InApp Bannertausch

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 8

30.07.2014, 23:16:58 via Website

Hallo Android-Entwickler!

Wer wünscht sich nicht mehr Traffic und Downloads für seine mühevoll erstellte App.

Wer bereit ist ein Banner oder interstitial für andere Apps bei sich aufzunehmen erhält dafür im Gegenzug Einblendungen in den Apps anderer Teilnehmer. Es entstehen KEINE Kosten, aber Nutzen für alle.

Unser System ist sehr leicht einzubinden (HTTP basierte Webanfrage mit Rückgabe des Banners als PNG oder JPG).

Unser Starttermin: JETZT

Wer mitmachen will, bitte über das Forum eine Nachricht an WS net schicken, Email und im Idealfall Store-Adresse der eigenen App angeben, wir schreiben dann zurück.

Gruß aus Mainz, Jürgen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.132

31.07.2014, 10:35:13 via Website

Hallo Jürgen,
die Idee klingt gut :)
Es ist mal was anderes statt AdMob etc. bei denen Banner für Geld geschaltet werden.
Die andere Frage ist, ob diese Idee unter den Entwicklern (generell) angenommen wird oder ob sie nur an ihr persönliches Profit denken.
Die Frage ist, ob sich das System gegen andere "Bannerschalter" durchsetzt.
Meine Unterstützung habt ihr jedenfalls, leider kann ich im Moment eure Banner nicht schalten, da ich an einer App für den kleinen Kreis arbeite und diese sollte wenn möglich keine Banner besitzen zudem soll auch keine öffentliche Werbung gemacht werden (...)

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

31.07.2014, 11:02:55 via Website

Hallo Pascal,

danke für Deinen Beitrag.

Ich erwarte eigentlich gar nicht, daß sich die Idee "generell" durchsetzt. Ich sehe da eher eine Möglichkeit für die "kleineren" Entwickler. Wenn sich die derzeit unbedeutenden Anbieter nicht zusammentun, gehen sie garantiert unter. Der Markt neigt zum monopolistischen Trend. Wer Traffic hat kann neuen Traffic erzeugen. Unser System ist deshalb eine Chance auch als Einzelner im ganz großen Teich nicht unterzugehen.

Inwieweit ein Entwickler es vorzieht möglichst bezahlte Banner einzusetzen und dabei selbst aber komplett unbekannt zu bleiben, bleibt jedem selbst überlassen. Das Eine schließt aber auch das Andere nicht aus. Meine Erfahrung hat gezeigt, daß die Wiederholrate des gleichen Banners beispielsweise bei Admob relativ hoch ist. Wenn ich hier jeder zweite oder dritte Einblendung durch ein "gegenseitiges Banner" ersetze, habe ich finanziell gar nichts verloren, denn Admob zahlt nach Clicks und kein vernünftiger Mensch klickt mehrfach das gleiche Banner.

Schon Henri Ford hat mal gesagt: "Wer aufhört zu werben um Geld zu sparen, könnte auch seine Uhr stehen lassen um Zeit zu sparen". Der Bannertausch ist natürlich eine indirekte Werbeinvestition. Aber es ist mit Abstand die preisgünstigte (da keinerlei Geld in die Hand genommen werden muß;) und hat noch den Vorteil, daß sich ganz generell Entwickler mit ähnlichen Interessen und Fähigkeiten kennenlernen und austauschen können.

Gruß, Jürgen

Antworten
Empfohlene Artikel