Samsung Galaxy S4 — Fragen zur Display Reparatur

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

24.07.2014, 08:48:26 via Website

Hallo Leute,

ich heiße Mike und hätte gleich eine wichtige Frage die mir auf der Zunge brennt :)

Leider hat mein S4 nach einem Sturz einen Sprung im Glas, nach wenigen Recherchen wusste ich immerhin schon, dass man am besten nicht nur das Glas tauschen lassen sollte, sondern gleich die komplette Displayeinheit. Dann, ein paar Telefonate später, war auch ein Handy-Reparaturladen in der nähe gefunden, der das Ganze für 170 Euro beheben sollte.

Nun nach der ersten Reparatur kam die Ernüchterung... Anscheinend ist das ganze doch nicht so einfach. Das Display hebt sich an der Oberseite. Das wurde nachgebessert, nur dann hob sich das Display leicht an der Unterseite, es war nicht viel, ca. 1mm aber es war im vergleich zu vorher deutlich zu spüren... Also kam eine erneute Nachbesserung, nun hatte ich in der Mitte des Displays ein knarzen vom schlechten verkleben. Lange Rede, ich habe mich nochmals beschwert, dann wurde anstandslos mein altes Display (hatte der Laden noch aufgehoben) wieder eingebaut und mir wurden die 170 Euro erstattet.

Wie Ihr sicherlich verstehen könnt habe ich jetzt wenig Lust das ganze nochmals durchzustehen und überlege ernsthaft das Handy einfach zu verkaufen...

Deshalb meine Fragen an euch:

1) Darf es überhaupt sein, dass sich das Display vom Rahmen löst, so wie ich gesehen habe ist das doch ein Teil, also wenn man die komplette Displayeinheit austauscht muss man doch nichts kleben oder doch?
2) Wenn es jemand kann, wird es dann wieder so wie vorher? Oder muss man immer damit rechnen das die Reparatur nicht 100% passt? (Ja ich bin ein Perfektionist :P :) )

Vielen Dank schon mal für eure Antworten,

Schönen Gruß

mike

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 453

24.07.2014, 09:10:16 via App

guck mal wieviel eine reperatur bei W-Support kostet. Wenn es da ähnlich viel kostet dann schick es da ein. Die sind sehr gut aus eigener Erfahrung.

Auch ein LG L7 kann flüssig laufen wenn man weiß wie :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14.845

24.07.2014, 12:18:09 via App

mike og

Deshalb meine Fragen an euch:

1) Darf es überhaupt sein, dass sich das Display vom Rahmen löst, so wie ich gesehen habe ist das doch ein Teil, also wenn man die komplette Displayeinheit austauscht muss man doch nichts kleben oder doch?

Es kommt darauf an, welche Qualität die Austauscheinheit hat, bzw. ob vielleicht die Austauscheinheit nicht genau passt.

mike og

2) Wenn es jemand kann, wird es dann wieder so wie vorher? Oder muss man immer damit rechnen das die Reparatur nicht 100% passt? (Ja ich bin ein Perfektionist :P :) )

Wenn es vernünftig gemacht wird, ist es wie vorher. Ich habe das selbst schon mehrmals gesehen. :)

Viele Grüße, Andi

☞ Bist Du einsam und allein? Sprüh' Dich mit Kontaktspray ein! ☜

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.735

24.07.2014, 13:28:31 via App

Entweder haben die gepfuscht und zum Beispiel Klebereste nicht vollständig entfernt oder billigen Kleber benutzt, dann frage ich mich aber, warum das alte Display passt.

Deshalb könnten sie kein Original-Display verbaut haben oder eines von einer Unterversion (gibt es ja gelegentlich).

Grundsätzlich gebe ich Brezn Recht, dass von außen keinerlei Spuren auf eine Reparatur hinweisen, wenn Profis am Werk waren.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

24.07.2014, 13:40:31 via Website

Denke auch wenn dein Altes Display passt, liegt es an dem Austauschdisplay, dass war wohl irgend ein China nachbau, das erklärt auch wieso sie es anstandslos zurückgezahlt haben. Haben wohl ein schlechtes gewissen bekommen. Würde nochmal einen Anlauf versuchen in einem anderen Laden.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

24.07.2014, 15:29:05 via Website

Vielen Dank für eure Antworten. Am Anfang hat das ganze eigentlich schon einen guten Eindruck gemacht, mir wurde gesagt, das laut Samsung Herstellervorgaben repariert wird, und das sie sowieso nur Displays tauschen würden, das Glas allein hätten sie also gar nicht gemacht. Naja, hat trotzdem nicht geklappt...

Könnt Ihr den Reparaturshops empfehlen außer W-Support? Die sind leider etwas teuer. Ich werde es mir überlegen ob ich es nochmal versuche. Wenn das nochmal so ein Gezeter wird :( dann prost Mahlzeit! Vielleicht verkauf ich es lieber und hol mir ein S5 :)

Dankeschön

mike

— geändert am 24.07.2014, 15:30:37

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

24.07.2014, 16:14:56 via Website

die Option mit dem S5 holen ist auch eine gute Idee! In der Bucht gehen auch defekte handys / reparabele noch zu hohen Preisen weg!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

25.07.2014, 08:24:41 via Website

Vielen Lieben Dank Josephine,

ich werde es wohl wirklich so machen das ich mir ein S5 besorge. Mein Vertrag läuft nächsten Monat sowieso aus :)

Und was ich mit dem S4 mache überlege ich mir noch ;)

Schöne Grüße

mike

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

04.09.2014, 22:43:43 via App

Weiß jemand auf wieviel grad man ein eingebautes display bei einem smartphone erhitzen soll bevor man diesen demontiert?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14.845

05.09.2014, 09:16:52 via App

Du meinst vermutlich den Touch wegen der Verklebung am Rahmen? Schwer zu sagen und vor allem auch zu messen. Es gibt Föhne (.z.B. im Modellbau), bei denen die Temperatur voreingestellt werden kann, aber es ist schwierig dazu den richtigen Abstand zum Display einzuhalten.

Generell werden diese verklebten Stellen schon bei der höchsten Stufen eines Haushaltsföhns weich. Alernativ kann das Display aber auch mit einem dünnen Faden, wie bei dem Tausch einer Kfz-Frontscheibe, vom Rahmen getrennt werden.

— geändert am 05.09.2014, 09:18:23

Viele Grüße, Andi

☞ Bist Du einsam und allein? Sprüh' Dich mit Kontaktspray ein! ☜

Antworten
  • Forum-Beiträge: 187

05.09.2014, 09:26:26 via Website

Wenn du das Glas tauschen möchtest musst du das Glas auf min, 80° erhitzen, dann löst du das Glas jeweils oben und unten aber nur etwas! Dann nimmst du am besten einen flexiblen Schneidedraht und gehst langsam runter. Vergiss nicht das Glas derweil immer wieder zu erhitzen und es langsam zu lösen! Sonst könnte es sein dass du das Display einreißt.

Die Kleber Reste musst du dann am Ende vom Display entfernen , am besten leicht weg rubbeln.

Jetzt kommt noch die Frage ob du eine volle Verklebung möchtest oder es auf die alt bewährte Methode machst. Also einmal Verklebung mit flüssig UV Kleber oder mit den doppelseitigen Klebstreifen.

— geändert am 05.09.2014, 09:29:01

Antworten
Empfohlene Artikel