Oppo Reno4 — Wie lange hält der Akku des Reno4 Z 5G im Alltag? Und wie schnell lässt er sich wieder laden?

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3.781

23.11.2020, 11:20:10 via Website

Dies ist ein Thread im Rahmen unserer NextPit-Tester-Aktion für das Reno4 Z 5G. In diesem Thread posten die Tester Ihre Ergebnisse und Erlebnisse für das Thema "Akku".

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

27.11.2020, 13:40:04 via Website

Moin,

so dann möchte ich mal meinen ersten Beitrag hier posten;)

Also ich hab im Rahmen der Oppo Reno4z 5G Test Aktion ein Gerät von NextPit und Oppo Deutschland bekommen.

User uploaded photo

image

In diesem Beitrag berichte ich von meinen Erfahrungen mit dem Akku des Reno 4Z 5G.

So als aller Erstes, die Akku Leistung hängt ja immer davon ab wie viel man am Tag am Handy hängt und was man gerade tut.

Hier erstmal mein Digital Wellbeing:

image

Im Durchschnitt verbringe ich so 3 Stunden am Tag vor dem Bildschirm, an Wochenenden auch mal 5.

4000mAh ist der Akku des Reno4Z groß.
Das sollte heute auch ein Standard Wert sein würde ich mal so sagen.

Momentan benutze ich als eigentlichen Daily Driver das OnePlus 8 Pro, das Anfang des Jahres erschien.

Im Vergleich mit dem (auch deutlich teureren) OnePlus 8 Pro muss ich gestehen das der Akku doch sehr lange aushält. Am Ende von meinem Tag habe ich noch locker 30 Prozent übrig.

Auch was die Leistung angeht ist das Reno 4z sehr sehr gut und zudem auch sehr flüssig in der Bedienung.

image

Zum Schluss dieses Kurzbeitrages möchte ich nochmal auf das Thema "Aufladen" kommen.

Oppo ist ja bekannt dafür das sie Super VOOC in ihre Telefone einbauen. So leider nicht beim Reno 4z 5G
sondern nur 18W Schnelladen. Dies reicht mit persönlich aber auch aus. Der Akku ist in gut 30min auf 50 Prozent. Was sehr gut ist in meinen Augen.

— geändert am 27.11.2020, 13:44:45

AnonymStefan MöllenhoffAndy B.PhiJohanna Schmidt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

29.11.2020, 15:44:24 via Website

Hallo zusammen,

nun möchte ich auch gerne meine Erfahrungen bezüglich des Akkus teilen.

Der Akku hat mich sehr positiv überrascht. Über den Tag bin ich mehr als locker gekommen. Auch für das abendliche Fernsehen war der Akku noch mehr als voll genug.

User uploaded photo
User uploaded photo

Beim Akkuverbrauch muss man beachten, dass ich das Smartphone intensiv genutzt habe (verschiedene Benchmarks ausgeführt, Asphalt 9 getestet, Film geschaut) und der Akku trotzdem locker über den Tag gekommen ist. So sollte man bei normaler Nutzung ohne Probleme über zwei bis drei Tage kommen. Zur Info, ich habe diverse Akkuoptimierungsoptionen deaktiviert und dauerhaft das Display mit 120 Hz laufen lassen.

Im Vergleich zum Pixel 4 XL hält der Akku des Oppo Reno 4Z 5G länger. Über zwei, drei Tage würde ich mit dem Pixel nicht kommen.

Das Schnellladen ist in Ordnung. So schnell wie Warp Charge beim OnePlus 7T Pro ist es beim Oppo Reno 4Z 5G nicht. Die Ladezeit von 24 % auf 80 % betrugen etwa 50 Minuten.

Zusammenfassend ist der Akku des Smartphones hervorragend, nur das Schnellladen könnte etwas schneller sein.

PhiStefan MöllenhoffAndy B.Techi1409

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

29.11.2020, 16:12:36 via Website

Hallo,

Ich denke die meisten wird es interessieren wie es sich im Alltag schlägt. Diesen Bericht liefere ich natürlich nach. Ich schildere Euch hier mal meine Erfahrungen die ich bis jetzt gesammelt habe.

Der Akku hält subjektiv erstmal recht lange durch, trotz vieler Downloads/Fotos/Videos die man so beim Ersteinrichten und Testen macht. Außerdem habe ich den Display auf fixe 120 Hz gestellt.

Für folgende Anwendungen habe ich mir bis jetzt den Akkuverbrauch notiert:
Amazon Prime Video (im Schnitt, Helligkeit ~50%): ~ 9% Akku pro Stunde
Football Manager 21 (Helligkeit ~33%): ~ 12% Akku pro Stunde
ein Zeitraffer Video erstellen (im Schnitt): ~ 21 % pro Stunde

Mein Samsung Note 10 (mit den bekannte Akkuproblemen, es ist zusätzlich schon ein Jahr alt) hat da subjektiv gesehen deutlich Schwierigkeiten mitzuhalten. Weitere Fallbeispiele werde ich bald noch ergänzen.

Ich habe mir außerdem den Aufladeprozess unter die Lupe genommen. Dabei habe ich den Akku bis auf 5% entleert und den Akkustand alle 10 Minuten abgelesen bis es aufgeladen war (mit einem konservativen Messfehler von +- 0.1 min und +- 0.5 % Akku). Das Ergebnis beider Ladevorgänge findet ihr hier:

image

Die Ladezeit selbst würde ich eher als okay bezeichnen. Das Pixel 4a lädt soweit ich weiß ähnlich lange. Es ist wie @Techi1409 geschrieben hat nicht mit Fast-Charging der teureren Modelle zu vergleichen.

Frohe Adventszeit euch allen und weitere Infos folgen bald!

— geändert am 29.11.2020, 16:17:04

AnonymStefan MöllenhoffAndy B.Techi1409

Antworten
  • Forum-Beiträge: 167

02.12.2020, 10:39:46 via Website

Hier einmal meine bisherigen Erfahrungen mit dem Akku und dem Schnellladegerät des Reno4 Z 5G. Vorab vielleicht noch ein bis zwei Anmerkungen, ich denke das es sehr wichtig ist. Als erstes sind Tests von Akkulaufzeiten immer eine persönliche Sache da jeder sein Smartphone anders nutzt und man selbst nutzt es ja auch nicht jeden Tag gleich, deswegen können Akkutests lediglich eine ungefähre Angabe zur Laufzeit sein. Als zweites muss ich dazu sagen, dass ich das Reno4 Z 5G noch nicht als Daily Driver nutzen konnte, da ich auf meinem Hauptgerät medizinisch relevante Apps nutze, mit denen ich so schnell nicht umziehen kann., Meine Laufzeit würde sich, wenn auch nicht viel, doch etwas verringern. Zwei Tage sollten definitiv drin sein.

So, nun aber zum Test

Als erstes muss ich sagen, dass Reno4 Z 5G hat, trotz dem kleineren Akku, eine hervorragende Laufzeit. Mein Galaxy A70 hat 4500 mAh und mein Redmi Note 9 Pro 5050 mAh und trotzdem ich das Display dauerhaft auf 120 Hz gestellt habe, sind die Laufzeiten fast identisch.

Hier mal so in etwa der Durschnitt an Laufzeit und Nutzung, das kann aber, wie erwähnt, doch sehr variieren und es fehlen natürlich meine Daily Apps, wobei ich das meiste schon versucht habe mit dem Reno4 Z 5G zu erledigen :
image
image

Ich lade meine Geräte von je her immer schon wenn die Meldung erscheint, dass der Akku niedrig ist und lade immer bis 100%, es ist sehr selten das ich zwischendurch doch mal den Ladevorgang unterbreche. was mir beim Reno4 Z 5G allerdings fehlt, ist eine Ladeanzeige im Display, dass es schnell lädt, genau so wie die Möglichkeit zwischen normalem und schnellem Laden umzuschalten, das kann ich beim Galaxy A70. Womit wir auch gleich zum Ladeadapter kommen. Die 18 Watt des Ladeadapters sehe ich heute eher als Durchschnitt ( das A70 lädt mit 25 und das Note 9 Pro mit 30 Watt), das hätte ruhig mehr sein können. Es reicht aber aus, um das Reno4 Z 5G von 20% - 100% in ca. 80 Minuten zu füllen und das ist ausreichend.

image

Im Gesamten bin ich sehr zufrieden mit der Laufzeit und dem Gesamtpaket und das Reno4 Z 5g wird wohl mein neuer Daily Driver.😊👍🖖

That's All Folks...

Techi1409PhiAnonym

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

04.12.2020, 14:28:08 via Website

Der Akku des Reno4 Z 5G

Der Akku des Oppo ist mit 4.000 mAh absolut auf dem Niveau aller anderen Smartphones in diesem Bereich, beispielsweise dem Samsung A51. Leider lädt er nur mit 18 Watt, was im angeschalteten Zustand etwa 1 Stunde und 50 Minuten dauert (1% bis 100%). Im ausgeschalteten Zustand habe ich das nicht getestet, weil ich persönlich mein Smartphone noch nie auf wirklich 0% Akku gebracht habe und immer kurz vor Ende lade.

Leider unterstützt das Reno4 Z 5G kein induktives Laden. Das wäre das erste Smartphone gewesen, dass mit 18W per Kabel und vergleichbar schnell per Induktion hätte aufgeladen werden können.

Die Akkulaufzeit ist aber durchaus beachtlich. Über Nacht hat es bei mir bei drei Beobachtungen gerade mal 3-5% verbraucht (angeschaltet). Der Unterschied von 2% wird einerseits daran liegen, dass ich manchmal einen Wecker aktiv habe und manchmal nicht, andererseits aber nicht jede Nacht gleich viele Apps Benachrichtigungen herausschicken.

Wenn man das Reno intensiv benutzt, kann der Akku nach 6-7 Stunden leer sein. Bei normaler Benutzung, also WhatsApp, Telefonate, etwas TikTok und ein paar YouTube Videos pro Tag, bringt der Akku es aber locker über den Tag und ein gutes Stück in den nächsten Tag hinein.

Praktisch: In den Einstellungen findet man eine Funktion, die es erlaubt, das Gerät in bestimmten Zeitfenstern auszuschalten. Der Wecker der Android-Uhr verrichtet dann natürlich dennoch seine Dienste.

Der Akku verbrauchte sich auch beim Zocken nicht schneller als der des OnePlus 8 Pro, welches zwar einen größeren Akku, aber dank Displayauflösung, CPU und GPU auch einen etwas höheren Verbrauch haben sollte.

Fazit: Der Akku des Oppo Reno 4 Z 5G ist absolut zufriedenstellen. Die Aufladung mit 18 Watt ist leider etwas langsam und eine induktive Ladefunktion gibt es leider nicht.

— geändert am 04.12.2020, 14:31:49

PhiAndy B.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

06.12.2020, 23:15:26 via Website

Hallo! Hier kommt der zweite Teil meines Akku-Reviews (den Review des Aufladeprozesses findet ihr oben). Ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Der Akku ist sehr ausdauernd. An einem normalen Arbeitstag kam ich sehr gut über den Tag. Oft hat es sogar für eineinhalb Tage gereicht. Dabei machten Chrome, Whatsapp und Youtube den meisten Anteil aus. Die Display-On-Zeiten war dabei stets über 4-5 h. Um in den Genuss der 120 Hz zu kommen ist dabei die Frequenz auf fixe 120 Hz eingestellt.

Am Wochenende, wo ich das Handy relativ wenig benutze habe ich Display-On-Zeiten von ~ 6h über > 2 Tage erreicht.

User uploaded photo

Mit einer gemischte Nutzung von Apps wie Chrome (>30% Akkuverbrauch), Kamera, Whatsapp und Youtube. Diese Ausdauerwerte sind mit meinem Note 10 kaum zu erreichen. Der Exynos des Note verbraucht wahrscheinlich viel zu Strom und die 3500 mAh tun ihr übriges. An manchen Arbeitstagen muss ich das Handy sogar zweimal laden.

Hier folgen noch ein paar Verbrauchsdaten bezüglich einiger Anwendungen (Ergänzt mit der Verbrauchstabelle aus dem ersten Post):

Spotify mit Blutooth Kopfhörern: ~3.5% Akku pro Stunde
Youtube (Helligkeit ~33%): ~13% Akku pro Stunde
Zoom (Helligkeit ~33% mit Blutooth Kopfhörer): ~12% Akku pro Stunde
Amazon Prime Video (im Schnitt, Helligkeit ~50%): ~ 9% Akku pro Stunde
Football Manager 21 (Helligkeit ~33%): ~ 12% Akku pro Stunde
ein Zeitraffer Video erstellen (im Schnitt): ~ 21 % pro Stunde

Mein Gesamtfazit: Die Akkulaufzeit ist echt super. Ein Aufladen ist bei meiner täglichen Nutzung dabei erst nach 1-1.5 h nötig. Es ist in dieser Beziehung ein deutliches Upgrade zu meinem Note 10 mit seinen bekannten Akkuproblemen. Der Ladeprozess ist dabei relativ langsam aber akzeptabel (s. meinen ersten Beitrag).

— geändert am 07.12.2020, 13:31:18

Andy B.Anonym

Antworten