Samsung Galaxy S6 — Akkuverbrauch durch Google Dienste

  • Antworten:34
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 37

02.11.2015, 09:12:34 via Website

Hallo liebe AndroidPit'ler

Ich habe ein "kleines" Problem mit meinem Galaxy S6, unter Akkuverbrauch, steht an erster Stelle -Google Dienste- und von denen sind es: Google Dienste-Framework, Google Account Manager, Google Backup Transport, Google Play-Dienste und Google Kontakte Synchronisieren. Dazu muss ich sagen, dass die Synchronisierung ausgestellt ist und die anderen Dienste habge ich deaktiviert. Kann mir jemand erklären, wesshalb die Dienste trotzdem beim Akkuverbrauch an erster Stelle stehen?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

Gruß,
Hape

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.121

02.11.2015, 09:47:56 via Website

Das ist ein Bug bei den S6 Modellen.

Viele Grüße
Daniel

Apple iPhone XS Max 512GB | Apple iPad Pro 12.9 128GB
Samsung Galaxy Note 9 128+200GB | Xiaomi Mi Band 4

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

02.11.2015, 09:54:13 via Website

Prüfe mal, ob die Dienste wirklich deaktiviert sind. Bei jeden Dienst vorher aber den Cache und die Daten löschen bevor du diesen deaktivierst. Wie viel Akku nehmen dir die Dienste? Bei mir sind es 1% und ich habe alle aktiv inklusive Sync.

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

02.11.2015, 09:59:17 via Website

Daniel U.

Das ist ein Bug bei den S6 Modellen.

Ich glaube eher ein Problem mit 5.1.1 und das wird auch bis 6.0 erst gelöst, wenn es das ist was du meinst. Die normalen Google Dienste sollte aber nicht so viel Akku verbrauchen.

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.093

02.11.2015, 10:43:07 via App

Ich wollte auch gerade sagen, eher ein Problem der Android Verison und nicht des Gerätes selbst, wobei es nicht bei allen auf zu treten scheint, denn bei mir war es nie so und es ist auch nicht so.

Warten wir gespannt auf Android 6.0 :-)

MfG

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

02.11.2015, 17:50:48 via Website

Hallo,

erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

Habe gerade nochmal auf die Akkustatistik des Galaxy S6 geschaut, an erster Stelle, stehen besagte Google-Dienste mit 18%.
@Chris M danke für den Tipp, die Daten habe ich vorher nicht gelöscht, werde ich gleich mal ausprobieren. 1% bei Dir, mit
aktiviertem Sync, da werde ich ja glatt neidisch... :-)

— geändert am 02.11.2015, 17:56:08

Antworten
  • Forum-Beiträge: 508

02.11.2015, 17:57:06 via Website

Das hört sich stark nach einem kompletten Backup der Personal- und App-Daten + natürlich Sync von den ganzen Google-App-Diensten wie Mail, G+, G-Now, Hangout, ...

Und selbst wenn die Synchronisierung in den Einstellungen abgeschaltet angezeigt wird, wird immer ein (Teil-)Sync durchgeführt sobald du eine App von Google öffnest und dort eine Sync z.B. der eMails aufrufst. Auch wird eine Synchronisierung angeworfen, wenn die Galerie (von Samsung) aufgerufen wird - oder sPlaner.

Und es gibt noch zig andere Apps, die über das Google-Play-Framework auf die verschiedenen Dienste zugreifen! Und all diese Apps können die entsprechenden Aktionen starten. Auch sollte man von Widgets für und mit "Social Media"-Funktionen Abstand nehmen/halten - die rufen ebenfalls Funktionen von Google auf und damit die angegebenen Sync-Funktionen!

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

02.11.2015, 22:26:07 via Website

Hallo Joe F.

oha, dass klingt komplizierter als gedacht, was genau würdest du mir raten? Also ich nutze keine Emails auf dem Smartphone, aber den S-Planer schon. Social Media Widgets oder Apps hab ich nicht installiert. Aber es klingt logisch, dass irgendeine App, die ganzen Google Dienste hervorruft obwohl die deaktiviert sind. Vieleicht komme ich dahinter welche App dafür verantwortlich ist. Danke auf jeden Fall für deine Antwort.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

03.11.2015, 07:56:26 via Website

Ich habe seit kurzem das gleiche Problem allerdings auf einem XPERIA Z2. Bei mir stehen die Google Dienste auch immer ganz oben auf der Liste, heute sogar "nur" an zweiter Stelle mit 19% und auch beim Datenverbrauch stehen sie ganz oben und hauen auch da gut rein. Ich habe schon überlegt, ob ich die Hintergrunddaten erstmal ausschalten soll, da ich mich aber nicht so gut auskenne war ich nicht sicher ob man das einfach so machen kann ohne die Funktion zu beeinträchtigen. Es wäre schön, wenn ihr mir da weiterhelfen oder mir mal einen Tipp geben könnt, danke.

— geändert am 03.11.2015, 11:59:08

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

03.11.2015, 09:47:10 via Website

[[cite hape75]]
Habe gerade nochmal auf die Akkustatistik des Galaxy S6 geschaut, an erster Stelle, stehen besagte Google-Dienste mit 18%.
@Chris M danke für den Tipp, die Daten habe ich vorher nicht gelöscht, werde ich gleich mal ausprobieren. 1% bei Dir, mit
aktiviertem Sync, da werde ich ja glatt neidisch... :-)

Also heute bin ich auf 3% bei den Google Diensten. Ich kann dir leider nicht sagen, was wann auf die Dienste zugreift. Wenn es auch sonst keiner kann, hilft nur testen. Das ist natürlich aufwendig, da du dein Handy erst mal auf Werkszustand setzen müsstest. Dann die Dienste prüfen, wieviel Akku sie brauchen. Dann wiederum Apps nach und nach installieren und wieder testen. Ich weis nicht mehr wie die App hies, die einem die Dienstzugriffe angezeigt hat, hier war aber auch nur ersichtlich wie oft ein Dienst aufgerufen wurde und nicht von wem. Und ob hier wiederum Root von nöten war, kann ich auch nicht mehr sagen.

Ich selbst installiere gar nicht mehr jeden Schmarren und habe nur noch das nötigse auf dem Smartphone. Wenn ich mal ne App brauche die ich seltenst nutze, kann ich diese auch wieder nach installieren, dauert ja nicht lange. So fahre ich mit meinem Akku am besten und das S6 hällt ohne Probleme 30 Stunden locker durch.

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

03.11.2015, 10:25:52 via Website

Ich habe jetzt mal ein paar Apps deinstalliert und den Cache der Dienste gelöscht. Akku musste eh geladen werden, mal schauen wie sich das jetzt verhält. Du hast schon Recht, normalerweise müsste ich auf Werkseinstellungen zurücksetzen und dann nach und nach die apps installieren umzu schauen welche App für den erhöhten Verbrauch zuständig ist. Der Punkt ist, ich habe das S6 erst ein paar Tage, und vorher das S5. Ich habe dieselben Apps beim S6 installiert wie ich sie auch beim S5 hatte, nur das beim S5 nicht diese hohen Verbrauchswerte der Googledienste auftraten. Es gibt nur eine App, die ich beim S6 mehr habe als beim S5 und das ist die App: "Galaxy Button Light" durch diese App, kann ich die Softkey Tasten wieder auf "Dauerhaft leuchten" einstellen, wie es beim S5 von Haus aus ging. Ansonsten sind alle Apps gleich. Wobei, mir fällt gerade ein, dass ich jetz Google Drive nutze, vorher habe ich Dropbox benutzt. Vieleicht ist das der Verursacher?


edit by Mod Andy N: unnötiges Vollzitat entfernt

— geändert am 03.11.2015, 18:42:07 durch Moderator

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

03.11.2015, 10:43:36 via Website

Wäre schön wenn du berichten könntest nachdem du mit deinen Tests fertig bis :-).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

03.11.2015, 18:38:34 via Website

Ja, ich werde ein wenig rumprobieren und dann mal berichten.


edit by Mod Andy N: unnötiges Vollzitat entfernt

— geändert am 03.11.2015, 18:42:26 durch Moderator

Antworten
  • Forum-Beiträge: 508

04.11.2015, 17:38:11 via Website

Das eigentliche Problem bei all diesen Vorkommnissen ist das eigentlich mit dem Google-Framework "Google Play-Dienste" zusammenhängt. In dieser App "mündet" neben der Authentifikation (alles was mit den Kontenverwaltungen in Android zu tun hat!), der Lokalisation (alles was mit der Positionsbestimmung zu tun hat!) und den "netten" Teil mit der Werbung (smug) auch solche Dinge wie "Wearable" und "Fitness"! Zusätzlich gibt es natürlich noch zig andere Dinge, die dieses Framework unterstützt - wie Backup, InApp-Kauf (und Tap-And-Pay-Feature), verschiedene Media-Funktionen und auch Teile der verschiedenen Google-Apps.
Damit ist dann die Suche nach dem Verursacher von Akku-Verbräuche (und auch Benutzung von Netzwerk-Verbindungen) schon sehr problematisch - lustig wirds wenn damit "Fremdsoftware" dann Funktionen die man von Google-Apps kennt ausführen. (einiges wird dann an die installierten Google-Apps "umgeleitet und daher erscheinen dann diese Apps als Verbraucher, obwohl nie direkt aufgerufen)

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

04.11.2015, 19:40:06 via Website

Joe, ich merke schon, dass ist eine sehr verzwickte Situation, die nicht einfach so behoben werden kann. Verstehe ich das richtig, dass Fremdsoftware in der Lage ist, diese Googledienste zu steuern? Wenn ja, gibt es eine Möglichkeit sich dagegen zu schützen?

— geändert am 04.11.2015, 20:01:46 durch Moderator

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

05.11.2015, 08:55:26 via Website

Joe F.

Das eigentliche Problem bei all diesen Vorkommnissen ist das eigentlich mit dem Google-Framework "Google Play-Dienste" zusammenhängt.....

Naja aber solch einen hohen Verbrauch wie bei Ihm kann man eigentlich dann schon nachvollziehen. Das die Google Dienste alle untereinander verknüpft sind stimmt ja so, aber bei mir brauchen diese dennoch max 3 %. Meistens eher 1%. Da kann man dann schon prüfen, was hier so oft auf die Play oder normalen Dienste zugreift.

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

05.11.2015, 13:34:03 via Website

Joe F.
Da kann man dann schon prüfen, was hier so oft auf die Play oder normalen Dienste zugreift.

Joe, gibt es eine App, die mir anzeigt, welcher Dienste soviel Akku verbrauchen? Und sag mal, nuzt Du / Ihr eigentlich die App Optimierung des S6 oder habt Ihr die deaktiviert? Oder bringt es was das S6 einfach mal zurücksetzen?

— geändert am 05.11.2015, 14:00:20

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.476

06.11.2015, 00:01:02 via Website

Also ich setze meine Smartphones nur zurück, wenn ich gravierende Probleme habe.
Battery Monitor Widget könnte detailliertere Statistiken liefern.
Ich hoffe alle, die derartige Probleme haben, halten auch alle Google-Apps 'up to date', denn nicht alle werden via App-Store aktuell gehalten, ich denke hier besonders an die Google Play Services. Eine gute Anlaufstelle ist hier APKMirror!

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

06.11.2015, 09:36:30 via Website

Müli

Ich hoffe alle, die derartige Probleme haben, halten auch alle Google-Apps 'up to date', denn nicht alle werden via App-Store aktuell gehalten, ich denke hier besonders an die Google Play Services. Eine gute Anlaufstelle ist hier APKMirror!

Danke Müli für deine Antwort. Ich werde Battery Monitor mal ausprobieren und bei APK Mirror schauen das meine Google Apps aktuell sind.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

09.11.2015, 23:50:13 via Website

Chris M

Wäre schön wenn du berichten könntest nachdem du mit deinen Tests fertig bis :-).

Hi Chris,

Also, aktuell sind meine Google Dienste bei 3%, dass ist sehr erfreulich und sie sind auch nicht mehr an erster Stelle. Was habe ich gemacht?
Im Grunde, habe ich das S6 auf Werkseinstellung zurückgesetzt und nun KEINE Google Dienste deaktiviert. Es laufen alle Google Dienste. Ich habe sie lediglich in einen Ordner verfrachtet. Ok, der Sync ist immer noch aus. Deaktiviert habe ich lediglich 1. Facebook, 2. One Drive und 3. Skype. Auch die App Optimierung habe ich nicht aktiv. Ich hoffe sehr, dass es so bleibt. Vielen Dank nochmal für all die Antworten hier.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

11.11.2015, 08:46:22 via Website

Na also, das ist doch schon mal was. Hast du immernoch die gleichen Apps auf dem S6 wie vorher?

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

11.11.2015, 09:36:29 via Website

Chris M

Na also, das ist doch schon mal was. Hast du immernoch die gleichen Apps auf dem S6 wie vorher?

Ja, ich habe die gleichen Apps wieder drauf. Habe mich aber leider zu früh gefreut, gerade mal geschaut, und zack die Googledienste wieder an erster Stelle mit 14%. Ich könnte echt kotzen. Ich bin absolut ratlos und weiß nicht mehr weiter.....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

11.11.2015, 11:29:31 via Website

Das kommt auch darauf an, wie du das S6 benutzt. 14% können bei "NICHT benutzen" auch gut sein. Sprich, das ist ja nur eine % Angabe und 14% von nichts ist genausogut wie 100% von nichts oder 0%. Sprich, da die Google Dienste immer Akku verbrauchen, kann es sein, dass wenn du wenig mit dem Handy machst, diese eben dominant auftauchen. Sprich2 ^^ nutze es mal ganz normal, bis du nur noch 5-10% Akku hast und schau dann, wieviel von deinen 90-95% von den Google Diensten verbraucht wurde.

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

13.11.2015, 12:21:42 via Website

Chris M

nutze es mal ganz normal, bis du nur noch 5-10% Akku hast und schau dann, wieviel von deinen 90-95% von den Google Diensten verbraucht wurde.

Chris, ich weiß was Du meinst und ich gebe Dir recht, ich nutze das S6 relativ selten. Was mich nur wunder, ich habe das S5 vorher ja genauso wenig benutz mit exakt denselben Apps und der Akkuverbrauch der Google Dienste waren beim S5 minimal etwa 2% über die gesamte Nutzungszeit.

P.S. Hältst Du die App Optimierung für sinvoll?? Ich habe es mal mit, und mal ohne probiert und mir kommt es vor, als würde der Akku länger halten, wenn die App Optimierung ausgeschaltet ist.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

16.11.2015, 09:11:28 via Website

Das kann ich auch nur gefühlt beantworten. Bei mir kommt es mir so vor, als hällt es länger mit der Optimierung. Habe aber auch nur 1 Woche ohne versucht. Kann es aber gerne mal testen. Das mit den % bei der Akkuverbrauchsanzeige ist bei mir auch schon immer unterschiedlich. Ich schau mal schnell... Jetzt bin ich bei 3%. Ich weis nicht wie das genau berechnet wird, aber bei fast gar nicht benutzen, solltest du schon locker 35 Stunden++ mit dem Akku auskommen.

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 243

16.11.2015, 10:42:39 via App

Jedes mal wenn ich bei Standort "Hohe Genauigkeit" mache, sehe ich die Google Dienste ganz oben. Probiert mal bei Standort "Nur Gerät". Hilft zumindest bei mir, der Akku hält dann auch merklich länger.

So sanft und weich wie deine Haut, erkennt meine Seele die perfekte Braut. Bitte komme zu mir und bleibe, ich weiß du bist die perfekte Zielscheibe. -Erik.D

hape75

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

17.11.2015, 02:12:18 via Website

Chris M

solltest du schon locker 35 Stunden++ mit dem Akku auskommen.

Hi Chris, ich mag es ja garnicht sagen, mein Akku hat 3 Tage, 17 Std. und Min weiß ich nun nicht mehr. Also im Grunde kein Grund zur Klage. Trotzdem verwunderlich mit den Diensten. Ich werde es auch mal länger probieren mit der App Optimierung. :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

17.11.2015, 02:13:18 via Website

Erik.D

Probiert mal bei Standort "Nur Gerät". Hilft zumindest bei mir, der Akku hält dann auch merklich länger.

Hi Erik,

supder, danke für den Tipp, werde ich beherzigen. :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.126

17.11.2015, 08:43:33 via App

3 Tage oO aber das Handy liegt nur Rum?

Diese Signatur hat zur Zeit keinen Bock

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 26

17.11.2015, 11:01:34 via Website

3 Tage mit Touchwiz unroot?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

17.11.2015, 15:12:43 via Website

TW ist jetzt auch nicht mehr so schlimm auf dem S6. Aber 3 Tage ist heavy. Da machst dann wirklich nicht viel. Und wenn du nicht viel machst, ist klar, das Hintergrunddienste am meisten Akku verbrauchen. Diese verlieren ja nur an Relevanz indem andere Dinge am Handy mehr akku ziehen. Beim Fernseher z.B. würde der normale Wochen-Stromverbrauch im etwa mit 90% Bildschirm 7% Lautsprecher 2% Rest und 1% Standbyled angegeben. Wenn der TV die nächste Woche komplett aus ist, nimmt beim Stromverbrauch das Standbylämpchen eben 100% ein, auch wenn dieses nur minimal mehr Strom braucht, als die Woche zuvor (weil es eben länger leuchtet).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

17.11.2015, 18:39:37 via Website

Hi,

ja, stimmt, ich mache nicht sonderlich viel am Handy. Ich telefoniere, surfe im Internet, lese News, bissl Whatsapp und Facebook, allerdings über Browser nicht über die FB App und das wars auch schon.

@Chris, ja die Relevanz der Dienste, nimmt dann natürlich zu, hast Du ja schon vermutet. Ist nun auch absolut ok für mich. Ich werde den Thread schließen und möchte mich nochmal bei allen herzlich für die Antworten und Lösungsvorschläge bedanken.

Bis zum nächsten mal,

LG
Hape

Chris M

Antworten