App verschenken

  • Antworten:18
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 147

19.07.2014, 22:47:10 via App

Hallo.
Vorweg: Ich bin mir nicht sicher, ob das das richtige Forum ist.

Meine Frage: Gibt es im Play Store die Möglichkeit, dass man als Entwickler eine seiner kostenpflichtigen Apps an einen bestimmten Nutzer verschenkt?

Also so als Werbung. Das man z.B. sagt "wenn du das Produkt kaufst, bekommst du die App gratis."

Antworten
  • Forum-Beiträge: 147

19.07.2014, 23:13:46 via App

Das wollte ich eigentlich nicht, da er die apk dann ja witergeben könnte.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 235

19.07.2014, 23:53:55 via Website

Wie ich auf die Idee kam, habe keine Ahnung (*.apk [intern] im Download Verzeichnis auf dem Handy / Gerät - wird Installiert) - könnte aus Web auch funktionieren. Und tatsächlich es hat funktioniert.
Voraussetzung ist sein eigener Server -> aber auch ein Platzhalter (eigene Domäne) schickt dafür!
Einfach die *apk Datei auf den Server (eigene Domäne) hochladen -> den Link bekannt machen (hier - gibt es "10000 Möglichkeiten" - den sicher zu machen -> password ....) - FERTIG.
Ich habe es so gemacht / ausprobiert -> Funktioniert 1A!
www.mydomain.com/apps/myapp1.apk
Klar es war nur ein Test! Die *.apk Datei soll man schon nicht unbedingt "Full sichtbar machen".
Auf der anderer Seite, bei einem ?gerootenem Gerät, bekommt man die *apk Dateien e ????
(Habe hier irgendwo gelesen.)

LG
Georg

Sorry für Gramatik & Stilistik Fehler.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 147

20.07.2014, 00:05:24 via Website

Aber auch hier kann doch der Nutzer die apk weiter verbreiten wenn er sie erstmal herunter geladen hat...

Mir ist gerade noch eingefallen, dass man eine weitere App schreiben kann, in der man einen Code eingeben muss. Die eigentliche App wird dann durch diese App installiert und die apk wieder gelöscht. Ich habe aber keine Ahnung ob und wie man das umsetzt...

— geändert am 20.07.2014, 00:06:33

Antworten
  • Forum-Beiträge: 229

20.07.2014, 00:16:09 via App

du ich will ja deine illusion nicht zerstören , aber er kann die App auch weitergegeben, wenn er sie aus dem playstore installiert...

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk

Antworten
  • Forum-Beiträge: 229

20.07.2014, 00:23:33 via App

Hängt vom User ab..

Mit tools wie dem glücklichen patcher ists eigntl ziemlich einfach

aber da möchte ich jetzt nicht näher drauf eingehen ;)

— geändert am 20.07.2014, 00:24:15

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk

Antworten
  • Forum-Beiträge: 147

20.07.2014, 00:29:45 via Website

Aber ich gebe ihm die apk damit nicht einfach so in die Hand.

Wie funktioniert das eigentlich bei der AndroidPIT App, dass die Apps dann installiert werden?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.135

20.07.2014, 06:43:44 via App

Wenn du das so willst dann brauchst du in deiner App die InAppPurchases dann könntest du deinem Kunden einen generierten Schlüssel zukommen lassen, mit dem er dann die App benutzen kann ohne zu Zahlen.
So ähnlich wie bei Kostenpflichtigen Windowsprogrammen.

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 147

20.07.2014, 13:19:34 via Website

Davon habe ich noch nichts gehört.

Gibt es da ein einfaches Tutorial, indem erklärt wird, wie man das programmiert und wie das in der Developer Console eingerichtet wird? Auf developer.android.com versteh ich das irgendwie nicht so ganz...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.135

20.07.2014, 13:30:49 via Website

Also standrat von Android ist das nicht.
Die logik davon + Sicherheit müsstest du schon selber Programmieren, sodass das oben beschriebene Funktioniert.

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 147

20.07.2014, 13:36:10 via Website

Wenn Android/Google da nichts bereit stellt, wie soll ich dann einen Schlüssel generieren, mit dem man den Kauf überspringen kann?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.135

20.07.2014, 13:43:31 via Website

Du kannst doch Prüfen ob die App per purchase schon gekauft ist oder nicht?
Wenn du halt den Key der von dir in einem Bestimmten Schema in den SharedPreferences gespeichert wird, ausliest und ihn dann vergleichtst etc.
dann kannst du doch sagen, dass er das in App purchase überspringen oder garr nicht erst starten soll.
So wäre es eine Mäglichkeit.
Leider habe ich keine Ahnung wie es mit Sicherheitsrisiken aussiehr.

Als umständlichste Methode hätte ich noch:
Der kunde kauft eine app.
Jetzt soll er eine andere kostenpflichtige App auch umsonst bekommen.
Was liegt näher, als ihm das geld einfach zu überweisen.
Das ist jetzt nicht die feine Englische art, aber solange google das nicht unterstützt bleiben dir nicht viele Möglichkeiten.

PS: Du könntest dem Kunden die APK aber auch schicken, deine app muss dann erkennen, dass sie nicht aus dem Play store ist, und dann beim ersten öffen die installations APK löschen, so kann man sie nicht weitergeben ausser man hat vorher eine Sicherungskopie gemacht.

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 147

20.07.2014, 14:17:44 via Website

Ich hatte jetzt auch noch eine Idee.
Bei dem Programm, das gekauft wird muss man sich sowieso registrieren (ist keine App). In der App muss man sich mit der gleichen E-Mail anmelden wie im Programm.
Da kann ich ja zusätzlich noch einen Aktivierungscode generieren. Und dann beim Start der App über meinen Server prüfen, ob der Code mit der E-Mail zusammen passt. Zusätzlich könnte man auch noch die Device-ID auf dem Server speichern um Mehrfachanmeldungen zu vermeiden.

Das Problem, dass man die App wegen der Überprüfung nicht ohne Internet nutzen kann habe ich auch nicht, da die App sowieso nur mit Internet funktioniert.

Was haltet ihr von so einer Lösung?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.135

20.07.2014, 14:20:07 via Website

Der Ansatz klingt gut.
Trotzdem sollte man mögliche Sicherheitsrisiken beachten.
z.b.
Was passiert bei einer Abgefangenen E-Mail?

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 147

20.07.2014, 14:26:44 via Website

Über solche Sachen mache ich mir noch Gedanken. Aber so vom Ansatz her werde ich das jetzt so angehen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.135

20.07.2014, 14:38:08 via Website

Ok, viel Spaß beim Umsetzen :)

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten