Kamera: Freestyle

  • Antworten:18
Johanna Schmidt
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 40

27.06.2022, 14:27:32 via Website

Die 64-Megapixel-Kamera im OPPO Reno8 Lite 5G fängt auch feinste Details ein.

Schieße eine Reihe von Fotos mit unterschiedlichen Einstellungen und achte insbesondere auf die folgenden Punkte:

Wie gut ist die Farbwiedergabe (hier eignen sich etwa bunte Sommerblumen)?

Wie präzise ist die Detailwiedergabe?

Wie gut ist die Kamera-App zu bedienen und wie zufrieden bist Du mit den Einstellungsmöglichkeiten?

Wie gefallen Dir die KI-Paletten und die KI-Szenenverbesserung?

Teste außerdem den Videomodus und probiere die Funktion Dual View Video auf, bei der Du in beide Richtungen gleichzeitig filmst.

Hast Du eine kreative Videoidee?

...

Tevfik Döke

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

04.07.2022, 12:43:07 via Website

Am Wochenende habe ich mich ebenfalls noch mit der Kamera des Oppo Reno8 lite 5G befasst. Gleich vorneweg, ich war doch überrascht, was für gute Bilder die Kamera macht. Was mir aber aufgefallen ist, bei fast allen Bildern ist, das fast alle Bilder etwas mehr Farbe vertragen könnten. Gegenüber dem Oppo find x3 pro, wirken manche Bilder etwas blass. Dies kann aber natürlich auch nur mein persönliches empfinden sein. Jeder hat ja bei diesem Thema eine andere Ansicht bwz Vorstellung. Genauso finde ich, dass die Bilder sobald es dunkler wird etwas unscharf wirken und nicht mehr ganz so detailreich sind. Aber im großen und ganzen, macht das Oppo Reno8 lite sehr schöne Bilder. Immerhin sprechen wir ja hier von keinem Flagship Handy.

Was auch positiv noch zu erwähnen ist, man kann sehr viele Einstellungen selber vornehmen. Das Menü bietet neben dem normalen Modus noch viele weitere Möglichkeiten. Sei es Zeitlupe, Expertenmodus, Extra HD, Panorama und und und. Hier sind fast keine Grenzen gesetzt.

Eine nette Spielerei ist sicherlich auch der Dual View Video Modus.
Diesen habe ich nur mal kurz getestet aber am Ende ist das dann doch nichts für mich :). Bin mir aber sicher, das die "Youtuber und Instagramer" da auf ihre Kosten kommen werden.

Wo ich auch sehr überrascht war, ist der Selfie Modus. Die Bilder sind wirklich super geworden. Sehr detailreich und farbenfroh kommen sie auf dem Display sowie auf dem Rechner rüber.

So nun zum Videomodus. Hier wäre eine Bildstabilisierung wünschenswert.
Wie man auf meinen kurzen Beispielvideo sieht, ruckelt es doch schon etwas mehr als bei anderen Handys. Nichts alle dem, sollte er aber am Ende für die meisten in Frage kommen und auch da schöne Videos aufnehmen.

So das solls dann gewesen sein. Ich hoffe, dass ich etwas helfen konnte mit meinem Beitrag.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

— geändert am 11.07.2022, 12:02:12

Tevfik DökeJohanna SchmidtThorsten G.phone-company

Antworten
  • Forum-Beiträge: 570

04.07.2022, 23:10:10 via Website

Insgesamt gefallen mir die Fotos des Reno 8 Lite wirklich gut, zumal es ja ein Midranger ist. Es gibt viele verschiedene Modi, wie "Expert", "Zeitlupe" oder den "Makromodus", den ich besonders schätze und die Cam fängt viele Details ein, auch bei weniger Licht. Die Farben wirken auch realistisch.
Ich gebe der Cam 3,5/5 Punkte

— geändert am 05.07.2022, 14:49:30

Johanna SchmidtThorsten G.phone-company

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

07.07.2022, 09:36:27 via Website

Wenn ich über die Kamera des Gerätes berichte, bzw die Kameras denn es sind immerhin vier Linsen im Oppo Reno 8 lite 5g verbaut, habe ich natürlich zwangsläufig den Vergleich zu meinem Hauptgerät, dem iPhone 12Pro. Hier hat das Oppo in Bezug auf die Kamera keine Chance. Ich bin also voreingenommen, muss aber auch erwähnen das das iPhone 12 Pro fast das Dreifache kostet. Das spiegelt sich natürlich auch in der verbauten Hardware wieder. Diese teilt sich bei den Kamera-Sensoren des Oppo wie folgt auf:

  • Die Hauptlinse mit 64 Megapixel (Blende f1.7),
  • Die Macrolinse mit 2 Megapixeln (Blende f2.4) und
  • eine Linse für die Tiefeninformationen mit ebenfalls 2 Megapixeln (Blende f2.4)
  • Auf der Vorderseite geht es dann mit einer 16 Megapixel Selfiekamera (Blende f2.4) weiter.

Videos können sowohl auf der Front als auch auf der Rückseite in Full-HD-Auflösung aufgenommen werden.

Die Bedienung der Kamera-App ist leicht verständlich und intuitiv zu bedienen, zumindest für jeden der sich schon einmal mit Smartphone-Fotografie beschäftigt hat. Neben dem normalen Fotomodus kann aus dem Portrait- oder Nachtmodus ausgewählt werden. Über den Button „MEHR“ gelangt man in ein Untermenü in welchem man zudem auch die Möglichkeit der Makro, Zeitlupe, Panorama und noch einigen anderen Foto-Funktionen hat. Auch kann der Pro-Modus gewählt werden, der es erlaubt die Kameraeinstellungen wie Belichtung, Weißabgleich, Fokus usw manuell zu wählen.

Die Videofunktion des Oppo habe ich bis jetzt nur kurz angetestet, empfinde sie aber bei Tageslicht als durchaus brauchbar. Ob die Qualität zum vloggen reicht, kann ich allerdings nicht sagen. Funktionen wie „Dual-View-Video“ erscheinen mir aber durchaus nützlich für derartige Zwecke.

In den letzten Tagen habe ich einige Fotos mit dem Oppo geschossen. Ausschließlich im Automatikmodus um einen allgemeinen Eindruck von der Kamera zu bekommen. Bislang können mich die geschossenen Fotos leider nicht völlig überzeugen da sie leider oftmals sehr blass wirken. Unter anderem werden die Farben nicht wirklich gut wiedergegeben. Ich versuche allerdings die nächsten Tage weiterhin mich fotografisch etwas besser in das Oppo Reno 8 lite 5g einzuarbeiten und werde über weitere Ergebnisse berichten bzw Fotos anhängen.
Bislang lautet mein Fazit zur Kamera allerdings wer sein Hauptaugenmerk auf die Kamera legt und zwischen 350 und 400 Euro ausgeben möchte, ist bei der Konzernschwester OnePlus mit dem Nord 2 besser aufgehoben. Beide Geräte sind in etwa zum gleichen Preis zu bekommen.
Ich hoffe allerdings das Oppo mit Softwareupdates noch etwas mehr aus der Kamera herausholen kann.

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image

— geändert am 07.07.2022, 10:14:14

Tevfik DökeJohanna SchmidtThorsten G.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

18.07.2022, 19:59:22 via Website

Die Kamerafunktion des Oppo arbeitet gut, gehört aber nicht zu den ganz großen Highlights des Geräts. Die Hauptkamera mit 64 MP ist sicher ausreichend, auch im Dunkeln sind die Aufnahmen noch ganz gut zu gebrauchen. Details und Farbtreue sind auch nicht wirklich schlecht, können für mein Empfinden aber umgekehrt mit einer wirklich guten Kamera doch nicht mithalten.
Recht positiv finde ich die Kamera-App als solche: Die Bedienung ist intuitiv, die verschiedenen Einstellungen und Optionen lassen sich leicht finden und benutzen. Egal, ob man lieber auf vorgefertigte Modi zurückgreift oder ein paar Details selbst einstellt, beides lässt sich realisieren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

27.07.2022, 21:07:55 via Website

image

Die Selfiekamera ist absolut solide und kann mit jedem guten Smartphone mithalten. Der Portrait Fokus funktioniert fast immer und hat einen schnellen Auslöser. Ja, ich liebe Kaffee 🙂❣️☕

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

27.07.2022, 21:10:36 via Website

image

Die KI Szenneverbesserung ist absolut fantastisch. Farbenfroh und lebendig wie ein Bild sein sollte.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

27.07.2022, 21:12:16 via Website

image

Warum haben nicht mehr Smartphones diese Dualfunktion? Hab mich des Öfteren bei Fußballspielen wie ein Livekommentator benommen. Die Leute haben erst mit Anblick auf mein Smartphone gemerkt warum 😂❣️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

27.07.2022, 21:13:45 via Website

image

Modus AI. Filter: frisch
🙂🤝💯

Verein: MTV 1846 Giessen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

27.07.2022, 21:14:41 via Website

image

Der Nachtmodus ist richtig schlecht. Entweder abschaffen oder ein Update liefern liebes OPPO Team!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

27.07.2022, 21:16:29 via Website

image

Die MACRO Kameras sollten definitiv abgeschafft werden. Hab noch in keinem Review eines Smartphones gelesen, dass es sinnvoll genutzt werden kann... ^^

Antworten