Realme 8 Pro - Wie zufrieden seid Ihr mit der Leistung des 4500 mAh starken Akkus? Wie sind Eure Erfahrungen zur Quick-Charging-Funktion?

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Johanna Schmidt
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 26

14.04.2021, 11:39:58 via Website

Hängt Ihr den ganzen Tag am Telefon? Oder feilt Ihr stundenlang an Memes? Wir wollen von Euch wissen: Wie zufrieden seid Ihr mit der Leistung des 4500 mAh starken Akkus im realme 8 Pro? Zeigt die Laufzeit von 100 auf 0 Prozent gerne mit Screenshots von Eurer Screen-on-Time und dem App-Verbrauchsprofil und beschreibt, wie Ihr Euer Smartphone genutzt habt. Genauso wichtig wie das Entladen ist auch die Quick-Charging-Funktion: Das realme 8 Pro schafft hier nämlich bis zu 50 Watt! Wie lange dauert es, bis der Akku wieder geladen ist, nachdem das Smartphone komplett auf Null war? Und wie schlägt sich der Akku im Vergleich mit Eurem aktuellen Smartphone?

Dies ist ein Thread im Rahmen unserer NextPit-Tester-Aktion für das Realme 8 Pro.

— geändert am 21.04.2021, 11:45:12 durch Moderator

...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

20.04.2021, 14:54:32 via Website

Der Akku von dem Gerät hat mich schwer beeindruckt. Ich verwende das Gerät mit zwei SIM Karten, Beruflich und privat, habe über den Tag ca. 120 bis 140 telefonate, benutze es als Navi zur Arbeit und wieder nach Hause, fahrzeit pro Strecke 1 Stunde, 70-80 Mails beruflich und ca. 10 pro Tag privat, während der fahrt habe ich das Gerät an der Dose hängen und wenn ich zu Hause bin ist der Akku bei 90%, über den Tag komme ich aber nie unter 75%. Nachdem ich duschen war abends ist der Akku wieder bei 100% und das war es dann wieder für 24 Stunden, wenn ich wieder zu Hause bin.

Am Wochenende bin ich täglich ca. 6-8 Stunden mit meiner Tochter draußen, mache Videos, Bilder, aber der Akku kommt nie unter 75%. Auch hier reicht Smartphone an die Dose hängen, duschen gehen, essen und der Akku ist wieder bei 100%.

Natürlich kann man jetzt auch sagen, dass man den Akku so nicht verwenden sollte, aber habe das immer so gemacht und so wenig hatte ich ein Smartphone noch nie an der Dose hängen wie dieses.

Ich bin gespannt, ob das auch weiterhin so gut bleibt, wenn ich das Gerät länger verwende.

Mit diesem Smartphone muss man sich keine Gedanken machen, dass einem unterwegs der Saft ausgeht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

23.04.2021, 08:03:45 via Website

Nun will ich mal kurz etwas zum Akku schreiben, der in der Tat relativ groß geraten ist. Ich habe vor nicht allzu langer Zeit einen Galaxy S6-Akku getauscht, der nur rund 2.600 mAh hat. Beim realme Pro 8 sind es satte 4.500 mAh. Das Galaxy S10+ hat auch "nur" 4.100 mAh bei ca. gleicher Displaygröße. Das realme 8 Pro sollte hier also einen Vorteil haben, aber kann es den auch nutzen? Kurz: Ja :D Das S10+ ist jezt ein knappes halbes Jahr als, also noch nicht wirklich "verbraucht". Aber gefühlt hält der Akku des 8 Pro länger. Zugegeben, die Hardware ist auch nicht ganz so hungrig wie beim Konkurrenten. Aber dennoch zeigt realme hier, dass sie "Akku" können. 2 Tage Laufzeit sind bei meiner Nutzung drin. Das S10+ schafft 2 Tage nicht so häufig, ist aber knapp davor. "Meine Nutzung" besteht im Übrigen aus Apps, wie gReader, Mails, Chrome/FF, YouTube, Twitter und häufigen Schnappschüssen in der Freitzeit. Ich nutze auch regelmäßig WhatsApp, aber das habe ich aus Bequemlichkeit auf dem S10+ gelassen, weswegen es in diesen Screenshots nicht auftaucht. Die "Schuld" schiebe ich allerdings Facebook zu - zu Recht, wie ich finde :D

Die Akkuauswertung beim realme 8 Pro gefällt mir allerdings nicht. Mir fehlt eine Grafik o.ä., was ich schon für den Standard hielt.
Ein paar Screenshots von der Übersicht und der Tagsnutzung:
User uploaded photo
User uploaded photo
User uploaded photo
User uploaded photo

Schnellladung
Jetzt die spannende Schnellladung, die ich bis dato bei keinem Smartphone genutzt habe, wenn ich es vermeiden konnte. Aber das realme 8 Pro habe ich einmal von 10% auf 100% gequält :D In 10%-Schritten sieht das gestoppte Ergebnis im 15-Sekunden-Takt erstaunlich aus.
10% - 0:00
20% - 3:00 (+3:00)
30% - 6:00 (+3:00)
40% - 9:00 (+3:00)
50% - 12:30 (+3:30)
60% - 16:45 (+4:15)
70% - 21:00 (+4:15)
80% - 25:15 (+4:15)
90% - 29:45 (+4:30)
100% - 38:15 (+8:30)

Zuerst hatte ich Angst, nicht lange genug durchzuhalten, bis das Pro 8 voll ist. Nach den ersten zwei Minuten hatte ich eher Angst, dass ich einen 10er-Schritt verpasse :D
Geladen wurde in der Schutzhülle, um das vorweg zu nehmen. Die Wärmeentwicklung zu meinem gleichzeitig geladenen S10+ war gefühlt recht hoch. Das Ladegerät war durchgehend richtig warm, beim Pro 8 wanderte die Wärme. Wurde es rückseitig anfangs bis ca. 40% nur rechts neben dem Kameramodul recht warm, breitete sich die Wärme zw. 40% und 80% auch im mittleren Segment aus. Während der letzten 20% war es neben dem Kameramodul wieder kühler. Das S10+ mit deaktivierter Schnellladung war durchgehend kühl, dessen Ladegerät auch etwas kühler als das des 8 Pro. Allerdings hat das S10+ auch weit mehr als doppelt so lange benötigt.
Wer sein Smartphone schnell laden möchte oder muss, dem kann ich das Pro 8 nur ans Herz legen, ich war wirklich erstaunt. Vor allem Anfangs scheint die Akkuanzeige zu rasen. Rechnet man jetzt noch theoretische 3 Minuten auf den Abschnitt 0%-10% hinzu, kommt man auch eine komplette Ladedauer von 41:15. Respekt.

Leider gibt es für Anwender wie mich nicht die Möglichkeit das Schnellladen zu deaktivieren, jedenfalls habe ich keine gefunden. Bleibt nur die Möglichkeit über ein anderes Ladegerät. Beim S10+ ist und bleibt diese Funktion in den Einstellungen deaktiviert, und auch das Pro 8 werde ich in Zukunft nicht mit dem zugegebenermaßen ziemlich kraftvollen Charger laden.

Viel mehr kann ich zum Akku auch nicht sagen, aber falls es Fragen gibt, gerne her damit :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

24.04.2021, 09:55:41 via Website

Duell der Dauerläufer


Der Punktestand ist aktuell bei...

realme 8 Pro --> 15 Punkte
Poco X3 NFC --> 10 Punkte
S20 FE 5G --> 11 Punkte

Wenn ich einen Vergleich zu dem Akku des realme 8 Pro hinzuziehen müsste, wäre es definitiv der Duracellhase aus den 80gern (Das war damals wirklich Kult)

Ich war nach den Akkueskapaden des Samsung S10 sowie der eher durchschnittlichen Laufzeit meines S20 FE 5G fast schon schockiert.
Zwar hat auch das S20 einen 4.500 mAh Akku, aber die 120 Hz und der Snapdragon 865 fordern das Smartphone deutlich mehr wie die beiden Kontrahenten.
Somit fällt das Samsung fast schon gnadenlos unter den Tisch gegenüber die beiden Mitteklasse Brüdern.
Es hat von allen dreien die schlechteste Laufzeit und ist in diesem Test auch das Schlusslicht ohne vergeben Punkte.

Die nackten Daten sprechen erst einmal für das Poco X3 NFC.

realme 8 Pro mit 4500 mAh
Poco X3 NFC mit 5.160 mAh

Was für eine Qual den beiden den Lebenssaft zu entziehen.
Während das Poco mit dem deutlich größeren Akku sich zu anfangs tapfer schlägt, scheint es nach ein paar Stunden förmlich den Akku leer zu ziehen.
Die etwas schnellere CPU Snapdragon 732G scheint gegenüber dem realme 8 Pro mit dem Snapdragon 720G nochmals etwas mehr Strom zu ziehen.
Die 120Hz des Displays beim Poco lässt dann das realme endgültig vorbei ziehen.

image

image

image

Das Poco nach dem einmaligen aufladen von 0-100%

Youtube wurde verwendet für den Akkutest
Ich konnte ein 4 Stunden 4K Video von Youtube insgesamt 3 ½ mal auf dem realme abspielen ehe der Akku die Fahnen gestrichen hat.

image

image

Das Poco schwenkte schon nach knapp 3 mal Video abspielen die weiße Fahne.
Somit sind es über 2 Stunden die das realme länger durchgehalten hat gegenüber dem Poco.

Bei normaler Nutzung bekomme ich den Akku des realme nicht unter 50% am Tag, das S20 liegt im Schnitt bei 10% Restakku und das Poco pendelt sich bei knapp unter 40% ein.
Als wäre das noch nicht genug, hat der Ladevorgang mich dann endgültig vom Hocker gehauen.

image

image

image

image

Innerhalb von 35 Minuten ist das realme 8 Pro von 0 auf 99% (ausgeschaltet um die reine Ladegeschwindigkeit zu testen)
Wobei es bei 99% sehr lange stehen bleibt, das letzte Prozent lässt sich wohl Zeit.
Das Poco ist erst nach einer Stunde wieder völlig geladen.

image

Vollgas ist hier die Devise, Akku und Lader werden spürbar warm was mit etwas zu denken gibt.
Ich denke für den Notfall ist es ganz okay aber permanent würde ich den Akku mit dem Lader nicht stressen wollen.
Dafür habe ich dann doch noch ein paar lahme Krücken in der Schublade die das Gerät schön gemächlich über Nacht laden.

image

Die 50 Watt des realme Laders kann beim Poco nicht geboten werden, immerhin 33 Watt dafür aber etwas schonender für den Akku.

Die beiden Punkte für die Akkulaufzeit und den Ladevorgang gehen hier mit großem Abstand an das reale 8 Pro.

Somit haben wir das Endergebnis das folgendermaßen ausschaut

realme 8 Pro --> 17 Punkte
Poco X3 NFC --> 10 Punkte
S20 FE 5G --> 11 Punkte

Das S20 hatte bei dem Megapixelwahnsinn leider das Nachsehen, ansonsten wäre es dem realme 8 Pro sehr deutlich auf die Pelle gerückt, was allerdings auch in Anbetracht des Anschaffungspreises ein NoGo ist wenn dem nicht so wäre.
Das Poxo X3 NFC...nun ja...das Fazit gibt die Meinung wieder.

!Der Gewinner ist das realme 8 Pro!

Was ist nun das Fazit?

Das realme gibt es inzwischen für 259€, es war kurzzeitig auch mal für sagenhafte 199€ zu schnappen diese Woche.
Somit liegt es auf Augenhöhe mit dem X3 NFC als auch dem vor kurzem erschienenen X3 Pro das abgesehen von der etwas schnelleren CPU eine schlechtere Kamera wie das NFC Modell verbaut hat, ansonsten jedoch baugleich zum X3 NFC ist.

120Hz IPS zu 60Hz OLED
Stereospeaker zu Monotüte
64MP zu 108MP
Backstein oder handlich

Ich habe die letzten Tage viel Zeit mit den beiden Smartphones verbracht.
Schlussendlich ist das realme das deutlich bessere Paket.
Ja die 120Hz sind super zu bedienen, der Stereosound überzeugt auch, aber es ist und bleibt ein großes sehr unhandliches Gerät, die Bilder sind im Vergleich nicht wirklich überzeugend bis auf einen Ausreißer.
Das IPS Display hat leider eine katastrophale Blickwinkelstabilität.
Das OLED Display ist dagegen ein Traum und die Kamera sowie der Rest der Ausstattung sind ebenfalls meines Erachtens nach besser.
Somit geht das realme für mich als Sieger mit Abstand hervor, das S20 FE 5G ist zwar in einigen Dingen überlegen, allerdings ist hier auch der dreifache Preis im Raum der das ganze wieder umkehrt.

Somit kann ich dem realme 8 Pro eine Empfehlung aussprechen, mehr Handy bekommt man aktuell nicht für die Summe.

Ich möchte mich natürlich noch abschließend für das Vertrauen bedanken und ein ganz besonderen Gruß an Johanna die mir des Öfteren mit „kleinen“ Webseitenproblemen geholfen hat 😊

— geändert am 25.04.2021, 09:08:27 durch Moderator

Johanna SchmidtTobias G.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

24.04.2021, 15:29:52 via Website

Markus Isen

[...] und ein ganz besonderen Gruß an Johanna die mir des Öfteren mit „kleinen“ Webseitenproblemen geholfen hat 😊

Da kann ich mich anschließen, bei mir gab es auch ein paar Startschwierigkeiten. Vielen Dank, Johanna! :-)

Johanna SchmidtMarkus Isen

Antworten
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 587

24.04.2021, 16:31:08 via Website

Zum Quick-Charging kann ich leider nichts beitragen. Bei Erhalt vollgeladen hat es nach 6 Tagen und 20 Std. jetzt immer noch 42% Akku.

Fazit:

Das Realme 8 Pro ist ein gefälliger Daily-Driver mit langer Laufzeit, der gut und leicht in der Hand liegt. Die Kameras sind für diese Preisklasse super, die 108MP hat leider so ihre Schwächen (z.B. fehlender Zoom). Das Display ist knackig scharf, super hell und für diese Ausstattung recht flott. Negativ sind für mich die überladenen Google-Apps, die sich leider nicht alle deinstallieren lassen. Unter den Datenschutzeinstellungen kann ich nicht nachvollziehen, warum Ad-Tracking nur begrenzt schützt. Leider werden beim Benutzen noch genügend Daten gesammelt und übertragen. Face-ID und der Fingerprintsensor arbeiten sehr schnell und zuverlässig. Die Kombination ist klasse, wenn man z.B. einen Atemschutzmaske tragen muss. gefallen hat auch die von Werk aus aufgebrachte Displayfolie und das beigepackte Silikoncase.

Klasse Teil.

— geändert am 24.04.2021, 16:46:09

Antworten
  • Forum-Beiträge: 74

24.04.2021, 23:48:26 via Website

Im Realme_Community Forum gibt es etliche aufgebrachte Posts, die über schlechte Akkulaufzeit schimpfen. Mein Usage-Pattern mag jetzt repräsentativ sein - ich telefoniere selten, das Smartphone ist für mich mehr PDA und Informations-Plattform. Nach einigen Tagen standen heute morgen immer noch 20% Akku auf dem Display. Es bedurfte schon 2h Netflix-Viewing um den Akku leer zu bekommen, dann den Schnelllader dran ... und ab ging die Post, nach knapp einer Stunde war er wieder bei 100%, wow! Und die Erwärmung dabei hielt sich in Grenzen, da wird er beim Slow-Chargen am Laptop-USB-Port wesentlich wärmer. So kann man ohne schlechtes Gewissen schnell-laden.
Die Ladekurveimage:
der Temperaturverlauf dabei image:
Die Kapazität über 5 Tage image:

Das ist doch durchaus Alltagstauglich :-).

Frank

Antworten