Das sind die aktuell besten Android-Spiele

Update: Unsere neuen Lieblings-Games
Das sind die aktuell besten Android-Spiele

Im Play Store finden wir nahezu täglich neue Android-Spiele in zahlreichen Kategorien. Den Überblick bei all diesen Handy-Games zu behalten ist oft schwierig. Wir testen regelmäßig neue kostenlose und kostenpflichtige Games, alte Klassiker, PC-Portierungen und großartige Titel für Euch. In diesem Artikel präsentieren wir Euch die aktuell subjektiv besten Spiele für Euer Android-Smartphone.

Was sind aktuell die besten Spiele für Android?

Mobile Gaming unterteilt sich ja grob in zwei Kategorien. Manche hochklassige Titel von PC oder Konsole wurden auch als Android-Spiele im Play Store veröffentlicht. Diese Art der Handy-Spiele bereiten dank komplexer Story Langzeit-Spielspaß. Andere Titel setzen auf Geschicklichkeit und überbrücken Pausen in Bus oder Wartezimmer. Das sind typische Casual-Games.

Wir erzählen Euch, was wir von den Spielen halten beziehungsweise wieso wir sie aktuell für die besten Games halten, informieren Euch auch darüber, ob euch bei der Anschaffung oder im Game Kosten entstehen. Logischerweise ist diese Auflistung weder komplett noch objektiv. Wenn Ihr neue Spiele auf dem Schirm habt, die zwingend in diese Liste gehören, sind wir Euch für entsprechenden Input in den Comments natürlich sehr dankbar. Vorab haben wir ein paar Tipps (nicht nur) für Gamer und danach geht es dann in die Vollen! 

Tipps:

Springt zur Kategorie

Abenteuer

Sky: Kinder des Lichts

Sky: Kinder des Lichts ist ein Indie-Spiel aus dem Studio von Thatgamecompany, den Jungs und Mädels hinter Journey. Es ist erst seit fast einem Jahr für Android erhältlich, nachdem es zuerst auf iOS veröffentlicht wurde. Sowohl die Musik als auch die Grafik sind wunderschön, und die Gesamtatmosphäre ist herrlich. Ihr spielt als eine winzige Figur, ein Kind des Lichts, das sich durch gigantische und magische Landschaften bewegt. Das Ziel des Spiels ist es, Geister zu sammeln, aber im Großen und Ganzen geht es bei diesem Spiel um Erkundung.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: 2019
  • Preis: Kostenlos
  • In-App-Käufe: 1,09 Euro - 54,99 Euro

Sound of Magic

Augen zu und durch: Beim Point-and-Click-Adventure Sound of Magic bleibt der Bildschirm schwarz. Über Wischgesten navigiert Ihr durch ein interaktives Hörbuch. Das Szenario ist Mittelalter-Fantasy, also mit Schwertern, Drachen und so. Den Screenshot können wir uns an dieser Stelle wohl sparen. Lest vielleicht das Review von webmoritz.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Dezember 2018
  • Preis: Download und Demo kostenlos
  • In-App-Käufe: einmalig 4,49 Euro, schaltet das Hauptspiel frei

Darkland

Darkland ist ein gutes, altes Jump 'n' Run. Ihr spielt den weißen Block Billy, der durch einen kantigen Hindernisparcours manövriert werden will. Ihr sollt Darkland durch "das Tor" verlassen. Besonders innovativ gestaltet sich die Steuerung, da Ihr lediglich tappen könnt. Es kommt also auf Timing an! 

Manche Spieler vergleichen es auch mit dem deutlich populäreren Badland.

Darkland
Bei Darkland ist Geschick und Timing gefragt / © Senspark
  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Oktober 2017
  • Preis: 0,59 Euro
  • In-App-Käufe: ja, unnötig

Life is Strange: Before the Storm

Die Spiele-Serie Life is Strange versetzt Euch in die Rolle von unterschiedlichen Teenagern mit besonderen Fähigkeiten. Der Prequel Before the Storm wurde als Android-Handy-Game adaptiert und ist im Grunde ein interaktiver Abenteuer-Fantasy-Roman im Amerika der Neuzeit.

Wie schon beim Original-Titel handelt es sich um ein storyorientiertes Spiel, bei dem Eure Entscheidungen im Vordergrund stehen. Ihr führt Chloe durch die Szenen, interagiert mit Objekten und Charakteren und trefft Entscheidungen, die die Geschichte voranbringen und ihr Ende beeinflussen. Mit der Zurückspulen-Fähigkeit könnt Ihr mit diesen Entscheidungen spielen und sie sogar umkehren, um die Folgen verschiedener Aktionen zu überprüfen - zumindest kurzfristig. Die weitreichenden Folgen werden Euch immer noch überraschen.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: September 2018
  • Preis: Download und erste Episode kostenlos
  • In-App-Käufe: einmalig 12,99 Euro, schaltet alle Kapitel frei

Oddmar

Im klassischen Junp'n'-Run-Adventure Oddmar steuert Ihr den gleichnamigen Wikinger-Helden von links nach rechts durch unterschiedliche Welten. Das türkische Entwicklerstudio kombiniert dabei Super-Mario-Gameplay mit Comic-Grafik. Ihr könnt den Helden auch mit einem Bluetooth-Controller steuern. Weite Teile des Android-Spiels sind auch ohne In-App-Kauf spielbar.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: April 2018
  • Preis: Download und erstes Level kostenlos
  • In-App-Käufe: einmalig 3,89 Euro, schaltet alle Level frei

Stranger Things: The Game

Mehr als PR-Gag gedacht, entpuppt sich das Android Spiel zur Netflix-Serie Stranger Things als äußerst gelungen. Steuert Helden der Serie durch ein 8-Bit-Adventure, das aus der Zeit der Handlung hätte stammen können. Hartgesottene Fans finden im Schwierigkeitsgrad Master eine echte Herausforderung und langen Spielspaß.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Oktober 2017
  • Preis: komplett kostenlos
  • In-App-Käufe: keine

Thimbleweed Park

Ihr startet in bester Adventure-Manier und sollt ein Lichtlein ausschalten. Schon nach wenigen Minuten aber geht das Licht Eurer Figur aus, denn sie wird wenige Tage später ermordet aufgefunden. Agenten Ray und Reyes übernehmen die Ermittlungen, doch offenbar haben beide ganz anderes im Sinn: Schon in den ersten Minuten von Thimbleweed Park wird deutlich, dass es hier nicht nur um die Ermittlungen im Rahmen eines Mordfalls geht.

Die Grafik versprüht Retro-Charme und das Spielprinzip ist Point’n’Click-Spielern geläufig. Die Macher haben in den Neunzigern zum Beispiel an Monkey Island gearbeitet. Optimale Voraussetzungen also für langen Rätselspaß.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Oktober 2017
  • Preis: 9,99 Euro
  • In-App-Käufe: keine

Rätsel

ALTER: Between Two Worlds

ALTER: Between Two Worlds wurde von Fivestones Games entwickelt und entführt Euch in ein retrofuturistisches Universum, um zahlreiche Rätsel in diesem Klick-und-Punkt-Abenteuer zu lösen. Das Spiel bietet eine interessante Spielmechanik, die darin besteht, dass Ihr die Dimensionen verändern könnt, um die Karte zu modifizieren und Hindernisse zu überwinden.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: 2020
  • Preis: Kostenlos
  • In-App-Käufe: 2,19 Euro - 5,49 Euro

holedown

Viele Android-Gelegenheitsspiele scharen sich um das Genre der Bubble-Popper. holedown gibt dem Genre einen neuen Dreh, indem es Euch Kugeln stategisch auf nummerierte Blöcke schießen lässt. Diese Blöcke repräsentieren interstellare Mienen, die Euch wichtige Ressourcen für den Spielfortschritt freischalten. holedown mischt also Geschicklichkeit mit Strategie und kann sowohl kurzfristig unterhalten als auch langfristig motivieren.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Juli 2018
  • Preis: 4,49 Euro
  • In-App-Käufe: keine

Homo Machina

Homo Machina stammt überraschenderweise vom europäischen Medienkonzern ARTE und hat ein faszinierendes Konzept. Das Spiel stellt unsere Eingeweide als mechanische Vorrichtungen dar. Entsprechend ersetzen Zahnräder, Rohre, Förderbänder und Ventile die biologischen Adern und Organe.

Die Entwickler nennen als Inspiration die Arbeit von Fritz Kahn, einem Arzt und Wissenschaftler, der die Funktionsweise des menschlichen Körpers mit Hilfe von Maschinen als Metaphern beschreibt. Beim Durchspielen von Homo Machina erinnerte es mich auch an eine andere berühmte Figur: Rube Goldberg, der Künstler, dessen Illustrationen komplexer mechanischer Konstruktionen im Spiel zu sehen sind.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Mai 2018
  • Preis: 3,49 Euro
  • In-App-Käufe: keine

The Room: Old Sins

The Room: Old Sins ist der vierte Teil der Rätselspielreihe "The Room". Entsprechend handelt es sich natürlich auch hier um ein dreidimensionales Puzzle-Spiel mit zwar simpler Grundstory, aber umso mehr Atmosphäre, in die es einzutauchen gilt.

Dieses Mal erforscht ihr die Geheimnisse des Anwesens Waldegrave Manor, auf dem ein Ingenieur und seine Frau verschwunden sind, nach denen Ihr die Suche beginnt. Bei dem Anwesen handelt es sich aber natürlich nicht um ein normales Haus, sondern ein unheimliches Puppenhaus voller Geheimnisse. Zahlreiche Stunden gruseliger Spielspaß sind hier garantiert.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Januar 2018
  • Preis: 5,49 Euro
  • In-App-Käufe: keine

Monument Valley 2

Monument Valley 2 ist nicht mehr ganz neu, aber deshalb kein weniger gutes Spiel. Der Nachfolger des Klassikers glänzt mit dem gleichen Spielprinzip, bringt aber ganz neue Ideen und eine völlig neue Story mit sich. Noch immer geht es darum, in M.C.-Escher-artig angelegten dreidimensionalen Gebilden Eure Figuren sicher ans Ziel zu bringen.

Dafür müsst Ihr die 3D-Welt manipulieren und den richtigen Blickwinkel finden, damit sich der Weg eröffnet. Das Puzzle-Spiel ist darüber hinaus in eine schöne Optik mit hervorragender Musik verpackt, die den Spieler - für einen Puzzler ungewöhnlich - ein kleines Stück in die Welt eintauchen lässt. Für Fans des ersten Teils eine Pflicht-Fortsetzung.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: November 2017
  • Preis: 5,49 Euro
  • In-App-Käufe: keine

Virtual Virtual Reality

Für die Daydream-VR-User unter uns gibt es immer noch kein Vorbeikommen an Virtual Virtual Reality. Worum geht's? In einer nahen Zukunft sind die meisten Jobs automatisiert. Die Firma Activitude bietet Euch Reisen und Abenteuer an, natürlich in VR. Und wie schon der Titel des Spiels andeutet: Ihr seid ja schon in der Daydream-VR. Erinnert alles ein wenig an Total Recall.

Hinter jeder Ecke wartet ein neues Abenteuer und das Spiel mit den vielfältigen VR-Ebenen ist besonders reizvoll. Schon bald wird aber klar: Hinter Activitude steckt mehr als nur harmlose Unterhaltung.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Juli 2017
  • Preis: 9,49 Euro
  • In-App-Käufe: keine

Strategie

Animal Crossing: Pocket Camp

Wer sich keine Nintendo Switch für das neue Animal Crossing: New Horizons kaufen möchte, kann getrost auf den Android-Klassiker Pocket Camp zurückgreifen. Etliche der Tätigkeiten in diesem friedlichen Strategie-Rollenspiel (Google Play sortiert es bei "Simulation" ein) sind dieselben wie im Nachfolger. Animal Crossing ist meditativ, heiter und dank Online-Vernetzung im MMO-Stil sogar ziemlich sozial.

In Belgien wurde ein Teil des Spiels für illegal erklärt. Grund ist, dass das Spiel wiederholt zu In-App-Käufen mit unbekanntem Inhalt animiert. Diesen Loot-Boxen wird Suchtpotenzial nachgesagt. Da diese Käufe jedoch nicht für den eigentlichen Spielfortschritt notwendig sind, können wir die App unter Vorbehalt empfehlen. Falls Ihr Euer Kind Animal Crossing spielen lassen wollt, solltet Ihr die App mit einem beschränkten Google-Konto installieren.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Oktober 2017
  • Preis: Download kostenlos
  • In-App-Käufe: ja, optional, Loot-Boxen

Brawl Stars

Team gegen Team oder zu zweit mit oder gegen einem/n Freund kämpft Ihr im kunterbunten Brawl Stars. Es gibt In-App-Käufe zur Anpassung Eurer Brawler. Ihr könnt jedoch auch kostenlos im Spiel vorankommen, wenngleich das deutlich länger dauert.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Juni 2017
  • Preis: kostenloser Download
  • In-App-Käufe: Ja, Pay-to-Win

Motorsport Manager Mobile 3

Im dritten Teil von Motorsport Manager Mobile verwaltet Ihr ein Rennteam, das die Meisterschaft gewinnen soll. Im überwältigend positiven Review auf toucharcade.com ist der Autor verblüfft, dass ihn das Spiel für die Sportart begeistern konnte, obwohl er als "waschechter Amerikaner eigentlich eher auf Nascar steht" und keine Ahnung von Formel 1 hat.

Kommt nicht in Versuchung, die vermeintlich kostenlose Online-Variante zu nutzen. Deren Spieler verzweifeln reihenweise über die Pay-to-Win-Strategie der In-App-Käufe.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Juli 2018
  • Preis: 6,99 Euro
  • In-App-Käufe: Ja, nicht nötig

Graveyard Keeper

Das Pixel-Art-Strategiespiel Graveyard Keeper befördert Euch auf einen mittelalterlichen Friedhof. In diesem Android-Spiel seid Ihr verantwortlich dafür, dass die Toten eines Dorfes ihre letzte Ruhe finden. Doch dabei stoßt Ihr immer wieder auf moralische Fragen, da die Beerdigung natürlich nicht zu viel kosten darf. Die große Spielwelt beinhaltet zahlreiche Charaktere und Abenteuer, die das Spiel erstaunlich vielseitig machen.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Juni 2019
  • Preis: 9,99 Euro
  • In-App-Käufe: Ja, nicht nötig

Stardew Valley

Der Harvest-Moon-Erbe Stardew Valley ist 2019 endlich auch für Android-Geräte erschienen. Besitzt Ihr das Spiel bereits für eine andere Plattform, ist ein erneuter Kauf nötig. Euren Spielstand könnt Ihr jedoch weiter nutzen, da das Spiel mit Ausnahme des Multiplayer-Modus 1:1 als Android-Spiel übersetzt wurde.

Ihr erbt eine Farm und dürft sie fleißig beackern: Baut Pflanzen an und haltet Tiere. Verbessert Eure Werkzeuge mit Materialien aus der Miene, wo Ihr außerdem Monster besiegt. Findet einen Partner im Dorf, heiratet und gründet eine Familie. Wehrt Euch gegen das kapitalistische Konglomerat des Joja-Marktes.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: März 2019
  • Preis: 5,49 Euro
  • In-App-Käufe: keine

Reigns: Her Majesty

Königin für immer: Das ist das Ziel des Android-Spiels Reigns: Her Majesty. Das Gameplay des Choose-Your-Own-Adventure-Spiels ist an die Benutzeroberfläche der Flirt-App Tinder angelehnt. Bürger und Berater sprechen vor und geben Euch Entweder-Oder-Entscheidungen für Euer Königreich. Jede Wahl (Swipe nach links für nein, rechts für ja) beeinflusst die Stimmung der vier Fraktionen Eurer Untergebenen und bringt Euch der Guillotine oft einen Schritt näher.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Dezember 2017
  • Preis: 1,09 Euro
  • In-App-Käufe: keine

The Escapists 2

Bei der Escapists-Reihe handelt es sich um zwei hervorragende Strategiespiele. Ihr seid ein Gefangener und müsst verschiedene Gegenstände sammeln und herstellen, während Ihr Eure Flucht plant, alles ohne die Aufmerksamkeit der Wachen zu erregen.

The Escapists 2 hat im Vergleich zum ersten Werk den Vorzug, dass es mehr abwechslungsreiche und spektakuläre Fluchtmöglichkeiten sowie mehr Szenarien bietet. Die Spiele sind ein bisschen teuer, aber kommen dafür ohne In-App-Käufe oder Werbung aus. Es scheint mir, dass sie auch im Google Play Pass enthalten sind.

Von allen Strategiespielen, die ich gespielt habe, gibt The Escapists 2 dem Spieler die meiste Freiheit bei der Ausarbeitung seiner Spielzüge. Es ist kein reines RTS (Echtzeitstrategie), wie wir es allgemein verstehen, wie ein Tropico, Total War oder Civilization (letzteres ist imho eine überteuerte Mikrotransaktionsfalle).

Aber es kombiniert alle wichtigen Mechaniken des Kartierens und des Orientierens innerhalb der Umgebung, des Sammelns, Produzierens und Verwaltens von Ressourcen, während es das Element Stress hinzufügt, weil Ihr beachten müsst, nicht erwischt zu werden. Das Erlernen der Muster der KI, gegen die Ihr spielt, um Eure Strategie anzupassen und immer einen Schritt voraus zu sein, macht The Escapists 2 zweifelsohne zu einem Strategiespiel.

Ihr könnt aus fünf Gefängnissen ausbrechen, angefangen bei einem einfachen Gefängnis bis hin zu Hochsicherheitseinrichtungen. Ihr könnt auch mit euren Freunden im lokalen Mehrspielermodus spielen, eines der coolsten neuen Features der Reihe!

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Januar 2019
  • Preis: 7,99 Euro
  • In-App-Käufe: keine

Company of Heroes

Feral Interactive ist seit einigen Jahren der Ursprung vieler (erfolgreicher) Portierungen von PC-/Konsolenspielen auf Android, wie z. B. Rome: Total War oder Tropico und Company of Heroes ist das jüngste Beispiel.

Ich höre sofort die Verfechter kostenloser Games aufschreien angesichts der € 14,99, die man für dieses sehr gute Echtzeit-Strategiespiel bezahlen muss. Aber wenn Ihr WWII-Spiele liebt, das Töten von Nazis liebt und RTS (Real Time Strategy) liebt, dann ist dieser Titel eindeutig seine 15 Euro wert. 

Das Gameplay besteht im Wesentlichen aus dem Mikromanagement Eurer Squads, von denen Ihr zwei steuert. Um durch die Levels zu kommen, ist es notwendig, dass Ihr verschiedene militärische Ziele erreicht und zwischen Phasen der Strategie (Bewegung, Positionierung der Truppen) und des Kampfes wechselt. All dies, während Ihr Eure Ressourcen verwaltet und Eure Basen baut und dann verbessert. 

Kurz gesagt, Company of Heroes erfindet das Genre nicht neu, hat aber das Verdienst, sehr komplett und vor allem sehr gut optimiert zu sein. Wir finden hier alle symbolträchtigen Momente des Vormarsches der amerikanischen Truppen seit dem D-Day in der Normandie und die Scharmützel (also die Kampfphasen) sind wirklich schön. 

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: September 2020
  • Preis: 14,99 Euro
  • In-App-Käufe: keine

Rollenspiel

BattleChasers: NightWar

Das Taktik-RPG BattleChasers: NightWar erbt das Kampfsystem von Klassikern wie Heroes of Might and Magic. Eingebettet wird das Abenteuer in eine 40-stündige Handlung mit reichlich Steampunk und Anime-Style.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: August 2019
  • Preis: 6,49 Euro
  • In-App-Käufe: Nein

Final Fantasy XV Pocket Edition

Final Fantasy beginnt geradezu wie ein Märchen: Zwei Königreiche haben einen Zwist und finden zu einem Friedensvertrag. Um diesen zu besiegeln, soll eine Hochzeit von Kindern der beiden Könige stattfinden. In Final Fantasy spielt Ihr Prinz Noctis, der zusammen mit drei Freunden loszieht, um Prinzessin Lunafreya zu heiraten. Weder die Reise klappt wie geplant, noch ist der Friedensvertrag das Papier wert, auf dem er hätte geschrieben werden sollen.

Die Final Fantasy-Reihe ist auf Android nicht gerade für günstige Apps bekannt, das neue Final Fantasy XV in der Pocket Edition gehört gewissermaßen auch dazu: Das erste Kapitel könnt Ihr kostenlos spielen, weitere Kapitel kosten einmalige In-App-Käufe. Das ist allerdings fair, wie wir finden.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: September 2018
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: 21,99 Euro für alle Kapitel

Evoland 2

Evoland 2 will man nicht mehr aus der Hand legen, wenn man einmal begonnen hat. Nachdem es schon 2015 für den PC veröffentlicht wurde, folgte 2018 der Release für Android. Hier geht es in RPG-Manier um den Klassiker: eine epische Heldenreise und Kämpfe gegen Monster und andere Bösewichte.

Das Besondere: Evoland 2 beginnt wie ein typisches Action-Rollenspiel, im Laufe der Geschichte verändern sich aber sowohl die Grafik als aus auch das Gameplay des Spiels auf teils drastische Weise. Damit bekommt man in regelmäßigen Abständen ein neues Spielerlebnis und es wird nicht so schnell langweilig. Dafür sorgen auch die über 20 Stunden Spielzeit.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Juni 2018
  • Preis: 2,99 Euro
  • In-App-Käufe: keine

Lineage 2: Revolution

Lineage II: Revolution ist die mobile Version eines sehr beliebten koreanischen MMORPGs, ein Genre, für das in Europa eher Spiele wie World of Warcraft, Guildwars oder Everquest stehen. Optisch üppig und detailreich, ist das Spiel ein Fest für die Augen und bietet epische Schlachten mit über 100 Kämpfern auf dem Schlachtfeld oder bei der Verteidigung einer Festung.


Es gibt auch soziale Element, wo man sich Clans anschließen und mit seinen Freunden gegen seine Rivalen kämpfen kann. Die Optionen für RPG-Klassen und Rassen sind ziemlich traditionell, womit Ihr ein menschlicher Krieger, Elfen-Magier oder ähnliches werdet. Alle Charaktermodelle sehen in der Unreal-Engine wunderschön aus, vorausgesetzt, der Stil gefällt Euch.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Dezember 2016
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: ja, Pay to Win

Crashlands

Crashlands ist im Grunde ein Abenteuerspiel au der Top-Down-Ansicht, mixt aber auch viele andere Spiel-Elemente mit ins Gameplay und ist dadurch ein ziemlich verrücktes Game. Ihr müsst hier Euren Charakter wie in einem Rollenspiel leveln, mit ihm Gegenstände bastel, eine Basis bauen, Tiere zähmen, Gegner bekämpfen und vieles mehr. In dem umfangreichen Spiel gibt es einfach verdammt viel zu tun, um sich zu beschäftigen.

Natürlich gibt es auch eine Geschichte. Dabei spielen ein intergalaktische Trucker und ein Bösewicht, der versucht, die Welt zu zerstören, eine große Rolle. Dank Cross-Plattform-Unterstützung könnt Ihr das Spiel sogar mit dem gleichen Spielstand auf dem PC oder dem Smartphone weiterzocken, wenn Ihr das Tablet bei dem Spaß überhaupt beiseite legen könnt.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Januar 2016
  • Preis: 7,49 Euro
  • In-App-Käufe: keine

Genshin Impact

Genshin Impact ist ein Open-World-RPG, das mit 14 Millionen Downloads in vier Tagen nach seiner Veröffentlichung Ende September direkt ein Hit auf dem Handy war.

Das Spiel wirkt sehr, sehr inspiriert von Zelda: Breath of the Wild auf Nintendo Switch. Manche sprechen sogar von einem Klon, auch wenn das Spiel mit seinen Manga-Charakteren japanische Töne anschlägt. Es gibt Gacha-Mechaniken (In-App-Käufe mit Lotteriesystem). 

Aber es ist vor allem ein optischer Knaller auf dem Smartphone. Das Spiel ist erhaben und macht wirklich Lust, sich in der offenen Welt zu verlieren, während man von einem Soundtrack gerockt wird, der nicht so originell ist, aber mitreißt. Der Titel ist sehr ressourcenintensiv, aber wenn man das technische Rüstzeug dafür hat, lohnt sich die Grafik vor allem in 60 FPS. 

Sobald das riesige 5-GB-Update abgeschlossen ist, taucht Ihr in die Welt von Teyvat ein. Ihr spielt als ein Reisender unbekannter Herkunft. Euer Zwilling wird von einer Gottheit entführt, die Euch in die Welt von Teyvat verbannt.

Auf dieser Reise trefft Ihr verschiedene Charaktere, die Ihr abwechselnd spielen könnt. Jeder von ihnen hat seine eigenen Fähigkeiten, die das Gameplay beeinflussen, das auf einem ziemlich klassischen, aber gut durchdachten Kampfsystem basiert. Es ist wirklich ein großartiges Spiel.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: September 2020
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: ja, ab und an Gacha-Käufe

Shooter

Call of Duty Mobile

Activision will weite Teile des Muliplayer-Angebotes seiner milliardenschweren Call-of-Duty-Reihe auch als Android-Spiel verfügbar machen. also heuete es PUBG-Entwickler Tencent für eine Mobile-Adaption an. Dementsprechend bietet Call of Duty: Mobile auch den obligatorischen Battle-Royale-Modus, den Ihr nach wenigen Runden freischaltet. Der Fairness halber werden Bluetooth-Controller nicht unterstützt, auch wenn das Gameplay laut ersten Tests enorm darunter leidet. Das Spiel ist komplett kostenlos, In-app-Käufe bieten jedoch taktische Vorteile.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Oktober 2019
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: ja, taktische Vorteile

PUBG MOBILE lite

Wer lieber mit der digitalen Knarre statt des Autos über die Straße ballert, der wird an PUBG Mobile definitiv Gefallen finden. Seit Sommer 2019 ist PUBG MOBILE auch in einer Lite-Variante für Mittelklasse-Smartphones erhältlich, das die Zielgruppe des Battle-Royale-Superhits noch weiter vergrößert.

Leider ist die Grafik nicht so gut wie auf der PC-Version für den großen Monitor, erfüllt aber den Zweck, dass das Spiel auch auf Mittelklasse-Smartphones problemlos läuft. Die Bedienung geht gut von der Hand, die meisten Elemente sind sauber in die mobile Welt übersetzt worden.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: August 2019
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: ja

Tesla vs Lovecraft

Der Physiker und legendäre Erfinder Nikola Tesla und der Horror-Fantasy-Grundsteinleger H.P. Lovecraft treffen in diesem Action-Horror-Shoot'em-up aufeinander. Die tatsächlichen Zeitgenossen kämpfen in diesem Android-Spiel auf unterschiedlichen Seiten des Weltuntergangs. Ihr seid Tesla und (er)findet die stärksten Waffen gegen die immer größer werdenden Monster(scharen) aus dem Schattenreich von Arkham.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Mai 2019
  • Preis: 9,99 Euro
  • In-App-Käufe: ja, schaltet optionalen DLC frei

JYDGE

Geballert wird auch in dem Top-Down-Shooter Jydge, der wie eine Mischung aus Judge Dredd, RoboCop und Hotline Miami anmutet. Ihr steuert Euren "Helden" dabei im Dual-Stick-Manier und zerlegt alles, was Euch in der Cyberpunk-Welt unterkommt.

In jedem Level gibt es dabei verschiedene Aufgaben zu erfüllen, die zum Glück so abgewogen sind, dass man nicht das Gefühl bekommt, hier Hausaufgaben abzuarbeiten. Rougue-like Elemente sorgen zudem dafür, dass man durch die immer besser werdende Ausrüstung auch motiviert ist, Level mehrmals zu spielen und den Ablauf zu perfektionieren.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: März 2018
  • Preis: 9,99 Euro
  • In-App-Käufe: nein

Fortnite Battle Royale

Die globale Gaming-Sensation Fortnite ist auf Android angekommen, aber Ihr werdet sie nicht im Google Play Store finden. Nichtsdestotrotz darf es natürlich auf dieser Liste nicht fehlen. Ihr möchtet selber in die Action starten? Dann erfahrt Ihr auf der Fortnite-Webseite, wie Ihr das Spiel kostenlos herunterladen und selbst ausprobieren könnt.

Für einen detaillierten Einblick, wie sich Fortnite auf Android spielt, solltet Ihr einen unseren vollständigen Testbericht lesen. Fortnites Sichtweise auf das Battle-Royale-Genre ist eigenartiger, karikativ und im Allgemeinen skurriler als PUBGs düsterer und realistischerer Stil. Die Umgebungen und Spieler-Avatare haben auffällige Farben und tragen bizarre Outfits.

  • Download-Link
  • Verfügbar für Android seit: August 2018
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: ja, für kosmetische Anpassungen

Death Road to Canada

Der Zombie-Survival-Shooter ist eine 8-Bit-Alternative zu Left for Dead, die sich selbst nicht zu ernst nimmt. Ihr überlebt die Zombie-Apokalypse, findet weitere Überlebende und kämpft an ihrer Seite/Stelle bis zum Tod gegen unendlich anmutende Horden Untoter. Ihr seid in den USA, also ist für Nachschub an Munition und Waffen gesorgt. Jedoch werdet Ihr nur in Kanada Frieden finden. Falls Ihr jemals lebend dort ankommt.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Oktober 2017
  • Preis: 10,99 Euro
  • In-App-Käufe: nein

Shadowgun War Games

Shadowgun War Games ist das neueste Werk des mittlerweile bekannten Studios Madfinger Games, dem wir die Dead Trigger-Franchise zu verdanken haben. Der Vorgänger, Shadowgun Legends, war wirklich großartig, bevor die Server fast verwaist waren. 

best mobile games 2020 shadowgun war games
Wenn Euch Overwatch gefällt, ist Shadowgun War Games was für Euch / © MadFinger Games

Das Spiel war eindeutig von Destiny inspiriert und bot einen futuristischen Shooter, der in einem Universum mit den Akzenten einer Weltraumoper spielt. War Games ist ein wenig bodenständiger, verwendet aber das gleiche Rezept: nervöses Gameplay, ergonomische Touch-Steuerung und Grafiken, die die Grenzen Eures Smartphones ausreizen. 

War Games ähnelt in vielerlei Hinsicht Overwatch, es ist ein 5v5-PvP, bei dem jeder Spieler einen Charakter mit eigenen Fähigkeiten und Kräften verkörpert. Madfinger Games bleibt eine solide Referenz in der Welt der mobilen FPS, es ist schwierig, es anderswo besser zu machen.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Februar 2020
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: ja

Bullet Echo

Bullet Echo ist ein TPS (Third-Person-Shooter) in der Draufsicht. wobei Bullet Echo den taktischen Aspekt des Kampfes betont. Es ist ein Multiplayer-Spiel, also tretet Ihr gegen andere Spieler in einer Arena an. Sound und Licht sind die beiden großen Gameplay-Mechaniken. 

Wenn Ihr Euch auf der Karte bewegt, seid Ihr halbblind. Für diejenigen, die Age of Empire gespielt haben, ist es so, als ob man vor einem Gebiet steht, das man noch nicht erkundet hat und das daher fast unsichtbar ist, bis es betreten wird..

best mobile games 2020 bullet echo
Bullet Echo ist ein TPS mit einem originellen Gameplay und einer furchtbar nervösen Atmosphäre. / © ZeptoLab

Im Spiel ist es der Lauf Eures Gewehrs, die Richtung, in die Ihr es richtet, die die Elemente der Karte, einschließlich der Gegner, sichtbar macht. Ihr könnt Boni aufsammeln, um Eure Waffe zu verbessern, Euch zu heilen, Munition oder kugelsichere Westen zu kaufen. 

Ihr müsst gut hinhören, um zu erkennen, wo Eure Gegner sind, denn Ihr macht Geräusche, wenn Ihr schießt oder Euch auf der Karte bewegt. Man muss dann seine Bewegungen, aber vor allem die Stellen auf der Karte, die man durchs Anvisieren sichtbar macht, mit Bedacht wählen. Mir gefällt die Spannung, die bei diesen Kämpfen entsteht, sehr gut, ebenso wie der taktische Aspekt, der sehr gelungen ist.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Mai 2020
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: ja

Rennspiel

Mario Kart Tour

Nintendo veröffentlicht einen Ableger seiner erfolgreichen Mario-Kart-Reihe im Google Play Store. Das Android-Rennspiel könnt Ihr kostenlos herunterladen und spielen. Viele Strecken und Fahrzeuge kosten extra und werden per In-App-Kauf mit echtem Geld freigeschaltet. Weite Teile des Vergnügens sind aber auch kostenlos nutzbar.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: November 2019
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: ja, zusätzliche Inhalte

Asphalt 9: Legends

Wer auf dem Smartphone gerne Arcade-lastige Rennspiele zockt, kommt an der neuesten Version von Asphalt mit dem Beinamen "Legends" wohl nicht vorbei. Die Grafik ist gewohnt gut, der Soundtrack wummert und dem Spieler wird ein ansprechendes Gefühl für die Geschwindigkeit vermittelt.

Es steht ein großer Fuhrpark mit über 50 der besten und bekanntesten Rennmaschinen der Welt zur Verfügung, bei dem jedes Auto in Farbe, Ausstattung und sogar Felgenlackierung angepasst werden kann. Neu ist die TouchDrive-Steuerung, bei der das Auto automatisch auf der Straße gehalten wird. Das dürfte echten Rennspiel-Begeisterten zwar gar nicht gefallen, lässt sich aber zum Glück auch abstellen.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Juli 2018
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: ja, Pay to win

Grid Autosport

Mehr Simulation und weniger verspielt als Asphalt 9, ist GRID Autosport immer noch ein exzellenter Port von den Leuten bei Feral Interactive. Grid bietet realistische Grafiken, intensives und anspruchsvolles Fahr-Gameplay, das für Nervenkitzel sorgt.

best mobile games 2020 grid autosport
Asphalt 9 ist vielleicht beliebter, Grid ist aber realistischer! / © NextPit

Der Eintrittspreis mag hoch sein, aber es ist ein einmaliger Kauf ohne zusätzliche Gegenleistung. Alle DLCs sind sogar inklusive. Für 11 Euro habt Ihr Zugriff auf 100 Autos und 100 Karten mit verschiedenen Steuerungs- und Schwierigkeitsoptionen, um Euren Spielstil anzupassen.

Es ist ein grafisch intensives Spiel und Feral unterstützt nicht alle Smartphones (aber die vollständige Liste ist auf der Infoseite des Spiels im Play Store verfügbar, mehrere 2020er-Modelle sind aufgeführt). Das Spiel wurde seit Dezember 2019 nicht mehr aktualisiert, was schade ist, denn ich hätte mir einen 60-FPS-Modus gewünscht. 

Aber das ist nur ein Detail. Nicht nur der Inhalt ist umfang- und abwechslungsreich, sondern das wahre Salz dieses Spiels ist seine Physik. Zwischen GRID und Asphalt ist es wie Tag und Nacht. Das Fahren ist bei GRID viel strafender, aber es macht erst dann mehr Spaß, wenn Ihr lernt, es zu beherrschen. 

Wenn Ihr auf der Suche nach der besten Autorennsimulation seid und die Nase voll habt von Freemium-Modellen zum Freischalten von Strecken und Fahrzeugen, ist dies das Spiel, das ich empfehlen würde. 

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: September 2019
  • Preis: 10,99 Euro
  • In-App-Käufe: nein

Data Wing

Data Wing ist ein bisschen als Joker für Originalität hier in der Liste gelandet, da es absolut nicht wie ein generisches Autorennspiel aussieht. Wer sagt, dass man ein Auto braucht, um Rennen zu fahren? In Data Wing spielen Sie als Data Wing, ein dreieckiges, mauszeigerähnliches Fahrzeug, das Daten durch ein Computersystem transportieren soll.

best mobile games 2020 data wing
Data Wing bringt frischen Wind ins Smartphone-Racing-Game / © NextPit

Alles in diesem Spiel erinnert mich an Tron, Synthwave und "Cassette Futurism", jenen retro-futuristischen Stil, der auf Disketten und VHS aus der Zukunft oder auf mit weißem oder grauem Kunststoff überzogenen CRT-Displays basiert, die für die 80er Jahre typisch sind.

Ihr navigiert mit Ihrem Data Wing auf Geheiß der Mother, einer KI, die nicht sehr pfiffig zu sein scheint, auf verschiedenen Rennstrecken. Ihr Hauptzweck im "Leben" ist es, Daten von einem Punkt zum anderen zu transportieren und Ihr seid dabei sehr entbehrlich.

Aber die Story kümmert wenig. Es sind vor allem das Gameplay und die Atmosphäre, die die Stärke dieses Spiels darstellen. Die Touch-Steuerung ist gut und die Levels sind faszinierend. Das Spiel hat eine hypnotische Seite, die durch das rasante Tempo und die Neonfarben, die mit voller Geschwindigkeit über das Display scrollen, angeheizt wird. 

Data Wing ist ziemlich schnell zu Ende, aber ich fand es überraschenderweise sehr "wiederspielbar." Völlig kostenlos, ohne Werbung oder In-App-Käufe in Sicht, ist es eine frische Brise, die über den sehr festgefahrenen (Pun intended!) Katalog der Rennspiele weht.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: August 2017
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: nein

Endless-Runner

Vectronom

An der Grenze zwischen Puzzle und Runner hüpft Ihr in Vectronom durch eine melodisch untermalte Voxel-Welt. Schiebt Euren Block durch eine sich rhythmisch verändernde Spiele-Landschaft und achtet auf den Abgrund. Der kommt oft aus dem Nichts, wenn man nicht den Beat spürt.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Oktober 2019
  • Preis: 2,99 Euro
  • In-App-Käufe: nein

Alto's Odyssey

Das Spiel Alto's Odyssey ist der Nachfolger des erfolgreichen Mobile Games Alto's Adventure. Nach einer Exklusiv-Phase für iPhones und iPads ist das Spiel auch für Android-Smartphones und -Tablets erhältlich. Und wie im Vorgänger brettert Ihr auch hier mit dem Board - jetzt durch den Sand und nicht Schnee - um die 60 Level des Endless Runners zu schaffen. Ziel ist aber nicht nur, die Levels durchzuspielen, sondern auch fünf Charaktere freizuschalten.

Alto's Odyssey läuft zwar simpel ab, doch es gilt: Einfach zu lernen, schwer zu meistern. Dafür sorgt das One-Touch-Tricksystem mit dem Ihr Backflips und Sprünge vollführt, auf Rails entlang slided, von Wirbelstürmen in die Lüfte getragen werden und mehr. Für das Aneinanderreihen von Tricks ist eine schnelle Reaktionszeit gefragt.

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Juli 2018
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: ja

Die besten Puzzlespiele für Gamer mit hohem IQ

Wenn Ihr meine vielen, manchmal kontroversen Tests und Stimmungsposts gelesen habt, oder wenn Ihr bereits das Pech (?) hattet, nachts um 2 Uhr in den Kommentaren in eine Debatte mit mir verwickelt zu werden, wisst Ihr ohne Zweifel, dass mein IQ "über 9000" liegt! Wenn Ihr davon träumt, mich endlich mit einem Argument oder mit hieb- und stichfester Rhetorik festnageln zu können, müsst Ihr Euer Gehirn in Gang bringen. Deshalb habe ich hier meine besten Puzzlespiele aufgelistet, die weder vulgäre Minispiele voller Werbung oder langweilige Schachspiele sind –oder noch schlimmer: Sudoku-Spiele voller Werbung!

Card Thief

"Kartendieb" basiert auf Diskretion, Gerissenheit und Diebstahl. Ihr spielt als Dieb, der sich im wahrsten Sinne des Wortes durch ein Kartenspiel schleichen muss, um Schätze zu sammeln und dabei nicht entdeckt zu werden.

Ihr müsst also einen Kartenstapel durchstöbern, indem Ihr Eure Routen sorgfältig nach dem Element auswählt, das einer bestimmten, auf dem Tisch angezeigten Karte zugeordnet ist. Ihr beginnt z. B. auf der Karte unten links, müsst den Schatz auf der zwei Reihen höher platzierten Karte plündern, bevor Ihr den Ausgang auf der Karte oben rechts erreicht. Ihr könnt auch Ausrüstungskarten verwenden, die Euch bei Euren Diebeszügen helfen. Seid nicht zu gierig, sonst gehen Euch die Punkte aus und Ihr werdet von den Karten der Wachen erwischt!

Ihr werdet Dinge tun wie das Löschen von Fackeln, das Herbeirufen von Taschendieben und andere Mätzchen, um durch die Ritzen zu kommen. Das Prinzip ist leichter zu erlernen als zu erklären, und jeder Zug dauert nur ein paar Minuten. Absolut gesehen könnte man sagen, dass es sich um die gleiche Mechanik wie bei Solitär und Hearthstone handelt, falls Euch das bei der Veranschaulichung hilft.

Card Thief bietet tägliche Herausforderungen und tiefgreifende Strategien, sowie ein nettes Fortschrittssystem, das Euch erlaubt, Ausrüstungskarten zu verbessern, wenn Ihr Aufträge abschließt. Die Lernkurve ist ein bisschen steil, aber es ist ein lohnendes Spiel für Fans von rundenbasierten Strategie-Kartenspielen. Das Spiel ist im Google Play Pass-Abo enthalten. 

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: April 2017
  • Preis: kostenlos
  • In-App-Käufe: ja

Bridge Constructor Portal

"Eine weitere Variante von Bridge Constructor", werdet Ihr vielleicht sagen. Ja, aber nicht die Schlechteste. "Portal" ist, meiner Meinung nach, der beste Vertreter der Serie. Wir bleiben auf der gleichen Gameplay-Basis, die darin besteht, eine vordefinierte Anzahl von Teilen und Mechanismen zu arrangieren, um eine Brücke zwischen einem Punkt A und einem Punkt B zu bauen, die so stabil ist, dass ein Fahrzeug sie überqueren kann, ohne in die Tiefe zu fallen. 

best mobile games 2020 bridge constructor portal
Das Konzept von Bridge Constructor sieht man immer wieder, aber das Hinzufügen der Portal-Elemente bringt eine nette Abwechslung in das Gameplay.  / © NextPit

Nur, dass in dieser Version auch originelle Anspielungen zum klassischen Valve-Portal integriert sind. Du hast es mit den Gesetzen der Physik zu tun, ja, aber auch mit ein paar "Überraschungen" aus dem Enrichment Center der Aperture Science Laboratories. Und wenn diese Referenzen Euch absolut nicht ansprechen und Ihr Portal oder Portal 2 nicht gespielt habt, dann lasst jetzt alles stehen und liegen und spielt Portal und Portal 2, Ihr werdet es nicht bereuen!

Ein Schlüsselelement der Bridge Constructor-Spiele ist die Schwerkraft. Euer Bauwerk wird nur durch die Kraft, die die Teile, aus denen es besteht, aufeinander ausüben, unter dem Einfluss der Schwerkraft ganz gehalten. Nur dass diese Kartenburg-Mechanik durch die Hinzufügung von Portal-Spielelementen wie Portalen (natürlich), Rückstoß- und Antriebs-Gels, Würfeln und anderen Verweisen auf Kult-Spiele von Valve aufgepeppt wird. Sogar GLaDOS gibt sich die Ehre!

  • Play-Store-Link
  • Im Play Store seit: Dezember 2017
  • Preis: 5,49 Euro
  • In-App-Käufe: ja

Das ist unsere Auswahl der aktuell besten Spiele. Welche haben Euch bislang am meisten gefallen? Welche könnt Ihr anderen Spielern empfehlen? Wenn Ihr noch mehr Games sucht, schaut Euch die anderen Kategorien an:

Neueste Artikel

162 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   16
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Macht mal einen Bericht: Das sind die schlechtesten Spiele bei Android und IOS


  • Hier fehlt Ganz klar Tropico und this is the Police 1 und 2. Das sind Spiele an die man sich tagelang fesseln kann.

    Gelöschter Account


    •   16
      Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Bin zwar kein Smartphonezocker aber Tropico ist schon ein klasse Spiel


  • Life is storage gefällt mir sehr gut. Die Grafik ist der Hammer. Ich bin seit ein paar Tagen auf der Suche nach 1-2 weiteren guten Spielen mit toller Grafik und ohne Werbung. Sky ist sehr schön von der Grafik. Es gibt einige gute Spiele, die werden aber durch Werbung oder aufdringliche In App Käufe kaputt gemacht. Da vergeht einem schnell die Lust am Spiel


  • Am meisten hat mich Motorsport Manager 3 überzeugt. Man zahlt einmalig für das Spiel und kann es in vollen Zügen genießen. Es gibt aber auch gute free2play Spiele wie Sim City build it oder Star Wars Galaxy of Heroes um nur zwei zu nennen. Ich habe mobile Gaming sehr zu schätzen gelernt. Klar gibt es auch weniger schöne Sachen, aber was sich da in den letzten Jahren getan hat ist beachtlich


  • Mich irritiert, dass im Artikel erwähnt wird, dass PUBG erst Anfang des Jahres für Android verfügbar sein soll. Ich spiele das mit mindestens ein Jahr.


  • einfach Brawl Stars vergessen


  •   77
    Gelöschter Account 16.09.2019 Link zum Kommentar

    Empfehle für die Fans der Genervtheit das Spiel „Darkland“ und für Fantasy „ The Book of unwritten Tales 2“.


    • The Book o. u. T. hab ich mal auf die Wunschliste geschrieben, 👍

      Gelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account 17.09.2019 Link zum Kommentar

        Hab es auf der Wii U gespielt und war begeistert das es auch fürs Smartphone gibt.


  • Also bei solchen Aufgewärmten Artikel im Stil "Beste Spiele" würde mich wenn oben schon drinn steht "UPDATE" interessieren was den nun das Update ist. Eine Zeit lange hattet ihr sowas Mal hervorgehoben, das macht ohr aber nun seit einigen Monaten nicht mehr. Das finde ich sehr schade.

    Gelöschter Account


  • Sound of Magic. Ist einzigartig und super lustig


  • JYDGE und Thimbleweed Park sind sehr interessant zu spielen. Drehbuch ist wie von einem Film.

    Gelöschter Account


    •   77
      Gelöschter Account 27.12.2018 Link zum Kommentar

      Schade das Maniac Mansion nirgend wo zu finden ist. Dafür aber „Day of the Tentacle Remastered“🥰


  • Asphalt 9: Legends ist bestimmt die beste Grafik des Jahres.

    Gelöschter Account


    •   77
      Gelöschter Account 27.12.2018 Link zum Kommentar

      Schade das es kein F1 2018 gibt.


  • Evoland 2 ist echt gut, erinnert mich ein bisschen über Kindheit und Mariozeit =D

    Gelöschter Account

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!