Euch für Glasfaser-Internet, dann ist die Telekom also durchaus einen Blick wert.

Wie sieht es bei Euch aus?

Habt Ihr persönliche Erfahrungen mit der Telekom gemacht, die Ihr mit der NextPit-Community teilen möchtet? Habt Ihr besondere Angebote oder Tricks herausgefunden? Wir freuen uns auf Euer Feedback in den Kommentaren!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Dustin Porth

Dustin Porth

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste neben Reviews ebenfalls Tests. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was auch nur entfernt mit Technik zu tun hat.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Steve vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich kann die ganzen Kommentare nicht nachvollziehen. die Kombination macht es:

    Festnetzanschluss der Telekom mit Magenta L Hauptkarte, plus 4 Zusatzkarten: 54,95 + 19,95 + 3*9,95 EUR = 20,95 EUR für eine Unlimited Flat im Telekom Netz ist der Hammer!!

    Das alles ohne Regulierung der Geschwindigkeit oder ähnlichem. Das gibt es in keinem anderen Netz.


  • Stefan Möllenhoff
    • Admin
    • Staff
    vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Weil's hier oft viele Diskussionen um die Preise bei den "Großen" gibt, also bei o2, Vodafone und Telekom, will ich hier mal paar persönliche Erfahrungen schildern. Ich war bis 2020 bei o2 und bin dann zu Mobilcom-Debitel gewechselt, dort ebenfalls ins o2-Netz. Ich war echt schockiert, wie dramatisch viel schlechter das Netz war – obwohl ja ebenfalls o2.
    Mit direkt o2 konnte ich in der S-Bahn von der Arbeit in Berlin Mitte bis nach Hause am Stadtrand mit Ausnahme von einem Tunnel durchgängig telefonieren oder surfen. Mit Mobilcom Debitel im o2-Netz war's einfach überhaupt nicht möglich, ein sinnvolles Telefonat zu führen. Kurz mal "Ich bin in 20 Minuten zu Hause" ging mit Hängen und Würgen, aber eine Unterhaltung? No way. Auch der vermeintlich spottbillige Unlimited-Vertrag war unterwegs nicht sinnvoll nutzbar.
    Ich bin drei Monate später wieder weg von MD und jetzt direkt bei der Telekom. Telefonieren geht wieder durchgängig, und ich bin mit Ausnahme von ca. 3-4 Minuten auch komplett entlang der Strecke online.
    Natürlich: Das Nutzungsverhalten ist bei jedem anders, die Abdeckung unterscheidet sich lokal stark, etc. – ich will damit nur sagen, dass es oft durchaus berechtigte Gründe gibt, direkt bei Telekom/o2/Vodafone einen Vertrag abzuschließen, auch wenn er teurer ist.


    • Mastermind vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Sorry was völliger Quatsch ist. Außer Wucherpreise können D1 und D2 nichts besser.


      • Hubelix vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Genau, und welche Kompetenz besitzt du, eine persönliche Erfahrung derart pauschal beurteilen zu können? Hast du eine wissenschaftliche Studie zur Netzabdeckung und Datenübertragungsraten angefertigt? Dir ist aber schon bewusst das jeder Anbieter, ob mit eigenem Netz oder angemieteten Netzkapzitäten, eigene Backbones etc betreiben die einen großen Flaschanhals darstellen?

        Oder blubberst du nur deine Stammtischparolen frei raus? Brauchst du vilellieht etwas Aufmerksamkeit? Da gibts Menschen die können dir helfen ;-)


    • BuddyHoli vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Na dem lasse ich doch mal meine Geschichte folgen. Meine erste Wahl war vor vielen Jahren die Telekom. Ich buchte das Paket aus DSL 50 für zuhause, inklusive IPTV, Telefonie und den passenden Mobilfunkvertrag. Letzterer war für das, was er bot, damals schon fürchterlich teuer, war aber zumindest nach wenigen Stunden verfügbar. Bis der DSL-Anschluss stand, vergingen aber satte 8 Monate. Danach war die Leitung bis zum Ende der Vertragslaufzeit nicht einen einzigen Tag stabil. IPTV war von starken Rucklern und Unterbrechungen geprägt, die Telefonie versagte, dank der Entscheidung für IP-Telefonie, im gleichen Rythmus.

      Ich wechselte, was DSL zu Hause anging, zu Vodafone. Da die Kabel-Aktion die günstigste war, ich aber keinen Kabelanschluss hatte, legte mir Vodafone für lau das Label ins Haus. Die Verlegung des Anschlusses in die jeweiligen Zimmer kostete zwar rund 200 Euro, doch danach gab es mit DSL über Kabel, Telefon und Internet keinerlei Probleme mehr. Das Paket war, von der Geschwindigkeit der Verbindung her, 3 mal so schnell wie das der Telekom, der Anschluss war 10 Euro günstiger.

      Mobil wechselte ich zu o2, da ich mit der Netzqualität (trotz Großstadt) nicht wirklich zufrieden war. Mit o2 war die Netzqualität auch nicht berauschend, aber zufriedenstellend.

      Nachdem ich dann Jahre später umzog, entschied ich mich dazu, weiterhin Vodafone zu beauftragen, was meinen heimischen DSL/Telefonanschluss anging. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten war DSL über Kabel nicht mehr möglich, allerdings klappte der Wechsel zu rudimentärem DSL problemlos. Mein neues Zuhause war rund 2km von meinem alten entfernt. Stabil ist die DSL Leitung bis heute nicht. Ich habe ein Dutzend Verbindungsabbrüche pro Tag und weder die Techniker der Telekom, noch die von Vodafone konnten sie Situation für mich (Vodafone) oder meine Nachbarn (Telekom und Vodafone) in den letzten 1,5 Jahren verbessern.

      Da ich nun eine Souterrain-Wohnung bezogen hatte und o2 leider unterirdisch total versagt, wechselte ich auch mobil zu Vodafone. Die Entscheidung war nicht wirklich kompliziert, denn Vodafone bot mir mehr Leistung, inkl. Premium Smartphone und Zweitkarte für die Smartwach zu einem Preis, der auf dem Basis des nackten Tarifs der Telekom ohne Handy liegt. Der Empfang ist ordentlich, selbst im letzten Winkel der Wohnung. Über meine DSL Verbindung könnte ich allerdings nach wie vor täglich schimpfen. Da die Nachbarn als Telekom-Kunden das gleiche Problem haben, wird es wohl nicht der Netznutzer (Vodafone), sondern der Netzbesitzer (Telekom) zu verantworten haben.

      1&1 und Konsorten werden für mich niemals eine Alternative zu den großen 3 sein. 1&1 kenne ich teilweise persönlich. Hier bestand man bei einem Umzug auf die Fortführung des Vertrages, was aber nicht in Frage kam, weil das gesamte Mietshaus einen Vertrag mit Vodafone hatte. Vodafone erklärte sich bereit, für den Zeitraum des 1&1 Vertrages auf Grundgebühren zu verzichten. 1&1 bezog - ohne Nutzung des Anschlusses, weiter die Kohle. Und MobilcomDebitel stellte sich bei einer Kündigung damals sehr hölzern an. Ich buchte einen Vertrag, den ich nie zu nutzen beabsichtigte, der aber das Handy im Bundle extrem günstig machte. Leider war die Kündigung des Vertrages an die Aktivierung der Sim Card gebunden, da die Hotline ohne Mobilcom Debitel Nummer nicht erreichbar war. Das schriftliche Kündigungsschreiben wurde nicht angenommen.

      Letztlich bin ich bis heute nicht wirklich zufrieden. Allerdings scheint mir in der aktuellen Lage Vodafone das kleinste Übel zu sein.


  • Dimpart vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Bei den Preisen fällt mir die Kinnlade herunter. Das sind Wucherpreise. Es kann mir keiner erzählen dass 6 GB für 39,95€ pro Monat gerechtfertigt sind. Dazu kommt noch Mal der selbe Preis für den "Anschluss" dazu? Entweder hier wurden Preise von vor 15 Jahren herausgekramt, oder ich habe übersehen, dass dieser Artikel schon 10 Tage alt ist. Das kann doch nur ein Scherz sein.


  • Hobl vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Einige mögen lachen, aber mir reicht der günstige Tarif vom Discounter ( 3 GB, Tel. und SMS Flat in alle Netze ) völlig aus. Ein neues Handy kaufe ich dann gerne nach Bedarf separat.


  •   56
    Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Die Preise sind nach wie vor nicht gerade durch aggressive Preispolitik geprägt. Als Firmenkunden bekommen wir eine 10GB Mobilfunk- und Telefonie- wie SMS-flat (inkl. 5G) für einen Bruchteil dessen, was hier für Privatkunden ausgerufen wird. Privat habe ich bei Congstar letztes Jahr einen monatlich kündbaren Tarif abgeschlossen, bei dem ich 22 EUR für 25GB Volumen zahle inkl. Telefon- und SMS-Flat. Unterschiede zur Telekom: kein 5G und in der Schweiz würde ich höhere Gebühren zahlen.
    Am Ende stellt sich die Frage, ob bei der Telekom die Privatkunden für die Firmenkunden mitbezahlen oder ob sich die Telekom an den Privatkunden eine goldene Nase verdient.


    • Steffi vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Die Leute sind doch selber schuld, wenn Sie sich veräppeln lassen und so übertrieben viel Geld ausgeben - nur um bei der Telekom im Mobilfunknetz zu sein. Ich werde jedenfalls diese Wechselspielchen nicht mehr mitmachen 😉


    • René H. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Nennt sich Querfinanzierung (Quersubventionierung) Auch das Billige muss irgendwie refinanziert werden. 😉


      •   56
        Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Korrekt, doch es grenzt schon an Unverschämtheit, Privatkunden auszunehmen und damit Firmenkunden zu pampern, die i. d. R. gewinnorientiert sind und ergo auch durch/mit Telefonie, Daten usw. Umsatz erwirtschaften.


      • René H. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Aber vielleicht werden Firmen auch nur deshalb mit günstigen Preisen geködert, damit nicht soviele Kapazitäten frei bleiben. Durch Rahmenverträge kann man Anschlüsse verkaufen die sonst brach liegen würden.


  • dejang vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Telekom Prepaid.
    Warum nur TELEKOM?
    bin seid Jahren bei Penny Mobil für 3GB 7,99€
    auch Aldi z.B. 3GB für ebenfalls 7,99€
    Wenn Ihr den Users helfen wollt, dann bitte auch günstigere Angebote veröffentlichen und nicht nur die welche für ihre Werbungen bezahlen !

    Hobl


    • Dustin Porth vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Wir haben durchaus weitere Alternativen auf unserer Seite. Momentan findest du ähnliche Übersichten für Congstar und PremiumSIM. Beides sind deutlich günstigere Anbieter. Darüber hinaus werden in Zukunft weitere Übersichtsseiten folgen.


      • Antiappler vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Viele Leute bleiben vielleicht aus Gewohnheit bei der Telekom? Obwohl es auch Anbieter gibt, die günstige bis sehr günstige Angebote im Netz der Telekom, Vodafone und O2 haben. Kennen sich mit der Suche nach einem passenden Tarif nicht aus, und wissen auch nicht, dass es genug Möglichkeiten gibt, um die Netze von Vodafone, Telekom und O2 kostenlos zu testen? Nützt ja schließlich nichts, wenn man nur 5,55 € bezahlt, hat aber dafür oft ein schlechtes Netz. Da ist man ja drauf angewiesen, mehr als das Doppelte zu bezahlen, um ein funktionierendes Netz zu haben.

        Ich bin bei sim.de und zahle 5,55 € mit 5 GB, Telefon SMS ist Flat. Ist im Netz von O2 und wo ich bin funktioniert es einwandfrei. Dazu ist das Angebot erheblich günstiger, als Aldi, welches auch im Netz von O2 ist!


      • Torsten Hoffmann vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Ich bzw. wir verbleiben bei der Telekom weil sie den besten Service und für uns die besten Preise bieten. Natürlich muss man mit den richtigen Leuten sprechen, leider ist die Kompetenz für gute Angebote abhängig vom Mitarbeiter. Aber für komplett 5 Handyverträge (unlimited) plus Glasfaseranschluss inkl. aller TV Angebote macht mir kein Anbieter einen besseren Preis.


      • Antiappler vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Also ich habe seit gut 25 Jahren ein Handy. Bin im Laufe der Jahre bei verschiedenen Anbietern gewesen, Mal direkt bei den Netzbetreibern, Mal bei Providern, aber einen Service habe ich noch nie gebraucht.

        Und wenn ich in meinem großen Bekanntenkreis schaue, inklusive 2 Fußballmannschaften, mit denen ich spiele und die ich trainiere, wurde der Service auch noch nicht gebraucht.

        Ist zwar nur ein kleiner Mikrokosmos, im Verhältnis zu den gesamten Kunden, aber immerhin eine Tendenz. Wahrscheinlich so wie eine Haftpflichtversicherung, die allermeisten Leute haben eine, diese aber noch nie gebraucht.


    • trixi vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Was viele beispielsweise noch gar nicht mitbekommen haben, ist das Fraenk.de auch zur Telekom gehört.

      Da bekomme ich die 6 GB im Monat (5+1 mit Code) für 10€, da müsste man mich prügeln, dass ich über 30€ für einen normalen Telekom Tarif mit dem gleichen Volumen bezahle.
      Klar gibt es da auch ein paar Einschränkungen, aber für meine Zwecke ist das völlig ausreichend.

      Und das monatlich kündbar.
      Einzige Voraussetzung ist ein PayPal Konto, da dort monatlich die Gebühren abgebucht werden.


      • R.Naubereit vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Nutze ich auch. Top. ✅😇

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!