NextPit

Version 2.22: Update für Corona-Warn-App wird verteilt – das ist neu

Dieser Beitrag ist von unserem Partner
AndroidPIT corona warn app bugs fehler hero
© NextPit

Nutzern der Corona-Warn-App steht ein neues Update zum Download in den App-Stores von Apple iOS und Google Android bereit. Mit Version 2.22 können unter anderem Schnelltest-Profile für Familienmitglieder angelegt werden, sollten diese kein eigenes Smartphone besitzen.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Bereits mit Version 2.21 ermöglichte es die Corona-Warn-App COVID-Testzertifikate von Familienmitgliedern in einer neuen Testverwaltung zu registrieren. Als praktisch erweist sich diese Funktion vor allem für Eltern, welche die Testergebnisse ihrer Kinder auf ihrem Smartphone hinterlegen wollen. Auch ältere Personen, die eventuell nicht im Besitz eines kompatiblen Mobiltelefons sind, können so ihre Familienmitglieder darum bitten, digitale Impfnachweise und Tests für sie mitzuführen. Gerade bei Reisen und öffentlichen Veranstaltungen kann dies besonders nützlich sein.

Profile helfen zur besseren Verwaltung von Covid-Tests

Nun erweitert das Projektteam aus Robert Koch-Institut (RKI), Deutscher Telekom und SAP diese Verwaltung um Schnelltest-Profile für Familienmitglieder. Die Trennung zu den Daten des Smartphone-Inhabers ist somit noch klarer, da die Profile nach persönlichen Daten, wie Namen und Kontaktdaten, in Form von verschiedenen QR-Codes getrennt werden. Im Menü "Sie lassen sich testen?" können über den Bereich "Schnelltest-Profil" ab sofort entsprechend neue Daten aufgenommen werden. Alle gespeicherten Profile werden dann in einer Liste zur Schnellauswahl geführt.

Abseits der Neuerungen in Hinsicht auf die Schnelltest-Profile werden mit der Corona-Warn-App Version 2.22 wie üblich diverse Fehlerbehebungen durchgeführt, die nicht näher beschrieben werden. Laut den Entwicklern erfolgt die Verteilung des Updates schrittweise über 48 Stunden. iOS-Nutzer können sich die aktuelle App-Version direkt aus dem App Store manuell herunterladen. Besitzer eines Android-Smartphones müssen auf die automatische Aktualisierung innerhalb der nächsten ein bis zwei Tage warten. Mittlerweile verzeichnet die Corona-Warn-App über 45,2 Millionen Downloads.

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner WinFuture und ist am 2022-05-05 unter dem Titel erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von WinFuture vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Karsten vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ich dachte dass die App schon lange wieder abgeschafft wurde. Ich hatte die mal 3 Monate genutzt am Anfang als die raus kam aber danach nie wieder. Ist reine Datenspionage vom Staat und RKI.
    Das einzige was die App gezeigt hat, das mal wieder Millionen Euro Steuergelder für nichts verschwendet wurden.


  • Hobl vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Hatte die App lange genutzt, jedoch vor 3 Monaten wieder deinstalliert. Die ständigen Warnmeldungen wenige Tage nach der Durchführung von Tests im Testzenter haben mehr und mehr genervt. Zumal die von mir im Anschluss durchgeführten Selbsttests immer ein negatives Ergebnis brachten.
    Nutze nun nur noch Cov. Pass App.


  • Ingalena vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ich warte lieber auf Dummheit- Warn-App.
    Wäre viel nützlicher.


  • René H. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Brauchen wir die App überhaupt noch innerhalb DE?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!