NextPit

Casa Casi 38: CES, MWC und Co.: Brauchen wir die ganzen Tech-Messen eigentlich noch?

Casa Casi 38: CES, MWC und Co.: Brauchen wir die ganzen Tech-Messen eigentlich noch?

In der Pandemie haben wir uns an virtuelle Launches und Online-Events gewöhnt. Was bedeutet das für Präsenzveranstaltungen wie CES, IFA und MWC? Das besprechen wir heute im Tech-Podcast Eures Vertrauens. 

Gerade erst ging in Las Vegas die CES zu Ende. Aus dem Anlass haben wir uns heute mal darüber unterhalten, wie wichtig diese Veranstaltungen für uns in der Tech-Branche tatsächlich noch sind. Können wir drauf verzichten, weil wir uns längst mit Streams und virtuellen Keynotes begnügen können? Müssen wir zwingend wieder zurückkehren zu Events, bei denen man die neuesten Produkte persönlich unter die Lupe nehmen kann? Oder ist es irgendwas dazwischen, also eher eine Art Event, das die Vorteile von Präsenzveranstaltungen und der digitalen Möglichkeiten kombiniert? 

Genau darüber wollen wir heute in der Casa Casi sprechen, unserem NextPit-Podcast. Wieder sitzen Fabi und Sascha mit mir zusammen und heute kann ich es Euch verraten: Sascha "Palle" Pallenberg ist jetzt als festes Mitglied unserer Runde an Bord. Palle hat seinen Namen in den Tisch unseres Italieners geritzt, noch bevor Luigi einen dritten Stuhl ran schieben konnte. 

Ab sofort sitzen wir da also zu Dritt und tauschen Geheimwissen zu Tech-Themen aus und wir können schon mal versprechen, dass wir so einige neue Ideen für die NextPit-Community planen. 2022 wird also auch in dieser Hinsicht ein spannendes Jahr! 

Online-Events vs Präsenzveranstaltungen

Ihr habt vermutlich längst mitbekommen, dass aus der NextPit-Mannschaft niemand bei der CES vor Ort war. Corona bestimmt auch dieses Jahr noch unseren Terminplan mit, sodass der Trip nach Las Vegas für uns keine gute Idee war. Aber mal fernab der Pandemie: Haben wir nicht längst gelernt, dass wir auch mit virtuellen Launches ganz gut über die Runden kommen? 

Palle geht sogar noch einen Schritt weiter: Er nennt zum Beispiel Apple, das für seine Produktvorstellungen aus der Not eine Tugend gemacht hat. Das Unternehmen aus Cupertino hat die Art der Präsentation auf ein völlig neues Level und damit in die Nähe von Hollywood gehievt. Werft dazu am Besten auch einen Blick auf Saschas Video:

Die Möglichkeit, den Content vorzuproduzieren, bietet den Companies jede Menge Chancen. Allerdings fehlt uns von der schreibenden Zunft dann natürlich die Hands-on-Area, bei der man direkt nach der Präsentation Hand an die Geräte legen darf. Die Unternehmen müssen es also hinbekommen, uns vorab mit Testgeräten zu versorgen, oder zumindest lokale NDA-Events anzusetzen, wo man im kleineren Rahmen die neue Hardware kennenlernen kann. 

Wir sprechen im Podcast aber auch über das Netzwerken bei diesen Präsenzveranstaltungen. Man lernt die Menschen kennen, sowohl bei den Unternehmen, als auch die Kolleg:innen der Tech-Presse. Es werden Bekanntschaften gemacht, die uns in der Folge immer wieder mal helfen, an schnellere oder bessere Einblicke zu einem Produkt zu gelangen. 

Aber wenn wir in diese Gleichung jetzt auch noch die Nachhaltigkeit reinnehmen: Wie schwer wiegen die Vorteile der Präsenzveranstaltungen gegenüber den Belastungen, die damit einhergehen, wenn Hunderte oder Tausende Journalisten um die halbe Welt geflogen werden? All das besprechen wir heute in der Casa Casi und kommen dabei auch nicht umhin, die Veranstalter in die Verantwortung zu nehmen. Selbst ohne Pandemie und ohne Blick auf den ökologischen Fußabdruck müssen sie sich neu erfinden. 

Abertausende Menschen durch überfüllte Messehallen schieben und Keynotes mit schwer verständlichen Sprechern – das hat sich seit den Achtzigern kaum verändert und da muss eine Menge passieren, um etablierte Messen wie die CES oder den MWC zeitgemäß erstrahlen zu lassen. Wollt Ihr wissen, wie wir die Situation bewerten und was wir über die Art denken, wie eine CES konzeptionell an die Wand gefahren wird, hört Euch jetzt unbedingt die neueste Folge unseres Podcasts an.

Da wir aber auch viel Wert auf Eure Meinung legen, schreibt uns auch bitte in die Kommentare, wie Ihr diese Art der Veranstaltungen bewertet. Hofft Ihr, dass sie schnellstmöglich wieder exakt so möglich sein werden wie vor der Pandemie? Oder schweben Euch andere Kommentare vor? Schreibt es uns! Und wie immer gilt: Ja, natürlich freuen wir uns über positive Bewertungen auf den einschlägigen Plattformen, über neue Follower und Shares.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren
NEXTPITTV

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 1 Woche

    NACHTRAG: Ich freue mich riesig, dass Sascha jetzt auch fester Teil unseres Podcasts ist.

  • Sascha Pallenberg vor 1 Woche

    "Ich hatte jetzt irgendwie einen Fachmann erwartet. Weil Blogger oder Influencer gibt's ja vermutlich wie Sand am Meer."

    Da haste auch voellig recht. Ich mache das mit der Techgeschichte halt nun seit mehr als 20 Jahren. Davor Systemarchitektur, eigenes Linux-Distri auf Gentoo-Basis gelauncht, Tablets und POS gebaut usw usf.

    Ja und so roundabout 3000 Techvideos, Reviews, Hands -On, Talks, etc. so an die 10 000 Artikel zum Thema. CNN, ABC, CNBC, TIMES... Feature mir eingefangen. Panels und Interviews mit den diversen CEOs aus den Industrien gemacht etc. pp.
    Lebe seit 13 Jahren in Taiwan... google mal nach "Asia Venturing (VI): Is Asia Leading Innovation?" da siehste ein recht aktuelles Panel von mir mit der GM von Google Taiwan und dann kannste ein wenig besser einschaetzen, was ich mache.

    Hab ich mir ja nicht auf die Stirn taettowiert. Wobei man das im Podcast eh nicht sieht :)

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Reginald Barclay vor 5 Tagen Link zum Kommentar

    Gerne richtige Messen zum Langschlendern. Aber selbstverständlich mit Freßbuden und die mit großer Auswahl. Sehr gern auch Kartoffelpuffer mit Apfelmuß.😋


  • Sascha Pallenberg vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Ich freue mich mega auf die kommende Zeit mit euch. Rock'n Roll oder wie heisst dieser italienische Tanz?


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Salsa Arrabiata Monologo Infernale, glaube ich.


    • Carsten Drees
      • Staff
      vor 6 Tagen Link zum Kommentar

      Keine Ahnung, welchen Tanz Du meinst, mir ist hier aber gerade ein bisschen nach Breakdance zumute ^^


      • C. F.
        • Admin
        vor 6 Tagen Link zum Kommentar

        Ist Dir schlecht? 😜


      • Carsten Drees
        • Staff
        vor 5 Tagen Link zum Kommentar

        Nach dem Breakdance? Ja, bisschen ^^


  • rolli.k vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Wer ist denn immer nur dieser Sascha Pallenberg der hier immerzu "gehypt" wird?

    Gerade mal gegoogelt......ein Blogger.......ach so.....na dann. 🤔
    Viel Spaß weiterhin......


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Weder wird Sascha gehypt, noch ist er nur ein Blogger.

      Frage mich, was der Kommentar soll. Da ist keinerlei Inhalt, keine sachliche und schon gar nicht konstruktive Kritik. Sondern einfach nur abkotzen.

      Was ist das für eine Art?


      • rolli.k vor 1 Woche Link zum Kommentar

        @Fabien

        Wer kotzt hier bitte ab?
        Nur eine Annahme meinerseits.
        Ich hatte jetzt irgendwie einen Fachmann erwartet. Weil Blogger oder Influencer gibt's ja vermutlich wie Sand am Meer.

        btw: 1000x Asche auf mein Haupt, ich wollte niemanden beleidigen.
        Habe ich auch noch nicht getan hier.
        Schönen Sonntag noch


      • Sascha Pallenberg vor 1 Woche Link zum Kommentar

        "Ich hatte jetzt irgendwie einen Fachmann erwartet. Weil Blogger oder Influencer gibt's ja vermutlich wie Sand am Meer."

        Da haste auch voellig recht. Ich mache das mit der Techgeschichte halt nun seit mehr als 20 Jahren. Davor Systemarchitektur, eigenes Linux-Distri auf Gentoo-Basis gelauncht, Tablets und POS gebaut usw usf.

        Ja und so roundabout 3000 Techvideos, Reviews, Hands -On, Talks, etc. so an die 10 000 Artikel zum Thema. CNN, ABC, CNBC, TIMES... Feature mir eingefangen. Panels und Interviews mit den diversen CEOs aus den Industrien gemacht etc. pp.
        Lebe seit 13 Jahren in Taiwan... google mal nach "Asia Venturing (VI): Is Asia Leading Innovation?" da siehste ein recht aktuelles Panel von mir mit der GM von Google Taiwan und dann kannste ein wenig besser einschaetzen, was ich mache.

        Hab ich mir ja nicht auf die Stirn taettowiert. Wobei man das im Podcast eh nicht sieht :)


      • C. F.
        • Admin
        vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Das ist alles? 😳 Da hatte ich ehrlich gesagt mehr erwartet...🤔

        😜

        (Ironie off)


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 6 Tagen Link zum Kommentar

        Rolli, ich weiß, dass Du sonst nicht so bist. Aber bevor man Thesen oder Meinungen raushaut, wäre nachfragen, wer oder was dahinter steckt, besser. Ich bin mir sicher, dass ein solches Verhalten sich hier jeder für sich selbst auch wünschen würde. Vielleicht können wir das dann auch selbst überall umsetzen.

        Vielleicht wird unsere Welt dann wieder ein Stückchen besser.


    • Sascha Pallenberg vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Hey @rolli.k und mach dir keine Sorgen... Hypes sehen anders aus und da bin ich nicht fuer zustaendig. Weiss gar nicht mehr ob ich ueberhaupt noch Blogger bin, mein Text-Output ist inzwischen so gut wie nicht mehr messbar.
      Offensichtlich komme ich aus der Nummer nicht mehr raus, auch die Newsweek hat mich gestern wieder Techblogger genannt.

      Sei es drum, denn das habe ich fast 20 Jahre gemacht und dabei ein paar Seiten und Youtube Channels gestartet, bevor es dann fuer 4 Jahre in die Konzernwelt ging. Jetzt wieder Startup und mit Casa Casi wieder ein woechentliches Techpodcast mit 2 Leuten, die mich ueber weite Teile meiner Techbloggingzeit auch begleitet haben.

      Freue mich, wenn du zum Stammhoerer wirst und wir uns inhaltliche Diskussionen geben koennen. Gerne auch kontrovers und direkt. Sind ja hier nicht im Kloster.

      Was machst du so?


      • rolli.k vor 1 Woche Link zum Kommentar

        @Sascha

        Danke für deine vernünftige Antwort.
        Stammhörer werde ich eher nicht, sorry dafür.
        Aber Hörbücher oder Podcasts waren noch nie so meine Leidenschaft, lieber selber lesen😉

        Was mach ich denn so?
        Wenn du berufliches meinst, so habe ich 2 Leben: Servicetechniker und Mediengestalter (Print / Druckvorstufe).
        Schönes Wochenende noch🤗


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Ich bin wirklich sehr gespannt, wie sich die Messelandschaft verändern wird – und ob sie überhaupt dazu in der Lage ist. Momentan wird das Thema “Metaverse” wirklich an allen Ecken gehypt als gäbe es kein morgen. Nebenbei gesagt: Der Hype leuchtet mir momentan noch gar nicht ein, zumal alles, was wir bisher gesehen haben, schon ein wirklich alter Hut à la Second Life ist.

    Wenn das Thema “Meta” wirklich erfolgreich werden sollte, dann (hoffentlich) nicht durch Facebook beziehungsweise Zuckerberg. Ich persönlich kann einer virtuellen Realität momentan eh noch kaum etwas abgewinnen. Ganz im Gegensatz zu Mixed Reality - da sehe ich echt viele Potentiale. Mal sehen, was uns dieses Jahr Apple präsentieren wird. Wahrscheinlich ist das dann der Gradmesser für alle weiteren Innovationen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!