Topthemen

Google will bald teilen

xiaomi miui 12 full review hero
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Einige Android-Marken wie Xiaomi oder Samsung ermöglichen es ihren Nutzern bereits, separate Live-Hintergründe auf dem Sperr- und dem Startbildschirm zu verwenden. Google hat es jedoch nicht geschafft, die gleiche Funktion auf seinen Pixel-Smartphones zu realisieren. Ein neuer Bericht deutet darauf hin, dass dies mit Android 14 endlich möglich sein könnte.

Google will Wallpaper teilen

Wenn Ihr ein Xiaomi-Device oder ein anderes Gerät mit der MIUI-Benutzeroberfläche besitzt, könnt Ihr Eure Sperr- und Startbildschirme mit einem unabhängigen animierten oder Live-Hintergrundbild anpassen. Dafür könnt Ihr die Standard-Wallpaper-App verwenden. Xiaomi hat sogar exklusiv mit MIUI 12 die "Super Wallpapers" eingeführt. Bei den Pixel-Phones, einschließlich des aktuellen Pixel 7 Pro, scheint es jedoch nur möglich zu sein, den Startbildschirm allein oder sowohl den Sperr- als auch den Startbildschirm auszuwählen.

In der Android 14 QPR2 (Quarterly Platform Release), die letzte Woche veröffentlicht wurde, konnte der Entwickler "Mishaal Rahman" Code-Strings zu den neuen Einstellungen aufdecken, mit denen Nutzer:innen unterschiedliche Live-Hintergründe für jeden Bildschirm des Geräts auswählen können. Unabhängig davon gelang es dem Developer, das User Interface die Funktion über die Android 14 DP2 (Developer Preview) zu aktivieren.

Screenshot aus Android 14 Developer Preview
Android 14 separate Live-Hintergründe für Sperr- und Startbildschirm einstellen / © XDA / Mishaal Rahman

Offenbar ist dieser Bereich noch nicht voll funktionsfähig, denn wenn Ihr eine der Optionen auswählt, wird auf beiden Bildschirmen das gleiche letzte Live Wallpaper angezeigt. Das ist nicht verwunderlich, da Google die Funktion anscheinend testet oder vielleicht eine vollständige Veröffentlichung mit dem kommenden Android 14 vorbereitet.

Die Quelle vermutet außerdem, dass die unabhängige Anpassung des Live-Wallpapers eine eingebaute Funktion für das kommende Pixel-Tablet sein könnte, das mit einem Smart Speaker-Dock gekoppelt sein wird. Wenn es auf dem Dock platziert wird, kann das von Google hergestellte Tablet Animationen wie Live-Wallpaper und Widgets abspielen. Wir können jedoch nur spekulieren, solange das Android 14 oder Pixel Tablet nicht offiziell ist.

Wir wollen wissen, ob Ihr auch Live-Wallpaper auf Eurem Telefon habt? Gibt es auch unabhängige Live-Wallpaper-Optionen? Teilt uns Eure Meinung im Kommentarbereich mit.

Quelle: XDA Developers

Samsungs aktuelle Klapphandys der Galaxy-Z-Fold- und Galaxy-Z-Flip-Serien

  Fold 2023 Fold 2022 Fold 2021 Flip-Phone 2023 Flip-Phone 2022 Flip-Phone 2021
Produkt
Bild Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 4 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 3 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 4 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 3 Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 3
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 3
Preis (UVP)
  • ab 1.899 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.099 €
  • ab 1.049 €
Preisvergleich
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (6)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
6 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 21
    Thorsten G. 27.03.2023 Link zum Kommentar

    Der Grund warum ich einmal ein Google-Phone hatte und nie wieder. Man ist immer wieder erstaunt, welche normal geglaubten Features dort fehlen.

    TimTenten


    • DiDaDo 98
      DiDaDo 27.03.2023 Link zum Kommentar

      Weil du nicht zwei verschiedene animierte Wallpaper nutzen könntest, kaufst du kein Pixel mehr? Wahnsinn.


  • Olaf 45
    Olaf 26.03.2023 Link zum Kommentar

    Den Sperrbildschirm sehe ich in der Regel exakt so lange, wie ich brauche, um das Gerät zu entsperren. Das ist jetzt trotz zunehmenden Alters so wahnsinnig lange nicht. Daher sind bei mir Start- und Sperrbildschirm ohnehin identisch, ein separates Bild für Sekunden(bruchteile) benötige ich nicht wirklich. Aber wer weiß, vielleicht aktiviert ja der/die eine oder andere bewusst den Sperrbildschirm, um sich daran zu erfreuen? Dann wäre die Möglichkeit des künftigen Aufteilens natürlich eine ganz dolle Sache.


  • 62
    René H. 26.03.2023 Link zum Kommentar

    Nutze ich nicht, und brauche ich nicht. Sieht eh niemand. Und ich starre ja nicht ständig meinen Sperrbildschirm an, ist doch kein TV-Gerät. ;) Sowas hatte ich das letzte Mal auf Windows XP (den Eisenbahn-Bildschirmschoner von Manfred Maier), als man noch Bildschirmschoner brauchte, das ist aber schon ewig her.

    H G


    • Tim 121
      Tim 27.03.2023 Link zum Kommentar

      So sinnlos, wie es bei Android umgesetzt ist, ist es wirklich so. Da wird man beim Entsperren ja sowieso direkt auf den Startbildschirm geschmissen. Macht iOS mMn bedeutend besser.


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio 27.03.2023 Link zum Kommentar

        Der Sperrbildschirm existiert mittlerweile eh nur noch weil da etwas sein muss. Nutzen tut man dem im Regelfall nicht aktiv, weder unter Android, noch unter iOS.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel