Nexus 4 bootet nicht mehr, nach Anpassung der build.prop :-(

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 4

12.08.2014, 12:46:56 via Website

Hallo zusammen,

vorab, ich habe heute mein Hirn zu Hause gelassen, deswegen habe ich heute so etwas wirklich dummes getan

Kurze Vorgeschichte:
Handy runtergefallen, Display defekt => zu RepairMyPhone geschickt und nach 3 Wochen das Geröt wieder erhalten. Das Gerät funktionierte soweit, bis auf den Näherungssensor => denkt die ganze Zeit, dass etwas auf dem Sensor liegt und deswegen verdunkelt sich das Display nach Annahme eines Gespräches sofort!!

Also gegoogled => scheinen viele dieses Problem zu haben, aber eine Patenlösung schien es nicht zu geben. Habe mich dann dummerweise auf diesen Thread hier gestürzt: How to/Solution to disable proximity sensor … | HTC Desire S | XDA Forum
(Nicht gesehen das dies für ein Desire S war ...)

Anpassungen an der build.prob vorgenommen und seither will das phone nicht mehr booten. Ich komme noch ins Fastboot und Recovery (CWM 6.0.2). Habe versuchts mittels Nexus Toolkit die Datei vom System zu pullen um sie wieder zurückzusetzen, aber das schlägt fehl (obowhl das Toolkit das Gerät mit Seriennummer und Modus (Fastboot/ADB) erkennt).

Auf dem Gerät ist ein CM11 M8 (Android 4.4.4) installiert.

Habt ihr eine Idee was ich falsch mache, oder wie ich ein neues CM File auf das Handy bekomme um es über die vorhandene Installation drüberzugügeln. Hier kommt mal wieder der Nachteil der "nur internen" Speichers zum tragen ... nie wieder lasse ich mich auf so einen Mist ein
Ein zurücksetzten auf Werkseinstellungen wird die betroffene Datei vermutlich nicht wiederherstellen, oder? Abgesehen davon, dass meine Dateien weg wären, die ich eigentlich nach der Reparatur noch sichern wollte .... grrr ... sowas doofes ....

Wäre auch bereit mit jemand erfahrenem eine Fernwartung per Teamviewer zu machen und bei Erfolg einen Obelus per Paypal zu schicken :?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 671

12.08.2014, 12:52:23 via App

Wenn du noch ins Recovery kommst, ist eigentlich (fast) alles gut :)
Hast du vll. noch die "CM 11 M8.ZIP" im internen Speicher? Dann könntest du die erstmal flashen. Oder hast du vll. ein Nandroid-Backup?
Ansonsten ist es möglich per ADB eine andere Rom auf das Gerät zu übertragen. Du sagtest ja aber, dass das du damit Probleme hast...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

12.08.2014, 13:09:35 via App

Hallo!
Das ist definitiv kein Problem. Ist mir auch schon passiert. Einfach nochmal die aktuelle ROM oder halt direkt eine neuere Version flashen und das wars.
Alle Daten sind noch da und die Build.prop ist auch wieder im Ausgangszustand.
Viel Erfolg! :)

PS: Ich habe deinen Thread mal eine Etage weiter, ins Rootunterforum des N4 verschoben.

— geändert am 12.08.2014, 13:11:07

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

12.08.2014, 13:23:54 via Website

Hi Jungs,

danke für Eure schnellen Antworten. Musste erst einmal suchen wohin mein Thread verschwunden war.

Eines der leidigen Themen des Nexus 4 ist der nicht erweiterbare Speicher und die "mickrigen" 16 GB. Seit ich das Phone habe muss ich ständig hier und dort löschen, damit das Telefon nicht überläuft ... und genaus aus diesen Gründen haben ich im Moment halt kein Image/Nandroid auf dem internen Speicher liegen.

Mit dem Nexus Tool Kit hat es ja wie gesagt nicht funktioniert die Daten aufs Gerät zu pushen oder etwas zu pullen, mit dem Hinweis ich würde kein "insecure boot image" verwenden ... ich dachte eigentlich dass das bei custom ROMS standard sei ... im Fastboot Screen steht bei
"Secure Boot" tatsächlich "enabled".

Lade mir gerade das Google Android SDK runter, in der Hoffnung das es damit eventuell besser klappt, aber so richtig glaube ich nicht dran. Das Nexus Toolkit hat bisher immer klasse funktioniert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.183

12.08.2014, 13:29:46 via Website

Jengis Hasan

Hier kommt mal wieder der Nachteil der "nur internen" Speichers zum tragen ...

Unsinn. Das ist überhaupt kein Nachteil. Man muss nur damit umzugehen wissen... ;)

:$

— geändert am 12.08.2014, 13:31:06

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

12.08.2014, 13:38:10 via Website

Du musst es ja nicht auf das Gerät pushen. Wenn du dir die Fasstboot&ADB-Kompakt holst, kannst du ja auch enfach die ROM via Fastboot vom PC aus flashen.
Und das Bootimage hat mit der ROM erstmal nichts zu tun. ;)

Und deine Threads findest du immer wieder über den Reiter "Meine Threads", ganz oben auf der Übersichtsseite.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

12.08.2014, 13:42:42 via Website

Scheiß Nexus Toolkit (nerd) (nerd) (nerd) (nerd) (nerd) (nerd) (nerd) (nerd)

Mit dem Google Android SDK konnte ich Dateien pushen und ein Update ausführen => wieder alles schick.

Das Nexus Toolkit hat bisher immer gut funktioniert ... bis dato ... also lieber nativ und back to the roots ;-)

P.S. 16GB wovon effektiv nur 10GB nutzbar sind und man 2GB Reserve haben will sind also Netto 8GB nutzbar ... und das für Musik, Offline, Navi, Bilder, Apps, ein paar Videos und voll ist das Ding ... Never again. Das nächste Smartphone muss 100GB+ habe :D

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 122

12.08.2014, 13:49:47 via App

Jengis Hasan

Hi Jungs,

danke für Eure schnellen Antworten. Musste erst einmal suchen wohin mein Thread verschwunden war.

Eines der leidigen Themen des Nexus 4 ist der nicht erweiterbare Speicher und die "mickrigen" 16 GB. Seit ich das Phone habe muss ich ständig hier und dort löschen, damit das Telefon nicht überläuft ... und genaus aus diesen Gründen haben ich im Moment halt kein Image/Nandroid auf dem internen Speicher liegen.

Mit dem Nexus Tool Kit hat es ja wie gesagt nicht funktioniert die Daten aufs Gerät zu pushen oder etwas zu pullen, mit dem Hinweis ich würde kein "insecure boot image" verwenden ... ich dachte eigentlich dass das bei custom ROMS standard sei ... im Fastboot Screen steht bei
"Secure Boot" tatsächlich "enabled".

Lade mir gerade das Google Android SDK runter, in der Hoffnung das es damit eventuell besser klappt, aber so richtig glaube ich nicht dran. Das Nexus Toolkit hat bisher immer klasse funktioniert.

Ähm du findest 16GB mickrig? Dann komm erstmal mit 500MB klar. Momentan habe ich davon noch 118MB übrig. Ich schaffe es auch andauernd speicherprobleme zu lösen. War jetzt nicht böse gemeint aber du solltest mal wissen wie es bei mir ist.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

13.08.2014, 07:19:44 via Website

@Adrenalinjunky

Bist Du noch mit dem Nexus One unterwegs? War ich übrigens solange mein Handy bei der Reparaturt war ... man bin ich froh das es das Nexus 4 gibt. War 2 Jahre lang total glücklich mit dem Nexus One musste aber auch viel mit App2SD fummeln, wegen dem mickrigen internen Speicher.

Heutzutage geht es viel besser. einiger Hersteller zeigen es, einige wollen es einfach nicht begreifen. Bin ein Fan der Nexus Serie und deswegen ist es das Nexus 4 geworden. Andere Geräte haben 32GB internen Speichert und erlauben diesen mit 64GB MicroSD aufzustocken ... also warum dieser geiz eigentlich?? ;-)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 122

13.08.2014, 16:49:34 via App

Jengis Hasan

@Adrenalinjunky

Bist Du noch mit dem Nexus One unterwegs? War ich übrigens solange mein Handy bei der Reparaturt war ... man bin ich froh das es das Nexus 4 gibt. War 2 Jahre lang total glücklich mit dem Nexus One musste aber auch viel mit App2SD fummeln, wegen dem mickrigen internen Speicher.

Heutzutage geht es viel besser. einiger Hersteller zeigen es, einige wollen es einfach nicht begreifen. Bin ein Fan der Nexus Serie und deswegen ist es das Nexus 4 geworden. Andere Geräte haben 32GB internen Speichert und erlauben diesen mit 64GB MicroSD aufzustocken ... also warum dieser geiz eigentlich?? ;-)

Ne ich hab ein Tablet von odys. Neo x7

Antworten
Empfohlene Artikel