Samsung Galaxy Z Flip 3 im Hands-on: Da ist guter Stil teuer!

Samsung Galaxy Z Flip 3 im Hands-on: Da ist guter Stil teuer!

Das Galaxy Z Flip 3 ist nicht Samsungs bestes Smartphone, aber es ist sicher das schickste. Das neue Foldable ist leistungsfähiger, sieht besser aus und ist – zur Überraschung vieler – billiger als der Vorgänger. Das bedeutet aber nicht, dass es besonders erschwinglich ist. Ich hatte die Gelegenheit, das Galaxy Z Flip 3 zu testen und mein erster Eindruck lautet: Hier ist guter Stil noch immer teuer!

Pro

  • Spannendes Design
  • Super kompakt
  • Rückseitige Kamera kann als Frontkamera verwendet werden

Contra

  • Preis noch immer kaum erschwinglich
  • Noch immer mit Knick im Display
  • Akkukapazität unter dem Durchschnitt dieser Klasse

Kurzfazit zum Galaxy Z Flip 3

Das Samsung Galaxy Z Flip 3 wurde am 11. August 2021 angekündigt und kostet ab 1.049 Euro.   Im Vergleich zum Vorgängermodell, dessen Einführungspreis bei 1.480 Euro lag, ist es dem Hersteller gelungen, die Produktionskosten zu reduzieren. Der Preis der dritten Generation sinkt dadurch ein wenig. Darüber hinaus gibt es erhebliche Verbesserungen bei den Hardwarekomponenten und beim Design.

Das Z Flip 3 ist jedoch immer noch ein Telefon, das eher als Konzept denn als endgültiges Produkt angesehen werden kann – und Samsung weiß das. Während der kurzen Zeit, in der ich das Z Flip 3 benutzen konnte, hatte ich den Eindruck, dass der Preis, der für dieses Gerät verlangt wird, weit über den Betrag hinausgeht, den man zum Zeitpunkt des Kaufs bezahlen wird. Den Preis der Exklusivität bezahlt Ihr mit weniger Akkukapazität und geringerer Bildschirmqualität.

Wenn Ihr solche Nachteile hinnehmt und es Euch leisten könnt, den Wert eines Galaxy S21+ oder eines iPhone 12 Pro Max für ein Konzepttelefon wie das Z Flip 3 zu bezahlen, dann stecht Ihr definitiv aus dem üblichen Einerlei des Smartphone-Markts heraus. 

Das Z Flip 3 kann ab heute, dem 11. August, im Samsung Store in ausgewählten Märkten vorbestellt werden und kommt am 27. August in den Handel. Wenn Ihr bereits ein Samsung-Smartphone besitzt, erhaltet Ihr bei der Vorbestellung einen Umtauschbonus von 200 € und einen Anschaffungspreis von bis zu 800 € – selbst wenn das Display eines älteren Geräts kaputt ist.

Einheitliches, farbenfrohes Design

Das Design des Galaxy Z Flip 3 wurde deutlich verfeinert und die Linienführung ist glatter. Im geöffneten Zustand sind die Abmessungen des Geräts 166,0 x 72,2 x 6,9 mm, im geschlossenen Zustand 86,4 x 72,2 x 17,1 mm. Allerdings ist das Gerät mit seinen 183 Gramm nicht leicht. Mein Pixel 5 zum Beispiel wiegt 151 Gramm.

Trotz des 6,7-Zoll-Hauptbildschirms ist das Z Flip 3 ein schlankes Gerät und liegt gut in der Hand, was nicht zuletzt auf das 22:9-Seitenverhältnis des Displays zurückzuführen ist. In der kurzen Zeit, in der ich das neue Foldable benutzen konnte, ist mir jedoch aufgefallen, dass das Öffnen und Schließen dieses Smartphones mit nur einer Hand nicht so einfach möglich ist.

NextPit samsung galaxy z flip 3 side c2
So präsentiert sich das Galaxy Z Flip 3 ausgeklappt   / © NextPit

Das liegt daran, dass das Scharnier des Z Flip 3 einen gewissen Kraftaufwand erfordert, um das Gerät zu öffnen. Glaubt mir, was wir während der Briefing-Session am meisten hörten, waren teure Smartphones, die auf den Boden fielen. Das Zusammenklappen des Telefons für die Hosentasche ist jedoch sehr einfach und mit nur einer Hand zu bewerkstelligen. Für das Z Flip 3 gibt es einiges an Zubehör und einige Hüllen sind mit einem Ring ausgestattet, der das Telefon sicher in der Hand hält.

Um Stil zu beweisen, reicht es nicht aus, das Flip 3 einfach nur zu falten. Denn Samsung für das günstigere Foldable eine interessante Farbpalette an. Es gibt vier Farboptionen: Creme, Grün, Lavendel und Phantomschwarz. Während der Vorbestellungsphase des Flip 3 können drei weitere Farben bestellt werden: Grau, Rosa und Weiß.

NextPit samsung galaxy z flip 3 colors c2
Das Z Flip 3 präsentiert sich sehr farbenfroh ! / © NextPit

 

Ihr braucht nur eine Info: Das Display ist faltbar!

Das Galaxy Z Flip 3 verfügt über zwei Displays. Das Hauptpanel ist 6,7 Zoll FHD+ groß, verwendet die Dynamic AMOLED-Technologie mit einem Seitenverhältnis von 22:9 und kommt im Infinity-O Flex-Design. Anders als beim Galaxy Z Fold 3 ist die Frontkamera jedoch nicht unter dem Display versteckt.

Der zweite Bildschirm hingegen ist eine deutliche Weiterentwicklung gegenüber der vorherigen Generation. Das Display auf der Vorderseite ist nun 1,9 Zoll groß, verwendet die "Super AMOLED"-Technologie und ist berührungsempfindlich.

NextPit samsung galaxy z flip 3 notifications c2
Der zweite Screen ist jetzt größer und hat auch funktionell mehr zu bieten  / © NextPit

Wenn die Maxime gilt, dass der erste Eindruck der bleibende ist, kann ich meine Erfahrung mit dem Bildschirm des Galaxy Z Flip 3 so zusammenfassen, dass man immer noch nicht alles in einem faltbaren Telefon haben kann. Entweder man kann das Gerät falten und mit dem Knick im Bildschirm problemlos leben, oder eben nicht.

Die Finger gleiten bis zu einem gewissen Punkt reibungslos über das Display. Aber in der Mitte, wo sich der Klappmechanismus des Handys befindet, ist der Knick auf dem Display für die Hände ebenso spürbar wie für die Augen. Erwartet also keine Experience, wie Ihr sie von einem Smartphone mit einem Standardbildschirm kennt.

NextPit samsung galaxy z flip 3 side open c2
Nicht die beste Display-Experience, die Samsung jemals abgeliefert hat! / © NextPit

Videos ansehen, im Internet surfen, Nachrichten versenden ist natürlich kein Problem, aber der "Wow"-Effekt der AMOLED-Displays von Samsung bleibt aus. Das Zusammenklappen des Geräts eröffnet jedoch eine Reihe von Möglichkeiten, indem Ihr es beispielsweise als seinen eigenen Stand nutzt, um virtuelle Meetings ohne zusätzliches Zubehör abzuhalten. Außerdem könnt Ihr über das Frontdisplay Selfies oder Videos mit der Hauptkamera aufnehmen, was eine deutlich bessere Qualität bedeutet.

Snapdragon 888 direkt ab Werk

Auf dem technischen Datenblatt ist das Galaxy Z Flip 3 ein solides Smartphone.

Ausgestattet mit dem Qualcomm Snapdragon 888 5G Prozessor positioniert sich das Galaxy Z Flip 3 aktuell in der Kategorie der Premium-Geräte, neben Geräten wie dem Xiaomi Mi 11 Ultra und dem Sony Xperia 1 III, dessen Leistung wir in unserem Test gelobt haben. Was den Speicher betrifft, so bietet das Flip 3 eine 8 GB RAM-Option mit 256 GB (UFS) und 128 GB (UFS) internem Speicher.

Hier kann der SoC-Wechsel einen Unterschied für diejenigen machen, die ein Samsung-Handy mit Qualcomm-Prozessoren suchen, da die Galaxy S21-Serie mit Samsungs eigenem Exynos 2100 auf den Markt kam.

NextPit samsung galaxy z flip 3 chin c2
Aufgeklappt nimmt man das Z Flip 3 kaum als Foldable war. Chapeau, Samsung!  / © NextPit

Android 11 out of the Box

Was die Software angeht, so läuft auf dem Galaxy Z Flip 3 Android 11 zusammen mit One UI 3.1.1. Dem Premium-Gerät garantiert Samsung mindestens drei Jahre lang Android-Updates und vier Jahre lang Sicherheitspatches. Die Benutzeroberfläche des Herstellers ist sehr intuitiv und die Unterstützung für Apps, die die Split-Screen-Funktion nutzen, wurde erweitert. Das bedeutet, dass Anwendungen wie Google Meet und Microsoft Teams den geteilten Bildschirm für virtuelle Meetings nutzen können und mehr Optionen für die Bildschirmsteuerung während der Besprechung bieten.

Ausführlich werden wir über die Leistung dann in unserem vollständigen Testbericht zum Galaxy Z Flip 3 sprechen.

Die Kamera des Z Flip 3 beherrscht einen besonderen Trick

Obwohl es sich um ein faltbares Handy handelt, entsprechen die Kameras des Galaxy Z Flip 3 den gleichen Standards wie bei den Standard-Smartphones von Samsung. Insgesamt gibt es drei Kamerasensoren:

  • Ein 12-Megapixel-Weitwinkel-Hauptsensor (mit f/2.2 + 1/3.0" Blende) mit Autofokus;
  • Ein 12-Megapixel-Ultraweitwinkel-Sensor (mit f/1,8 + 1/ 2,55" Blende) mit 8-fachem Digitalzoom;
  • Eine 10-Megapixel-Frontkamera (mit f/2.2-Blende + 1/3.24").
NextPit samsung galaxy z flip 3 closeup c2
Im Gegensatz zum Galaxy Z Fold 3 wird beim Z Flip 3 die Selfie-Cam nicht unterm Display versteckt / © NextPit

Die Kamera-Sektion ist definitiv nicht das Highlight des Flip 3, die Spezifikationen unterscheiden sich da deutlich von dem, was wir in den Flaggschiffen auf dem Markt vorfinden. Für das gewünschte Nischenpublikum – diejenigen, die Exklusivität suchen und ihr Smartphone als Style-Accessoire nutzen – wird aber eine ordentliche Bildqualität geboten.

NextPit samsung galaxy z flip 3 watching you c2
So aufgeklappt könnt Ihr Euch auch freihändig fotografieren  / © NextPit

Die Hauptkamera bietet Funktionen wie Autofokus, Dual Pixel, Blitz und Tracking-Autofokus. Besonders erwähnenswert: Mit dem 1,9-Zoll-Frontdisplay ist es möglich, mit genau diesem Sensor Selfies und Videos aufzunehmen. Mit einer Handbewegung vor der Kameralinse könnt Ihr mit der 12-Megapixel-Kamera Fotos aufnehmen, und die Qualität ist wesentlich besser als bei der Kamera in der Mitte des Hauptbildschirms des Z Flip 3.

Das Kamerahighlight des Galaxy Z Flip 3 sind also nicht die Sensoren selbst, sondern die Möglichkeit, die Hauptkamera als Frontkamera zu nutzen.

Der Akku bei der Flip-Serie: Eine Frage der Perspektive

Das Galaxy Z Flip 3 hat eine Akkukapazität von 3.300 mAh. Schnellladen gelingt mit 15 Watt, beziehungsweise kabellos mit 10 Watt. Für ein Handy, das sich in der Hälfte zusammenfalten lässt, ist diese Kapazität relativ gut. Denn Ihr müsst bedenken, dass dass es sich um zwei separate Akkuzellen unterschiedlicher Größe handelt, auch wenn sie zusammenarbeiten.

Betrachtet man jedoch die verschiedenen Optionen in dieser Preisklasse, so liegt Samsung sowohl bei der Akkugröße als auch bei der Ladeleistung zurück.

Bei der Akkukapazität kommt es bei Samsungs faltbarer Smartphone-Serie eher auf die Perspektive an.

Für eine aussagekräftige Analyse der Akkuleistung des Galaxy Z Flip 3 geduldet Euch bitte noch, bis der komplette Test vorliegt.

Samsung Galaxy Z Flip 3: Technische Daten

Datenblatt Samsung Galaxy Z Flip 3 5G

Das steckt im Samsung Galaxy Z Flip 3 5G!
Modell Samsung Galaxy Z Flip 3 5G
Prozessor Snapdragon 888
Speicher (RAM / intern) 8 GB / 128 GB
8 GB / 256 GB
Speicher erweiterbar? Nein
Dual-SIM Ja (SIM1 + eSIM)
Display

Hauptdisplay: 6,7-Zoll-Dynamic-AMOLED-Display im 22:9-Format (2.640 x 1.080 Pixel)

Frontdisplay: 1,9-Zoll-Super-AMOLED-Display (260 x 512 Pixel)

Größe

Geschlossen: 86,4 x 72,2 x 17,1 Millimeter

Geöffnet 166 x 72,2 x 6,9 Millimeter

Gewicht ca. 183 Gramm
Konnektivität 5G, LTE, WLAN 802.11 a/b/g, Wi-Fi 6, Bluetooth, USB Typ-C, GPS
Hauptkamera 12 Megapixel auf 1/3.0” bei f/2.2
Ultraweitwinkel 12 Megapixel auf 1/ 2,55” bei f/1.8
Frontkamera 10 Megapixel auf 1 /3,24” bei f/2.2 
Akkukapazität 3.300 mAh
Ladetechnologien Schnellladen mit 15 Watt, Wireless-Charging mit 10 Watt
Audio Stereo-Lautsprecher
Preis 1.049 € / 1.099 €
Release Ab 27. August

Vorläufiges Fazit: Guter Stil ist teuer

Das Samsung Galaxy Z Flip 3 ist ein Handy für alle, die sich von der Masse abheben wollen und es sich leisten können. Es braucht jedoch noch einige Generationen, um Topniveau zu erreichen.

Wie ich eingangs schon sagte, ist das Galaxy Z Flip 3 zwar schneller, besser designt und preiswerter als sein Vorgänger, aber die Serie wirkt immer noch wie ein Konzept für eine sehr kleine Gruppe von Technikbegeisterten, die ihr Handy auch als Mode- und Style-Accessoire nutzen wollen. Es könnte also ein Fehler sein, das Flip 3 in das Universum der Normalsterblichen zu bringen.

NextPit samsung galaxy z flip 3 hinge c2
Einhändig Zuklappen ist fast unmöglich / © NextPit

Am Ende des Tages müssen diejenigen, die nach einem solchen Gerät suchen, für sich selbst entscheiden, ob Stil und Exklusivität wichtiger sind als eine großartige Display-Experience oder eine Akkukapazität und Ladetechnologie, die mit dem Angebot von Wettbewerbern in der gleichen Preisklasse mithält.

In Anbetracht dessen sind meine ersten Eindrücke über das Galaxy Z Flip3, dass es das Handy ist, das aus der Smartphone-Marktblase ausbricht, aber noch viel Entwicklung braucht, um die Qualität der so genannten "Standard"-Handys zu erreichen.

Was ist mit Euch? Was haltet Ihr von dem Samsung Galaxy Z Flip 3? Würdet Ihr ein Smartphone als Modeartikel wählen? Teilt Eure Meinung mit unserer Community – unten in den Kommentaren!

 

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jens E. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Absolut gerechtfertigter Preis! Das isne Studie und etwas innovatives! Mega das Teil :D


  • olli64 vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Also ich habe seit fast einem Jahr das Flip 5G und bis auch sehr zufrieden damit. Nur lohnt sich ein Upgrade auf das Flip 3 nicht, da die Neuerungen zu marginal sind. Trotzdem finde ich das Flip 3 optisch etwas schöner.

    Cario


  • Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Optisch fand ich den Vorgänger schöner.


  • Roman Becker vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ist etwas zur Display Stabilität gesagt worden? Bzw wie viel Klapp Mechanismen es aushält?


    • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ziemlich sicher das gleiche 200.000x Blabla, wie bei ausnahmslos jedem Mal ^^

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!