SW zum ausspionieren auf meinem Handy?

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

16.09.2019, 12:00:00 via Website

Hallo

Ein herzliches "Grüezi" in die Runde!
Ich habe ein spezielles Anliegen und hoffe ich bin hier richtig..;)
Kurze Vorgeschichte. Ich habe in einem Unternehmen gearbeitet im AD. Dazu habe ich MEIN Telefon mit MEINER SIM Karte benutzt. An einem Gespräch mit meinem Chef machte er seinen Laptop auf und öffnete ein Programm und schwupps hatte er auf seinem Bildschirm eine Tabelle mit einem Verbindungsnachweis meiner Telefonate!!(nerd) Er konnte mir sagen wann, mit wem und wie lange ich telefoniert habe! Das ist doch nicht möglich! Mein Handy ist bzw. war, ich arbeite nicht mehr dort, nie mit dem System oder sonst was verknüpft gewesen. Das einzige was mal war, bei Arbeitsbeginn hatte er mein Handy für ein paar Minuten in seinem Büro, angeblich weil er das Mail einrichten wolle....
Nun mein Frage, gibt es die Möglichkeit dass er eine App oder SW auf meinem Handy installiert welche ihm diese Daten zugespielt hat?? (thinking) Abklärungen mit meinem Provider haben bereits bestätigt dass es sonst KEINE Möglichkeit geben könne...
Wie kann ich das feststellen? Es gibt noch weitere Anzeichen dass ich und andere MA so überwacht wurden, denn plötzlich war der Chef in unserem Verkaufsgebiet ohne dass er wissen konnte wo wir uns befinden...
Ich wäre wirklich extrem dankbar für jeglichen Tipp denn ich will und muss rechtlich gegen ihn vorgehen wenn dem so sein sollte.
Vielen Dank für Eure Tipps und Hilfe.....Gruß aus der Schweiz, Thomas

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.641

16.09.2019, 12:06:12 via Website

Hallo Thomas,

kurzum : Natürlich gibt es die Möglichkeit, eine versteckte App auf deinem Smartphone zu installieren, die dann entsprechende Daten an deinen Ex-Chef übermittelt.

a) Man gibt auch niemals sein Eigentum aus der Hand - oder machst du das mit deiner Bankkarte ?
b) Das was dein Chef dort gemacht hat, ist eine Straftat (auch in der Schweiz) . Wenn du das Smartphone immer noch so in dem Zustand hast, dann würde ich es als Beweismittel auf alle Fälle aufheben. (Man weis ja nie)

Also das Teil ausschalten und ein Neues besorgen

— geändert am 16.09.2019, 12:08:37

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3

16.09.2019, 12:11:22 via Website

Hallo Stefan

Danke für Deine Antwort.
Ja, a) iss klar....wurde in dieser Situation "überrumpelt"...
Zu b) dieser Meinung bin ich auch. Das Handy ist immer noch in diesem Zustand. War erst vor 2 Monaten.

Aber, wie finde ich heraus ob eine solche App auf meinem Handy ist?! Das wäre die zentrale Frage damit ich gegen ihn vorgehen kann.

Hast Du dazu ein Tipp?
Danke und Gruss, Thomas

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.641

16.09.2019, 12:15:48 via Website

Nicht übel nehmen , aber deine Eingangsfrage deutet schon darauf hin , dass du mit der Technik nicht ganz vertraut bist. Dementsprechend rate ich dir von einem "Selbstversuch" dringend ab , um nicht was Falsches zu tun :-)

Mach es aus und besorge dir bitte ein Neues , wenn du aus dieser Situation noch einen Nutzen/Nachweis benötigst. Nur Diejenigen , die absolut fit in der Materie sind , werden Dir dabei helfen können .

An deiner SIM wird es nicht liegen , die kannst du ruhig mitnehmen.

— geändert am 16.09.2019, 12:19:52

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 6.375

16.09.2019, 12:35:37 via Website

Wenn du gegen deinen Ex-Chef vorgehen möchtest, würde ich dem Rat von Stefan folgen. Möchtest du dein Gerät weiter betreiben bliebe nur ein Werksreset mit dem kompletten Datenverlust.
Willst du dich aber mit der Forensik beschäftigen, gibt es ein Vielzahl an Tools, wie dem rel. simplen Network Connections, hier wirst du dich aber einlesen müssen.

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 20.001

16.09.2019, 12:46:21 via Website

Sollte der Chef wirklich etwas installiert haben, sollte man das gerichtsfest nachweisen. Jeglicher Selbstversuch kann nach hinten losgehen.

Telefon unangetastet liegen lassen, damit es vom Gericht anerkannte Sachverständige untersuchen können.

— geändert am 16.09.2019, 12:46:40

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 1.068

25.09.2019, 13:13:32 via Website

Ich würde nicht mal ausschließen, dass sich gar nichts mehr auf Deinem Gerät befindet, weil die Schadsoftware einen Fernlöschmechanismus beinhaltet hat, mit dem sie Dein Exchef nach verlassen des Unternehmens wieder entfernt hat.
Ich hielt es für wichtig, dass Du mindestens einen Exkollegen findest, der bereit ist Deine Aussage zu bestätigen, der also dieselbe Erfahrung gemacht hat, und bereit ist, den Exchef anzuzeigen. Dann stehen mindestens zwei Aussagen gegen eine, und der Staatsanwalt sollte handeln müssen.
Der kann dann überraschend das Notebook des Exchefs beschlagnahmen oder durch einen (teuren) Gutachter Dein Handy oder das anderer Mitarbeiter zur Beweisfindung untersuchen lassen.

— geändert am 25.09.2019, 13:21:01

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3

25.09.2019, 13:19:28 via Website

Update....Ich war gestern bei der örtlichen Polizei und die haben das Handy nun der digitalen Forensik geschickt welche das Handy gründlich untersuchen werden. Dauert ca. 2-3 Wochen. Der entsprechende MA hat sich schon sehr gefreut....(cool)

Wenn das Ergebnis positiv ist, im Sinne die finden was, ja dann wird es gemäss Polizei richtig hässlich. Denn dann kann der Staatsanwalt effektiv beim Chef eine Beschlagnahmung seiner IT Geräte beantragen...:D

Denn das ist ja kein Delikt mehr, sondern eine Straftat(lightbulb)

Werde die News hier posten....Danke bis hierher für alle Tips und Infos! :)

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 70

01.10.2019, 16:15:27 via Website

Wir bleiben dran und sind weiterhin gespannt! ;-)

Hilfreich?
Diskutiere mit!