ausrangiertes Android-smartphone als GPS-Dongle nutzen. Android ausmisten

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 23

25.07.2014, 02:38:34 via Website

Aloha Community.

ich verwende Linux und nutze zur Navigation Navit.

als GPS Empfänger verwende ich mein altes HTC Wildfire.

Dazu nutze ich die App ShareGPS.

adb forwarded mir den Output vom Wildfire auf mein Notebook, wo dann Navit die NMEA-Daten auslesen und zur Navigation verwenden kann.

Nun geht es mir darum, das Gerät soweit auszumisten, dass eigentlich nichts weiter passiert, als dass nach dem (dann hoffentlich schnellen) boot nur ShareGPS und die darunterliegenden Abhängigkeiten laufen.

Alles andere brauche ich nicht.

Wie und wo setze ich da an? Ich bin Androidtechnisch recht eingerostet, da ich seit zwei Jahren ein iPhone verwende.

Und noch eine Frage: Ist es möglich, dass das Wildfire startet, sobald es eine USB Verbindung hat?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Grüße!

PS: Ich weiß, dass ein 30€ gps-dongle einfacher handzuhaben wäre, wäre aber nicht im recycling- und bastelfieber-sinne :P

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

25.07.2014, 06:25:13 via App

Machs mit Tasker ;-)

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

25.07.2014, 06:29:58 via App

[[cite dreadkopp]]
PS: Ich weiß, dass ein 30€ gps-dongle einfacher handzuhaben wäre, wäre aber nicht im recycling- und bastelfieber-sinne :P

Und du hättest mit dieser einen weit aus besseren Empfang...

Aber was willst du genau machen? Ein neues Rom basteln?

— geändert am 25.07.2014, 06:30:13

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

25.07.2014, 12:47:58 via Website

derzeit verwende ich die Wildpuzzle-rom, die ich damals mal draufgeschmissen habe.

Ich will, wie schon geschrieben, das System komplett ausmisten, dass ich einene deutlich kürzeren Boot habe.

Die Frage ist nun halt, was ich problemlos rausschmeißen kann?

An und für sich bräuche ich ja nur das ShareGPS am laufen. kein Launcher, kein nix, eigentlich nicht mal eine grafische Oberfläche.

habe jetzt mal mit den basics angefangen und /system/app ausgemistest und das rom neu gebacken. beim ersten mal war ich etwas übermütig, da kam ich beim wizard nicht weiter (zum start android berühren...)

ich habe aber immer noch das gefühl, unglaublich viel balast rumzuschleppen.

was kann raus (system/app system/bin system/lib), was muss dabei bleiben, weil es sich sonst aufhängt?

— geändert am 25.07.2014, 15:26:24

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

25.07.2014, 17:49:03 via Website

so.. habe jetzt die app Startup Manager genutzt, um shareGPS gleich zu starten. Bootzeit liegt derzeit bei ca 30 sekunden. wo kann man da noch sparen?

Grüße!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

26.07.2014, 09:18:11 via App

Du kannst nicht einfach alle Systemapps löschen. Viele werden durch Scripts geladen, es ist dann nicht gerade förderlich, wenn die App nicht vorhanden ist.

Wenn du wirklich Zeit sparen willst musst du es neu kompilieren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

26.07.2014, 20:39:34 via Website

kann man irgendwie rauskriegen, welche module eine app benötigt, und was man aus dem kernel rausnehmen kann?

Grüße!

Antworten
Empfohlene Artikel