NextPit

Galaxy Watch 4 Akku verbessern: So kappt Ihr die Remote-Verbindung

NextPit Samsung Galaxy Watch 4 hour
© NextPit

Mit einem superkleinen Profil und ihrem geringen Gewicht ist die Samsung Galaxy Watch 4 eine besonders schlanke und modische Smartwatch. Allerdings bedeutet dieser Formfaktor auch, dass die Akkulaufzeit aufgrund eines zu kleinen Akkus nicht besonders lang ist. Die Funktion "Remote-Verbindung" kann dabei weiterhelfen – in unserer Kaffeepause verraten wir Euch, wie Ihr sie deaktivieren könnt.

Mein Verhältnis zu Smartwatches ist auch im Jahr 2022 noch schwierig. Einerseits finde ich die Gadgets praktisch und sie würden mir als regelmäßigen Läufer sogar gesundheitlich weiterhelfen, andererseits nervt es mich, die Wearables jede Nacht aufzuladen. Bei der Galaxy Watch 4 war das mein größter Kritikpunkt.

Im Menü der Galaxy Watch 4 Classic habe ich allerdings eine Einstellung entdeckt, welche die Akkulaufzeit laut Samsung-Forum verbessern soll. Sie heißt "Remote-Verbindung", ist standardmäßig aktiviert und garantiert eine Verbindung der Smartwatch zum Smartphone auch dann, wenn die Bluetooth-Verbindung abbricht. Die Smartwatch wechselt dann auf das WLAN-Modul und synchronisiert die Daten über Euer Heimnetzwerk.

So deaktiviert Ihr die Funktion "Remote-Verbindung"

Dass sich die Galaxy Watch 4 auch ohne Bluetooth-Verbindung ständig mit Eurem Handy synchronisiert, ist aber gar nicht nötig. Befindet sich Euer Smartphone ohnehin nicht in Reichweite, könnt Ihr die Daten ja eh nicht einsehen. Es reicht also, wenn die Samsung-Smartwatch ihre Informationen beim Annähern zum Handy überträgt. Stimmt Ihr mir zu, könnt Ihr das Feature wie folgt ausschalten:

Remote-Verbindung mit der Galaxy Watch 4 ausschalten

  1. Schnappt Euch Euer Handy, nicht die Smartwatch
  2. Öffnet die Samsung-Wearable-App
  3. Steuert die Einstellungen Eurer Galaxy Watch 4 oder Galaxy Watch 4 Classic an
  4. Tippt nun auf "Erweiterte Einstellungen"
  5. Deaktiviert die Option "Remote-Verbindung"
Screenshot, die eine Anleitung zu Samsung Galaxy Watch 4 zeigen.
So deaktiviert Ihr die Remote-Verbindungen mit der Samsung Galaxy Watch 4. / © NextPit

Das war's schon! Jetzt gilt es nur, darauf zu achten, wie sich die Akkulaufzeit Eurer Smartwatch in den nächsten Tagen verhält. Da die Galaxy Watch 4 Classic für einen Testbericht und für einige Anleitungen wie dieser gerade erst in der Redaktion eingetroffen sind, konnte ich die Akkulaufzeit selbst noch nicht testen. Teilt mir Eure Erfahrungen also gerne in den Kommentaren mit!

Nutzt Ihr eine Samsung Galaxy Watch und freut Euch über Anleitungen zur Samsung-Watch? Teilt mir das in den Kommentaren mit!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Hmm habe die Watch 4 classic Lte und bin total zufrieden mit der Laufzeit.

    Morgens 6uhr bis abends 6uhr mit always on Display an, brauchen bei mir ca 20% Akku, sie hält mehrere Tage.

    Abgeschaltet habe ich die permanente Puls, stress und blutsauerstoff und schnarcherkennung in der Nacht.

    Ist wirklich alles an, ja dann ist sie nach 24h leer.

    Benutze sie mehr als Uhr und benacjrichtigungsanzeige.

    Mein Puls, stress ekg u.s.w ist dauerhaft so gut gewesen, da brauche ich definitiv keine permanente Messung.

    48h habe ich schon mit aktivierten Always on Display geschafft mit 15% Restakku.

    Finde ich super, ist so wunderbar als Uhr nutzbar.

    Ohne Display was immer an ist, ist natürlich mehr drin.

    Dennoch bekomme ich alle Benachrichtigungen und kann trotzdem smarte Funktionen nutzen bin also nicht im nur Uhr Modus.

    Habe da ehrlich gesagt nichts zu meckern.

    Besonders ünerrascht bin ich von der qualität habe sie bei Handwerklichen arbeiten an und echt noch nicht ein mikro kratzer.

    Echt guter Stahl, echt gute lackierung, echt gute Verarbeitung.

    Habe ich nicht erwartet.


  • René H. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Bei der Galaxy Watch 3 gibt es dafür die Einstellung "Telefoneinstell. synchronisieren"=>WLAN synchronisieren". Oder WLAN einfach deaktivieren.


  • Thorsten G. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Das heißt übrigens "Erweiterte Funktionen", sowohl in der App als auch wörtlich übersetzt.


  • Maik White vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Hallo zusammen,
    ich lese immer wieder, dass die Galaxy Watch 4 eine schlechte Akkulaufzeit hat. Nur kann ich das gar nicht bestätigen... Meine Galaxy Watch 4 44mm schafft locker 3 Tage am Stück. Pulsmessung alle 10 Minuten, ich mache regelmäßig Sport (Fitnessstudio, Laufen). Nur hab ich die Watch über Nacht an, weil es einfach unbequem ist. Hatte es aber mal für zwei Nächte und der Akku verbrauch, was den Akkuverbrauch auch nicht großaritg schlechtert hat (Mit Schlafmessung)
    Was soll so eine Smartwatch den schaffen?! Zehn Tage am stück?!
    Gruß Maik


    • Tobias G. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Ja, 10 Tage sind schonmal ein Anfang. Ich will jetzt keine Äpfel mit Birnen vergleichen, aber meine BIP der 1. Generation schafft 3 Wochen bei minütlicher Pulsmessung, auch nachts. Der Akkuverbrauch ist mir da heilig. Ist aber eben auch keine vollwertige Smartwatch.


      • Olaf Gutrun vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Eben ist keine vollwertige Smartwatch.

        Ich finde 48h mit Always on Display an und telefonisch erreichbar, online im Handynetz eingeloggt schon echt klasse für ein so kleines Gerät welches ein echtes Handy ist.

        Den nur Uhr Modus habe ich noch nie probiert, aber mit leuchtendem Display finde ich 20% Akkuverbrauch in 12h wenig.


    • McTweet vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Ich habe die Galaxy Watch Classic 42mm Bluetooth und nach 1,5 Tagen ist der Akku spätestens Leer. Pulsmessung ist auf Manuell. Ich habe lediglich die Option aktiviert, dass beim Handheben das Display eingeschaltet wird.
      Ich bin mal gespannt wie sich die Akulaufzeit verhält nachdem ich die Remoteverbindung ausgeschaltet habe. Danke für den Tipp :)
      Vielleicht hat der eine oder andere ja noch einen Tip, wie ich die Akkulaufzeit verlängern könnte :)


      • Olaf Gutrun vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Die funktion würde ich abschalten, die macht dein Display ja andauernd richtig hell an.

        Meine 46mm Lte läuft länger, ist wirklich alles an, inklusive always on Display schafft sie lediglich 24h.

        Kann dir nur empfehlen das Display via drehen der Lünette ein zu schalten.

        Das Always on Display an sich braucht auch nicht soo viel saft. Finde in 12h 20% vollkommen okay.

        Automatische Helligkeit kann ich nur von abraten.


    • Thorsten G. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Keine Chance mit der 46mm Classic LTE (ohne SIM-Nutzung). Da sind bei mir max 20h drin.


      • Olaf Gutrun vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Was machst du mit der Uhr? Habe das selbe Modell und nach 24h noch 60% Akku wohlgemerkt mit aktivierter e sim und Always on Display, aber ganz ohne Pulsmessung und Stressmessung und Blutsauerstoff Messung.


    • Olaf Gutrun vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      @Maik

      Bei mir das selbe, habe die Pulsmessung ganz aus.

      Das Teil schafft bei mir einen Arbeitstag 12h mit Always on Display mit gerade einmal 20% Akkuverbrauch, nachgeladen ist die Uhr dann in kürzester Zeit.

      Ist doch super.

      War auch mal ohne Handy unterwegs und die Uhr war die ganze Zeit eigenständig online und telefonisch erreichbar, super empfang und echt wenig verbrauch, hat mich richtig beeindruckt.

      Mein Smartphone wäre auch ohne benutzung nicht so lange, standby erreichbar.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!