Samsung Galaxy S8 — WLAN automatisch mit besten Signal verbinden lassen.

  • Antworten:17
  • OffenNicht stickyBentwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

23.12.2017, 05:16:22 via Website

Hallo,
wie oder wo kann man beim S8 einstellen, das es sich mit dem stärksten Signal vom WLAN automatisch verbindet?
Habe 2 WLAN Netze über 2 Etagen.
Oder gibt es eine App dafür?

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

23.12.2017, 09:04:35 via Website

Warum wird hier nicht auf deutsch geantwortet?
Bin ich hier im deutschen Forum?

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.154

23.12.2017, 11:55:19 via App

Ohne Zusatz-App wird dein Unterfangen nicht klappen. Die mir bekannten Zusatz-Apps ziehen aber ziemlich am Akku, da sie ja ständig nachschauen, welche Netze verfügbar sind und je nach Signalstärke dementsprechend eine Verbindung aufbauen.

Gelöschter Account

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

23.12.2017, 12:25:37 via Website

Okay. Dann bleibt nur die Möglichkeit der manuellen Einwahl.
Aber das Handy scannt doch auch permanent nach WLAN Netzen oder nicht?
Das zieht doch auch Akku.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.154

23.12.2017, 15:04:41 via App

Jain, der Scan-Intervall zur Suche von WLANs steht in der build.prop und beträgt je nach Modell zwischen 30-180 Sekunden. Die Apps, die sich das beste Netz raussuchen, scannen meist öfter und wecken dafür den Prozessor aus dem Tiefschlaf auf, während das der Systemdienst nicht macht.

Gelöschter Account

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.133

23.12.2017, 17:22:54 via Website

Wenn eine Verbindung zu einem WLAN besteht, warum sollte sich das Gerät in ein anderes einwählen? Das würde nur zu anderen Problemen führen, weil sich die IP-Adresse ändert. Das bedeutet, das Gerät muss den aktuellen Vorgang abbrechen und erneut starten.

Wenn dann zwei ähnlich starke Netzwerke in der Nahe sind und deren Feldstärke aufgrund der Umgebung schwankt, ist mal das eine, mal das andere stärker und das Gerät wählt sich laufend neu ein. Das führt unter Umständen dazu, dass du nichts geladen bekommst.

Android selbst wählt sich automatisch in WLANs ein und dazu gibt es Regeln, die jeder Hersteller etwas justieren kann. Die scheinbar einfache Regel "immer das stärkste Netz" ist leider bei Grenzfällen problematisch. Aber genau die Grenzfälle erfordern exakte Definitionen.

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

23.12.2017, 17:43:12 via Website

Meine WLAN Netze gehen über 2 Etagen.
Da wo ich mich aufhalte ist immer das stärkere WLAN.
Aber ich werde es manuell machen.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.133

23.12.2017, 19:47:31 via Website

Warum benötigst Du 2 verschiedene WLANs?
Gehören die zu zwei verschiedenen DSL/Kabel-Anschlüssen?
Ist ein WLAN für den Elternhaushalt, eines für Deinen Haushalt?
Ist eines für die Büroräume im Haus und eines für die Familie?
Ist in einem die Hausautomation vernetzt, das andere für die Familienmitglieder?

In allen drei Fällen erklärt sich mir nicht, warum Du switchen willst. Deshalb klingt mir das so, als würdest Du Repeater benötigen, um Dein Haus komplett mit einem WLAN auszuleuchten.

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

23.12.2017, 19:57:53 via Website

Untere Etage ist mein Büro.
Obere Etage sind Wohnräume.
Das Signal ist bis nach oben zu schwach, dashalb arbeite ich mit Devolo Dlan und WLAN Adaptern.
Weil ich die Stromleitung nutzen muss, ist keine andere Lösung möglich.
Ich möchte keine Leitungen verlegen, da alles neu renoviert ist.
SSID ist von beiden WLAN Netzen verschieden, damit ich es unterscheiden kann.
Manuell einwählen geht.
Dachte nur das es eine intelligente Einwahl vom Handy gibt.
Unten nutze ich 5GHz und oben 2,4GHz.
Das WLAN selbst klappt ohne Probleme.

— geändert am 23.12.2017, 19:59:08

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.183

23.12.2017, 20:03:18 via Website

Ich hatte auch die Basis in der unteren Etage und oben den Repeater - aus den gleichen Gründen. Aber natürlich die gleiche SSID, wozu zwei Netzwerke? Der Wechsel ging mit allen Geräten immer absolut geschmeidig.

if all else fails, read the instructions.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

23.12.2017, 20:13:42 via Website

Mit Repeater habe ich auch probiert, aber da gab es nur Probleme.
Was ich jetzt habe ist die perfekte Lösung.
Wenn der Repeater ein schwaches Signal bekommt, kann er es auch nicht besser weitergeben. Da hatte ich ständig Abbrüche.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.133

23.12.2017, 20:17:45 via Website

Ironman

Untere Etage ist mein Büro.
Obere Etage sind Wohnräume.

Du hast für das Büro aber keinen eigenen Internet-Anschluß?
Du brauchst keine Trennung der Netze, damit die Kids nicht auf das geschäftliche NAS zugreifen können und Dir das Finanzamt keinen Strick drehen kann, dass die privaten Videos mit den geschäftlichen Daten vermischt sind?

Dann baue um auf Repeater.

Das Signal ist bis nach oben zu schwach, dashalb arbeite ich mit Devolo Dlan und WLAN Adaptern.
Weil ich die Stromleitung nutzen muss, ist keine andere Lösung möglich.

Die Devolo-Dinger erlauben doch, ein eigenes WLAN, mit eigenen Namen aufzubauen oder als Repeater zu arbeiten.

SSID ist von beiden WLAN Netzen verschieden, damit ich es unterscheiden kann.

Unterscheiden warum?
Wenn es einen Grund gibt, wie von mir aufgezählt, musst Du eben wählen, welches Du gerade nutzen willst, Das ist aber dann von Deiner Tätigkeit und nicht vom Aufenthaltsort abhängig.

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

23.12.2017, 20:23:21 via Website

Habe nur ein Internet Anschluss.
Repeater habe ich noch.
Der kann aber nur N.
Werde mir nochmal einen besorgen der ac unterstützt.
Meine Fritzbox kann ac und 5Ghz.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 421

24.12.2017, 08:24:12 via Website

Was hast du denn für eine Fritz!Box?

Also ich nutze aktuell eine 7580 mit 3x Fritz!WLAN-Repeater 1750E und habe damit eine Fläche von 250qm abgedeckt...problemlos. Die Repeater laufen als MESH-Netzwerk, von daher gibt es da keinerlei Probleme mit dem WLAN...SSID ist überall gleich, außer das Gästenetzwerk ist vom Hauptnetzwerk getrennt.

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

24.12.2017, 08:30:38 via Website

Ich habe die 6490 Cable.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

16.07.2018, 12:22:20 via Website

Ich kann den Kollegen schon verstehen.Ich habe auch einen Accesspoint über PowerLine mit gleicher SSID, aber wenn das Handy auch nur einen Strich mit dem Router verbunden ist (-85dB) wechselt es nicht zum wesentlich stärkeren Accesspoint. Das ist natürlich vor allem beim streamen ärgerlich. Man sollte schon meinen, dass ein über 50dB besseres Signal bevorzugt wird, aber Fehlanzeige.

Antworten