wirecard kosten

  • Antworten:76
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 3

28.02.2010, 18:22:23 via App

Hallo zusammen
Auf der website von wirecard steht, dass jede überweisung auf ein festes konto je einen euro kostet. Heißt das jetzt, dass ich jedes mal wenn ich auch nur ne 1 euro app kaufe noch einen euro gebüren latzen darf ? kann mir da wer aus eigener erfahrung berichten ?
Ich danke schonmal

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 602

28.02.2010, 18:26:43 via Website

Nein, das heißt es nicht.
Die Gebühr fällt an, wenn du von deinem Konto auf die Wirecard einzahlst (da es ja eine Prepaid-Kreditkarte ist). Das heißt wenn du deine Wirecard mit 25€ aufladen willst, solltest du 26€ überweisen, da 1€ Gebühr anfällt.
Daher sollte man sich vorher überlegen, wie viel man mit der Wirecard ausgeben möchte. Mehr Einzahlung auf die Wirecard = mehr Gebühren.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.701

28.02.2010, 18:26:58 via App

der eine euro kosten entsteht beim aufladen der wirecard. D.h. wenn du 10 € auf deine Wirecard auflädst wird 1 € einbehalten - wenn du 50€ auflädst wird aber auch nur 1 € einbehalten. Wenn du dann Apps kaufst, kostet dich das nichts weiter

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

28.02.2010, 18:28:55 via App

danke für die super schnellen antworten damit ist die sache auch eigentlich schon geklärt und geschlossen :)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.536

02.04.2010, 22:01:39 via Website

Ich hätte kurz mal ne Frage zur Wirecard:

Da gibt es bei meiner Kontoinformation 3 Punkte,

Kontostand, Reserviert, Verfügbar, Offen

Kann mir jemand sagen was bei "Reserviert" gemeint ist. Da steht bei mir 3,27 € und das obwohl ich erst ein App gekauft habe (1,50) und die anderen zurückgegeben habe.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 66

03.04.2010, 10:46:12 via Website

Reserviert heißt, jemand hat Anspruch auf diesen Betrag gemeldet. Da ja nur 1x Monat der Betrag von der Krreditkarte abgebucht wird, kann sich der Verkäufer den Betrag reservieren, damit man das Geld nicht doppelt ausgeben kann.

Beispiel:
Du kannst 50 € auf deiner Kreditkarte.
Kaufst dir etwas für 45 € am 8. des Monats. Abgebucht wird immer zum 30. des Monat. Guthaben immer noch 50 € da Geld erst später "real" von Konto abgebucht wird, aber Verfügungsrahmen nur noch 5€, weil der Verkäufer seine 45€ reserviert hat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 98

03.04.2010, 11:50:09 via App

Das gleiche Problem wie bei allen PrePaid Karten. Es dauert ca. 14 Tage bis die Gutschrift verfügbar ist.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.536

03.04.2010, 12:37:12 via Website

Cihan B.
Reserviert heißt, jemand hat Anspruch auf diesen Betrag gemeldet. Da ja nur 1x Monat der Betrag von der Krreditkarte abgebucht wird, kann sich der Verkäufer den Betrag reservieren, damit man das Geld nicht doppelt ausgeben kann.

Beispiel:
Du kannst 50 € auf deiner Kreditkarte.
Kaufst dir etwas für 45 € am 8. des Monats. Abgebucht wird immer zum 30. des Monat. Guthaben immer noch 50 € da Geld erst später "real" von Konto abgebucht wird, aber Verfügungsrahmen nur noch 5€, weil der Verkäufer seine 45€ reserviert hat.

Wird aber ein
Betrag schon reserviert wenn ich eine App kaufe und dann zurück gebe? Mal im Klartext:

Ich habe mir kürlich eine Konto bei Wirecard eingerichtet und 7 Euro zum Test überwiese, macht 6 Euro Guthaben. Dann eine App gekauft, für 1,50, das wurde auch verbucht. Nun habe ich mehrere Apps gekauft und zurück gegeben. Nun stehen da 3,20 als reserviert.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 89

03.04.2010, 13:36:21 via Website

Henry


Wird aber ein
Betrag schon reserviert wenn ich eine App kaufe und dann zurück gebe? Mal im Klartext:

Ich habe mir kürlich eine Konto bei Wirecard eingerichtet und 7 Euro zum Test überwiese, macht 6 Euro Guthaben. Dann eine App gekauft, für 1,50, das wurde auch verbucht. Nun habe ich mehrere Apps gekauft und zurück gegeben. Nun stehen da 3,20 als reserviert.


HI,

das ist völlig normal, beim kauf wird der Betrag reserviert. Wenn Du den kauf der App dann stornierst dauert es bis zu einer Woche bis die Reservierung aufgehoben ist. Also keine Sorgen machen, Geduld haben, das Geld kommt wieder. Ist immerhin noch tausendmal besser als im AppStore, da kann man gar nicht ausprobieren und nur kaufen :)

Gruß
R.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.536

03.04.2010, 13:42:17 via App

Ist es auch normal das wenn ich nur noch 1,50 Guthaben habe und ein App für mehr Geld kaufen will es bei "Kreditkarte autorisieren aufhört? Wäre ja logisch.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

04.04.2010, 01:26:33 via Website

wieso geht ihr den alle zur wirecard ? die is doch schweine teuer ? das gane gibts doch
viel günstiger bzw sogar umsonst ?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.536

04.04.2010, 12:50:37 via App

wo denn?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

04.04.2010, 16:23:27 via Website

Unter https://www.yunacard.com/de/home/ könnt auswählen ob ihr eine richtige karte haben wollt diese aber ich glaub im jahr 14 euro kostet.
Oder ihr macht es so wie ich ihr nimmt die Yuna Online da bekommt ihr eine Kartennummer ( Mastercard) + allem drum und dran aber es wird Online Verwaltet und ist kostenlos. Ich bin damit super zufrieden und habs auch schon getestet funktioniert super.

Was ich noch ganz fein finde ist das man diese Kreditkarte auch via paysafecard aufladen kann wenns mal schnell gehen muss :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.569

04.04.2010, 17:13:56 via Website

wenn ich das richtig sehe, ist die teurer als wirecard...
https://www.yunacard.com/de/gebuehren/

servicegebühr 2€ / monat

und 3% (min. 1€) bei online aufladung/überweisung,
bzw 5% (min. 1€) mit paysafecard.

bei fremdwärung 2% aufschlag...

das alles gibt es bei wirecard nicht!!!
(bis auf fremdwährung 1,5%)

dort wird "nur" pro aufladung 1€ (fix) abgezogen!

— geändert am 04.04.2010, 17:15:48

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11

05.04.2010, 02:08:16 via App

man kann im apple app store auch apps ausprobieren, nur muss man dort erst eine email schicken.... da geht es nicht so bequem wie bei android :)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.536

05.04.2010, 07:39:24 via App

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit Goldcart oder wie die heisen? Da bekommt man einfach ne Rechnung und muss den fälligen Beträgt dann überweisen. Soll wohl auch kostenlos sein.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 66

05.04.2010, 17:55:27 via Website

Du meinst wohl Gebührenfrei Mastercard Gold


Ich habe ein Limit von 1.000 €. Klappt problemlos, aber man muss halt wirklich überweisen, wenn die Abrechnung kommt. Wenn man es vergisst, muss man wirklich hohe Zinsen bezahlen. Aber ansonsten ist die Karte absolut ohne irgendwelche Gebühren. Ich finde das echt gut!

Achja man sollte sich nur selbst beherrschen. Ich habe die Karte schon an einige Leute empfohlen und manche konnten damit nicht umgehen und hatten am Ende 1.000 Euro schulden, weil sie mehr ausgegeben haben, als sie hatten.

— geändert am 05.04.2010, 17:59:58

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.536

05.04.2010, 18:09:38 via App

Ja das kann ich mir vorstellen. Sind denn die kleinen Beträge aus dem Market ein Problem? Wenn ich dann also eine Rechnung über 5 euro bekomme oder so? Wie oft kommt denn die Rechnung?

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

05.04.2010, 18:21:02 via Website

Na die Wirecard mit der Gebührenfrei Mastercard zu vergleichen, ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.
Das eine ist eine Prepaidkarte. Es kann nur das ausgegeben werden was vorher auf die Karte überwiesen wurde. Kein Geld auf der Karte, keine Ausgabe mit der Karte.
Die zweite ist ähnlich einer normalen Karte. Geld wird mit der Karte ausgegeben und danach darf man zahlen.

Erstere ist natürlich die sichere Geschichte, es wird nur ausgegeben was man hat. Zweitere kann zur Kostenfalle werden, denn man gibt erstmal Geld aus das man womöglich dann nicht hat, was dann teuer werden kann.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 66

06.04.2010, 12:08:21 via Website

Henry
Ja das kann ich mir vorstellen. Sind denn die kleinen Beträge aus dem Market ein Problem? Wenn ich dann also eine Rechnung über 5 euro bekomme oder so? Wie oft kommt denn die Rechnung?

Ich denke nicht. Ich habe mein Android Handy erst seit knapp drei Wochen und habe noch keine App gekauft. Ich wüsste aber nicht warum es ein Problem werden sollte!?

Man bekommt die Abrechnung direkt per E-Mail, sie kommt immer so am 1. oder 2. des Monats und hat dann man 20 Tage Zeit zu bezahlen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

07.04.2010, 15:29:14 via Website

Jack-In-Da-Box
wenn ich das richtig sehe, ist die teurer als wirecard...
https://www.yunacard.com/de/gebuehren/

servicegebühr 2€ / monat

und 3% (min. 1€) bei online aufladung/überweisung,
bzw 5% (min. 1€) mit paysafecard.

bei fremdwärung 2% aufschlag...

das alles gibt es bei wirecard nicht!!!
(bis auf fremdwährung 1,5%)

dort wird "nur" pro aufladung 1€ (fix) abgezogen!

Also das kann ich so nicht ganz stehen lassen.
Laut mehreren Seiten ist die Wirecard wirklich extrem teuer. Die Prepaid alleine vielleicht nicht, aber da ist ja auch ein Konto (9,90€/Monat) und eine Maestro Karte dabei. Dazu kommen Kartenaustellungsgebühr 39,90€ und 3,5% (min. 5€) bei Bargeldbehebung. Gesamtkosten: 118,80€/Jahr
Quelle: http://www.prepaidkreditkarten.biz/

Auf auf ciao.de wird über die Kosten auch nicht viel positives gesagt:
http://www.ciao.de/Erfahrungsberichte/Wirecard_Prepaid_Trio__7696372

Dagegen ist die Yuna Card schon günstig. Die Aufladung mit dem Cash Ticket ist übrigens laut HP kostenlos, das wurde bei den Lademöglichkeiten vergessen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.536

07.04.2010, 16:09:36 via App

Das Konto und die Karte sind ja nicht zwingend dabei. Das Prepaid Konto selber und der eine Euro Gebühr gehen schon. Ich brauch ja kein extra Konto.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

07.04.2010, 17:43:50 via Website

Okay, ich habe das bei einer schnellen Googlesuche immer nur in diesem Prepaid Trio gesehen und nie alleine.
Gibt es da vielleicht einen Link, damit ich mir das ansehen kann.
Scheint so als finde ich den nicht.
Danke!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 602

08.04.2010, 01:20:25 via Website

Richtig. Keine Karte/Konto, keine Kosten. Nutzt man die Wirecard ausschließlich "digital", um eben im Internet einzukaufen, ist der eine Euro pro Aufladung der einzige Kostenpunkt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

08.04.2010, 09:36:17 via Website

Sebastian Klein
Okay, ich habe das bei einer schnellen Googlesuche immer nur in diesem Prepaid Trio gesehen und nie alleine.
Gibt es da vielleicht einen Link, damit ich mir das ansehen kann.
Scheint so als finde ich den nicht.
Danke!

Ooh sry, schliesse mich Sebastian an ich hatte auch nur die Variante für 118,- gesehen überall und auf der Seite erst mal
dennoch ist auch die YunaCard eine günstige alternative und ich bin super zufrieden damit. :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

08.04.2010, 14:48:26 via Website

Danke mal für den direkten Link mit den Infos!
Habs jetzt nochmal verglichen und gesehen, dass bei wirecard auch nur die Überweisung per online banking so günstig ist, KK Einzahlung kostet auch 3%.
Dafür fallen im Gegensatz zur yuna die 2€ im Monat weg. Die kann man dafür mit Prepaid Vouchern bar aufladen, was sofort gutgeschrieben wird (laut HP). Keine Ahnung wie lange eine Banküberweisung auf eine Prepaid dauert?
Mastercards sind beide, was die Akzeptanz klären sollte und beide gibt es auch auf Wunsch (und Aufpreis) in Kartenversionen.
Jetzt kann jeder seinen persönlichen Präferenzen folgen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.536

08.04.2010, 16:18:43 via App

Per online Überweisung hat es letztens 3 Werktage gedauert bis der Betrag gutgeschrieben war.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

08.04.2010, 18:07:53 via Website

Hallo,

ich habe mich gegen die Wirecard und für die Yunycard entschieden, aus folgenden Gründen:

- Verifizierung mittels Bankkonto: Ich möchte mich nicht über ein Bankkonto verifizieren. Meine Bank ist meine Bank, meine prepaid Kreditkarte meine prepaid Kreditkarte - basta.

- Auflademöglichkeiten: Bei der Wirecard kann ich nur mit meinem Bankkonto aufladen. Bei der Yunacard kann ich mit Bankkonto, Paysafecard und Cashticket aufladen, letzteres auch noch gratis

- Aufladedauer: Ich hab keine Lust, drei Werktage zu warten, bis mein Guthaben auf meiner Karte ist. Bei der Yunacard ist es sofort aufgeladen.

- Gebühren: Stimmt, auf das Jahr gerechnet ist die Wirecard 9 Euro günstiger als die Yunacard. Aber mit den oben genannten Punkten ist die Yunacard weit mehr für mich persönlich wert. Ach ja, ab Mai gelten bei der Yunacard neue Gebühren, dann fällt auch die Monatsgebühr (https://www.yunacard.com/at/gebuehren/gebuehren-neu/). Und: Sie ist dann günstiger als die Wirecard ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 66

10.04.2010, 20:10:09 via Website

Herr Vorragend
Hallo,

ich habe mich gegen die Wirecard und für die Yunycard entschieden, aus folgenden Gründen:

- Verifizierung mittels Bankkonto: Ich möchte mich nicht über ein Bankkonto verifizieren. Meine Bank ist meine Bank, meine prepaid Kreditkarte meine prepaid Kreditkarte - basta.

- Auflademöglichkeiten: Bei der Wirecard kann ich nur mit meinem Bankkonto aufladen. Bei der Yunacard kann ich mit Bankkonto, Paysafecard und Cashticket aufladen, letzteres auch noch gratis

- Aufladedauer: Ich hab keine Lust, drei Werktage zu warten, bis mein Guthaben auf meiner Karte ist. Bei der Yunacard ist es sofort aufgeladen.

- Gebühren: Stimmt, auf das Jahr gerechnet ist die Wirecard 9 Euro günstiger als die Yunacard. Aber mit den oben genannten Punkten ist die Yunacard weit mehr für mich persönlich wert. Ach ja, ab Mai gelten bei der Yunacard neue Gebühren, dann fällt auch die Monatsgebühr (https://www.yunacard.com/at/gebuehren/gebuehren-neu/). Und: Sie ist dann günstiger als die Wirecard ;-)


Wie 9€ günstiger? Bei der yunacard hat man doch alleine schon 24 Euro an Fixkosten im Jahr. Bei der Wirecard beträgt die Grundgebühr exakt 0 Euro. Das sind 24 Euro unterschied für mich und für 24 Euro kann ich mir jede Menge Apps kaufen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

10.04.2010, 20:56:18 via Website

Cihan B.

Wie 9€ günstiger? Bei der yunacard hat man doch alleine schon 24 Euro an Fixkosten im Jahr. Bei der Wirecard beträgt die Grundgebühr exakt 0 Euro. Das sind 24 Euro unterschied für mich und für 24 Euro kann ich mir jede Menge Apps kaufen.

ich habe bei meiner aufstellung die 'richtigen' karten verglichen, nicht die onlinekarten.

2,-- im monat muss sich halt ein jeder selbst überlegen, was ihm der service der yunacard (online) wert ist.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 66

11.04.2010, 09:44:33 via Website

Ja, wenn die Fixkosten nicht wären, wäre das echt eine Alternative zur Wirecard!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

11.04.2010, 10:03:58 via Website

Cihan B.
Ja, wenn die Fixkosten nicht wären, wäre das echt eine Alternative zur Wirecard!

2,-- ist mir das wert.. zumal wenn man dann doch eine richtige kk haben will, bei der yunacard besser dran ist. hatte zb auch erst die onlineversion und jetzt die richtige karte ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

15.04.2010, 09:45:18 via Website

Also ich bin sehr zurfrieden mit der YunaCard vor allem weil ich das Handling sehr einfach finde.
Letztens noch was cooles im Market endeckt OnlineKarte war aber leer und dann bin ich mal fix
zum Kiosk gelaufen weil ich ja eh noch Zigaretten brauchte und hab mir ne 10ner PaysafeCard
mit eingesteckt, fix online den Code eingeben und Zack war das Guthaben auch direkt verfügbar.

Da hab ich danna uch keine Lust erst mal ne Überweisung zu machen die dann 3 Tage dauert,
wenn ich was Intressantes endeckt habe. ( Haben muss sofort) :)

Denke aber erst mal werde ich auf eine Karte verzichten weil es sich bei defintiv nur um Online
Geschichten handelt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 66

23.04.2010, 22:06:51 via App

Aber bis die mal einen da verifizieren...ne sorry kein bock. Da ich keinen Scanner habe, habe ich ein gut lesbares Foto von meinem pass und einer Rechnung der Telekom gemacht, wurde nicht akzeptiert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

23.04.2010, 22:16:49 via Website

Keine Ahnung, hab es über den Minibetrag gemacht. Vielleicht wird eine Telefonrechnung nicht anerkannt. Strom oder Wasserrechnung wird auf jeden Fall gehen. Von der Auflösung sollte es reichen. Gibt ja extra eine Seite, wie die Dokumente sein sollen.

Keine Gebühren und Sofortüberweisung finde ich so unschlagbar.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

03.05.2010, 15:53:32 via Website

Cihan B.
Aber bis die mal einen da verifizieren...ne sorry kein bock.

Das hab ich auch schon mal gehört, dass es da häufig Schwierigkeiten geben soll.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

03.05.2010, 16:04:46 via Website

hab vorhin ein mailing von der yunacard bekommen: is günstiger jetzt, monatsgebühr gibts keine mehr ^^

Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

03.05.2010, 16:19:36 via Website

Jahresgebühr gratis
Laufzeit 2 Jahre
Servicegebühr 2 €/Monat

Sicher? Auf der Webseite sind die 2€ pro Monat aufgeführt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

03.05.2010, 16:26:00 via Website

hab eben nachgeschaut: 2,-- gibts nur noch für die onlinevariante, offline ist ohne servicegebühr pro monat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

03.05.2010, 16:38:04 via Website

Für die muss man doch ehe 25€ im Jahr abdrücken. Einfach überteuert für den Google Market. :)

frank m.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

03.05.2010, 17:32:27 via Website

gerüchten zufolge kann man ja noch mehr mit so ner kreditkarte anstellen als im android market zu kaufen ;-) drum ja auch card nud nicht so ne komische onlinekarte...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

03.05.2010, 17:41:55 via Website

Neteller -> Online kostenlos -> Karte kostenlos

Dann sage ich es mal so, sie ist einfach so überteuert, da kann ich mir auch gleich eine Richtige holen. Bei Missbrauch kann man Beträge einfach wieder zurückholen. Bei so einer Prepaid Karte will man am besten keine laufende Kosten.

— geändert am 03.05.2010, 17:42:38

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

03.05.2010, 17:56:44 via Website

und wie lad ich die auf? wieder mit dem bankkonto. da ist meine anonymität wieder im arsch --> nein danke.

frank m.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

03.05.2010, 18:11:47 via Website

Du hast Yuna Card deinen Namen, komplette Anschrift, Telefonnummer und Emailadresse gegeben. Mehr können die von dir gar nicht mehr bekommen. Du willst von Anonymität reden.

Was haben sie jetzt von meinen Bankdaten? Geld einfach einziehen können sie nicht. Somit können sie mit meinen Bankdaten nichts machen.

Erleuchte mich mit deinem Wissen.

Robert Meznik

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

04.05.2010, 14:26:08 via Website

ohne in deinem polemischen ton zu sprechen:

es gibt weitere anonymitäten außer der anonymität der bank gegenüber. zb wenn ich buchungen auch meiner richtigen kreditkarte nicht haben möchet (firmenkreditkarte), aufladungen im onlinebanking von personen eingesehen werden können, die meine onlinebankingzugangsdaten haben usw. nur weil DU keine verwendung für anonymität findest, solltest du ja anderen diese gönnen, oder? ganz zu schweigen von leuten, die aufgrund von sicherheitsbedenken onlinebanking generell ablehnen...

Robert Meznik

Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

04.05.2010, 17:10:53 via Website

Ich gehe einfach davon aus, dass man nicht die Firmenkreditkarte für private Zwecke nutzt, selbst wenn es nicht aufgeführt werden würde! Man hat ja deswegen noch andere Möglichkeiten, wie Bankeinzug von einem normalen Konto. Wenn mehrere Personen auf einen Konto Zugriff haben und diese sollen das nicht sehen, dann läuft da was von Grund auf falsch.

Nenn mir doch einfach deinen exakten Grund, vielleicht verstehe ich es dann. Deine allgemein aufgeführten Gründe sind in meinen Augen einfach Quatsch. Klingen so, als wäre dir gerade nichts besseres eingefallen.

— geändert am 04.05.2010, 17:14:08

Benedikt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

04.05.2010, 17:33:55 via Website

eigentlich wollte ich mir ersparen, konkreter zu werden. jeder hat seine gründe für das, was er tut. pauschale aburteilungen, die du vornimmst, sind bei der vielfalt an menschen so und so nicht angebracht.

da du mir aber unterstellst, mir würde nichts besseres einfallen, hier für dich einige konkretere beispiele. im übrigen könnte ich dir auch mangelnde kreativität im konstruieren von szenarien unterstellen... tu ich aber nicht, ich werde etwas deutlicher.


du hast recht: man nutzt die firmenkreditkarte normalerweise nicht für private zwecke, jedoch habe ich firmenkreditkarte bewusst in klammern geschrieben, um es als beispiel herzunehmen. könnte ja sein, dass privatnutzung erlaubt ist, man aber trotzdem nicht alle buchungen oben haben möchte. es könnte auch die mit der frau gemeinsam genutzte karte sein. auch ein konto könnte von der frau mit begutachtet werden. oder von den eltern, wenn man studiert. oder von einem privatschuldner, dem man zur offenlegung sämtlicher finanzen verpflichtet ist. oder ich habe kein bankkonto, weil ich nicht aus deutschland bin, kenies bekomme, aus welchen gründen auch immer.

in summe also schon mal eine ganze menge an personen, die interesse an einem anonymen beladen der karte haben.

soll ich dir jetzt wirklich auch noch ausführen, warum dieses interesse besteht? nein, das tu' ich mir nicht an.

ich bin jedenfalls froh, dass dein leben in geregelten bahnen verläuft, du nichts zu verstecken hast und ich endlich einen musterbürger gefunden habe.

gruß

ps.: everybody has something to hide. except me and my monkey.

— geändert am 04.05.2010, 17:35:20

Antworten