Topthemen

Defekter Scheibenwischer stoppt die Tesla Cybertruck-Auslieferung

tesla cybertruck action
© Tesla
Dieser Beitrag ist von unserem Partner:

Tesla hat mit dem Cybertruck vermutlich mehr Qualitätsprobleme, als bei jedem anderen Modell bisher. Jetzt mehren sich Berichte von Cybertruck-Besitzern, deren Scheibenwischer schon kurz nach der Auslieferung ihre Fahrzeuge defekt sind.

Erneuter Stopp der Cybertruck-Auslieferung

Daher soll Tesla jetzt - so heißt es zumindest in Medienberichten - die Auslieferung des Cybertrucks pausiert haben. Der E-Auto-Bauer geht demnach dem Fehler auf die Spur, der zu den Ausfällen führt. Ein defekter Scheibenwischer ist durchaus ein sicherheitsrelevantes Problem.

Wie es heißt, geht man derzeit davon aus, dass ein Bauteil des Wischermotors fehlerhaft und ein Ausfall damit vorprogrammiert ist. Das Bauteil soll identifiziert und in der Überarbeitung sein. Wann die Endmontage mit neuen Bauteilen weitergehen kann, ist nicht bekannt.

So berichtet das Online-Magazin Engadget, dass alle Cybertruck-Käufer vertröstet werden, die ihre neuen Fahrzeuge diese Woche erhalten sollten. Wie es heißt, wird die Auslieferung kurzfristig - und teils auf unbestimmte Zeit, teils einfach um eine Woche - verschoben.

Die Käufer sollen jetzt noch etwas länger warten, da das Unternehmen aktuell das Sicherheitsproblem mit dem Scheibenwischermotor behebt. Tesla hat bislang derartige Problemen nur selten öffentlich bestätigt, und so ist es auch jetzt - das Unternehmen schweigt. Es gibt derzeit auch noch keinen offiziellen Rückruf für bereits ausgelieferte Fahrzeuge.

Das nächste Cybertruck-Problem

Tesla musste bereits im Frühjahr dieses Jahres die Auslieferung der Cybertrucks unterbrechen, als das Unternehmen einen Rückruf wegen fehlerhafter Gaspedale, die stecken bleiben konnten, herausgab. Das Problem betraf fast 4000 Fahrzeuge. Damals war die Behebung recht einfach durch das nachträgliche Einsetzen einer Niete möglich, sodass die Auslieferungen zeitnah wieder aufgenommen werden konnten.

Zusammenfassung

  • Cybertruck hat mehr Qualitätsprobleme als andere Tesla-Modelle
  • Defekte Scheibenwischer kurz nach Auslieferung häufen sich
  • Tesla pausiert vorübergehend die Auslieferung des Cybertrucks
  • Fehlerhafte Bauteile im Scheibenwischermotor führen zu Problemen
  • Käufer müssen länger warten, bis das Problem behoben ist
  • Tesla hat das Problem bisher nicht öffentlich bestätigt
  • Frühere Auslieferungspause wegen fehlerhafter Gaspedale

Die besten Smartphones unter 300 Euro

  Wahl der Redaktion Alternative Größter Speicher unter 300 Euro Beste Kamera unter 300 Euro Beste Software-Unterstützung
Produkt
Bild Motorola Edge 40 Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image Xiaomi Poco M6 Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Product Image Samsung Galaxy A35 Product Image
Bewertung
Zum Test: Motorola Edge 40
Zum Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Zum Test: Xiaomi Poco M6 Pro
Zum Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Zum Test: Samsung Galaxy A35
Preis (UVP)
  • 599,99 €
  • ab 349,90 €
  • ab 229,90 €
  • 399,90 €
  • ab 379 €
Angebote*
Zu den Kommentaren (1)

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner WinFuture und ist am 2024-06-17 unter dem Titel erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von WinFuture vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf 45
    Olaf vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Ganz ehrlich: Wer diese Karikatur eines Fahrzeugs kauft, dem ist auch mit funktionstüchtigem Scheibenwischer nur bedingt zu helfen. Und zu reinen Kompensationszwecken kann man das Trumm ja immer noch direkt vor dem Haus parken - und zum Fahren ein richtiges Auto benutzen.

VG Wort Zählerpixel