NextPit

Das beste Samsung-Handy für Euch: Diese Modelle empfiehlt NextPit 2022

Update: Juli-Update! A-Modelle ergänzt
Samsung
© NextPit

Welches ist das beste Samsung-Handy für mich? Keine einfache Frage, denn Samsung bietet über alle Preisklassen hinweg ein breites Smartphone-Portfolio an. Wir stellen Euch daher zunächst unsere Favoriten vor – und anschließend alle Geräte nach Modellreihe, von Galaxy Z über Galaxy S und A bis Galaxy Note und Xcover. Und natürlich stellen wir auch hier unsere jeweiligen Favoriten kurz vor.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Mit der Galaxy-S22-Reihe hat Samsung früh im Jahr 2022 bereits seine Flaggschiffe vorgestellt. Die finden sich natürlich in diesem Beitrag wieder, sollen aber nicht die letzten Samsung-Flaggschiffe des Jahres bleiben. Auch die Foldables erhalten nämlich noch Zuwachs: Im August präsentieren uns die Koreaner das Galaxy Z Fold 4 und das Galaxy Z Flip 4. Behaltet das also im Hinterkopf, wenn Ihr jetzt diesen Artikel mit den unserer Meinung nach bislang besten Smartphones des Jahres lest.

Ignorieren wollen wir die Neuankömmlinge aber natürlich nicht, daher findet Ihr sie bereits im Galaxy-S-Abschnitt dieses Artikels. Seid Ihr zu ungeduldig, könnt Ihr die Smartphones bereits vorbestellen. Vielleicht mögt Ihr uns in den Kommentaren ja verraten, ob Ihr bereits vorbestellt habt, oder mit dem Gedanken spielt. So viel zur Einleitung – lasst uns jetzt loslegen!

Die besten Samsung-Handys im Vergleich:

  Bestes Flaggschiff Bester Allrounder Bestes Foldable Beste Mittelklasse Bestes Budget-Modell
Produkt
Abbildung
Samsung Galaxy S22 Ultra
Samsung Galaxy S22
Samsung Galaxy Z Fold 3
Samsung Galaxy A53
Samsung Galaxy A33
Technische Daten 6,8 Zoll, Dynamic AMOLED
3088x1440 Pixel
Exynos 2200 (Europa)
128 GB / 256 GB / 512 GB / 1 TB ROM
8 / 12 GB RAM
Quad-Kamera
Hauptkamera: 108 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera 1: 10 MP
Telekamera 2: 10 MP
5000 mAh
Februar 2022










6,1 Zoll, Dynamic AMOLED
2400x1080 Pixel
Exynos 2200 (Europa)
128 / 256 GB ROM
8 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 50 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 10 MP
3700 mAh
Februar 2022









7,6 Zoll, Dynamic AMOLED
2208x1768 Pixel
6,2 Zoll, Super-AMOLED
2268x832 Pixel
Qualcomm Snapdragon 888
256 / 512 GB ROM
12 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 12 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 12 MP
4400 mAh
August 2021











6,5-Zoll-Dynamik-AMOLED
2400 x 1080 Pixel
Exynos 1280
128 / 256 GB ROM
6 / 8 GB RAM
Vierfach-Kamera
Hauptkamera: 64 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Tiefe: 5 MP
Makro: 5 MP
5.000 mAh









6.4-inch Super AMOLED
2400x1080 pixels
128/256 GB ROM
6/8 GB RAM
Quad-Kamera
Hauptkamera: 48 MP
Ultraweitwinkel: 8 MP
Makro: 5 MP
Tiefe: 2 MP
5,000 mAh








Vorteile
  • Ausgezeichneter QHD+-Bildschirm mit 120 Hz
  • Das schlichte, quadratische Design ist sehr elegant
  • Konsequentere Integration des S Pen
  • Immer noch der Meister der Vielseitigkeit beim Fotografieren
  • Unübertroffene Update-Politik bei Android
  • Wirklich schönes Design
  • Großartiges Display
  • Angemessene Leistung
  • Ausgezeichnete Kameras
  • Selfies sind genau richtig
  • Lange Update-Gewährleistung
  • Zwei gut kalibrierte 120-Hz-Amoled-Bildschirme
  • Wasserdichtes, robustes Design (IPX8)
  • OneUI und Flex-Modus funktionieren perfekt
  • Gute Fotos bei Tageslicht
  • Keine Punch-Hole-Notch auf dem Hauptdisplay
  • 3 Android-Updates, 4 Jahre Sicherheits-Patches
  • Gutes AMOLED-Display
  • Solide Leistung
  • Anständige Akkulaufzeit
  • Beste Softwareunterstützung in der Mittelklasse
  • Starkes AMOLED-Display
  • Ordentliche Performance im Alltag
  • Toller Software-Support
  • Brauchbare Hauptkamera
Nachteile
  • Enttäuschende Leistung des Exynos 2200.
  • Zu schwache Akkulaufzeit
  • Schnellladen zu langsam, das Ladegerät (50 €) ist nicht im Lieferumfang enthalten.
  • Preis
  • Die zu limitierte Basiskonfiguration 8/128 GB
  • Unpraktische Form
  • Erhitzt sich schnell
  • Akku zu klein
  • Sehr langsames Aufladen
  • Wenige Änderungen gegenüber dem S21
  • Lahmes Fotomodul
  • Enttäuschende Selfie-Kamera unter dem Screen
  • Akkulaufzeit nicht überragend
  • Quick-Charging zu langsam
  • Viel 'Thermal Throttling'
  • Preis noch immer zu hoch
  • Langsames Laden
  • Keine Kopfhörerbuchse
  • Preis nicht ganz konkurrenzfähig
  • Etwas zu teuer
  • Kein Wireless Charging
  • Recht langsames Quick-Charging
  • Kein Ladegerät in der Packung
  • Keine Kopfhörerbuchse
Bewertung
Samsung Galaxy S22 Ultra - Zum Testbericht
Samsung Galaxy S22 - Zum Testbericht
Samsung Galaxy Z Fold 3 - Zum Testbericht
Samsung Galaxy A53 - Zum Testbericht
Samsung Galaxy A33 - Zum Testbericht
Zum Angebot*

Stand Juli 2022 findet Ihr auf dem Markt Samsung-Handys aus sechs verschiedenen Produktfamilien, die in der Regel jeweils einen eigenen Preisbereich abdecken. Entsprechend haben wir auch diesen Artikel nach den verschiedenen Serien unterteilt. Zu jeder Produktfamilie verraten wir Euch unseren Favoriten und stellen natürlich die Alternativen vor. Mit den Sprungmarken im Inhaltsverzeichnis gelangt Ihr direkt zur jeweiligen Galaxy-Serie. Hier findet Ihr dann auch jeweils einen tagesaktuellen Preisvergleich der jeweiligen Samsung-Handys.

Inhaltsverzeichnis

 

Samsung Galaxy Z: Foldables von 1000 bis 1900 Euro

  Redaktionstipp Preistipp Platz 3
Produkt
UVP ab 1799 Euro ab 1049 Euro ab 1399 Euro
Abbildung Samsung Galaxy Z Fold 3 Samsung Galaxy Z Flip 3 Samsung Galaxy Z Fold 2
Technische Daten 7,6 Zoll, Dynamic AMOLED
2208x1768 Pixel
6,2 Zoll, Super-AMOLED
2268x832 Pixel
Qualcomm Snapdragon 888
256 / 512 GB ROM
12 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 12 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 12 MP
4400 mAh
August 2021











6,67 Zoll, Dynamic AMOLED
2640x1080 Pixel
1,9 Zoll, AMOLED
260x512 Pixel
Qualcomm Snapdragon 888
128 / 256 GB ROM
8 GB RAM
Dual-Kamera
Hauptkamera: 12 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
3300 mAh
August 2021










7,6 Zoll, Dynamic AMOLED
2208x1768 Pixel
6,2 Zoll, Super-AMOLED
2260x816 Pixel
Qualcomm Snapdragon 865+
256 / 512 GB ROM
12 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 12 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 12 MP
4500 mAh
August 2020











Vorteile
  • Zwei gut kalibrierte 120-Hz-Amoled-Bildschirme
  • Wasserdichtes, robustes Design (IPX8)
  • OneUI und Flex-Modus funktionieren perfekt
  • Gute Fotos bei Tageslicht
  • Keine Punch-Hole-Notch auf dem Hauptdisplay
  • 3 Android-Updates, 4 Jahre Sicherheits-Patches
  • Atemberaubendes Design
  • Faltbares Display
  • IPX8 zertifiziert
    Vier Jahre Sicherheits-Updates
  • Optimierte Einhandbedienung
  • Das solide Scharnier
  • Aufgeklappter Bildschirm ist fast randlos
  • Der viel größere Außenbildschirm
  • Intuitives Multitasking
  • Die Kraft des Snapdragon 865+
Nachteile
  • Lahmes Fotomodul
  • Enttäuschende Selfie-Kamera unter dem Screen
  • Akkulaufzeit nicht überragend
  • Quick-Charging zu langsam
  • Viel 'Thermal Throttling'
  • Preis noch immer zu hoch
  • Akkulaufzeit
  • Zu diesem Preis enttäuschende Kamera
  • Preis
  • Gewöhnliches Fotomodul
  • Akkulaufzeit
  • Flex-Modus sollte verbessert werden
Bewertung
Zum Testbericht
Zum Testbericht
Zum Testbericht
Zum Angebot*
Handys mit Vertrag* Galaxy Z Fold 3 bei:
Vodafone
1&1

Galaxy Z Flip 3 bei:
Vodafone
o2
1&1


Samsung-Handys bei:
Telekom
Vodafone
o2
1&1
Mobilcom




Der August 2021 bedeutete einen Paradigmenwechsel bei Samsungs Smartphones. Anstelle einer neuen Note-Generation stellten die Koreaner zwei Foldables der Galaxy-Z-Serie vor: das Galaxy Z Fold 3 und das Galaxy Z Flip 3. Für "Sparfüchse" ist womöglich das betagtere Galaxy Z Fold 2 eine spannende Option.

Vom technischen Standpunkt her am beeindruckendsten ist natürlich das Galaxy Z Fold 3, in das Samsung alles packt, was nur irgendwie geht – inklusive S-Pen-Support und im Display versteckter Kamera. Größer ist der Wow-Faktor dann allerdings beim Galaxy Z Flip 3, das zusammengefaltet wirklich superkompakt ist – und hardwaretechnisch kaum Abstriche macht. 

Für die Fans des Z-Fold-Formfaktors könnte das Galaxy Z Fold 2 eine spannende, weil etwas günstigere Option sein. Das Foldable vom vergangenen Jahr war im Sommer bereits mehrfach für weniger als 1000 Euro erhältlich. Einen ausführlichen Artikel über die Unterschiede zwischen den beiden Generationen lest Ihr hier:

Die tagesaktuellen Preise von Samsungs Foldable-Lineup könnt Ihr im folgenden Preisvergleich abrufen. Ich finde es spannend, dass das Galaxy Z Flip 3 bereits wenige Wochen nach dem Launch deutlich unter die 1000-Euro-Grenze gerutscht ist. Kein anderes faltbares Smartphone war so kurz nach dem Launch so günstig.

 

Samsung Galaxy S: Highend von 600 bis 1300 Euro

  Das neue Basismodell Das neue Plus-Modell Das neue Ultra Redaktionstipp Preistipp Platz 3 Platz 4 Platz 5
Produkt
Abbildung Samsung Galaxy S22 Samsung Galaxy S22+ Samsung Galaxy S22 Ultra Samsung Galaxy S21 Ultra Samsung Galaxy S20 FE Samsung Galaxy S21 Samsung Galaxy S21+ Samsung Galaxy S21 FE
UVP ab 849 Euro ab 1049 Euro ab 1249 Euro ab 1299 Euro ab 645 Euro ab 899 Euro ab 1099 Euro ab 749 Euro
Technische Daten 6,1 Zoll, Dynamic AMOLED
2400x1080 Pixel
Exynos 2200 (Europa)
128 / 256 GB ROM
8 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 50 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 10 MP
3700 mAh
Februar 2022









6,6 Zoll, Dynamic AMOLED
2400x1080 Pixel
Exynos 2200 (Europa)
128 / 256 GB ROM
8 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 50 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 10 MP
4500 mAh
Februar 2022









6,8 Zoll, Dynamic AMOLED
3088x1440 Pixel
Exynos 2200 (Europa)
128 GB / 256 GB / 512 GB / 1 TB ROM
8 / 12 GB RAM
Quad-Kamera
Hauptkamera: 108 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera 1: 10 MP
Telekamera 2: 10 MP
5000 mAh
Februar 2022










6,8 Zoll, Dynamic AMOLED
3200x1440 Pixel
Exynos 2100 (Europa)
128 / 256 / 512 GB ROM
12 / 16 GB RAM
Quad-Kamera
Hauptkamera: 108 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera 1: 10 MP
Telekamera 2: 10 MP
5000 mAh
Januar 2021










6,5 Zoll, Dynamic AMOLED
2400x1080 Pixel
Exynos 990 / Snapdragon 865
128 / 256 GB ROM
6 / 8 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 12 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 64 MP
4500 mAh
September 2020









6,2 Zoll, Dynamic AMOLED
2400x1080 Pixel
Exynos 2100 (Europa)
128 / 256 GB ROM
8 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 12 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 64 MP
4000 mAh
Januar 2021









6,7 Zoll, Dynamic AMOLED
2400x1080 Pixel
Exynos 2100 (Europa)
128 / 256 GB ROM
8 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 12 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 64 MP
4800 mAh
Januar 2021









6,4-Zoll-Dynamik-AMOLED
2400x1080 Pixel
Exynos 2100 / Snapdragon 888

128/256 GB ROM
6/8 GB RAM
Dreifach-Kamera
Hauptkamera: 12 MP
Ultra-Weitwinkel: 12 MP
Telekamera: 8 MP
4.500 mAh
Januar 2022






Vorteile
  • Endlich schnelleres Quick-Charging im Plus-Modell
  • Endlich "echte" Telekameras
  • Samsung baut die besten Displays
  • Kleiner und handlicher
  • volles Programm bei Hardware
  • kommt ab Werk mit S Pen
  • tolle Verarbeitung und Materialien
  • One UI 4.0 macht Spaß
  • Das gewagte und selbstbewusste Design
  • Amoled-Display mit WQHD+ & 120 Hz
  • Exynos 2100 bietet viel Leistung
  • Das vielseitigste Fotomodul auf dem Markt
  • Hocheffektiver 10fach-Zoom
  • Gute Akkulaufzeit
  • OneUI 3.1 flüssig und funktionsreich
  • 120Hz-AMOLED-Display
  • Snapdragon 865 ist auch im Jahr 2021 noch schnell
  • Gute Akkulaufzeit
  • Gute Qualität der Kunststoffoberfläche
  • IP68-Zertifizierung
  • 3x optischer Zoom
  • Vergleichsweise kompakt
  • Flottes Tempo, auch im Vergleich zu Plus & Ultra
  • Überraschend wertiger Plastikrücken
  • Langer Update-Zeitraum
  • Brillantes 120-Hz-Display
  • Exynos 2100 ohne Leistungsnachteile
  • Endlich Mut zu frischem Design
  • Irre gut verarbeitet
  • Triple-Kamera überzeugt zum Großteil
  • OneUI 3.1 wunderhübsch mit langen Updates
  • Heller, flüssiger, schneller 120 Hz-Amoled-Bildschirm
  • Solide Leistung des Snapdragon 888 ohne Überhitzung
  • Sauberes und modernes Design
  • Fotomodul, das mit Weitwinkel und 3-fachem Zoom überzeugt
  • Effektiver Nachtmodus
  • 3 Android-Versionen und 4 Jahre Sicherheitsupdates
  • IP68-zertifiziert
Nachteile
  • Wenig signifikante Verbesserungen
  • Sehr kleiner Akku im Basis-Modell, dazu nur 25-Watt-Laden
  • Speicher nicht erweiterbar
  • SoC-Vorteile abzuwarten
  • gesichtsloses Design
  • wenig echte Innovation
  • Exynos 2100 nicht leistungsfähiger als Snapdragon 888
  • Kein Ladegerät enthalten
  • Kein microSD-Anschluss
  • Schnellladung nur mit 25 Watt
  • Der überflüssige S-Pen
  • Sein Preis
  • Langsames Laden
  • Keine Kopfhörerbuchse
  • 30-facher Zoom ist nur Marketing
  • Akkulaufzeit zu kurz
  • Keine S-Pen-Unterstützung
  • Kein UWB-Chip
  • Speicher nicht erweiterbar
  • Mogelpackung als Telekamera
  • Kein Micro-SD-Steckplatz
  • Akkulaufzeit trotz 4.800 mAh nicht herausragend
  • Nicht S-Pen-kompatibel
  • Einfach zu wenig Neuerungen
  • Schlechte Akkulaufzeit
  • Veraltetes 25-Watt-Quick-Charging
  • Kein microSD-Anschluss und keine Klinkenbuchse
  • Ladegerät nicht in der Verpackung enthalten
  • Rückseite aus Plastik
  • Preis kaum wettbewerbsfähig
Bewertung
Noch nicht bewertet
Zum Testbericht
Zum Testbericht
Zum Testbericht
Zum Testbericht
Zum Testbericht
Zum Angebot*
Handys mit Vertrag* in Kürze in Kürze in Kürze Galaxy S21 Ultra bei:
Telekom
Vodafone
o2
1&1



Samsung-Handys bei:
Telekom
Vodafone
o2
1&1
Mobilcom




Galaxy S21 bei:
Telekom
Vodafone
o2
1&1
Mobilcom




Galaxy S21+ bei:
Telekom
Vodafone
o2
1&1



Samsung-Handys bei:
Telekom
Vodafone
o2
1&1
Mobilcom




Im ersten Quartal eines jeden Jahres stellt Samsung neue Galaxy-S-Modelle vor. Im letzten Jahr wurden neben dem Basismodell Galaxy S21 auch das Galaxy S21+ und das Galaxy S21 Ultra vorgestellt. In diesem Jahr bekamen diese drei Geräte im Februar 2022 die Nachfolger Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra. Wir haben diese neuen Modelle direkt in die obige Tabelle integriert, müssen alle drei aber noch testen.

Außerdem gab es im vergangenen Jahr erstmals eine sogenannte "Fan Edition", als Samsung im Oktober 2020 das Galaxy S20 FE vorstellte. Dessen Nachfolger, das Galaxy S21 FE, wurde im Januar angekündigt.

 

Mit 4,5 von 5 möglichen Sternen schneidet das Galaxy S21 Ultra im Test sehr gut ab. Kein Wunder: Das Smartphone ist in allen Belangen nahezu konkurrenzlos und daher – wenn es das Budget zulässt – auch unser absoluter Favorit aus der letztjährigen Galaxy S21-Serie. Im Vergleich zu den anderen S21-Modellen sticht das "Ultra" vor allem durch die tolle Kameraausstattung und Leistung hervor.

Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, für den ist das Galaxy S20 FE derzeit ebenfalls ein sehr interessanter Kandidat. Immerhin kostet dieses Flaggschiff weniger als die Hälfte des Galaxy S21 Ultra. Bitte beachtet, dass das Galaxy S20 FE in drei verschiedenen Versionen erhältlich ist: Mit Exynos- und Snapdragon-SoCs, sowie mit LTE- oder 5G-Konnektivität. Unseren ausführlichen Vergleich zwischen dem Galaxy S20 FE und dem S20 FE 5G könnt Ihr nachlesen, wenn Ihr auf den Link klickt.

Vor allem das Galaxy S20 FE bietet zu diesem Preis ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das gilt besonders, wenn man es zu einem günstigen Preis bekommt. Was das S21 FE betrifft, so scheint es nicht annähernd so wie sein Vorgänger glänzen zu können. Aber bevor wir das S21 FE schlechtreden, warten wir erst einmal auf unser Testgerät und sagen Euch dann, was es damit auf sich hat.

 

Falls Ihr noch Alternativen außerhalb des Samsung-Kosmos sucht, dann werft doch einen Blick in unseren Vergleichsartikel der besten Smartphones, den wir nachfolgend für Euch verlinkt haben. Und für die Freunde der gepflegten Fotografie haben wir noch eine eigene Bestenliste mit den besten Kamera-Handys zusammengestellt.

Samsung Galaxy A: Mittelklasse von 230 bis 600 Euro

  Redaktionstipp Preistipp Platz 3 Platz 4 Platz 5
Produkt
Abbildung
Samsung Galaxy A53
Samsung Galaxy A33
Samsung Galaxy A13 5G
Samsung Galaxy A52s
Samsung Galaxy A72
Technische Daten 6,5-Zoll-Dynamik-AMOLED
2400 x 1080 Pixel
Exynos 1280
128 / 256 GB ROM
6 / 8 GB RAM
Vierfach-Kamera
Hauptkamera: 64 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Tiefe: 5 MP
Makro: 5 MP
5.000 mAh









6.4-inch Super AMOLED
2400x1080 pixels
128/256 GB ROM
6/8 GB RAM
Quad-Kamera
Hauptkamera: 48 MP
Ultraweitwinkel: 8 MP
Makro: 5 MP
Tiefe: 2 MP
5,000 mAh








6,5 Zoll, LCD
1600x720 Pixel
MediaTek Dimensity 700
64 GB ROM
4 GB RAM
Dreifach-Kamera
Hauptkamera: 50 MP
Makrokamera: 2 MP
Tiefenkamera: 2 MP
5000 mAh








6,5 Zoll, Super AMOLED
2400x1080 Pixel
Snapdragon 778 5G
128 / 256 GB ROM
6 / 8 GB RAM
Quad-Kamera
Hauptkamera: 64 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Makrokamera: 5 MP
Tiefenkamera: 5 MP
4500 mAh









6,7 Zoll, Super AMOLED
2400x1080 Pixel
Snapdragon 720G
128 / 256 GB ROM
6 / 8 GB RAM
Quad-Kamera
Hauptkamera: 64 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 8 MP
Makrokamera: 5 MP
5000 mAh









Vorteile
  • Gutes AMOLED-Display
  • Solide Leistung
  • Anständige Akkulaufzeit
  • Beste Softwareunterstützung in der Mittelklasse
  • Starkes AMOLED-Display
  • Ordentliche Performance im Alltag
  • Toller Software-Support
  • Brauchbare Hauptkamera
  • Langlebigkeit dank 4 Jahren Updates
  • IP67-Zertifizierung
  • Gute Akkulaufzeit
  • Vielseitige Kamera
  • Kopfhöreranschluss
Nachteile
  • Langsames Laden
  • Keine Kopfhörerbuchse
  • Preis nicht ganz konkurrenzfähig
  • Etwas zu teuer
  • Kein Wireless Charging
  • Recht langsames Quick-Charging
  • Kein Ladegerät in der Packung
  • Keine Kopfhörerbuchse
  • Keine adaptive Bildwiederholrate
  • Schnellladung nur mit 25 Watt
Bewertung
Samsung Galaxy A53 - Zum Testbericht
Samsung Galaxy A33 - Zum Testbericht
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
Samsung Galaxy A72 - Zum Testbericht
Zum Angebot*
  •  

Die A-Serie beginnt bei Marktpreisen von gut 200 Euro und erstreckt sich bis hin zum A72, das mit 256 GB Speicher knapp 600 Euro kostet. Damit ist die Mittelklasse breiter aufgestellt als manch ein Smartphone-Hersteller mit seinem gesamten Portfolio. Die Handys der Galaxy-A-Serie aus dem Jahr 2021 sind – soweit wir sie getestet haben – in jedem Fall eine grundsolide Wahl.

Mehr über die Unterschiede zwischen Galaxy-A- und Galaxy-S-Serie lest Ihr im folgenden Artikel:

Die tagesaktuellen Preise von Samsungs Galaxy-A-Serie findet Ihr im folgenden Preisvergleich. 

 

Auch im Bereich der Galaxy-A-Serie ist Samsung natürlich nicht alleine am Markt mit seinen Geräten. Wenn Ihr nach Alternativen außerhalb der Samsung-Bubble sucht, dann legen wir Euch unsere Bestenlisten für Mittelklasse-Smartphones ans Herz.

Samsung Galaxy M: Einsteigerklasse von 100 bis 250 Euro

In seiner Galaxy-M-Serie fasst Samsung seine Einsteiger-Handys zusammen. Die Smartphones decken einen Preisbereich zwischen 100 und 250 Euro ab. Leider stellt Samsung Deutschland derzeit keine Testgeräte der Galaxy-M-Serie zur Verfügung – entsprechend hatten wir bislang auch noch keine Gelegenheit, die Serie zu testen. Daher können wir Euch leider auch keine fundierte Einschätzung geben.

Samsung Galaxy M32
Galaxy M: So heißen die Einsteiger-Smartphones von Samsung im Preisbereich zwischen circa 100 und 250 Euro. / © Samsung

Wir arbeiten aber daran, Euch künftig auch redaktionelle Tests der Galaxy-M-Modelle anbieten zu können. Bis es soweit ist, findet Ihr in der nachfolgend verlinkten Bestenliste unsere Favoriten in der Preisklasse bis 200 Euro:

 

Samsung Galaxy Note: 2022 abgelöst durch die S-Serie

  S-Serie mit integriertem S Pen Redaktionstipp Preistipp
Produkt Samsung Galaxy S22 Ultra
UVP ab 1.249 Euro ab 1079 Euro ab 749 Euro
Abbildung Samsung Galaxy S22 Ultra Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G Samsung Galaxy Note 20
Technische Daten 6,6 Zoll, Dynamic AMOLED
2400x1080 Pixel
Exynos 2200 (Europa)
128 / 256 GB ROM
8 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 50 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 10 MP
4500 mAh
Februar 2022









6,9 Zoll Dynamic AMOLED
3088x1440 Pixel
Exynos 990 (Europa)
128 / 256 / 512 GB ROM
8 / 12 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 108 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 12 MP
4500 mAh
August 2020









6,7 Zoll Super AMOLED Plus
2400x1080 Pixel
Exynos 990 (Europa)
256 GB ROM
8 GB RAM
Triple-Kamera
Hauptkamera: 12 MP
Ultraweitwinkel: 12 MP
Telekamera: 64 MP
4300 mAh
August 2020









Vorteile
  • volles Programm bei Hardware
  • kommt ab Werk mit S Pen
  • tolle Verarbeitung und Materialien
  • One UI 4.0 macht Spaß
  • gelungenes Kamera-Setup
  • ungeschlagene Stiftbedienung
  • tolle Highend-Ausstattung
  • schickes Design (neue Farben!)
  • toller AMOLED-Bildschirm
  • vielseitiges Fotomodul
  • gute Alltagsperformance
Nachteile
  • gesichtsloses Design
  • wenig echte Innovation
  • unfassbar teuer
  • doofes Marketing
  • Exynos in EU
  • Schlechter Akku
  • Exynos 990 überhitzt
  • Plastik-Gehäuse
Bewertung
Zum Testbericht
Zum Testbericht
Zum Angebot*
Handys mit Vertrag*
  • Folgt in Kürze
Samsung-Handys bei:
Telekom
Vodafone
o2
1&1
Mobilcom




Samsung-Handys bei:
Telekom
Vodafone
o2
1&1
Mobilcom




Mit dem Release der Galaxy-S22-Serie im Jahr 2022 ist es offiziell: Das Galaxy S22 Ultra ist das neue Note – denn der Hersteller hat den S Pen direkt ins Gehäuse integriert und dafür die Ober- und Unterseite des Smartphones abgeflacht. Damit sieht das S22 Ultra nicht nur so aus, wie ein ehemaliges Galaxy Note, es sieht auch stark so aus.

Samsung Galaxy Note 20
Das Galaxy Note 20 Ultra ist auch 2021 noch ein tolles Smartphone. / © NextPit

Allerdings heißt das nicht, dass Ihr unbedingt das S22 Ultra kaufen müsst. Samsungs Note-Serie ist nach wie vor im Handel erhältlich und mittlerweile stark im Preis gefallen. Inzwischen ist beispielsweise das Galaxy Note 20 Ultr für deutlich unter 1000 Euro zu haben. Und wenn Ihr mit dem "normalen" Note 20 leben könnt, dann werdet Ihr bereits für rund 700 Euro fündig. Für's Geld gibt's eine tolle Verarbeitung, grandiose Kameras, Samsungs gelungene One-UI-Oberfläche und – natürlich – den S Pen inklusive Einschub im Gehäuse.

Die tagesaktuellen Preise des Galaxy-Note-20-Duos ruft Ihr im folgenden Preisvergleich ab.

 

Samsung Galaxy Xcover: Outdoor-Smartphones

  Das neue Robuste Redaktionstipp Preistipp Platz 3
Produkt Galaxy Xcover 6 Pro
UVP ab 609 Euro ab 509 Euro ab 289 Euro ab 259 Euro
Abbildung
Samsung Galaxy Xcover 6 Pro
Samsung Galaxy XCover Pro Samsung Galaxy XCover 5 Samsung Galaxy XCover 4s
Technische Daten 6,6 Zoll LCD
2340x1080 Pixel
Snapdragon 778G
128 GB ROM
6 GB RAM
Dual-Kamera
Hauptkamera: 50 MP
Ultraweitwinkel: 8 MP
4050 mAh
Juli 2022








6,3 Zoll LCD
2340x1080 Pixel
Exynos 9611
64 GB ROM
4 GB RAM
Dual-Kamera
Hauptkamera: 25 MP
Ultraweitwinkel: 8 MP
4050 mAh
Januar 2020








5,3 Zoll LCD
1480x720 Pixel
Exynos 850
64 GB ROM
4 GB RAM
Single-Kamera
Hauptkamera: 16 MP
3000 mAh
März 2021







5,0 Zoll LCD
1280x720 Pixel
Exynos 7885
32 GB ROM
3 GB RAM
Single-Kamera
Hauptkamera: 16 MP
2800 mAh
Juli 2019







Vorteile
  • noch nicht getestet
  • noch nicht getestet
  • noch nicht getestet
  • noch nicht getestet
Nachteile
  • noch nicht getestet
  • noch nicht getestet
  • noch nicht getestet
  • noch nicht getestet
Bewertung
noch nicht getestet
noch nicht getestet
noch nicht getestet
noch nicht getestet
Zum Angebot* in Kürze
Handys mit Vertrag* In Kürze Samsung-Handys bei:
Telekom
Vodafone
o2
1&1
Mobilcom




Samsung-Handys bei:
Telekom
Vodafone
o2
1&1
Mobilcom




Samsung-Handys bei:
Telekom
Vodafone
o2
1&1
Mobilcom




Beim ersten Blick auf die technischen Daten ist die Galaxy-XCover-Reihe erstmal wenig sexy. Aber dafür erhaltet Ihr in jedem Fall einen Schutz nach IP68. Damit sollten die Smartphones in jedem Fall den Alltag beim Sport oder auf der Baustelle überstehen. Schließlich nutzt Euch die modernste Hardware wenig, wenn das Smartphone beim ersten Sturz in den Kies die Spider-App installiert. 

Im folgenden Preisvergleich könnt Ihr die tagesaktuellen Preise von Samsungs Outdoor-Handys abfragen. Beachtet, dass es hier jeweils immer auch eine Enterprise-Edition gibt. Diese Modelle bieten eine erweiterte Garantie sowie Möglichkeiten zur Fernwartung und -verwaltung durch Administratoren. 

 

Wie Ihr gute Handys zu guten Preisen kauft

Je nachdem, wann Ihr diesen Artikel lest, kann sich das Warten auf Rabattaktionen oder Schnäppchentage aber noch einmal mehr lohnen. Dabei handelt es sich um Aktionen wie den Black Friday, zu denen es vor allem Handys noch einmal einen Deut günstiger gibt. Die Daten habe ich Euch in der folgenden Tabelle einmal zusammengetippt.

Kommende Aktionstage:

Folgende Termine solltet Ihr vor Euren Anschaffungen unbedingt auf dem Schirm haben
Veranstaltung Termine
Singles Day 11. November 2022
Schwarze Woche 21. bis 25. November 2022
Schwarzer Freitag 25. November 2022
Cyber-Montag 28. November 2022

Wie findet Ihr unsere Liste der aktuell empfehlenswertesten Samsung-Geräte? Teilt uns das doch in den Kommentaren mit und gewin... okay es gibt nix zu gewinnen – aber ich bin trotzdem an Eurem Feedback interessiert!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   28
    Gelöschter Account 13.04.2021

    Das S21 Ultra ist für mich das beste was Samsung aktuell im Programm hat. Gute Größe, sehr gute Kamera, schnelle Performance, top Ausstattung und Akkulaufzeit. So soll es sein 👍

86 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Laut Stiftung Warentest ist derzeit das s22 Ultra das beste Smartphone.


  • Torsten vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Wird es dieses Jahr eigentlich ein Galaxy Z Fold 4 geben? Hatte heute zum ersten Mal das 3er in der Hand und fand es echt klasse.


  • HEB vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Werbeartikel für Samsung?


  • Conjo Man vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Ich finde derzeit eher Oppo spannend mit ihrem Line-Up.


  • Franz Hartmann vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Das S20 FE hat keine 64 MP Telekamera, sondern eine 8 MP Telekamera.


  • Franz Hartmann vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    S8+ und S20 FE 4G mit Snapdragon 865.


  • BuddyHoli vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn man ein Smartphone will, dass nach einem halben Tag leer ist, ohne dass man es wirklich benutzt, dazu sauschwer ist und auch nicht wirklich gut in der Hand liegt und zusätzlich beim Zocken und selbst beim Surfen gegen das fast schon veraltete Oneplus 8 Pro abstinkt, dann gönnt es euch. Ich kann das S21 Ultra beim besten Willen nicht empfehlen. Kamera ist top, ja. Aber das wars auch schon.


  • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Kann nach wie vor nicht im geringsten nachvollziehen, was am S21 Ultra bitte ein "gewagtes Design" sein soll. Es sieht 1:1 aus, wie das S20 ultra nur mit einem minimal anders gestalteten Kamerabuckel. Also EXAKT das, bei dem Apple immer unterstellt wird, dass sie angeblich nie was am Design ändern und alles gleich aussieht, ist hier plötzlich "gewagtes Design".


  • Jörg W. vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Finde dieses Gejammer das ein Gerät kein SD Slot , Klinke und wechselbaren Akku mehr hat nervig braucht doch kein Mensch mehr


    • BartBart vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Jörg W.
      Ein SD-Kartenslot, Wechselakku und Klinkenbuchse sind alle sehr nützlich. Mit einer SD-Karte kann man ganz schnell seine Daten auf das neue Smartphone packen.


      • Mastermind vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        SD Karte finde ich auch nicht mehr zeitgemäß, man kann auch ein USB Stick nehmen um Daten zu kopieren, oder extern zu sichern. Geht deutlich schneller.


      • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        @Mastermind
        Eine SD-Karte ist auf jeden Fall zeitgemäßer, als einen USB-Stick ans Smartphone zu klatschen und dann händig alle Daten dort drauf und beim anderen Smartphone wieder herunter zu schieben... Und nein, das geht nicht deutlich schneller. Dauert eher zehn mal länger.


      • BuddyHoli vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Das kommt auf den Stick an und auf die SD-Karte. Und ein per USB-C verbundener Stick kann durchaus mit ner schnellen SD mithalten, wenn es kein noName Bullshit ist.


      • Olaf Gutrun vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Sorry Leute, alles nicht nötig, die Samsungs verbinden sich via Wifi und übertragen auch große Datenmengen sehr schnell, da braucht man beides nicht.

        Bei meinem s21u 128gb hätte ich mir auch eine sd gewünscht, nun beim s22u mit 500gb was ich bekomme, jukt mich das nicht die Bohne. Verständlich oder? 🤪


    • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Nur weil DU es nicht brauchst, braucht es nicht einfach so niemand.
      Ich finde den SD-Slot immer noch praktisch und würde mir bspw. Wünschen mein iPad hätte so einen, einfach um ziemlich günstig eine Art Massenspeicher nachrüsten zu können, ohne das ganze Zeug auf den schnelleren internen Speicher packen zu müssen.

      Zudem hast du als Nutzer nicht einen einzigen Nachteil davon, wenn diese Dinge verbaut sind. Wenn du sie nicht brauchst - ignoriere sie. Als ob sich an der Bauform oder ähnliches was ändert, nur weil eine Klinke oder bspw. ein SD-Slot verbaut ist.

      H G


    •   23
      Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      @Jörg W.:
      Die ersten beiden Drittel deines Satzes kann ich unterschreiben, das letzte Drittel dagegen nicht.


    • H G vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Doch....Ich


  • Mastermind vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Note 20 Ultra würde mich reizen. Aber ist immer noch zu teuer, und seit einem Jahr hat es sich kaum nach unten bewegt.


  •   23
    Gelöschter Account 20.05.2021 Link zum Kommentar

    Also ich würde bei der Mittelklasse und auch noch ein Stück weiter hinauf immer noch das Galaxy S20 FE 5G empfehlen. Alles andere ist entweder deutlich schlechter oder deutlich teurer.


  • Benjamin Lucks
    • Admin
    • Staff
    20.05.2021 Link zum Kommentar

    Hallo zusammen!
    In dieser Liste findet Ihr nun endlich die Testbericht zum Galaxy A72 und zum Galaxy A52 5G. Da ich das A72 im Preisbereich unter 500 Euro zudem empfehlenswerter finde, habe ich die Positionen getauscht. Das größere Modell ist nun unser Tipp, das A52 ist die Alternative.

    Stimmt Ihr mir dazu oder findet Ihr, unter 500 Euro gehört ein anderes Modell an die Spitze?

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!