Abofalle Pinksim?

  • Antworten:49
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 3.541

03.01.2013, 16:32:51 via App

Hallo
Habe heute eine werkwürdige Sms von Pinksimpay (keine Ahnung wer/was das ist) erhalten:

Dein Abo (9,99/7Tage) ist eingerichtet. Auf www.gopay.de kannst du deine Abos einsehen und kün.

Habe den Link mal aufgerufen und im Servicebereich werde ich aufgefordert, eine Zugangs TAN anzufordern um mich dort anzumelden.
Das tue ich natürlich nicht! Da ich nichts abonniert habe und bei Google die Meinungen sehr auseinander gehen, würde es mich interessieren, was mir jetzt passieren kann oder ob ich irgendetwas unternehmen sollte, weil ich nicht bereit bin, für irgendwas zu zahlen, was ich gar nicht nutze.

Vielleicht haben hier ja noch einige andere diese SMS bekommen?

Danke
L. G. Steffi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.519

03.01.2013, 16:34:27 via App

Also wie bei Fast allen Abofallen wird geraten nicht zuzahlen und das zu ignorieren, so würde ich das machen.

Challenger me von Quizduell : yolopolooreo
(Schreibt mir dann da auch euren AndroidPIT Namen :D )

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

03.01.2013, 16:35:23 via App

bei deinem Anbieter anrufen und Drittanbietersperre beantragen :)

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.541

03.01.2013, 16:42:18 via App

Ich hab auch nicht vor den Mist zu zahlen.
Das seltsame ist auch, in der SMS Übersicht erscheint diese Nachricht als Entwurf, was ich nicht verstehe.
Klicke ich sie an, erscheint sie eindeutig als eingegangene Nachricht.
Zudem ist im Eingabefeld komischerweise schon
www.gopay.de
vorgeschrieben, ohne das ich das da selbst reingeschrieben habe.

Ich habe KEINE Prepay Sim Karte, also sollte mir nichts passieren, oder?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.683

03.01.2013, 16:44:30 via App

Steffi


Ich habe KEINE Prepay Sim Karte, also sollte mir nichts passieren, oder?


Kontaktier lieber deinen Betreiber.....

For every action, there is an equal and opposite reaction.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5.778

03.01.2013, 16:46:14 via Website

Einfach nicht zahlen geht leider auch nicht, da man dann schnell mahnungen bekommt.
Kümmern muss man sich da schon. Am besten du gehst zu deinem Anbieter und ihr versucht das zusammen zu klären...meist sind diese Abofallen auf deiner nächsten Mobilfunkrechnung und lassen sich dann ganz gut zurückverfolgen.

Für die Zukunft solltest du eine Drittanbietersperre einrichten lassen, diese ist wirklich Gold wert.

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Oldviking

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.541

03.01.2013, 17:02:47 via App

Okay ich rufe da gleich mal an.
Danke schonmal für eure Hilfe!
Werde dann später nochmal berichten
L. G. Steffi

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

03.01.2013, 17:06:15 via App

mach das :)

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

03.01.2013, 17:53:32 via Website

Steffi


Prepay Sim Karte
Du meinst sicher eine Prepaid-Karte ?

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.541

03.01.2013, 18:03:29 via App

Oldviking
Steffi


Prepay Sim Karte
Du meinst sicher eine Prepaid-Karte ?
Ja sorry, die meinte ich... :)

So... Sperre ist bei meinem Anbieter eingerichtet und dort hat man mir auch die Telefonnummer geben können, wo das Abo abgeschlossen wurde.
Habs direkt gekündigt!
Okay mit den einmaligen kosten von 9,99 Euro werde ich leben können, auch wenn ich nichts dafür genutzt habe.
Aber was solls... Shit happens :)
Hauptsache es entstehen mir keine weiteren Kosten.
Danke nochmal für eure Unterstützung!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

03.01.2013, 18:08:02 via App

Drittanbietersperre war das erste was ich gemacht habe beim ersten phone

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

03.01.2013, 18:11:02 via App

nenne es Lehrgeld :)

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.541

03.01.2013, 18:13:02 via App

Genau :)
War das erste mal, daß mir sowas passiert ist und hoffentlich das letzte mal.
Aber eigentlich ein Fall für den Verbraucherschutz...

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

03.01.2013, 18:15:39 via App

soviel ich weiß,kanst du den Betrag von deiner Rechnung abziehen,musst du nur mit deinem Anbieter regeln :)

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.541

03.01.2013, 18:18:12 via App

Wie soll ich denen beweisen, kein Abo abgeschlossen zu haben?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

03.01.2013, 18:20:43 via App

mit denen sprechen und hoffen das sie dir glauben.
Meistens sind diese Abzocker beim Provider bekannt :)

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.541

03.01.2013, 18:25:29 via App

Ich werd mal schauen. Danke :)
Sind ja"nur" 9,99 Euro
Bis die Rechnung kommt, ist ja noch bissel Zeit.
Hab da von Fällen gelesen, daß bei anderen viel, viel größere Beträge abgezockt wurden.
Übrigens der Übeltäter ist die
Net mobil AG

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

03.01.2013, 18:29:02 via App

würde vorher mit deinem Anbieter sprechen und sagen das du die 9.99 nicht bezahlst

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.541

03.01.2013, 18:39:54 via App

Ich versuchs mal :)
Da für mich das Problem behoben wurde, setze ich das ganze mal auf beantwortet
Danke nochmal allen
L. G. Steffi

Edit:Ähmm ja wieso geht das denn nicht mehr??
Ah gefunden :)

— geändert am 03.01.2013, 18:42:37

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.519

03.01.2013, 18:52:22 via App

Kann mir das auch bei Prepaid passieren, wril ich keine Sperre habe.

Challenger me von Quizduell : yolopolooreo
(Schreibt mir dann da auch euren AndroidPIT Namen :D )

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

03.01.2013, 18:53:32 via App

Lukinator
Kann mir das auch bei Prepaid passieren, wril ich keine Sperre habe.
na klar kann das passieren

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 622

03.01.2013, 18:55:14 via Website

Steffi


So... Sperre ist bei meinem Anbieter eingerichtet und dort hat man mir auch die Telefonnummer geben können, wo das Abo abgeschlossen wurde.
Habs direkt gekündigt!
Okay mit den einmaligen kosten von 9,99 Euro werde ich leben können, auch wenn ich nichts dafür genutzt habe.
Aber was solls... Shit happens :)
Hauptsache es entstehen mir keine weiteren Kosten.
Danke nochmal für eure Unterstützung!

Und was ist das nun für ein Verein?

At the moment in use: Note2, N4/16, N7/32, ipad4/64, iphone5/32 und nun auch die Galaxy cam :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.541

03.01.2013, 19:01:14 via App

Hab die "beantwortet" markierung nochmal rausgenommen, vielleicht kommt doch noch die ein oder andere Frage...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.541

03.01.2013, 19:27:06 via App

Ich habs kurz und knapp über die Rufnummer gemacht und direkt eine Bestätigung per SMS erhalten, daß das Abo nun gekündigt ist.
Eine zusätzliche Bestätigung lass ich mir auch noch per Email schicken.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

03.01.2013, 20:31:38 via Website

Du hast Vermutlich eine Internetseite besucht (wahrscheinlich aus versehen durch einen (automatischen) Link) und über Deine Kennung (wird über WAP versendet) bucht der Anbieter den Betrag über die Mobilfunkrechnung ab (Mehrwertdienste).
Normal musst Du aktiv einen Link klicken und anschließend müssen Dir die Kosten aufgezeigt werden, die Du dann nochmal bestätigen musst. Hast Du das nicht gemacht bist Du auch keinen Vertrag eingegangen und musst auch nichts zahlen.

Wenn Du Die Abrechnungen über Internet einsehen kannst, überprüfe ob Dir der Betrag abgebucht wurde. Wenn das nicht geht oder Dir ein Betrag abgebucht wurde, frag bei Deinem Telefonanbieter nach und bestehe darauf, dass Dir der Betrag zurück gebucht wird. Die werden sich quer stellen, lass aber nicht nach.
Das sind vielleicht nur 9€, das sind aber Betrüger, die hier ein großes Geschäft machen. Man sollte es denen nicht so einfach machen.

Sollte dir der Anbieter (des Mehrwertdienstes) eine Mahnung schicken würde ich nicht darauf regieren. Du hast nichts bestellt und mit Betrügern würde ich auch nicht verhandeln. Spätestens wenn ein Mahnverfahren eingeleitet wird musst Du Einspruch einreichen. Das ist aber sehr unwahrscheinlich. Das Mahnverfahren kostet Geld was der Anbieter nie wieder sieht.

Du könntest den Anbieter auch bei der Bundesnetzagentur melden. Das ist aber eine Behörde und bis die Handeln hat der Betrüger schon längst mit einer neuen Nummer einen neuen Dienst eingerichtet.

— geändert am 03.01.2013, 20:33:35

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.541

03.01.2013, 21:05:45 via App

Danke Andy für die ausführliche Erklärung!
Okay, dann werd ich mal kämpfen. Franko hatte mir ja auch dazu geraten. Du hast recht, es sind nur ein paar Euros, aber ich bin ja nicht die einzige Betroffene.
Und wenn von allen Betroffenen auch nur ein Bruchteil zahlt, verdienen die sich somit ne goldene Nase.
Diesen Betrüger muß ein Riegel vorgeschoben werden.
Schönen Abend noch
L. G. Steffi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 152

14.06.2013, 09:27:01 via App

http://db.tt/MiopKTMA

Vll hilft das in Zukunft einigen. Bin kürzlich in einer App auf die Werbung gekommen, direkt im Anschluss erhielt ich eine SMS ich habe ein Abo gebucht Bla Blub. Der Netzanbieter kann nichts tun außer im Vorfeld Zahlungen an Dritte verbieten, hat aber so gut wie niemand. Letztendlich eine email mit der Drohung des Anwaltes hat geholfen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

01.07.2013, 16:33:30 via Website

Hallo,
ich habe das Problem auch - mir wurden 6,99 € abgezogen (pinksimpay von net.mobil AG - SMS Nummer: 1232111). Leider wurde der Betrag direkt von der Prepaid Karte abgebucht. Ich habe eine Drittanbieter Sperre von Aldi Talk einrichten lassen. Von der Hotline habe ich eine Nummer bekommen 01805-240077 über die ich "Widersprechen" soll.
Wenn ich da anrufe gibt es allerdings einen Ansagetext, dass sich die Nummer geändert hätte und dann wird extrem schnell die neue Nummer runtergeleiert. Es ist keine 01805 Nummer, deshalb bin ich etwas verwundert und möchte nicht in die nächste Falle tappen.
Hat jemand auch das Problem?!

LG, Jott

Antworten
  • Forum-Beiträge: 152

01.07.2013, 19:31:46 via App

Google doch mal vll haben die eine e-mail Adresse dann kannst du es so machen wie in meinem Fall..

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

01.07.2013, 19:32:48 via Website

Hey jott Be,

ganz genau selbe Geschichte (auch von Pinksimpay und 6,99/7Tage). Habe auch eine Prepaid-Karte (von Blau.de). Sehe aber nicht ein, dass mir dieser Betrag abgezogen wird/wurde. Habe erstmal ein SChreiben an blau.de per mail geschickt und warte nun auf deren Reaktion.

lg Rudi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

01.07.2013, 21:43:35 via Website

bei aldi talk hab ich mich ja gemeldet. die haben mir die sperre eingerichtet und mir die telefonnummer gegeben unter der ich kündigen kann. allerdings komme ich mit dieser telefonnummer nicht weiter. vom handy aus ist besetzt und vom festnetz aus wird auf eine neue nummer 0211/96299220 verwiesen. nach 3 minuten warteschleife bin ich jetzt mit einer mitarbeiterin des call-centers verbunden worden. das abo ist laut ihrer aussage mit sofortiger wirkung gekündigt. sie riet mir auch eine drittanbietersperre einzurichten. angeblich muss man so ein abo zweimal bestätigen bevor geld abgezogen wird. ich hab sie darauf hingewiesen, dass das bei mir nicht der fall war und das geld einfach abgezogen wurde, ohne dass ich irgendetwas bestätigt habe. dazu konnte sie sich nicht äußern, weil sie nicht bei der abofirma arbeitet. vermutlich bleibe ich auf den 6,99 € sitzen. wenn das so ist, ist das blöd, aber wenigstens ist das abo gekündigt und die sperre gesetzt, so dass mir so ein mist hoffentlich nicht noch mal passiert. wieder was gelernt! ist ja alles "neuland", gelle?
jedenfalls kann ich nur allen raten die sperre sofort setzen zu lassen, damit diese abzocke nicht noch mehr leute trifft.

möglicherweise hätte ich wörtlich "widerspruch" einlegen müssen - das fällt mir aber grade erst ein. kündigen heißt ja rechtlich etwas anderes als widersprechen...

— geändert am 01.07.2013, 22:08:02

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

01.07.2013, 23:09:01 via Website

Ja, das ist gerade der springende Punkt, wodrauf es diese Abzocker anlegen. Die meisten Leute/Opfer sind froh, wenn sie das Abo kündigen konnten und vom Hals haben. Dass ihnen ein ein- bis zwei-stelliger Betrag vom Guthaben abgezogen wird, ist ihnen dann egal. Das kommt den netten Herren von der net Mobile Ag natürlich recht. Mein Problem ist ja nicht dieses, nicht kündigen zu können (habe ja oft genug gelesen, dass es wohl nicht allzu problematisch sei), sondern viel mehr will ich nicht, dass so welche Abzocker damit durch kommen:angry:. Aber wer hat ehrlich gesagt schon die Zeit und das Geld ernsthaft gegen diese Verbrecher zu klagen? Ich möchte auf jeden Fall versuchen dem angeblichen "Vertrag" zu widersprechen und mein Geld zurückfordern, ich bin auch nur ein armer Student...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

02.07.2013, 16:53:18 via Website

@rudolf: da stimme ich dir voll und ganz zu! ich würde auch gerne etwas unternehmen - aber ich befürchte, dass man dabei letztlich noch mehr als 6,99 an "lehrgeld" zahlt.

mich würde mal interessieren, ob ein "widerspruch" zu einer rückerstattung führen würde... ich könnte mir tatsächlich vorstellen, dass die wortwahl bei der kündigung des abos ausschlaggebend ist. es ist ja etwas völlig anderes ein abo "zu beenden", oder es für "von anfang an ungültig" zu erklären.

— geändert am 02.07.2013, 16:55:13

Antworten
  • Forum-Beiträge: 152

02.07.2013, 23:25:34 via App

Bei mir half ein wiederspruch, les dir doch meinem Beitrag auf der 3 ten Seite letzter Eintrag durch (mit Bilder)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

04.07.2013, 05:03:24 via Website

also mir ist der gleiche miest passiert mir wurden 6,99 € abgezogen (pinksimpay von net.mobil AG - SMS Nummer: 1232111) wie bei dir/ihnen jott Be
mir ist das am 24.06.13 passiert und habe gleich mal bei bill-info.com angerufen
( Aus Deutschland
Telefon: +49 (0)69 6610 2600 (local number)
E-Mail: service@bill-info.com )
und habe der frau gesagt was passiert ist und sie hat mein abo auch sofort gekündigt ich habe nach ca 1-2min eine sms bekommen in der stand:
*ACHTUNG* Dein Dienst PORNSTAR_ABO ist gekündigt.
ich dachte mir suppi klasse
1woche später 02.07.13 wurde mir WIEDER 6,99€ abgezogen und ich habe wieder angerufen die frau am telefon hat mir es wieder gekündigt habe die gleiche sms noch einmal bekommen
*ACHTUNG* Dein Dienst PORNSTAR_ABO ist gekündigt.
habe auch sofort bei meinem anbieter ( AY YILDIZ 1135 ) angerufen und die frau hat dann alles gesperrt und meinte auch jetzt werden die ihnen nicht mehr abziehen
meine frage jetzt was soll ich machen wenn die abzocker mir wieder geld abziehen ich meine ich habe das alles nicht mit absicht gemacht ich war nur im internet surfen mit meinem handy mir ist so etwas auch zum ersten mal passiert ich weis nicht genau wie ich mich zu verhalten habe könnte mir bitte jemand weiter helfen wäre sehr nett

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

04.07.2013, 21:25:01 via Website

Auch ich habe diese SMS heute morgen ("Pornstar-Abo gekündigt) bekommen, nachdem ich gestern eine "Mahn-Email" an die Net Mobile Ag geschickt hatte. In dieser hatte ich Ihnen ausdrücklich gesagt, dass ich auf mein Widerrufsrecht bestehe und dass kein Vertrag zu stande gekommen ist. Ich bin jetzt eigentlich schon ziemlich angepisst, wenn ich erstens lesen muss, dass das vermeintliche "Abo" gekündigt wurde (es gab ja nichts zu kündigen, wo nichts ist) und dass es anscheinend so ist, dass weiterhin Geld abgebucht wird. Mein Netzbetreiber hatte mir jetzt schon diverse Sperren für Premiumdienste angeboten, bei denen dann auch laufende Abos blockiert werden. Da bei mir noch nicht eine Woche rum ist, werde ich aber nocheinmal abwarten. Wenn diese Verbrecher dann nochmal was abbuchen, werde ich sehen, was ich für Mittel ergreifen werde.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

04.07.2013, 21:41:28 via Website

wenn ich am 09.07.13 wieder eine sms bekommen in der steht das mir 6.99€ abgehoben wurde was soll ich dann machen herr Rudolf Krebs bzw was würden sie machen ich war noch nie in so einer situation ich habe jetzt schon alles sperren lassen habe 2mal schon gekündigt und auf dem handy habe ich nun auch kein geld mehr ich möchte nicht irgendeine mahnung bekommen und deswegen eine anzeige oder so etwas in der art bekommen
ich meine ich habe das ja nicht mit absicht gemacht wie gesagt ich war surfen mit dem handy ( facebook, youtube usw ) und plötzlich nach ca 2-3min eine nachricht in dem stand ich habe ein abo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

04.07.2013, 22:22:39 via Website

ja, ich weiß. Ich habe auch nur gesurft und wurde über keinerlei Dinge aufgeklärt, die darauf hindeuten ließen einen Vertrag oder Abo zu schließen. In deinem Fall würde ich mir nicht mehr all zu viele Sorgen machen, wenn es dir nur darum geht, dass kein weiteres Geld abgebucht wird. Du hast nämlich eigentlich alles nötige gemacht: Sowohl gekündigt, als auch eine Sperre eingerichtet. Mich würde es echt wundern, wenn sie dir jetzt noch einmal Geld abzwacken, denn das wäre dann wirklich rechtswidrig. Dokumentiere am besten alles bzw. speicher den SChriftwechsel, SMS, Emails etc. als Beweis für deine Kündigung. Vielleicht sogar auch zukünftige Telefonate mitschneiden/aufnehmen, falls du nochmal da anrufen solltest, um zu kündigen. Wenn sie dann nochmal Geld abziehen, würde ich mir tatsächlich irgendwie rechtlichen Beistand suchen. Aber wie gesagt, ich glaube nicht, dass du dir jetzt noch weitere Sorgen machen musst und schon garnicht über eine Mahnung.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

05.07.2013, 06:09:35 via Website

also ich habe heute wieder angerufen zur sicherheit und die frau meinte eigentlich sollten und dürfen die mir kein geld mehr abziehen da ich schon 2mal gekündigt habe und alles gesperrt habe aber falls die abzocker mir wieder geld abziehen sollten werde ich zu einem rechtsanwalt/anwalt gehen und mich mal da informieren was ich machen kann
ich finde man sollte gegen solche abo/internet abzocker irgendwie vorgehen diese abzocker dürfen damit nicht jedes mal davon kommen wer weiß wie viel euro die schon eingenommen haben

vielen dank für ihre schnelle antwort herr Rudolf Krebs

MfG: Dili.Z

— geändert am 05.07.2013, 06:11:27

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

07.07.2013, 03:12:06 via Website

Hallo allerseits...;)

Genau dasselbe ist mir vorhin auch passiert...;( War einfach auf Autoscout24 surfen und auf einmal öffnete sich ein Fenster mit dem Inhalt."Diese Seite beinhaltet Inhalte, die für unter 18.jährige nicht geeignet sind....bla bla blubb". Dadrunter zwei Buttons mit den Optionen "Seite verlassen" und einer mit einem Countdown" also 59,58,57" usw..Habe dann mehrmals auf "Seite verlassen" gedrückt und als sie sich endlich schließen ließ, bekam ich eine Sms von pinksimpay und eine von meinem Anbieter (für 6,99 Euro Abo gebucht).Bin übrigens auch bei Blau.de. Was ist das denn bitte für eine kriminelle Abzockmethode!?Rufe Montag erstmal bei Blau.de an und versuche mein Geld zurückzubekommen,was ich aber eher für unwahrscheinlich halte.Damit muss ich dann wohl leben,aber das Gefühl so dreist abgezockt geworden zu sein ist schon bitter. Übrigens habe ich nen bissl recherchiert im Internet und sehr merkwürdig erscheint mir, dass bis jetzt nur Nutzer von E- Netzen betroffen sind. Sprich E-plus,Base,Alditalk, Blau.de usw....Es gibt schon Vermutungen, dass da gemeinsame Sache gemacht wird,will mich da aber nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Buche bei Blau.de immer Pakete und das Geld wird mir dann abgebucht. Diesen Monat hatte ich noch nen Restguthaben von c.a 7,50 Euro und Zack passiert mir sowas.Schon seltsam!!!!!Bei den 2 oder 3 Euro ,die sonst auf meinem Guthabenkonto liegen bleiben, ist das noch nicht passiert.Habe das blöde Abo dann über die in der Sms verlinkten Seite gekündigt.Krass das die damit durchkommen!!Das ist genauso als würde man jemanden auf der Strasse die Geldbörse klauen!!! Und @ Dili.Z: Also noch dreister geht es ja kaum! Du hast schon mehrmals gekündigt und die buchen dir weiterhin Geld ab?Ohne Mist ich würde Anzeige erstatten!!!Und was für "A...löcher" arbeiten in diesem Call-Center?Die Frau hätte ich aufs Übelste zusammengeschissen!Die tun eh nur so als wüssten die nichts,aber sind genausten informiert............

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9.729

07.07.2013, 04:26:56 via Website

Das Problem der Abzocke über "Mobiles Bezahlen" betrifft bei weiten nicht nur das E-Plus Netz. Es kann natürlich sein, dass sich Pinksim aktuell darauf konzentriert, nur kann ich mir das schwer vorstellen, da es technisch eigentlich nicht machbar ist.
Es ist klar, dass die Mobilfunk Anbieter kein Interesse daran haben, da einen Riegel vorzuschieben, da sie immer schön kräftig mitverdienen. Es gibt nur einen Weg, dass das endlich aufhört: der Staat muss sich einschalten, tut dies aber seit Jahren nicht, verstehen muss das wohl keiner. Ich will bloß nie eine Hochrechnung des jährlichen Schadens sehen, der damit angerichtet wird. Nur so nebenbei: 7€ sind noch echt human, ich sehe da regelmäßig Rechnungen von Kunden die zwischen 30€ und sogar 200€ und mehr zahlen, ohne dass sie irgendwo wissentlich einen Vertrag abgeschlossen hätten.

— geändert am 07.07.2013, 04:27:22

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

07.07.2013, 10:45:01 via Website

Bastian S.
Es gibt nur einen Weg, dass das endlich aufhört: der Staat muss sich einschalten, tut dies aber seit Jahren nicht, verstehen muss das wohl keiner.

Warum soll der Staat eingreifen? Immerhin hat das Thema kaum Medienpräsenz und viele Politiker werden wahrscheinlich auch gar nicht wissen, dass es das gibt. Und selbst wenn sie es wissen, haben sie nichts davon, da nur wenig wissen, dass es das gibt.
Und damit die anderen Organe einschreiten muss erst mal jemand klagen.

Für mich ist es eher unverständlich, warum man in den Medien nichts davon hört. Und wenn man mal etwas davon hört, dann wird es falsch wiedergegeben. Wahrscheinlich kann sich auch kaum einer vorstellen, dass es so einfach ist, Geld abzuzocken. Bei Internetbetrug denkt man ja eher an Osteuropa oder China. Aber kaum einer glaubt daran, dass eine deutsche Firma nur eine WAP-Seite einrichten, sich den Dienst anmelden, Werbung schaltet muss und schon fließt das Geld. Die Leute haben mittlerweile verstanden, dass man seine Daten bei dubiosen Seiten nicht eingeben soll (dazu gab es in den Medien genügend Berichte und auch die Politik hat mit schärferen Gesetzen reagiert), aber kaum einer weiß, dass die dubiosen Seiten einfach so dank WAP Geld abbuchen können. Und die Firmen müssen nicht mal etwas befürchten, da keiner wegen 5€ klagt, noch schreitet der Staat ein.

Aber auch die Verbraucherschützer versagen bei diesem Thema komplett. Anstatt mit rechtlichen Mitteln vorzugehen empfehlen sie Mehrwertdienste abzubestellen. Toller Ratschlag... ist aber wohl nicht wirklich brauchbar. Denn vielleicht will ja jemand die Mehrwertdienste benutzen, um zum Beispiel im Play Store einzukaufen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9.729

07.07.2013, 13:42:18 via App

Genau das ist ja mein Problem, es interessiert keinen Politiker, da er mit dem Thema keinen Wahlkampf gewinnen kann. Aber wir driften in die Politik ab... :)

Dem Rest deines Posts, kann ich nur zu 100% zustimmen, die Unfähigkeit mancher Institutionen ist einfach traurig.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

08.07.2013, 19:47:44 via Website

hi folks!

hab diesen thread schon ganz gespannt verfolgt, weil ich gestern nachmittag ebenfalls in die pinksim-abofalle getappt bin und nicht so richtig wußte, wie ich mich nun verhalten soll. im grunde gings mir wie Dennis A., nur das ich nicht auf der Autoscout-Site unterwegs war. countdown-button und dann kamen auch schon die sms. eine von eplus wegen der abbuchung von 6,99 und eine von pinksim abo 6,99/7Tage mit der kündigungsmöglichkeit auf bill-info.com. das die abbuchung von der net mobile ag initiiert wurde, hatte ich bereits online auf meinem evn gesehen. jetzt gerade mit der kundenbetreuung von e-plus telefoniert und mein problem geschildert. was jetzt kommt, dürfte die eplus-kunden unter euch besonders interessieren: bei dem namen "net mobile ag" hats bei denen sofort geklingelt und ob der kundenzufriedenheit erklärt sich eplus bereit, den betrag zu erstatten. noch besser: ich muss keine weiteren schritte in richtung "net mobile ag" unternehmen hinsichtlich kontaktierung/kündigung/stornierung etcpp. durch die drittanbietersperre werden zukünftige versuche seitens net mobile geblockt. sinngemäß sagte mir der kundenbetreuer: "von jedem anderen drittanbieter hätten sie von mir nur die kontaktdaten bekommen und hätten sich selbst kümmern müssen. im falle net mobile ag jedoch müssen sie nichts weiter unternehmen". die gutschrift bekomme ich wahrscheinlich erst auf der augustrechnung, weil das noch durch die rechnungsprüfung muss. hab ich echt nicht mit gerechnet. bin zwar bestandskunde seit 2007 aber ich glaub nicht, das die deswegen so freundlich waren. im prinzip ist denen die abzocke durch net mobile geläufig. ich warte das ganze jetzt trotzdem mal ab, weil ich schon pferde kotzen gesehen hab :cold:, aber nach dem gespräch hab ich ein gutes gefühl. hoffe, ich konnte einigen mit der info helfen. ich meld mich wieder, wenn alles in trocknen tüchern ist (oder auch nicht)

lg aus leipzig

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9.729

08.07.2013, 19:53:58 via App

Na das hört sich ja mal überraschend positiv an.

Ich kann allerdings nur wärmstens empfehlen morgen einfach noch mal anzurufen, ob die Dinge von heute auch wirklich alle richtig eingetragen und bearbeitet worden sind. Da läuft auch gerne mal einiges anders, als der nette Mitarbeiter verspricht ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

08.07.2013, 22:31:37 via Website

Ich hab schon mal irgendwo am Anfang geschrieben, dass man vom Provider bestehen soll, dass man von ihm das Geld zurück bekommt.
Schön dass es in dem Fall auch so unkompliziert ging.

Nur frag ich mich: Warum bucht e-plus weiterhin brav bei ihrem Kunden das Geld ab, wenn sich die Beschwerden so stark häufen? Und das auf so eine lange Zeit.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

20.08.2013, 15:38:01 via Website

Hallo :) ich weiss wie man es abschaltet du musst an hotline@pinksim.com eine
Mail schicken und da muss stehen : abokündigung und handynummer so
In 20 min kriegst du eine nachricht auf dein handy mit der nummer : 40600 da steht dein ****star wurde gekündigt


Mfg anis

Antworten