Samsung Galaxy S5 Neo — Schreiben auf externe SD-Karte nach Unroot gesperrt

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 573

29.05.2020, 12:46:25 via Website

Hallo,
Es geht um mein S5 Neo, dass ich vor einiger Zeit mit Magisk gerootet und mit dem Lineage-ROM auf Android 9 geflasht habe.
Da seit Kurzem, trotz Magisk-Hide, sowohl die Banking-App als auch die Krankenkassen-App nicht mehr funktionieren (wegen Root), habe ich mit dem "Magisk Uninstaller" das Root entfernt. Dabei habe ich aber alle Veränderungen im System so belassen - also nicht das Original-Lineage-Rom neu geflasht.
Nach dem ich alles wieder eingerichtet hatte, stellte ich fest, dass ich mit fast allen Apps keinen Zugriff auf die zusätzliche SD-Karte habe.
Zugriff hat:
- das Androidsystem
- Google-Maps-Online-Karten
- Sygic-Navi und
- über USB-Kabel vom PC aus
Alle anderen Apps verweisen auf die Erteilung der Berechtigung, die ich aber nirgendwo erreiche.
Die Berechtigung im System (Entwickleroptionen) und Speicher sind erteilt und alle Apps können auch von der SD-Karte lesen.
Ich habe auch etliche Dateimanager ausprobiert - schreiben darf keiner.
Mich verwundert nur, dass die o.g. Apps das können und der Rest nicht!
Ich habe das damit herausgefunden, dass auf der SD-Karte nur von diesen Apps Daten mit aktuellem Datum geschrieben wurden.
Ich habe auch die SD-Karte gegen eine andere getauscht und diese neu im S5 Neo als externer Speicher formatiert - gleiches Ergebnis.
Kann es sein, dass ich im System zuviel gelöscht habe (habe ja unter ROOT ausgemistet)?
Im Netz habe ich nicht gefunden, wie ich das ändern kann - alles geht davon aus, dass man diese Schreibberechtigung im System erteilt und dann geht es.
Hat hier vielleicht jemand eine Idee, womit ich erreichen kann, dass ich auch mit den Apps, wie Kamera und Browser-Download, auf die SD-Karte schreiben kann?
Ich bedanke mich schon mal im Voraus für Eure Mühe, dies zu lesen und hoffe auf Hilfe.
Grüße aus Leipzig

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.385

29.05.2020, 14:05:57 via Website

Pragmatischer Vorschlag: mach ein TWRP-Backup (system, boot, data), dann testweise einen CleanFlash ohne Magisk und schau ob der Schreibzugriff geht.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 573

29.05.2020, 14:09:58 via Website

Danke für Deine Antwort, @reinhold p.
Du meinst mit CleanFlash jetzt das LineageROM ?
Das werde ich mal machen.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 573

29.05.2020, 14:43:32 via Website

So, durchgeführt und:
Mit diesem neuem ROM ist das Schreiben wieder möglich!!!
Ich hatte das zwar auch im Hinterkopf, das dauert aber mit der Wiederherstellung aller Apps doch eine ganze Weile und das wollte ich eben vermeiden.
Nun ja, falls es keine anderen Ideen gibt, werde ich wohl alles wieder einrichten müssen...

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.385

29.05.2020, 14:44:27 via Website

Ja, Lineage clean flashen. (Erfahrungen mit Speicherkarte unter P, Q hab ich nicht.)

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 573

31.05.2020, 22:49:41 via Website

Ich bin immer noch daran interessiert, ob es eine System-App - oder etwas vergleichbares - gibt, das für das Schreiben auf die SD-Card zuständig ist.

Klar ist, dass ich im Rootzustand etwas gelöscht habe, das jetzt durch die Rücknahme des Root fehlt.
Ich möchte aber das nicht ausprobieren, das dauert mir einfach zu lange....

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 5.896

31.05.2020, 23:53:01 via Website

Hast du dir einmal mit einem Datei Manager wie dem Total Commander die Eigenschaften der Files angesehen, die nicht gelöscht, verschoben oder kopiert werden können?

Mit TC sieht es wie folgt aus:

User uploaded photo

Mit root kannst du jedes Bit unter den Benutzerrechten ein oder ausknipsen. Ohne root ist man da jedenfalls sehr eingeschränkt. Unter Android kannst du den Apps Rechte unter den Einstellungen zuweisen oder entziehen. Eine App im Lieferumfang von Android, mit der man zentral die Rechte bearbeiten kann, ist mir nicht bekannt.

Auch unter Windows kannst du in Probleme mit den Rechten an Files oder einem Datenträger laufen, besonders wenn man mal Laufwerke zwischen Systemen tauscht.

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 573

01.06.2020, 00:07:11 via Website

Danke für Deine Antwort.
Ich habe ja versucht einfach eine Datei XXX auf die SD-Karte zu schreiben oder zu kopieren aber auch irgendeine zu löschen
- und das mit verschiedenen Datei Managern - auch dem Total Commander.

Es geht also nicht nur um eine bestimmte Datei.

Ich wollte halt den Vorteil (durch Root) der gelöschten Programme erhalten und nur das wahrscheinlich gelöschte Systemprogramm oder einen Ersatz - wiederbekommen.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 5.896

01.06.2020, 00:32:08 via Website

Root an sich macht ja erst einmal nichts, du musst einer App erst einmal diese Rechte einräumen, um z. B. in Bereiche des internen oder externen Speichers schreiben zu können.

Was bei dir da jetzt schief läuft, vermag ich nicht zu sagen. Es müsste eigentlich reichen, der App, die eine Dateioperation vornehmen soll (TC, Gallery etc.), den Zugriff auf die SD erlauben und das geht in den Einstellungen.

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 573

01.06.2020, 00:37:18 via Website

Dachte ich ja auch - leider macht mein Handy da nicht ganz mit.
Es gibt nur die Einstellung in den Entwickleroptionen, dass alle Apps auf die SD-Karte lesen/schreiben dürfen.
Eine weitere Einstellung - in der jeweiligen App - fehlt, seit dem Unroot!
Vielleicht sollte ich mal eine andere Methode zum Unroot benutzen?

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Empfohlene Artikel bei NextPit