NextPit

Die besten Smartphones 2022: Handytest von Samsung, Apple & Co.

Update: November 2022
Best Smartphones 2022
© Here / Shutterstock.com, Montage: NextPit

Ihr möchtet Euch ein High-End-Smartphone mit toller Kamera und Leistung satt gönnen? Ob Google Pixel 7 Pro,, iPhone 14 Pro oder ROG Phone 6 Pro – NextPit hat für Euch alle wichtigen Handys 2022 getestet die besten High-End-Smartphones ausgewählt, die 2022 erhältlich sind.

Die besten Smartphones im Jahr 2022 im Vergleich

  Das beste Android-Handy Das beste iPhone Beste Mittelklasse 2022 Bestes Preisleistungsverhältnis Bestes Foldable Bestes Gaming-Smartphone Bestes nachhaltiges Handy
Produkt
Abbildung
Google Pixel 7 Pro
Apple iPhone 14 Pro
Nothing Phone (1)
Xiaomi Redmi Note 11 Pro+ 5G
Samsung Galaxy Z Fold 4
Asus ROG Phone 6 Pro
Fairphone 4
Vorteile
  • Tolles AMOLED-Display
  • Solide Leistung
  • Geniale und vielseitige Kamera
  • Überdurchschnittliche Akkulaufzeit
  • Top-Preis-Leistungs-Verhältnis
  • "Dynamic Island" ist viel mehr als eine Spielerei
  • Supertolles Display
  • Der A16 Bionic ist unglaublich schnell und vergleichsweise sparsam
  • Die Kamera..., Leute: DIE KAMERA! (48 Megapixel und viel zu erzählen)
  • Ein unbestreitbar cooles Design
  • Der Bildschirm ist trotz Kalibrierungsproblemen gut
  • Gute Fotoqualität mit dem Hauptobjektiv
  • Die Akkulaufzeit ist einfach hervorragend
  • Nothing OS: ein schlankes Overlay
  • Sehr gute Update-Politik
  • Perfekt kalibrierter Bildschirm
  • Quick-Charging mit 120 Watt angenehm
  • Gute 108-MP-Hauptkamera
  • microSD-Steckplatz und 3,5-mm-Buchse
  • Solide Akkulaufzeit
  • Konventionalles Design, das aber gut funktioniert
  • Hybridformat von Tablet und Smartphone
  • Durchdachtes Design
  • Hervorragende Verarbeitung
  • Verbessertes Scharnier
  • Triple-Hauptkamera
  • Akkulaufzeit
  • Performance
  • Update-Garantie
  • IP-Zertifizierung
  • Gut kalibrierter Amoled-Screen mit 165-Hz-Bildwiederholrate
  • Hervorragende Laufzeit dank 6.000 mAh
  • Sehr cooles Gaming-Design
  • 3,5-mm-Klinkenanschluss und IPX4-Schutzklasse
  • Zweiter USB-C-Anschluss, der an der Kante platziert ist
  • Effektive Temperaturkontrolle und X-Modus, der Leistung optimiert
  • ROG UI gibt dir die volle Kontrolle über das Gerät
  • Im Optimalfall bis zu 6 Jahre Updates
  • Nachhaltigkeit
  • Faire Arbeitsbedingungen
  • Überraschend gute Kameras
  • Fühlt sich wertig an
  • Gute Akkulaufzeiten
Nachteile
  • Rutschiges Gehäuse
  • Langsame Ladegeschwindigkeit
  • Netzadapter nicht im Lieferumfang enthalten
  • Das Always-On-Display nervt etwas (lässt sich aber abschalten)
  • Kein Fast-Charging beim Akku
  • Das Fotomodul, das nicht vielseitig genug ist
  • Die 33-W-Ladung per Kabel ist zu langsam
  • Die Farbgebung des Bildschirms ist nicht optimal
  • Der Nachtmodus ist zu langsam
  • Kamera nicht sehr vielseitig und nachts enttäuschend
  • Update-Support zu eingeschränkt
  • Nur nach IP53 zertifiziert
  • Kein Wireless-Charging
  • Anständige Leistung, aber nicht überwältigend
  • Hässliches waldgrün als Farbe
  • Under-Display-Camera
  • Außendisplay und seine Frontkamera
  • Ladegeschwindigkeit
  • Kein Audio-Klinkenanschluss
  • Insgesamt wenig einfallsreiches und wenig vielseitiges Kameramodul
  • Zu kurze Update-Politik
  • Hoher Preis
  • Vergleichsweise teuer
  • Ziemlich groß und schwer
  • LC-Display mit Wassertropfen-Notch
  • Technisch nicht ganz auf der Höhe
Bewertung
Google Pixel 7 Pro - Zum Testbericht
Apple iPhone 14 Pro - Zum Testbericht
Nothing Phone (1) - Zum Testbericht
Xiaomi Redmi Note 11 Pro+ 5G - Zum Testbericht
Samsung Galaxy Z Fold 4 - Zum Testbericht
Asus ROG Phone 6 Pro - Zum Testbericht
Fairphone 4 - Zum Testbericht
Zum Angebot* Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen

Wenn Ihr Euch für ein High-End-Smartphone entscheidet, könnt Ihr Euch meist sicher sein, dass Ihr den besten Bildschirm, die beste Leistung oder auch die beste Kamera bekommt. In den letzten Jahren sind die High-End-Smartphones immer mehr zu Luxus-Geräten gewachsen, sei es beim Design, beim Datenblatt oder aber beim immer höheren Preis.

In dieser Auswahl haben wir Smartphones in verschiedene Kategorien eingeteilt, um unterschiedlichen Budgets und Nutzungsarten gerecht zu werden. Denn ein Gamer braucht z. B. nicht unbedingt den neuesten 200-MP-Bildsensor zum fotografieren. Deshalb haben wir einige der wichtigsten Punkte herausgegriffen, welche Ihr beim Kauf eines Smartphones beachten solltet.

Kaufberatung: Das bieten Smartphones im Jahr 2022

Jedes Jahr versuchen die Smartphone-Hersteller, ihren Modellen spannende neue Funktionen zu verpassen – von Kameras über Akkus bis hin zum Formfaktor selbst. Nachfolgend findet Ihr ein paar Tipps, worauf Ihr beim Smartphone-Kauf im Jahr 2022 achten solltet.

Welche Features bieten aktuelle Flaggschiff-Smartphones?

  • Formfaktor: Faltbare Displays sind die wohl spannendste Entwicklung bei Smartphones in den vergangenen Jahren. Dank flexibler Bildschirme werden auch die Formfaktoren der Handys selbst flexibler. So habt Ihr im Jahr 2022 die Wahl zwischen dem ultrakompakten Galaxy Z Flip 4, den Standard-Formaten von iPhone bis Xiaomi oder dem Falt-Tablet Z Fold 4. Einen aktuellen Überblick über die faltbaren Smartphones findet Ihr hier:
  • Kameras: Die allermeisten Oberklasse-Smartphones bieten mindestens drei Kameras auf der Rückseite – für Ultraweitwinkel, Standard-Weitwinkel und Teleobjektiv. Lasst Euch hier nicht von den Auflösungen blenden: Der Unterschied zwischen 12 und 108 Megapixeln ist nicht so groß, wie es die Zahlen vermuten lassen. Wichtiger sind Faktoren wie die Sensorgröße oder die bildverarbeitenden Algorithmen. Mehr dazu lest Ihr in den jeweiligen Smartphone-Tests oder im folgenden Artikel.
Google Pixel 6
Essenziell für ein Top-Smartphone im Jahr 2022: eine gute Kamera! / © NextPit
  • Akkus: Im Jahr 2022 ist die Akkulaufzeit bei Flaggschiffen nicht mehr wirklich ein Thema. Selbst bei intensiver Nutzung kommt Ihr mit den allermeisten Modellen gut über den Tag. Größer sind die Unterschiede dagegen beim Aufladen: Während Xiaomi seine Smartphones mit 120 Watt in wenigen Minuten komplett volllädt, sind Apple und Samsung eher konservativ unterwegs. Mehr Infos über Akkus und Schnellladen findet Ihr im folgenden Artikel.
  • Display: Erst 60, dann 90, 120 oder 144 Hertz: Über die vergangenen zwei Jahre hinweg haben Smartphones immer schnellere Displays bekommen – und seit 2021 schließlich auch die Pro-Modelle des iPhone 13. Hohe Bildwiederholraten sorgen für eine flüssigere Darstellung, ob beim Spielen oder im Alltagsbetrieb. Allerdings knabbern die hohen Hertz-Zahlen auch am Akku, sodass die Hersteller die Bildwiederholraten meist je nach dargestelltem Inhalt anpassen. Mehr über Bildschirme lest Ihr hinter dem folgenden Link.
  • Rechenleistung & Co.: Um ausreichend Leistung bei einem Oberklasse-Smartphone muss man sich 2022 kaum Gedanken machen. Für aktuelle Spiele bieten alle besseren Mobiltelefone mehr als genug Power – und für den Alltag sowieso. Das gleiche gilt für 5G, das bei Smartphones inzwischen zur Standardausstattung gehört. Beim Speicher allerdings solltet Ihr Euch vor dem Kauf gut überlegen, wie viel Ihr braucht. Denn Erweiterungsmöglichkeiten via microSD-Karte gibt es in der Oberklasse quasi gar nicht mehr.

NextPit empfiehlt: Das sind die besten Smartphones 2022

Ihr wollt mehr über die verschiedenen Smartphones wissen? In den folgenden Absätzen stellen wir Euch unsere Favoriten kurz vor und gehen auf die Vor- und Nachteile ein. Denn je nach Nutzertyp ist ein anderes Smartphone die perfekte Wahl.

Das beste Smartphone des Jahres 2022: Google Pixel 7 Pro

Google Pixel 7 Pro
Bei der Pixel-Reihe liegt der Fokus auf den Kameras. / © NextPit

Sowohl bei der Software als auch der Hardware hat Google 2021 mit der Pixel-6-Reihe und Android 12 einen ordentlichen Schritt gemacht. Darauf aufbauend haben die Kalifornier sowohl das Betriebssystem als auch die Pixel-Phones punktuell verfeinert – und das Resultat sehen wir hier. Nachdem die Pixel-6-Reihe ihren Besitzer:innen mit einigen Bugs und Problemen das Leben schwer machte, zahlt sich die harte Arbeit beim neuen Pixel 7 aus.

Meine Kollegin Camila Rinaldi hat das Pixel 7 Pro in ihrem Test als "das beste Pixel aller Zeiten" bezeichnet. Mit einer großartigen Akkulaufzeit, der reinen Android-Experience, langfristigem Support und natürlich einer der besten Kameras auf dem Markt ist das Pixel 7 Pro eine ausgezeichnete Wahl, selbst für krisengeplagte Besitzer:innen des Vorjahresmodells. Unter der Haube werkelt zudem der neue Google-eigene Chipsatz mit dem Google Tensor G2. 

Das beste iPhone 2022: Apple iPhone 14 Pro

Apple iPhone 14 Pro
Das iPhone 14 Pro ist ein hervorragendes Foto-Smartphone. / © NextPit

Hier lest Ihr den kompletten Testbericht zum iPhone 14 Pro auf NextPit

Das iPhone 14 ist nicht nur das beste iPhone, sondern auch unser bestes Foto-Smartphone. Im Gegensatz zu den Vorjahren hat Apple einige wichtige Änderungen vorgenommen und die Notch durch Dynamic Island ersetzt, aber vor allem eine neue Kamera eingeführt. Das iPhone 14 Pro hat ein neues Triple-Fotomodul mit einer neuen 48-MP-Kamera an Bord.

Das neueste Flaggschiff von Apple macht sehr gute Fotos, die immer noch die natürliche Wiedergabe der iPhone-Kameras haben. Die Farben der verschiedenen Sensoren sind einheitlich und mit dem neuen 2-fach-Zoom der Hauptkamera, dem Ultraweitwinkelobjektiv, das auch Makroaufnahmen machen kann, und dem Teleobjektiv mit 3-fach-Zoom überzeugt die Kamera des iPhone 14 Pro durch ihre Vielseitigkeit.

Apple hat auch an Videofilmer gedacht und den Cinematic-Modus mit der Möglichkeit in 4K zu filmen, verbessert. Der neue Action-Modus sorgt für eine noch bessere Stabilisierung Eurer Videos.

Die tagesaktuellen Preise des aktuellen iPhone-Lineups könnt Ihr im folgenden Widget abfragen:

 

Bestes Mittelklasse-Handy 2022: Nothing Phone (1)

Nothing Phone (1) liegt mit Rückseite nach oben auf einem Schreibtisch
Die transparente Rückseite ist nicht nur eine ästhetische Entscheidung, sondern erfüllt mit der Glyph-Oberfläche auch einen Zweck / © NextPit

Habt Ihr Euch auch vom Hype um das Nothing Phone (1) anstecken lassen? Aber auch ein nüchterner Blick lässt Euch erkennen, wieso wir das Gerät für eines der besten Smartphones des Jahres 2022 halten: Es bringt nicht nur ein frisches Design auf den zugegebenermaßen verstaubten Handy-Markt, sondern beschert uns mit seinem Benachrichtigungssystem namens "Glyph" ein sowohl stylisches als auch nützliches Feature.

Das Nothing Phone (1) hat vielleicht nicht das leistungsstärkste SoC auf dem Markt, aber sein Snapdragon 778G ist für die meisten Menschen leistungsstark genug. Die Benutzeroberfläche kommt ohne Bloatware, ist schlank und verspricht drei Android-Updates. Damit kann Nothing diesbezüglich mit den meisten chinesischen Flaggschiffen auf dem Markt mithalten – oder sie sogar überbieten.

Xiaomi Redmi Note 11 Pro+ 5G: Das Smartphone mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Xiaomi Redmi Note 11 Pro Plus 5G module photo
Das 108-MP-Kameramodul des Redmi Note 11 Pro+ 5G / © NextPit.

Hier lest Ihr den kompletten Testbericht des Xiaomi Redmi Note 11 Pro+

Ja, wir haben es geschafft, ein Smartphone für weniger als 350 Euro in diese Liste der Top-Smartphones aufzunehmen. Antoine hatte es als Xiaomis bestes Mittelklasse-Smartphone des Jahres bezeichnet. Das Note 11 Pro+ 5G verfügt über ein MediaTek Dimensity 920 SoC, einen mobilen High-End-Prozessor, gepaart mit vier Mali G-68 GPUs mit wahlweise 128 GB oder 256 GB UFS 2.2-Speicher und 6 GB oder 8 GB LPDDR4X RAM. Wir haben zwar schon deutlich leistungsstärkere Geräte gesehen, aber das Handy hat es wirklich in sich!

Das Beste an diesem Redmi Note 11 Pro+ 5G ist natürlich die 120-Watt-Schnellladefunktion, mit der Ihr in 5 Minuten von 0 auf 40 % Akkuladung kommt. Das 6,67 Zoll große AMOLED-Display mit FullHD+-Auflösung bietet eine Bildwiederholrate von 120 Hz und eine Helligkeit von 700 Nits.

Das Hauptobjektiv des Redmi Note 11 Pro+ 5G verfügt über ein 108-MP-Weitwinkelobjektiv. Das ist wirklich viel für ein Smartphone, das weniger als 400 Euro kostet. Für meinen Kollegen schnitt das Smartphone unter fast allen Bedingungen sehr gut ab. Das SoC ermöglicht darüber hinaus 4K-Filme, was andere Redmi-Note-11-Geräte nicht beherrschen. Das macht den Unterschied aus und ermöglicht es Hobbyfilmern, jederzeit die besten Momente festzuhalten.

 

Samsung Galaxy Z Fold 4: Das beste Foldable 2022

Samsung Galaxy Z Fold 4
Das Galaxy Z Fold 4 ist mehr Tablet als Smartphone. / © NextPit

Den vollständigen Test des Samsung Galaxy Z Fold 4 findet Ihr hier.

Samsung ist der unangefochtene Champion bei faltbaren Smartphones und mit dem Galaxy Z Fold 4 hat der Südkoreanische Hersteller seine Vormachtstellung untermauert. Das faltbare Design macht immer noch einen guten Eindruck, die Verarbeitung ist hervorragend und das Datenblatt kann mit den besten Flaggschiffen mithalten. Samsung hat dieses Jahr die Stabilität noch weiter verbessert und das Z Fold 4 bietet immer noch eine sehr gute Akkulaufzeit, Leistung auf höchstem Niveau und zwei wunderschöne Bildschirme.

Die große Stärke des Z Fold 4 ist, dass es nicht nur eine sehr fortschrittliche Hardware, sondern auch eine sorgfältige Software-Erfahrung bietet. Funktionen wie der Flex-Modus, die neue Taskbar, der geteilte Bildschirm und die schwebenden Fenster machen das Galaxy Z Fold 4 zu einem Smartphone, das für die Produktivität gemacht ist. Fans des eingestellten Galaxy Note werden sich auch über die Nutzbarkeit des S Pens auf dem Z Fold 4 freuen.

Wie viele Sparschweine Ihr für das Galaxy Z Fold 4 schlachten müsst, seht Ihr tagesaktuell in unserem Preisvergleich: 

 

Das beste Gaming-Smartphone: Asus Rog Phone 6 Pro

Asus ROG Phone 6 Pro design au dos coloris Storm White
Das Design auf der Rückseite des ROG Phone 6 Pro zeigt deutlich seine Ambitionen / © NextPit

Lest auch unseren ausführlichen Test des Asus ROG Phone 6 Pro

Das ROG Phone 6 Pro ist der König unter den Gaming-Smartphones. Asus hat sich mächtig ins Zeug gelegt, um im Jahr 2022 das beste Spielerlebnis auf dem Markt zu bieten. Das sehr originelle Design, der 165-Hertz-AMOLED-Bildschirm, sowie die beeindruckende Leistung werden die Gamer unter Euch begeistern. Das ROG Phone 6 Pro ist zwar ein wenig teuer, aber für das was es bietet, könnt Ihr Euch komplett dem Spielgeschehen hingeben.

Die größte Stärke des ROG Phone 6 Pro ist unserer Meinung nach das gebotene Gaming-Erlebnis. Die Air-Trigger und die haptischen Tasten erweitern die Steuerungsmöglichkeiten. Der X-Modus steigert die Leistung erheblich und ermöglicht stundenlanges Spielen ohne Überhitzung. Das verdanken wir nicht zuletzt dem externen Lüfter "Aero Active Cooler 6" und seiner Effizienz. Der 6.000-mAh-Akku sorgt für eine lange Akkulaufzeit. Selbst bei einer langen Session sorgt die 67-Watt-Schnellladefunktion dafür, dass Ihr schnell wieder vollgetankt seid.

Fairphone 4: Das bisher nachhaltigste Smartphone 2022

Fairphone 4
Fairphone 4: Wann habt Ihr zum letzten Mal einen Wechselakku gesehen? / © NextPit

Hier kommt Ihr zum Testbericht des Fairphone 4 bei NextPit

Ja, das Fairphone 4 ist weder das schlankste, noch das hübscheste oder das schnellste Smartphone – und günstig ist es angesichts des Gebotenen auch nicht. Aber: Fairphone setzt alles daran, dass das Handy nachhaltig und unter fairen Arbeitsbedingungen produziert wird. Außerdem gibt's fünf Jahre Garantie auf das Smartphone, und Fairphone plant Android-Updates bis 2027.

Die Hardware lässt sich ebenfalls updaten: Neben dem Akku könnt Ihr beispielsweise auch die Kameramodule oder den Speicher austauschen. Die solide Verarbeitungsqualität lässt außerdem darauf hoffen, dass das Smartphone deutlich länger durchhält als nur den branchenüblichen Zwei-Jahre-Zyklus.

Natürlich gibt es auch eine Schattenseite: Für eine UVP von 579 Euro bekommt Ihr beim Fairphone 4 deutlich weniger Power als bei Xiaomi & Co. Immerhin: Der Snapdragon 750G bietet eine solide Performance und kann auch 5G – ob das allerdings 2027 immer noch ausreicht? Wir werden sehen. Die verbauten Kameras schlagen sich für einen Kleinhersteller ebenfalls erstaunlich gut. Unterm Strich bietet das Fairphone 4 ein durchaus rundes Gesamtpaket und hat sich damit vier von fünf Sterne verdient.

Wie viel ein ruhiges Gewissen aktuell kostet, verrät Euch der Preisvergleich:

 

Was haltet Ihr von dieser Liste und auf welches Flaggschiff freut Ihr Euch am meisten?

Dieser Artikel wurde am 18. November 2022 aktualisiert. Bestehende Kommentare blieben dabei erhalten.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Antoine Engels

Antoine Engels

Französischer Techjournalist, der auch fließend Englisch und Deutsch spricht. Ich bin für NextPit France verantwortlich, die französischsprachigen Abteilung der NextPit GmbH, einem auf Technik spezialisierten Online-Medium. Testberichte, Vergleiche, Kaufanleitungen, Interviews und Berichte über die Smartphone-, Wearables- und AIoT-Branche.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Maxim 27.05.2017

    Samsung ist die größte Mogelpackung des Jahres! Ich verstehe nicht wie man das s8 gut finden kann. Ich habe mich auch von dem Aussehen blenden lassen und habe es mir geholt. Das Ding hat mich nur aufgeregt vom entsperren bis hin zu den Display. Die Fotos sahen auf dem Display sehr gut aus aber sobald man es auf einen PC gucken will sind die Bilder im Vergleich zu dem Pixel oder iPhone nur schlecht. Wenn man vorher das Pixel hatte und dann zu dem Samsung Wechselt, merkt man richtig wie schlecht die Performance in Wirklichkeit ist. Da läuft ein Sony besser als das Samsung.
    Ich habe zum Glück noch ein guten Preis dafür rausschlagen können, und habe mir wieder das Pixel geholt.
    Das beste Android Smartphone.!

  • wolfgang porcher 28.04.2019

    Die besten Smartphones - gibt es nicht - es gibt allenfalls mein Bestes Smartphones. Die Redaktion sollt sich doch mal endlich angewöhnen auch deren Meinung so betittelen und aus die "aus unser Sicht die Besten" machen.
    Ich selbst kann nur aus Erfahrung sprechen, da ich so etwas verkaufe und den Service dafürt manage.
    Da hat sich erwiesen, dass qualitätsmaessig und in Bezug auf Langlebigkeit und Preis/Leistung XIAOMI am besten abgeschnitten hat und insbeondere Elephone schon seit dem Elephone7000 negativ auf Langlebigkeit und Qualität gezeigt hat, auch beim Elephone P9000 keine Verbeseerungen in dieseer Hinsicht zeigte, Doodge zwar mit wirklich guter Qualität aber durch mitgelieferte Virensoftware in einem nicht deinstallierbarem Systemprogramm in dreister Unverschämtheit hervorgetan hat.
    Wie gesagt, das sind meine Praxisserfahrungen. Und letztlich das Beste stets sich in Bezug auf was will ich damit erreichen, betittelt werden kann. Da hat jeder Anwender seine eigene Ansicht.

  •   38
    Gelöschter Account 27.04.2019

    @Redaktion APiT:
    Dieser Artikel macht mal wieder eine der großen Schwächen von APit richtig deutlich, nämlich das Aufwärmen von Artikeln, und sei es nur, dass Formatierungen und einige Überschriften übernommen werden, was dann letztlich zu über 900 überholten Kommentaren führt, die z.T. bereits Jahre alt sind, ebenso die Geräte, zu denen gepostet wurde. Macht es soviel Arbeit, den Artikel neu aufzusetzen? Texte und Bilder mussten doch eh neu angefertigt werden.

    Zum Artikel:
    Davon abgesehen ist für jeden das Smartphone des Jahres ein Individuelles, weil die eigenen Bedürfnisse letztlich den Ausschlag geben. Meines ist das Mi Mix 3, weil ich die Notch, egal in welcher Form, gerne weghaben wollte und das randlose Design sehr schätze.

    Natürlich hat es nicht die beste Kamera, aber eine sehr gute DualKamera vorn und hinten mit einem guten Nachtmodus, Zweifach Zoom und Weitwinkel.

    Natürlich ist es seit dem Snapdragon 855 mit dem "alten" 845 nicht mehr das Schnellste, schafft aber noch 300.000 Zähler im AnTuTu, und - was wichtiger ist, ein Bedienen ohne Ruckler und ausreichend Geschwindigkeit, um jede App und jedes Spiel ruckelfrei zu meistern.

    Natürlich ist der Akku nicht der Größte, bringt einen aber immer leicht durch den Tag, manchmal auch durch zwei Tage.

    Natürlich ist das Display nicht das Hochauflösendste, aber Full HD+ genügt mir in allen Lebenslagen und ist deutlich mehr als die Retina-Auflösung, an der sich die Sichtbarkeit von Bildpunkten maß.

    Natürlich könnte der Slider anfällig sein - ich benutze ihn kaum, da ich selten Selfies mache. Bisher zeigt das Gerät keine Macken und ist ohne Schlieren und Kratzer, obwohl ich es ungeschützt mit mir trage. Vll. auch wegen der Keramikrückseite, die weniger anfällig als Glas ist und die bei anderen Geräten gerne mal erst ab über 1200 € verfügbar ist.

    Natürlich hat es "nur" 6 GB Ram und 128 GB Speicher - ich habe ihn maximal zu 50 % gefüllt, trotz 6000 mp3s und 2000 Fotos und Videos auf dem Gerät.

    Natürlich ist es nicht wasserdicht, schon wegen des Sliders. Aber es hat unter 500,- € gekostet, und da kann ich mit einigen Dingen leben, ohne mich zu ärgern.

    Gerade erst in ein paar jetzt erst gemachten Tests gelesen, dass die Tester bemängeln, der Prozessor sei aus dem Vorjahr und deshalb nicht mehr zeitgemäß... meine Güte, das Gerät doch auch - und es kommen immer noch Neugeräte mit dem 845er Prozessor heraus, die mehr kosten.

    Ich habe mein aktuelles Topp-Smartphone gefunden, sowie die meisten anderen auch, die die Vorzüge ihrer Geräte genießen, weil es die sind, die sie haben wollen.

  •   23
    Gelöschter Account 16.04.2018

    Das beste Smartphone kann ruhig 1000 Euro kosten muss für mich aber alle folgenden Kriterien erfüllen:

    1) schneller Prozessor
    2) gute Akkulaufzeit
    3) Wasserdichtheit
    4) Notification LED
    5) regelmäßige Sicherheitsupdates
    6) gute Kamera, auch bei low-light
    7) Dual-SIM
    8) maximal 153 mm Gehäuselänge mit schmalen Bildschirmrändern
    9) gutes Design

    All diese (nicht sonderlich ausgefallenen) Eigenschaften sind technisch längst umgesetzt, aber kein einziges Gerät bisher beinhaltet sie alle.

    zB Das Huawei P20 kommt dem schon recht nahe, ist aber nichtmal Spritzwasser geschützt. Das Xperia XZ2 compact mit dem Blähbauch sieht einfach scheiße aus. Das Galaxy S9+ ist hässlich und zu groß, das kleinere S9 hat einen schwachen Akku, das Xiaomi MiMix2S hat keine Status-LED und ist nicht wasserdicht........so geht das Jahr ein - Jahr aus!
    ....also für mich bedeutet das.... auf 2019 warten und weiter (vermutlich erfolglos) hoffen. Bis dahin bleibe ich aus Vernunftgründen bei den preislichen Mid-Rangern

  • Martin Schmidt 30.09.2017

    Machen solche Vergleiche überhaupt noch Sinn? Bei vielen Modellen gibt es auf dem Papier gar keine Unterschiede mehr. Am ende hängt es ein wenig an der Software und dem persönlichen Geschmack. Mein nun zwei Jahre altes Gerät ist immer noch schnell hat einen hervorragenden Empfang und Klang.

1.036 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Antiappler vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    @Redaktion Nextpit

    Wäre es denn nicht doch endlich Mal Zeit, etliche von den uralten Kommentaren zu entfernen?

    Der allergrößte Teil der Kommentare hat doch nicht wirklich was mit den besten Smartphones von 2022 zu tun.


  • Dwain 234 vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Mein täglicher Begleiter ist mein iPhone 11 ohne Plus und ein Samsung a52s 5G ,brauche kein Pro, oder Plus Gerät und zum spielen benutze ich eine Konsole XBox Series X und einen Monitor mit 4K HDR 10 ,inklusive HDMI 2.1 ,womit ich dann auch die 120HZ voll nutzen kann und HDR 10 Inhalte wiedergeben kann .


  • Jörg W. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Das Display des iPhone 14 pro Max ist jawohl das Beste . Da kommt auch kein Samsung S22 ran . Dann noch beste Kamera und Videoaufnahmen und schnellster Prozessor also ist 14pro das Phone des Jahres 22 .


    • Olaf Gutrun vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Wurde beim 13 pro max vom Display auch behauptet, ist aber nicht so.
      1ms Latenz? Pustekuchen 9ms...
      Beste Kamera? Nicht für mich, nicht vielseitig genug.

      Bauart vom Gerät selber, empfinde ich als schlecht. Zu unhandlich und vorallem schlecht ausbalanciert, oben Kippelig, dazu noch so einen Unfug die Dynamik Island echt ein Rückschritt wieder ganz oben am Display z.b Anrufe annehmen zu müssen. Displaydarstellung extrem verschwenderisch mit wenig Inhalt, trotz großem Gerät. Die wuchtigen Displayecken stören und versauen die Darstellung.

      Würde ich im Leben nicht gegen mein s22u mit S Pen tauschen wollen.
      Schon die Dynamic Island, Displayecken, Gewicht und unhandliche Bauform lassen so ein 14 pro max bei mir echt durchfallen.

      Einhandbedienung unmöglich, Multitasking ist unterirdisch.

      Hat etwas von Spielzeug und nicht von Arbeitsgerät.


  • Olaf Gutrun vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Wieso soll die Leistung des s22u ein Minus sein?

    Spiele derzeit Diabolo, habe die Graffik voll aufgedreht, keine Überhitzung nichts, Kumpel mit ip13 pro max hat die Graffik runter geschraubt, wird zu heiss und stürtzt ständig ab, also von daher, kann ich mich über die Leistung mal überhaupt nicht beschweren, scheiss auf Benchmarks, die Realität zählt.

    10h Autonavigation ohne Lader sind kein Thema, habe an der Exynos nichts aus zu setzen außer das viele Apps auf die Snapdragon optimiert werden und nicht auf die Exynos, das ist schon sehr ärgerlich.


  • DanielN7 vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Das für mich derzeit beste Phone ist das A52 von Samsung. Es sieht gut aus, hat keine Notch, hat ein super Display (hab auf 60 Herz geschaltet weil ich bei 120 nichts weltbewegendes besseres sehe), die Kamera macht tolle Fotos, das OS macht was es soll und die vielen unnötigen Apps durfte ich deinstallieren. Der Preis ist sehr gut. Das Nokia G21 hat mir zuvor auch gut gefallen, aber Stock-Android ist nicht mein Fall und mit dem PC muss sich ein Phone auch denkbar einfach verbinden können - ging nicht beim Nokia. Schnelles Ladegerät war auch beim A52 dabei und AUX/Kopfhörerausgang hat es auch. Super :-)


    • Olaf Gutrun vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      @Daniel ja das a52s ist echt nicht schlecht habe es mal mit dem s22u direkt verglichen und es schlägt sich wacker. Ganz heran kommt es dennoch nicht, aber keine Frage die Straßenpreisleistung ist irre gut.


  • Stan Lee vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Also ich finde nach fast einem Jahr Laufzeit macht das iPhone 13pro max noch immer eine super Figur u da kommt kein andere Hersteller mit nach so langer Zeit immer noch an der Spitze zu bleiben. Huawei hätte es auch schaffen können wären die Probleme nicht mit der Marke. Selbst das 12pro max ist immer noch Konkurrenzfähig u schlägt die besten 2022 Geräte zumindest verliert nur knapp. Beste Smartphone kommen einfach von Apple


  • Jörg W. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Das S22Ultra hat laut mehrerer Berichte gleiche Probleme wie S8 ruckelt und zuckelt vor sich hin und der Akkuverbrauch ist im Stand By ja auch wieder für die Tonne . Naja muß Samsung wohl ordentlich nachbessern.

    Alex


    • Olaf Gutrun vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Mein s22u braucht in 12h Dualsim Betrieb ca 7% Akku, geht klar.

      Öm nein da ruckelt nichts mehr


    • Joshua S. vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Versucht Samsung seit dem S6 🤣🤣


    • Bernhard Feder vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Also bei meinem S22 Ultra ruckelt nix. Allerdings ist der Akku echt Bescheiden. Ich komme ohne Zwischenladen nicht über den Tag. Und das laden dauert auch elend lang. Mit meinen letzten Telefon, das Huawei P40 Pro+, hatte ich da keine Probleme.


  • Jörg W. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    iPhones sind jedes Jahr die besten Geräte egal welches Jahr muß man einfach ehrlich sagen . Super Displays alles rennt super.Fotos und Videos sind immer top. Da ist es auch egal ob die Ränder, Notch grôßer oder die Geräte dicker sind .


  • Karsten vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Die beste Art zu telefonieren 2022?
    Telefonzelle am Bahnhof


  • Olaf Gutrun 29.10.2021 Link zum Kommentar

    Wo bietet Apple das beste Gesamtpaket?
    Das Display ist nicht grandios, es fehlen 120hz qhd+ die ecken sind zu groß, die notch stört, es wird zu wenig seiteninhalt dargestellt, es ist unhandlich. Die vielfältigste Cam hat es auch nicht, kein usb c langsames 2h Laden.

    Ich sehe technisch das s21u hier ganz vorne vorallem beim Display, an das Kontrastverhältniss und die Auflösung kommt kein anderes Gerät heran.
    Dabei hat es unter Android auch noch mit die besten Akkulaufzeiten.


  • Stan Lee 29.10.2021 Link zum Kommentar

    Mit dem iPhone 13 p als bestes Smartphone da muss ich euch recht geben.Apple hat einfach das aller beste Gesamtpaket


    • Olaf Gutrun 29.10.2021 Link zum Kommentar

      Sehe ich anders, kein Fingerprint, definitiv nicht das beste Display, vorallem eine echt miese Displaynutzbarkeit es wird extrem viel Darstellungsplatz verschwendet mit den zu großen Ecken und der Notch, unhandlich ist es auch und das Glas kommt an Gorilla Victus auch nicht heran.

      Wo ist das also das beste Gesamtpaket?

      Da bietet ein s21u vorallem mehr mit der Cam ( Features ) tele...


      • Jörg W. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        1.Fingerprint ist unnötig wie ein Kropf
        2.Display ist ein Genuss
        3.Notch stört überhaupt nicht fällt nach kurzer Zeit garnicht mehr auf . Es ist einfach vom Gesamtpaket die Nr. 1


      • Antiappler vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Okay, das ist Deine Meinung, die sei Dir unbenommen. Bedenke aber, dass es noch unzählige andere Meinungen gibt, die das ganz anders sehen. Z. B. dass die Notch auch noch nach langer Zeit immer noch negativ auffällt.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!