[GUIDE] IMEI wiederherstellen ohne EFS-Backup

  • Antworten:490
  • Sticky
  • Forum-Beiträge: 3.584

18.01.2013, 18:28:11 via Website

:what:Bitte auch den 2. Post beachten, bevor ihr anfangt.

Letztes Update: 19.01.2013

Wenn Du hier gelandet bist, hast du einen ganz entscheidenden Fehler gemacht: Du hast kein EFS-Backup angelegt oder es ist Dir abhandengekommen. Ein Fehler, den Du hoffentlich nie wieder begehst. Jetzt ist es nur wichtig, dass Du den EFS-Ordner nicht vollständig gelöscht hast. Eine Fake-IMEI kann durch das folgende Tutorial wieder in Deine richtige IMEI geändert werden.

Das originale Tutorial zur Vorgehensweise ist im XDA-Forum zu finden und wurde vom User "vaskodogamagmail" verfasst.
Hier möchte ich nun allen Hilfesuchenden ohne ausreichende Englischkenntnisse eine Übersetzung des Tutorials bieten.
Selbstverständlich übernehme auch ich keine Haftung für etwaig auftretende Schäden.

Grundvoraussetzung um die IMEI nach diesem Tutorial wiederherzustellen ist das Vorhandensein, des originalen EFS-Ordners - auch wenn dieser nicht gesichert wurde oder beschädigt ist.
Weiterhin muss sich Euer Gerät im Originalzustand befinden. Wenn Ihr ein gebrandetes Gerät habt, muss auch wieder eine entsprechend gebrandete Firmware drauf. Im Idealfall flasht Ihr falls nötig, einfach eine dreiteilige Firmware um sicher zu sein.
Desweiteren benötigt Ihr Rootrechte auf Eurem Gerät. Diese verschafft Ihr Euch am besten mit chainfires "cf_autoroot".
Dann benötigt Ihr noch 2 Apps aus dem Playstore: "Root Explorer" und "Terminal Emulator"
Alternativ zum Terminal Emulator könnt Ihr aber auch die ADB verwenden. Dazu muss dann natürlich auch das Android-SDK vorhanden sein.
Weiterhin ist BusyBox unbedingt von Nöten, weil der chown-Befehl erst über diese Shell-Erweiterung verfügbar ist.
Beginnen wir mit den nun folgenden Schritten:

1. Kopiert Euren vorhandenen EFS-Ordner mit dem Rootexplorer auf die SD-Karte und zusätzlich sicherheitshalber nochmal auf den PC.

2. Nun löscht Ihr den soeben gesicherten Ordner aus dem Stammverzeichnis!

3. Jetzt setzen wir das S3 zurück. Wenn wir nun via Rootexplorer wieder in unser Stammverzeivchniss sehen, entdecken wir den EFS-Ordner wieder. Dieser wurde durch Android neu erstellt.

4. Im EFS-Ordner im Stammverzeichnis löschen wir nun folgende Dateien: "nv_data.bin" und "nv_data.bin.md5"

5. Jetzt kopieren wir den "imei"-Ordner aus unserem gesicherten EFS-Ordner von der SD-Karte, in den EFS-Ordner im Stammverzeichnis.
Zurück in unserem gesicherten EFS-Ordner kopieren wir nun auch noch die ".nv_data.bak"-Datei in den EFS-Ordner im Stammverzeichnis.
Achtung! Ihr habt weder Schmutz auf dem Monitor, noch habe ich mich vertippt; die besagte Datei beginnt mit einem Punkt!!!

6. Fertigt eine weitere Kopie der soeben kopierten ".nv_data"-Datei an, sodass Ihr nun 2x die Datei im EFS-Ordner im Stammverzeichnis habt. (Die Kopie der Kopie wird natürlich auch als solche automatisch umbenannt, da es keine 2 gleichen Dateien nebeneinander geben kann)

7. Nun benennen wir eine der beiden kopierten ".nv_data.bak"-Dateien (bzw ".nv_data-Kopieren.bak") um in "nv_data.bin" und die andere in "nv_data.bin.bak"

8. Jetzt geht es über die ADB oder den Terminal Emulator weiter mit folgenden Befehlen:


adb shell (nur nötig, wenn ihr die ADB nutzt. Wenn ihr den Terminal Emulator nutzt, geht es mit dem nächsten Befehl los)
su (Die aufpoppende SuperUser-Anfrage bitte selbstverständlich bestätigen bzw zulassen)
chown 1001:radio /efs/nv_data.bin

9. Nun setzen wir unser Gerät ein weiteres Mal zurück und prüfen mit *#06# die IMEI.

Hier solltet Ihr nun Eure Original-IMEI wiederfinden!

Glückwunsch, Ihr habt nun Euer Gerät von den Toten wiederbelebt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
EDIT:
-
Im Originalthread ist die Rede von der Datei ".nv_data". Die Originalanleitung bezieht sich aber auf das SGS2. Da wir uns hier im SGS3-Unterforum befinden und diese Datei beim S3 so nicht existiert, habe ich diesen Teil geändert in ".nv_data.bak".
Diese weist die nötigen Spezifikationen ebenfalls auf und funktioniert laut XDA ebenso.
-
Unter den Kommentaren im Originalthread wird berichtet, dass u.U. erst eine alte FW-Version geflasht werden muss. Im Falle des SGS3 dann im schlimmsten Fall 4.0.3.
-
Unbedingte Notwendigkeit von BusyBox in Anleitung eingefügt.
Nach dem Download des Installers einfach mit einem Klick auf "Install" die BusyBox Shell-Extension installieren.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ihr Fragen oder Verbesserungen zum Tutorial habt, lasst es mich bitte an dieser Stelle wissen.


FYI:
Ich habe dieses Verfahren noch nicht selbst angewandt (weil ich ein EFS-Backup habe :vader: ). Ich würde mich also sehr über Rückmeldungen freuen:

Was hat es mit den Dateiendungen auf sich? Die ".bin"-Dateien, sind die, die "in Verwendung" sind und welche wir wiederherzustellen versuchen.
Die ".md5"-Dateien sind nur Prüfsummendateien und für unser Vorhaben erstmal nicht relevant, da sie automatisch erstellt werden.
".bak"-Dateien sind Backupdateien, die das System automatisch anlegt, wenn die vorhandene ".bin"-Datei geändert wird. Sie sind deshalb die Quelle, aus welcher wir versuchen, die ".bin"-Datei wieder zu generieren bzw wiederherzustellen. Warum beginnen die Dateien mit einem Punkt? Die mit einem Punkt beginnenden Dateien sind versteckte Dateien. Solltet Ihr keine zu Gesicht bekommen, prüft bitte in den Einstellungen des Root-Explorers, ob versteckte Dateien auch angezeigt werden.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an Jörg, für die Unterstützung und Erklärungen.

— geändert am 12.10.2013, 15:36:56

Gelöschter AccountJPsy DroidPeter W.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

18.01.2013, 18:45:24 via Website

:what:Nachtrag!:what:

Aufgrund der geänderten Ordnerstruktur des EFS-Ordners, scheint es zu laut Aussagen mehrerer Betroffener zu funktionieren, eine dreiteilige Firmware, oder eine einteilige Firmware mit der neuen Modemversion zu flashen.
Die Änderung der Ordnerstruktur wird durch die Modemversion "EMG4" bedingt. Zitiert und übersetzt ist diese Meldung in diesem Beitrag.
Die von mir im ersten Post übersetzte Anleitung von den XDA's ist hingegen schon um einiges älter. Darum:
Versucht zunächst einmal, die Firmware erneut zu flashen.
Die Firmware bekommt ihr z.B. von Sammobile.
Hier wäre die einteilige EMG4 in der freien deutschen Version: KLICK
Das flashen dieser Verseion ändert die Struktur des EFS-Ordners und macht vorhandene EFS-Backups evntl unbrauchbar. Aber wenn ihr hier lest, ist das nicht euer Problem. :)

Wenn ihr nicht wisst, wie ihr eine Firmware flasht, schaut euch bitte zuerst diesen Thread in Ruhe an.

Sichert jedoch vorher trotzdem unbedingt den vorhandenen, beschädigten EFS-Ordner!!!

— geändert am 12.10.2013, 13:54:51

Antworten
  • Forum-Beiträge: 341

18.01.2013, 18:59:48 via Website

Erstmal Danke dafür, hab ich bei xda noch garnicht gelesen - und letztens noch wem hier gesagt es gibt keine Rettung :(

Aber - wie mehreren bei xda - geht es mir auch so, das ich keine .nv_data (ohne.bin oder .bak) habe. Keine Ahnung woran das liegt, ich hab damit noch nie rumgespielt, der ist original. In der ersten Sicherung habe ich auch keine .nv_data (ohne Endung).

Mal sehen was dazu bei xda rauskommt...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

18.01.2013, 19:36:17 via Website

Eine ".nv_data" ohne Endung habe ich auch nicht. Das Original-Tutorial ist auch fürs S2 geschrieben. Evntl. gibt es da Unterschiede.
Ich hätte jetzt die ".nv_data.bak" genommen, kopiert und umbenannt. Diese hat immerhin die selbe Größe wie die "nv_data.bin".
Ich habe seine komplette Vorgeschichte jetzt nicht mit übersetzt, aber er beschreibt da, dass die ".nv_data"-Datei die IMEI enthält und 2MB groß ist.

— geändert am 18.01.2013, 19:39:03

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

18.01.2013, 19:44:08 via Website

hab es mit der .bak probiert. hat leider nicht geholfen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

18.01.2013, 19:54:53 via Website

Mhh, also bei XDA ist zu lesen, dass die besagte ".nv_data.bak" auch funktionieren soll:
http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=19778062&postcount=24

— geändert am 18.01.2013, 19:55:47

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

18.01.2013, 20:07:51 via Website

ich scheine ausserdem der einzige zu sein der das problem hat das wenn ich den efs ordner lösche und das handy zurücksetze es dann im factory modus startet. muss ich diesen beenden oder so lassen? hab es sowohl mit als auch ohne probiert

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

18.01.2013, 20:22:14 via Website

Ok, ich habe mich immernoch nicht komplett durch alle 31 Seiten des Originalthreads gekämpft, aber:
Bei vielen hat die .nv_data.bak funktioniert.
Ich lese gerade von alter FW. Hier hat es bei jemandem geholfen, die alte FW aufzuspielen. Besorg dir mal ne 4.0.4 FW, oder was auch immer du bei Auslieferung drauf hattest.

Und nach dem Flashen der alten FW, schonmal einen Factoryreset durchführen. Dann bitte noch *#1234# im Dialer eingeben und prüfen ob der CSC stimmt. Wenn da "unknown" steht, hat es keinen Sinn weiter zu machen.

— geändert am 18.01.2013, 20:33:39

JPsy Droid

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

18.01.2013, 20:34:04 via Website

eh wo soll ich die mir besorgen? ^^ bei google kommt nur von 4.0.4 auf 4.0.24 flashen oder sowas und dann auch nur welche die nach hilfe suchen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

18.01.2013, 20:39:52 via Website

hab es im mediamarkt gekauft also sollte es kein branding haben oder ?
bei csc steht i9300DBTDLI2

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

18.01.2013, 20:42:33 via Website

vor ca. 4 monaten im september. bin nicht sicher ich denke es war 4.0.4

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

18.01.2013, 20:43:47 via Website

lade grade folgende rom runter

I9300XXALF2_I9300ODDALF1_INU kannst du erkennen ob die passt?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

18.01.2013, 20:49:49 via Website

Nee, die passt nicht. Nimm mal die hier:
http://www.hotfile.com/dl/161535135/b148800/I9300XXALF6_I9300DBTALF4_DBT.zip.html

"ODD" Wäre einen indische Firmware gewesen. XD

— geändert am 18.01.2013, 20:52:04

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

18.01.2013, 20:53:48 via Website

leider kann ich nicht so lange warten bis der download fertig is da ich in 3 h auf arbeit muss und noch etwas schlafen muss auch wenn ich nur noch an das blöde handy denken kann ...

auf jedenfall erstmal vielen vielen dank das ihr euch zeit für mich nehmt. ich werde morgen vormittag weiter machen.

wenn die rom fertig is was muss ich dann weiter tun?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

18.01.2013, 20:56:22 via Website

Wenn du sie gedownloaded hast, flashst du sie via Odin auf dein S3. Danach beginnt das alles wie im Tutorial angegeben erneut.
Statt der ".nv_data" nehmen wir dann in deinem Fall die ".nv_data.bak" Ich werde das oben im Guide auch nochmal ergänzen.

Peter W.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

18.01.2013, 21:08:41 via Website

vielen dank erstmal hoffentlich klappt das :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

18.01.2013, 21:09:08 via Website

ach ja was is mit dem factory mode? soll ich den deaktivieren nachdem ich den efs ordner gelöscht habe? oder einfach lassen


und wie flashe ich das mit odin drauf? hab mit odin bis jetz nur root rechte gemacht das war ziemlich einfach. es reicht auch ein link.


danke nochmal

— geändert am 18.01.2013, 21:10:08

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

18.01.2013, 21:25:30 via Website

Das ist auch nicht viel anders. Eine ausführliche Anleitung findest du übrigens auch hier.

Was den Factorymode angeht: Kann ich dir nicht genau sagen, wie zu verfahren ist. Das werden wir hoffentlich an dieser Stelle herausfinden :) . Ich würde prinzipiell normal booten und nicht im Factorymode.
Ein Verweis dazu ist auch im EFS-Ordner. Ließ sich der EFS-Ordner denn reibungslos löschen? Hast du oben im Rootexplorer "Installiert als r/w" stehen, also mit Schreibrechten?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

18.01.2013, 22:45:23 via Website

Hallo Leute,
CF Root verstehe ich nicht wirklich wie das geht, kann mir das einer erklären für mein galaxy s2 bzw wo finde ich die richtigen dateien dafür ? meine imei ist leider auch weg und ich bin im mom hilflos und relativ unwissend. vielen dank schon einmal

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

18.01.2013, 23:03:10 via Website

Hallo,

zunächst herzlich willkommen bei AndroidPIT. Für das S2 ist der "cf_autoroot" leider nicht verfügbar. Da wirst du dir mit der entsprechenden Rootanleitung fürs S2 behelfen müssen. Ansonsten sind die Schritte wie hier beschrieben identisch. Allerdings musst du nach der Datei ".vn_data" (ohne Dateiendung) schauen. (siehe mein EDIT im 1. Post)

— geändert am 18.01.2013, 23:03:53

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

19.01.2013, 01:27:19 via Website

Hallo und danke schon einmal fürs helfen,
gerootet habe ich nun.
Mir tun sich für mein S2 jedoch ein paar fragen auf:
1.wenn ich es roote hab ich doch nicht mehr den geforderten originalzustand oder ? wenn nein, wie bekomme ich den ohne die root rechte zu verlieren?
2.zurücksetzen ist gleich auf werkseinstellungen zurücksetzen??? Wenn nein, wie mache ich es? Wenn ja, ist es normal, dass dann der rootexplorer verschwindet und ich ihn neuinstallieren muss? CVM und superuser bleiben bestehen.
3. die .nv_data existiert nicht sondern nur eine nv_data.bin.md5 und nv_data.bin (2mb groß) , aber keine mit dem punkt. Wie verfahre ich hier nun?

Über hilfe wäre ich sehr dankbar, da ich leider sehr unwissend bin
Mfg ein verzweifelter :-(

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

19.01.2013, 01:51:31 via Website

Doch, den Originalzustand der Fw hast du weiterhin auch mit Rootrechten. Zum erlangen der Rootrechte modifizierst du ja nur den Stock-Kernel. "Originalzustand" ist hier nun Definitionssache. Ein Werksreset sollte deine Rootrechte, die du durch eine Modifizierung des Kernels erlangt hast, nicht rückgängigmachen. Den Rootexplorer musst du aber anschließend ggf. neuinstallieren.
Wenn du keine Dateien siehst, die mit einem Pukt beginnen, hast du wahrscheinlich in den Einstellungen des Rootexplorers das Anzeigen von versteckten Dateien nicht aktiviert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

19.01.2013, 02:10:15 via Website

Und dir wird keine Datei angezeigt, welche mit einem Punkt beginnt?
Erzähl mal deine Vorgeschichte. (bezüglich es Handys :grin: )

Und prüf mal bitte mit dem Root-Checker, ob du wirklich SU-Rechte hast.

— geändert am 19.01.2013, 02:13:26

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

19.01.2013, 02:24:55 via Website

nein wird nicht angezeigt.rootrechte habe ich auch.

die vorgeschichte ist. heute war mein handy netz weg und ich konnte es mir nicht erklären also habe ich versucht ne neue firmware runterzuladen bzw das gelang mir auch doch ich trottel habe vergessen den efs ordner zu sichern.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

19.01.2013, 10:31:19 via Website

der startet ja von alleine im factory mode. ich deaktiviere dann immer per adb shell

zum root explorer. den habe ich nicht, denn ich habe keine kreditkarte und muss somit per telefonrechnung bezahlenb das geht aber nur mit mobile internet und das geht ohne imei nicht. ich hab das jetz die ganze zeit mit dem root browser lite gemacht. wenn ich da den efs ordner gelöscht habe, war er zwar weiterhin da aber leer deshalb bin ich davon ausgegangen dass Das dass gleiche ist. oder muss der ordner wirklich weg sein? dann hab ich arschkarte wie soll ich da an eine bezahl app ran kommen. ich flashe jetz erstmal mit odin mal gucken ob das wenigstens hinhaut

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

19.01.2013, 11:43:33 via Website

also hab jetz auf 4.0.4 geflasht und hat auch geklappt.

zur anleitung. es stellen sich mir jetz mehrere fragen zum einen

ich habe jetz den root explorer. oben steht installiert als r/w

wenn ich den efs ordner löschen will steht da "löschen fehlgeschlagen" allerdings ist der ordner dann leer. dann hab ich zurückgesetzt und beim starten kam keine pinabfrage usw. hab dann nach der anleitung weiter gemacht. nun die nächste frage:

wenn ich die .nv_data.bak kopiere und ins stammverzeichnis einfüge soll ich da die vorhandene ersetzen oder bestehen lassen? ich kann beim kopieren nur ja oder nein wählen. dann müsste ich ja die datei erstmal in einen unterordner kopieren umbenennen und dann ins stammverzeichnis kopieren.

bin echt am verzweifeln imei immer noch 0049.

ich habe nach dem flashen auf 4.0.4 den efs ordner auf die sd kopiert. soll ich diesen ordner benutzen oder vielleicht den den ich noch von 4.1.1 habe?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

19.01.2013, 11:53:16 via Website

maik g
der startet ja von alleine im factory mode. ich deaktiviere dann immer per adb shell

zum root explorer. den habe ich nicht, denn ich habe keine kreditkarte und muss somit per telefonrechnung bezahlenb das geht aber nur mit mobile internet und das geht ohne imei nicht. ich hab das jetz die ganze zeit mit dem root browser lite gemacht. wenn ich da den efs ordner gelöscht habe, war er zwar weiterhin da aber leer deshalb bin ich davon ausgegangen dass Das dass gleiche ist. oder muss der ordner wirklich weg sein? dann hab ich arschkarte wie soll ich da an eine bezahl app ran kommen. ich flashe jetz erstmal mit odin mal gucken ob das wenigstens hinhaut

Oh, sry. Daran habe ich garnicht gedacht, weil bei mir im Play Store ienfach "Install" steht.
Laut XDA, soll dieser Filemanager ebensogut funktionieren.
Den Ordner solltest du sicherheitshalber schon vollständig löschen. Wenn es nicht geht, dann müssen wir wohl damit vorliebnehmen, dass er nur leer ist.

EDIT:
Nochmal kurz zum angebotenen File-Explorer X-Plore: Ich hab ihn auch grad mal installiert. Du musst vorher in den Einstellungen vollen Rootzugriff aktivieren und dir versteckte Dateien anzeigen lassen.

— geändert am 19.01.2013, 12:50:02

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

19.01.2013, 11:59:15 via Website

maik g
also hab jetz auf 4.0.4 geflasht und hat auch geklappt.

zur anleitung. es stellen sich mir jetz mehrere fragen zum einen

ich habe jetz den root explorer. oben steht installiert als r/w

wenn ich den efs ordner löschen will steht da "löschen fehlgeschlagen" allerdings ist der ordner dann leer. dann hab ich zurückgesetzt und beim starten kam keine pinabfrage usw. hab dann nach der anleitung weiter gemacht. nun die nächste frage:

wenn ich die .nv_data.bak kopiere und ins stammverzeichnis einfüge soll ich da die vorhandene ersetzen oder bestehen lassen? ich kann beim kopieren nur ja oder nein wählen. dann müsste ich ja die datei erstmal in einen unterordner kopieren umbenennen und dann ins stammverzeichnis kopieren.

bin echt am verzweifeln imei immer noch 0049.

ich habe nach dem flashen auf 4.0.4 den efs ordner auf die sd kopiert. soll ich diesen ordner benutzen oder vielleicht den den ich noch von 4.1.1 habe?

Du solltest unbedingt die ".bak"-Dateien von der 4.1 Version benutzen. Da diese wohl die Backupfiles, deiner ursprünglichen IMEI sind. Sicher aber trotzdem den EFS-Ordner der 4.0.4 seperat irgendwo. Vielleicht können wir ihn später nochmal gebrauchen.
Wenn du das gemacht hast, kannst du auch getrost, die vorhanden ".bak"-Dateien im Stammverzeichnis überschreiben.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

19.01.2013, 13:43:48 via Website

Marcus W
maik g
der startet ja von alleine im factory mode. ich deaktiviere dann immer per adb shell

zum root explorer. den habe ich nicht, denn ich habe keine kreditkarte und muss somit per telefonrechnung bezahlenb das geht aber nur mit mobile internet und das geht ohne imei nicht. ich hab das jetz die ganze zeit mit dem root browser lite gemacht. wenn ich da den efs ordner gelöscht habe, war er zwar weiterhin da aber leer deshalb bin ich davon ausgegangen dass Das dass gleiche ist. oder muss der ordner wirklich weg sein? dann hab ich arschkarte wie soll ich da an eine bezahl app ran kommen. ich flashe jetz erstmal mit odin mal gucken ob das wenigstens hinhaut

Oh, sry. Daran habe ich garnicht gedacht, weil bei mir im Play Store ienfach "Install" steht.
Laut XDA, soll dieser Filemanager ebensogut funktionieren.
Den Ordner solltest du sicherheitshalber schon vollständig löschen. Wenn es nicht geht, dann müssen wir wohl damit vorliebnehmen, dass er nur leer ist.

EDIT:
Nochmal kurz zum angebotenen File-Explorer X-Plore: Ich hab ihn auch grad mal installiert. Du musst vorher in den Einstellungen vollen Rootzugriff aktivieren und dir versteckte Dateien anzeigen lassen.

EDIT2: Im EFS-Ordner befindet sich ein weiterer Unterordner "FactoryApp". Darin liegt die Datei "Factorymode". Diese kannst du mit einem Editor öffnen. Oder mit dem "X-Plore" länger gedrückt halten und auf "Text bearbeiten" drücken. Hier kannst du nun den Wert in "OFF" ändern.

JPsy Droid

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

19.01.2013, 16:02:01 via Website

bringt das denn was wenn ich den efs ordner dann eh lösche?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

19.01.2013, 16:33:53 via Website

also hab es jetz nochmal probiert mit der datei aus dem 4.1.1 fw. auch damit ist nichts passiert. wenn man den chown befehl eingibt muss da irgend eine rückmeldung kommen? muss ich bei busybox erst ein haken rein machen bei chown? da ist nämlich keiner drin.

außerdem wenn ich über dem pc via adb shell reingehe und dann su eingebe kommt auf dem handy keine su abfrage ist das normal?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

19.01.2013, 17:30:40 via Website

also beim erneuten installieren von busybox konnte ich keine haken mehr setzen. keine ahnung warum :/ naja wenn wer noch ne idee hat bin für alles offen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

19.01.2013, 17:44:44 via Website

ich schreibe mal aus der log datei alles raus ohne uhrzeit der reihenfolge nach

default NV restored.
MD5 is turned on.
Network lock unlock input.
NV data back-up begin
secondary NV built.
NV data back-uped
MD5 is turned off on 2
enabling MD5 automatically because it was off temporaily
NV data back-up begin
secondary NV built
NV data back-uped
MD5 is turned on
MD5 open fail. (No MD5 file) : /efs/nv_data.bin.md5
NV backup has been rebuilt
back up NV restored from Secondary bak.


das war der log. und egal mit welchem root explorer der efs ordner kann nicht gelöscht werden er ist nach dem löschen nur leer

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

19.01.2013, 22:52:44 via Website

19.1.2013 um 17:29 uhr

warum was bedeuten diese einträge?

has du noch irgend eine idee warum es nicht geht? is ja shcon komisch das ich den ordner nicht komplett löschen kann oder?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

20.01.2013, 16:45:28 via Website

Das bedeutet, dass schonmal alles wie geplant funktioniert hat. Es scheitert wohl nun an der Zuweisung der UID für die "nv_data.bin".
Also am letzten Schritt. Hast du denn BusyBox installiert?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

20.01.2013, 16:48:17 via Website

ja hatte ich installiert nach dem man alles gemacht hat und zurück setzt is es ja dann wieder weg. mich wudnert nur bei dem einen mal konnte ich bei busybox überall haken setzen und beim zweiten mal dann nicht mehr. und da war beim ersten mal bei chown kein haken drin das hat mich gewundert hab aber erstmal alles so gelassen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

25.01.2013, 10:00:46 via Website

ich hab mich per email noch etwas mit ihm unterhalten und er arbeitet derzeit an einer übersetzung für eine weitere lösung. dabei editiert man eine nv datei wo man die originale imei wieder eintragen kann es funktioniert aber nur mit der originalen und somit sollte das auch nicht verboten sein da man nix fälschen kann. hier mal ein tutorial in english

http://www.youtube.com/watch?v=_AlQmfMJBK0

JPsy Droid

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

27.01.2013, 16:26:20 via Website

Habe leider das selbe Problem ,habt ihr schn eine Übersetzung gemacht? Ich will ja nicht stürmen bin aber halt gespannt.
MfG
Rudolf

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

27.01.2013, 22:36:19 via Website

Ich kann dieser Anleitung gar nicht folgen weil ich die verlangten Apps nicht habe und gar nicht ins Netz komme! Beim Abfragen der IMEI kommt keine Zahl. Mein Neffe wollte mir etwas gutes tun und eine neue Soft laden. Seither ist die Imei weg.
MfG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 48

28.01.2013, 11:28:37 via Website

das kann teuer werden für deinen neffen :P ne spaß. also ich konnte per wlan weiterhin in den playstore. hoffe natürlich du hast einen w-lan router oder zumindest einen kumpel.

Antworten