Motorola Moto G — Kein 2G Netz - 3G (H, H+ springt sehr stark)

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

02.10.2014, 15:40:52 via Website

Hallo Fachkollegen,

über Nacht hat sich das Moto G meiner Freundin selbst zerstört. (Black Screen of Death, Hintergrundbeleuchtung an - sonst alles schwarz) ließ sich gar nicht mehr einschalten. (Leider hat Sie ihre O2 Rechnung verbaselt und O2 lässt sich nicht belehren, dass das Gerät so oder so noch Garantie hätte, da es erst Nov, 2013 rauskam, nungut)

Nachdem ich es an ein leistungsstarkes Ladegerät angeschlossen hatte, kam irgendwann die 0% Anzeige - hat auch nicht weiter geladen. Nach 2h hab ich das dann mal ans Notebook gehängt um im fastboot/bootloader ein wenig zu experimentieren. Das gute Teil meinte dann, es wäre kein USB Kabel verbunden. Also hatte ich es für 24h am Netz - siehe da - Akku voll, BSOD ist geblieben. Rechner hat es also als XT1032 erkannt. Soweit sogut.

Dann hatte ich versucht die 4.3er Version mit dem gesperrten Bootloader per mfastboot zu flashen. Natürlich failure. Kein ADB, kein Root, Bootloader nie geunlocked gewesen). Irgendwann hatte ich es dann mit gelockten Bootloader geschafft auf die 4.4.4 Version Retail.en.DE zu heben. Endlich hat es gebootet.

Jetzt kommt der Knaller. Kein Netz - IMEI 0 - Habe im Netz gelesen, dass man ohne IMEI sich ins Netz einbuchen kann (Was so allerdings nicht stimmt) - Also dachte ich ein Downgrade auf 4.3 würde es richten, Bootloader fachgemäß entsperrt, gerootet und es versucht per mfastboot wieder auf 4.3 zu bringen.

D:\Moto\mfastboot flash partition gpt.bin
target reported max download size of 536870912 bytes
sending 'partition' (32 KB)...
OKAY [ 0.036s]
writing 'partition'...
(bootloader) Preflash validation failed
FAILED (remote failure)

finished. total time: 0.383s

So sieht das bei derzeit bei GPT und MOTOBOOT bei allen Stock ROMs die kleiner 4.4.4 sind. Angeblich laut Foren sollte man auf diesem Wege auch den Bootloader downgraden können. - Tut nicht.

Mit ach und krach, nach unzähligen Versuchen habe ich es endlich mal geschafft ein Custom Recovery zu flashen (alle anderen endeten im Bootloop)

philz_touch_6.55.0-falcon.img < das einzige das tut.

IST Stand: Man kann das System booten, WiFi tut out of the box. Bei jedem Reboot lande ich erstmal im philz-recovery dann > bootloader > Normal Powerup dann komm ich wieder ins Android 4.4.4. Es wird nach dem flashen von StockRoms erstmal garkein Netz erkannt. Das habe ich mal eingeschaltet über Nacht liegen lassen, dann hatte das System HSPA und HSPA+. Was verwunderlich ist - ist, dass der Netzbalken von HSPA+ Vollanschlag (5 Balken) auf HSPA(ohne plus) (0 Balken) in 3 Sekunden hin und her springen kann. Dann wieder Kein Netz - usw. usf. (Nebenbei: IMEI immernoch 0) Auch surfen und telefonieren kann man, solange man eben Netz hat.

Was mir aufgefallen ist - ist, dass 2G gar kein Netz findet, nie - auch nicht über Nacht. Ein 3G icon bzw. G hatte ich bisher auch noch nicht gesehen. Nur HSPA+/HSPA oder gar kein Netz.

Ich habe auch seltsamer Weise nur die Möglichkeite: Nur 3G oder nur 2G auszuwählen. Bei meinem alten Hero hatte ich "2G und 3G" "Nur 3G" "Nur 2G" (wird das in der build.prop) festgelegt? Ich habe auch dumpf in Erinnerungen dass ich mal ein Tool hatte, in dem man einstellen Konto ab welcher Schwelle und Zeit das Netz von alleine gewechselt wird.

Ferner kann ich den Bootloader auch nicht mehr sperren:
D:\>fastboot oem lock
...
(bootloader) sst lock failure!
OKAY [ 0.020s]
finished. total time: 0.020s

Nun zu meinen Fragen:
- Komme ich wegen meiner IMEI Problematik nicht ins 2G/GSM Netz?
- Wieso bootet das Ding immer zuerst ins Recovery wenn ich Android neu starte oder neu einschalte?
- Wieso lässt sich der Bootloader nicht mehr relocken, obwohl ich beim 4.4.4 Image alle Files ohne Fehler flashen kann?
- Wo stelle ich ein (build.prop / etc.) dass ich wieder meinen "2G UND 3G" Modus einstellen kann, inklusive Rollover werten.
- Da ich, wie gesagt gar nicht ans System rangekommen bin, weiß ich auch nicht, welche Firmware initial drauf war. Könnte mir einer netterweise welche Modem/FSG Version bei ihm/ihr zuverlässig tut?
- Bei mir fehlt auch das /efs Verzeichnis, bei euch auch? Wo liegt normalerweise die NV_DATA.BIN beim MOTO G/XT1032
- Wäre jemand so nett und könnte mir seine modemst1/modemst2 dumpen, ich glaube da liegen die Frequenzen der Anbieter drin, wenn ich die zwei Files restore, hab ich nach dem Einschalten sofort Netz (H+/H)
- Last but not least: Kann es sein dass das Telefon sämtliche Funktbäner am Anfang durchgeht und versucht ein brauchbares Signal zu finden und dass es deshalb erstmal paar Stunden dauert bis sich das ding ins Netz überhaupt einwählen kann?

Sorry fürs Zutexten und besten Dank an alle Leidenskollegen,

figaccio

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 835

26.10.2014, 09:36:43 via Website

[[cite Figac Cio]]
Nun zu meinen Fragen:
- Komme ich wegen meiner IMEI Problematik nicht ins 2G/GSM Netz?

Ich denke ja. Die IMEI wird benötigt, um dich einzuwählen, über sie kannst du auch deine SIM sperren lassen. Da du anscheinend irgendwie deine IMEI gelöscht hast, wird da ein Fehler entstehen.

  • Wieso bootet das Ding immer zuerst ins Recovery wenn ich Android neu starte oder neu einschalte?

Ich bin nicht sicher, aber das liegt wahrscheinlich an der Recovery? Ist die vielleicht so programmiert? Oder einfach, weil die Software kaputt ist, entweder die des Bootloaders, oder des Kernels, sodass der vielleicht angezeigt bekommt, die ROM funktioniere nicht und deshalb die Recovery startet, um dir zu helfen...

  • Wieso lässt sich der Bootloader nicht mehr relocken, obwohl ich beim 4.4.4 Image alle Files ohne Fehler flashen kann?

Der Bootloader ist so konzipiert, sich nicht mehr sperren zu lassen. Ein Mechanismus wird beim Entsperren zerstört, sodass der in der Stock-Recovery angezeigte Bootloader Status von 0 auf 1 springt. Beim Wiedersperren wird wegen dieses Mechansimus der Status auf 2 gesetzt, sodass man sofort erkennen kann, dass das Smartphone mal entsperrt war. Warum das Sinn macht, ist denke ich klar... Beim Flashen wird ein Kernel und ein System geflasht, der Bootloader jedoch nicht angetastet, da der noch über beiden steht. Von daher wüsste ich nicht, wie eine ROM den Bootloader downgraden sollte...

  • Wo stelle ich ein (build.prop / etc.) dass ich wieder meinen "2G UND 3G" Modus einstellen kann, inklusive Rollover werten.

Ich weiß nicht, was du mit Rollover meinst, aber bei mir ist die Einstellung bei Einstellungen/Mobilfunknetze/Bevorzugter Netztyp

  • Da ich, wie gesagt gar nicht ans System rangekommen bin, weiß ich auch nicht, welche Firmware initial drauf war. Könnte mir einer netterweise welche Modem/FSG Version bei ihm/ihr zuverlässig tut?

Ich nehme an, dass standartmäßig 4.4.4 drauf war, da man den Updates nicht so leicht entkommen konnte :D

  • Bei mir fehlt auch das /efs Verzeichnis, bei euch auch? Wo liegt normalerweise die NV_DATA.BIN beim MOTO G/XT1032

Da liegt der Hund begraben... Der efs-Ordner beinhaltet wohl infos zur IMEI. Lies dir das hier mal durch (war mir auch neu). Ich werde wohl mal schnell ein Backup machen... Ich weiß nicht, inwiefern es möglich ist, dass du praktisch mit meinem /efs meine IMEI wiederherstellst, ob dein Netz dann wieder funktionierte (habe ein Moto G 4G) und ob ich das möchte (zweifle auch die Legalität an). Du kannst einen Thread erstellen, indem du offiziell nach einem kaputten Moto G deiner Version suchst, von dem du dieses efs herbekommen könntest.

  • Wäre jemand so nett und könnte mir seine modemst1/modemst2 dumpen, ich glaube da liegen die Frequenzen der Anbieter drin, wenn ich die zwei Files restore, hab ich nach dem Einschalten sofort Netz (H+/H)

Ich habe keine Ahnung, wo ich die finde, aber ich kann das machen, wenn du mir die Lokation gibst.

  • Last but not least: Kann es sein dass das Telefon sämtliche Funktbäner am Anfang durchgeht und versucht ein brauchbares Signal zu finden und dass es deshalb erstmal paar Stunden dauert bis sich das ding ins Netz überhaupt einwählen kann?

Ich glaube eher, dass es solange dauert, sich ohne IMEI einzuwählen.

Sorry fürs Zutexten und besten Dank an alle Leidenskollegen,
figaccio

Ich bin froh, dass ich kein Leidensgenosse bin...
Hoffentlich hilft dir das ein wenig weiter.
Ich empfehle dir, den Titel des Threads nochmal zu überarbeiten, da ich ihn letztens gar nicht erst geöffnet habe (bin nicht wirklich bewandert, was Mobilfunk angeht).
Liebe Grüße, Kai

Sony Ericsson Xperia X10 - nach langem Diesnt in Rente; verschenkt
Sony Xperia ZL (Odin) - gebrickt; repariert, meiner Mutter angedreht
Motorola Moto G 4G - endlich entsperrt & gerootet - verscherbelt
Nexus 4 - MultiROM mit SailfishOS, FirefoxOS & Ubuntu Touch - auf Arbeit ins Klo gefallen
Sony Xperia Z1 Compact - Cynogenmod 12.1
Innos D6000 - nicht rootbar
Momentan: Xiaomi Redmi 4X

Antworten