NextPit

Angezockt: Der Herr der Ringe: Schlacht – lohnt sich das Mobile Game?

NextPit coffee break game LOTR
© NextPit @ NetEase

Der Herr der Ringe ist eine der beliebtesten Fantasy-Universen überhaupt. Tolkiens Bücher haben ihre Spuren in der Fantasie vieler Generationen hinterlassen. Heute werfen wir einen kurzen Blick auf das neue Strategie-Handyspiel Lord of the Rings: Schlacht. In der neuesten Kaffeepause schauen wir, ob sich der Download tatsächlich lohnt.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

  • Lord of the Rings: Rise to War ist ein Free-to-Play-Strategiespiel für iOS und Android
  • Es bringt einen netten MMO-Twist in die klassische Strategieformel
  • Gibt keine Werbung im Spiel, aber einige In-App-Käufe.

Wenn Ihr Euch für Fantasy interessiert und nicht in einer Art Hobbit-Rollenspiel-Kommune ohne Internet lebt, dann seid Ihr wahrscheinlich genauso gespannt auf die neue Herr der Ringe: The Rings of Power-Serie von Amazon (seht Euch hier den Trailer an) wie ich. Um Euren Durst zu stillen, präsentiere ich Euch Herr der Ringe: Rise to War – ein mobiles Strategiespiel, in dem Ihr Mittelerde erobern müsst!

Dabei handelt es sich nicht um ein Städtebau-Strategiespiel mit einem "Herr der Ringe"-Skin. NetEase, der Entwickler, gibt sich wirklich Mühe, mit diesem Spiel frischen Wind in das Genre zu bringen. Ein paar Monate nach der Veröffentlichung im September 2021, verrate ich Euch, ob sich der Download nach ersten Startschwierigkeiten lohnt.

Der Herr der Ringe: Schlacht – Ein Community-basiertes Strategiespiel

DHDR: Schlacht gibt ein relativ schnelles Tempo mit wenigen Gebäude-Upgrades und Freischaltungen vor, wodurch es sich von vielen langweiligen Alternativen unterscheidet. Eure Stadt und Eure Einheiten können innerhalb von ein paar Wochen vollständig ausgebaut werden. Alle Spieler erreichen in der Mitte jeder Saison ein ungefähr gleiches Machtniveau, wodurch strategisches Denken gegenüber reinem "Grinden" oder dem Kauf von In-App-Käufen in den Vordergrund gestellt wird.

Die Saison schreitet langsam voran und setzt neue, ehrgeizigere Ziele, bis sie ihren Höhepunkt erreicht. Das hält alle Abenteurer auf Trab. Wenn die nächste Saison beginnt, wird Euer Fortschritt gelöscht und Ihr könnt in einer neuen Fraktion starten. Das gibt Euch eine neue Chance, die Gegner zu überlisten und das Spiel zu gewinnen, während neue Inhalte und neue Mechaniken alles wieder spannend machen. Übrig bleiben nur Eure freigeschalteten Helden, wie Legolas, Frodo und Aragorn, und die Gegenstände, die Ihr gesammelt habt.

Zoo 2: Animal Park – Deine Tiere, Dein Erfolg, Dein Zoo-Spiel
Kostenlos Spielen im Browser und auf dem Handy

Da also alle paar Monate alles ausgelöscht wird, wird das wichtig, was das Spiel ausmacht: die Community. Zuerst muss man einem Clan oder einer "Gemeinschaft" beitreten, um taktische Entscheidungen zu treffen. Dann gehören alle Gemeinschaften zu der Fraktion, die der Spieler gewählt hat. Darunter Rohan, Gondor und Mordor. Ihr entscheidet dabei stets über die allgemeine Strategie und die Diplomatie. Da man außerdem von vorne anfangen kann, werden Pay-to-Win-Spieler und Einzelkämpfer keinen Spaß an dem Spiel haben. Dadurch entsteht ein Gleichgewicht zwischen Pay-to-Win-Zockern und "normalen" Spielern.

Einzelspieler-Inhalte gibt es in Form von Quests zum Aufrüsten und dem Freischalten von Helden und Gegenständen, für die Ihr bezahlen könnt, um sie schneller freizuschalten. Erwartet aber nicht, dass ein einziger, maximal aufgerüsteter Held den Ausgang eines schlecht organisierten Krieges ändern kann.

Vor allem auf den Discord-Servern, zu deren Gründung oder Beitritt die Entwickler einladen, gibt es viele Diskussionen und Streitereien. Hier kann es zu echt spannenden Szenen kommen. Zum Beispiel, wenn ein ganzer Server beschließt, sich zu vereinen, um eine Fraktion mit besonders fiesen Anführern zu stürzen, was sehr nach einer TL;DR-Zusammenfassung der Bücher klingt.

Habt Ihr das Spiel schon ausprobiert? Teilt es mir in den Kommentaren mit! Und schreibt mir Eure Spielernamen und wir vernetzen uns im Spiel!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Sebo vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Handyspiele lohnen sich generell kaum noch, viel zu viele sind durchzogen mit überteuerten InApp Käufen um entweder schneller voran zukommen ohne Wartezeiten oder sich einen anderen Vorteil zu kaufen.
    Somit sind diese Spiele gemessen am Umfang des Games selbst maßlos überteuert.
    Da geb ich mein Geld lieber für vollwertige PC oder Konsolenspiele aus. Hab ich mehr von.


    • Tenten vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Sehe ich auch so. Kaum noch ein Spiel, das ohne massive Werbung kommt oder In-App Käufen. Oder sie sind eintönig langweilig, weil halt eine kleine Idee in zig Leveln wiederholt wird. Ich hab schon lange kein Spiel mehr geladen und zu Ende gespielt, in der Regel fliegen die nach kurzer Zeit wieder vom Smartphone. Apple hat die guten Spiele dann noch zu Arcade gepackt, wofür man dann aber extra zahlt. Handyspiele sind für mich praktisch tot und zur Ramschware verkommen.

      Sebo