Factory-Mode/EFS-Ordner kaputt nach falschem Flashvorgang

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

07.08.2014, 08:41:24 via Website

Tag auch.

Habe gestern versucht mein S3 Mini zu flashen, doch scheinbar ist irgendwas schiefgelaufen. Es läuft nur noch der Factory Mode (gelbe Schrift auf schwarzem Kasten), Odin erkennt das Gerät, kann aber anscheinend nichts damit anfangen und beim anschließen an den PC steht unter GT-I8190\Phone etwas von "-104857600 Bytes frei", der interne Gerätespeicher wird also aus irgendeinem Grund als negativ angezeigt.

Ich hatte über Odin CWM-Recovery installiert und das Handy gerootet / Superuser installiert. Das funktionierte noch einwandfrei. Mein Fehler war, so schätze ich, danach mit Odin TWRP einfach über CWM "drüber" zu installieren. Außerdem habe ich nach einer Anleitung das Dateisystem der Cache- und Data-Partition auf "F2FS" umgestellt und zwischendurch den einen oder anderen Factory Reset durchgeführt (zum Zweck späterer Installation von CM11). Irgendwo dabei muss das Problem entstanden sein.

Wie z.B. hier beschrieben gibt es ja anscheinend Möglichkeiten, den Factory Mode abzuschalten. Wenn ich mir meine IMEI so anschaue scheint sie quasi heil geblieben zu sein, beginnt jedenfalls nicht wie man andernorts lesen kann mit "0049" wie wohl die "zerschossenen" IMEIs beginnen. Ich habe aber leider keine Möglichkeit auf den internen Speicher zuzugreifen (wird als leer bzw. "negativ" angezeigt). Ich habe versucht die Android Terminal Emulator-App über eine externe SD-Karte zu installieren, geht jedoch nicht weil das System die Installation aufgrund von "fehlendem Speicher" nicht zulässt - der wird ja, wie oben erklärt, vom PC als "negativ" angezeigt, also im Minus-Bereich.

Alles in allem: Schöne scheiße. Habe ja noch Hoffnung da die IMEI anscheinend noch vorhanden ist. Habe desweiteren mit CWM ein komplettes Backup gemacht - komme, wenn ich die Tastenkombination benutze beim Recovery-Start aber ja nun in TWRP das ich ja drüberinstalliert habe und nicht in CWM. Das Backup hilft mir dementsprechend wenig. CWM nochmal drüberinstallieren geht nicht weil Odin zwar das Gerät erkennt, die Installation aber nicht vollständig durchführen kann.

Wie komme ich nun also aus dem Factory Mode? Ich schätze mein EFS-Ordner ist beschädigt, die IMEI aber noch intakt. Ohne Zugriff auf Speicher und Terminal allerdings müde Aussichten. Hilfe? Bitte?! :(

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.398

07.08.2014, 09:22:38 via App

Vergleiche die angezeigte IMEI mit der auf dem Aufkleber. Mach dann mit TWRP ein Backup der efs-Partition auf die ext.SdCard.

2 Ideen (kA, ob's hilft):
- in TWRP ..Wipe..AdvancedWipe alle Partitionen außer MicroSdCard wählen und RepairOrChangeFilesystem ausführen
- in Odin Firmware flashen mit Repartition

— geändert am 07.08.2014, 09:37:56

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.904

07.08.2014, 09:40:37 via App

reinold p

Vergleiche die angezeigte IMEI mit der auf dem Aufkleber. Mach dann mit TWRP ein Backup der efs-Partition auf die ext.SdCard.

2 Ideen (kA, ob's hilft):
- in TWRP ..Wipe..AdvancedWipe alle Partitionen außer MicroSdCard wählen und RepairOrChangeFilesystem ausführen
- in Odin Firmware flashen mit Repartition

Repartition nur wenn du die entsprechende Datei mit den Informationen zur Partitionierung des Geräte Speichers für dein Handy hast.

Edit: Kann man nicht in TWRP CWM flashen?! Und ich glaube dein CWM Backup hilft dir wenig, da in dem kein Backup der EFS Partition ist.

— geändert am 07.08.2014, 09:44:30

Wenn dir mein Beitrag gefällt, kannst dich einfach mit dem 👍 "Danke"-Button auf der Website dieses Forums bedanken. 😀

Why Java? - Because I can't C#

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

07.08.2014, 11:26:31 via Website

Die angezeigte IMEI stimmt mit der auf dem Aufkleber überein. Immerhin etwas Gutes.

Dass das geänderte Dateisystem ein Grund sein könnte habe ich mir auch schon gedacht. Welches wäre denn das Standard-Dateisystem, in das Cache und Data-Partition gebracht werden wollen, wenn nicht F2FS? Die "Repair"-Funktion hat nicht geholfen, würde also den Wechsel des Dateisystems als nächstes probieren.

Über den Dateimanager von TWRP findet sich im übrigen der EFS-Ordner, dessen Inhalt da aber anscheinend nicht angezeigt werden kann.
Backup von EFS und allen anderen Partitionen über TWRP auf externe SD-Karte hat schonmal funktioniert.

Firmware-Flash mit Re-Partition: Da könnte ich jetzt z.B. direkt CM11 oder anderes flashen, einfach nur mit der Re-Partition-Flag aktiv? Superuser ist ja anscheinend trotz Factory Reset und derzeitigem Factory Mode noch installiert und aktiv, root also vorhanden.
.
Danke schonmal für die schnelle Hilfe (cool)

edit: Wechsel des Dateisystems der cache- und data-Partition von F2FS zurück auf EXT4 hats gebracht, kein Factory Mode mehr, Telefon voll funktional, und ein EFS-Backup hab ich nebenbei auch noch. Optimal! :D

— geändert am 07.08.2014, 11:54:28

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.904

07.08.2014, 11:54:49 via App

Repartition nur mit der passenden Repartitions Datei. Also nicht einfach nur einen Haken setzen und fertig.

Wenn dir mein Beitrag gefällt, kannst dich einfach mit dem 👍 "Danke"-Button auf der Website dieses Forums bedanken. 😀

Why Java? - Because I can't C#

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.398

07.08.2014, 13:16:12 via App

Glück gehabt!
Mach möglichst noch ein FullWipe und dann ein Backup, damit du ein stabiles Fallback hast (TWRP kann übrigens kein CWM-Backup lesen, Phillz kann optional TWRP-Backups schreiben)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.904

07.08.2014, 13:38:47 via App

Schön!

Wenn dir mein Beitrag gefällt, kannst dich einfach mit dem 👍 "Danke"-Button auf der Website dieses Forums bedanken. 😀

Why Java? - Because I can't C#

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 571

10.08.2014, 19:57:47 via App

Um auf f2fs zu formatieren musst du vorher erstmal eine Rom installieren, die das auch unterstützt. So wie ich das verstanden habe, hast du versuchst, die Stock Rom auf f2fs zu formatieren. Das wird nix.
Geh am besten in die Recovery und formatiere die entsprechenden Partitionen wieder auf ext4,danach Factory reset, wipe cache und dalvik. Dann sollte dein System zumindest erstmal wieder funktionieren.
Wenn du das dann nochmal auf f2fs formatieren willst, dann ERST! die passenden Rom flashen und erst danach umformatieren.
Guckst du auch hier : http://novafusion.pl/tutorials/how-to-use-f2fs-s3-mini/

— geändert am 10.08.2014, 20:01:20

Antworten