Lässt sich G Drive ins Filesystem mounten?

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

07.07.2021, 20:06:50 via Website

Hallo allerseits
Ich weiß, dass diese Frage bereits vor einiger Zeit in verschiedenen Foren abschlägig beantwortet wurde.
Aber das war vor einigen Jahren.
Deshalb erneut: Kennt jemand eine Methode, mit der ich einen Cloud-Speicher (z.B. Gdrive) als Ordner im Filesystem mounten kann?
Hintergrund: ich will Musik, die auf dem „Netzlaufwerk“ rumtümpelt, von einer Playlist spielen.
Als Filesystem des Netzlaufwerks kommen Ftp, Http(s) und das proprietäre Gdrive-Format in Frage. Das Telefon ist nicht gerootet, aber wenns nicht anders geht, würde ich auch das ändern.
Nun denn: Hat irgendwer ‘ne Idee, wie ich das bewerkstelligen kann?
Ich freue mich über jede Antwort und bin schon dankbar,
Arne

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 303

07.07.2021, 22:34:23 via Website

Prinzipiell wird das schon vom systemeigenen Dateiexplorer erledigt, sofern Google Drive installiert ist. Damit hat jede App, die keinen eigenen Dateiexplorer verwendet und stattdessen auf den systemeigenen Explorer zugreift (Storage Access Framework), auch Zugriff auf Drive.

Andernfalls muss dein Player natürlich selbst einen Zugriff (inkl. Anmeldung bei deinem Google Konto) bereitstellen. Da hilft dann alles nichts.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 20.397

08.07.2021, 08:53:59 via Website

OK…
Du hast „Explorer“ geschrieben und das ist der Name des Dateimanagers von Windows. :? Daher das Mißverständnis.

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 4

09.07.2021, 22:12:48 via Website

Vielen Dank den Herren, aber wie Sebastian schon schrieb, es geht um ein Smartphone. Das sich unter Windows Gdrive wie ein SMB-Share mappen lässt ist gut zu wissen (tat ich nämlich nicht).
Das hilft mir aber bei meinem Problem nicht weiter. Ich hatte halt die Hoffnung, dass dies unter Android auch irgendwie geht. Mit Boardmitteln oder 3rd-Party-Soft. Vielleicht hat ja noch wer ‘ne Idee.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 303

09.07.2021, 22:49:17 via Website

Google Drive lässt sich nicht mountet, selbst mit Root nicht. Du kannst nur einen Zugang zu der Cloud haben.

Diesen Zugang hast du z.B. durch einen Fileexplorer, der entsprechend vom Entwickler konfiguriert ist. Du musst dich über das Google Konto anmelden können und einen Token haben, damit diese Anmeldung bestehen bleibt. Aber diese Variante ist auch nur auf diesen Explorer beschränkt und gilt nicht systemweit.

Eine systemweite Lösung bietet die App "Drive". Ist sie installiert und eine Anmeldung ist vorhanden, wird der Speicher unter Drive als Dateisystem eingebunden. Erreichbar ist er dann unter deinem systemeigenen, vorinstallierten Dateiexplorer.

Diese systemweite Integration von Drive funktioniert über das Storage Access Framework. Apps mit einem Dateiexplorer, z.B. ein Medienplayer, können darüber auf deine Dateien zugreifen oder haben eine eigene Lösung (liegt beim Entwickler). Nutzen sie das Storage Access Framework, hast du natürlich automatisch Zugriff auf Drive.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 4

10.07.2021, 13:09:34 via Website

Sebastian

Eine systemweite Lösung bietet die App "Drive". Ist sie installiert und eine Anmeldung ist vorhanden, wird der Speicher unter Drive als Dateisystem eingebunden. Erreichbar ist er dann unter deinem systemeigenen, vorinstallierten Dateiexplorer.

Meinst Du Google Drive? Falls ja, dann steh ich grad voll auf ‘m Schlauch!

Diese systemweite Integration von Drive funktioniert über das Storage Access Framework. Apps mit einem Dateiexplorer, z.B. ein Medienplayer, können darüber auf deine Dateien zugreifen oder haben eine eigene Lösung (liegt beim Entwickler). Nutzen sie das Storage Access Framework, hast du natürlich automatisch Zugriff auf Drive.

Kannst Du mir sagen, wie ich das machen kann? Ich will einfach eine Playlist von der Cloud übern Filemanager starten und der Player soll die Files spielen, die im gleichen Verzeichnis liegen.
Die Playlists sind natürlich relativ, nicht mit irgendwelchen Wurzelpfaden.
Besonders schick wärs, könnte ich Links zu den Playlists erzeugen, damit ich sie nicht jedesmal neu suchen muss.

— geändert am 10.07.2021, 13:15:56

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 303

10.07.2021, 13:39:46 via Website

Ja, die App "Google Drive", die dir Zugang zu deiner Cloud bietet. Wenn die Installiert ist, hast du über deinen systemeigenen Dateiexplorer Zugriff auf alle Dateien in deiner Cloud.

Du brauchst einen Player, der entweder darüber auf deine Dateien zugreift oder selber eine Anmeldung in der Cloud ermöglicht. Eine dieser Optionen muss vorhanden sein, sonst geht es nicht.

Warum willst du Musik aus der Cloud abspielen und nicht lokal? Dein Player/Handy muss jeden gespielten Track vorher streamen = Datenverbindung.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 4

10.07.2021, 18:17:06 via Website

Sebastian

Warum willst du Musik aus der Cloud abspielen und nicht lokal? Dein Player/Handy muss jeden gespielten Track vorher streamen = Datenverbindung.

Ja, ist klar! Aber Speichermangel ...
Und in der Cloud sind die ja eh gespeichert. WLAN ist natürlich ein Muss, aber Mugge hör ich eh fast nur zu Hause.
Und Sachen, die ich mir nicht so oft in die Ohren klatsche, müssen mir ja nicht den knappen Speicher zurammeln.

Hilfreich?
Diskutiere mit!