Smartphone Wechsel zum ersten mal. Einfacher und sicherer Weg die Daten zu überspielen!?

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 5

14.09.2014, 13:55:50 via Website

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe mir ein Moto G LTE von Motorola bestellt und besitze NOCH ein Huawei Y300.
Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken wie ich am besten Daten überspiele.
Ich habe gelesen das es Software gibt die das übernimmt. Allerdings ist nicht jede Software auch für MacOSX verfügbar welches mir nur zu Verfügung steht.

  • Wie weiß der Google Play Store auf dem neuen Handy welche Apps ich bereits bezahlt habe?
  • Gibt es einen Weg wie ich meine Notizen, Kalender, Mail, Erinnerungen vom Mac mit dem neuen Moto G abgleichen kann?
  • Ich hatte im alten Huawei Y300 die Rufnummern von der SIM Karte auf den internen Speicherort umgestellt weil dort außer den Rufnummern auch eine bessere Unterstützung von Geburtstagen, Notizen, Fotos zu den Kontakten etc möglich war. Wie bekomme ich das Verzeichnis ins neue Moto G?

Morgen Montag kommt das Neue...

Bin für alle Tips und Tricks dankbar wie ich vorgehen muss damit mir nichts verloren geht und ich den Wechsel effizient durchziehen kann.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 808

14.09.2014, 13:59:11 via App

Alles im Play Store läuft ja über dein Google Konto wenn du das moto g einrichtete hast du die Möglichkeit einen hacken unter wiederherstellen zu machen, dann lädt es automatisch alle alten apps von dir aufs neue Telefon ! Wenn du den Google Kalender und die Google Notizen und Gmail nutzen dürften die auch auf deinem Konto bleiben und einfach erscheinen wenn du dich auf dem neuen gerät anmeldest !

Grüße!
Besi :)

Ich will die Welt verändern , doch Gott gibt den Quelltext nicht frei"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.287

14.09.2014, 14:38:36 via App

Wie sieht es mit Spielständen aus?

— geändert am 14.09.2014, 14:39:21

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

14.09.2014, 14:43:21 via Website

ilias

Wie sieht es mit Spielständen aus?

Nein, Spielstände jucken mich nicht.
Ich nutze im Grunde häufig nur Quizduell und What`s app.
Ich habe gelesen das Motorola ein MIGRATE-Tool (Migrationsprogramm) an Board hat.
Kann ich evtl. mit diesem Tool alles automatisch abgleichen lassen?

Langfristig wäre ein SYNCEN meines iMacs mit dem Android Klasse, geht das?
Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Notizen, etc automatisch vom iMac, der iCloud ans Android pushen ?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.735

14.09.2014, 15:10:36 via Website

Adressen, Kontakte, Termine und Notizen können im GMail-Konto gespeichert werden. Sie sind dann auch über den Browser und jedem Programm (egal ab Mobile-App oder PC-Programm) nutzbar, wen eine Google-Schnittstelle vorhanden ist. Emails sind sogar mit jedem IMAP-Client abrufbar. Alle diese Daten sind auf jedem Telefon nach kurzer Zeit vorhanden, nachdem Du Dein Google-Konto eingerichtet hast.

Hintergrundgrafiken und WLAN-Passworte werden ebenfalls im Google-Konto gespeichert, wenn Du in den Einstellungen unter "Datenschutz" "Meine Daten sichern" aktiviert hast. Jedoch sind diese Daten in einem Bereich, auf den Du nicht per Browser zugreifen kannst. Diese Daten kommen auf das neue Gerät (oder zurückgesetzte Gerät), nachdem Du das Google-Konto eingerichtet hast und automatische Wiederherstellung zulässt.

SMS, MMS, Anruflisten lassen sich ebenfalls per App sichern und zurückspielen. Ich nutze dazu SMS-Backup+, das alles aufeinmal kann.

Bilder/Fotos, Dokumente, Audio-/Video-Dateien solltest Du per USB auf einen PC kopieren.

Das Verzeichnis WhatsApp ebenfalls. Dazu erstelle in WhatsApp unter Einstellungen - Chat Einstellungen - Backup Chat-Verlauf ein Backup und schalte Dein Handy danach sofort in den Flugmodus, damit Du keine Nachrichten mehr empfangen kannst.

Den Ordner kopierst Du an die gleiche Stelle auf das neue Handy, bevor Du WhatsApp das erste mal startest. Nach dem Neustart erkennt es vorhandene Daten und fragt, ob es sie einlesen soll. Das machst Du.

Manche Apps bieten eine Backup und Restore-Funktion an. Leider macht das jeder nach eigenem Gutdünken. Damit lassen sich dann Einstellungen und Daten übernehmen. Leider haben nicht alle App eine solche Funktion und eine allgemeine Regel ist nicht einfach. Dazu können die Daten zu weit verteilt liegen. Derartige Daten lassen sich nur sinnvoll mit Helium-Backup und einem PC sichern oder mit Apps, die Root erfordern (z.B. Titanium Backup).

Allerdings sind solche Backups immer auch mit Vorsicht zu geniessen, wenn die Wiederherstellung auf anderen Geräten als die Sicherung erfolgt. Durch unterschiedliche Android-Versionen und Herstelleraufsätze, kannst Du Die auch Datenmüll produzieren. Daher hilft hier wohl nur der mühsame Weg, der individuellen Neueinrichtung.

Apps sind in Deinem Google-Konto gespeichert. Die Apps werden automatisch geladen, nachdem Du das Google-Konto eingerichtet hast, wenn Du das erlaubst. Dazu solltest Du unbedingt im WLAN unterwegs sein. Du kannst aber auch alle Apps manuell installieren. Im Play Store siehst Du alle jemals installierten Apps unter "Meine Apps" -> "Alle". Dort kannst Du auch Apps herauslöschen, die Du nur mal ausprobiert hast.

Gekaufte Apps sind als solche gekennzeichnet und müssen nicht noch einmal bezahlt werden. Einfach installieren.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Besi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

14.09.2014, 16:57:14 via Website

Tausend Dank Aries Stenz !
Sehr informativ dein Beitrag, Danke!

Also wenn ich mich in meinem Google Accout im neuen Smartphone einlogge habe ich alle meine Apps die ich gekauft habe wieder zum kostenlosen download bereitstehen. Gut!
Ich werde also morgen zuerst mit diesem MIgrations Tool mein Glück probieren welches im neuen Moto G stecken soll.
Ansonsten dann halt eben nach deiner Anleitung.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.238

14.09.2014, 17:18:02 via App

Aries Stenz

Adressen, Kontakte, Termine und Notizen können im GMail-Konto gespeichert werden. Sie sind dann auch über den Browser und jedem Programm (egal ab Mobile-App oder PC-Programm) nutzbar, wen eine Google-Schnittstelle vorhanden ist. Emails sind sogar mit jedem IMAP-Client abrufbar. Alle diese Daten sind auf jedem Telefon nach kurzer Zeit vorhanden, nachdem Du Dein Google-Konto eingerichtet hast.

Hintergrundgrafiken und WLAN-Passworte werden ebenfalls im Google-Konto gespeichert, wenn Du in den Einstellungen unter "Datenschutz" "Meine Daten sichern" aktiviert hast. Jedoch sind diese Daten in einem Bereich, auf den Du nicht per Browser zugreifen kannst. Diese Daten kommen auf das neue Gerät (oder zurückgesetzte Gerät), nachdem Du das Google-Konto eingerichtet hast und automatische Wiederherstellung zulässt.

SMS, MMS, Anruflisten lassen sich ebenfalls per App sichern und zurückspielen. Ich nutze dazu SMS-Backup+, das alles aufeinmal kann.

Bilder/Fotos, Dokumente, Audio-/Video-Dateien solltest Du per USB auf einen PC kopieren.

Das Verzeichnis WhatsApp ebenfalls. Dazu erstelle in WhatsApp unter Einstellungen - Chat Einstellungen - Backup Chat-Verlauf ein Backup und schalte Dein Handy danach sofort in den Flugmodus, damit Du keine Nachrichten mehr empfangen kannst.

Den Ordner kopierst Du an die gleiche Stelle auf das neue Handy, bevor Du WhatsApp das erste mal startest. Nach dem Neustart erkennt es vorhandene Daten und fragt, ob es sie einlesen soll. Das machst Du.

Manche Apps bieten eine Backup und Restore-Funktion an. Leider macht das jeder nach eigenem Gutdünken. Damit lassen sich dann Einstellungen und Daten übernehmen. Leider haben nicht alle App eine solche Funktion und eine allgemeine Regel ist nicht einfach. Dazu können die Daten zu weit verteilt liegen. Derartige Daten lassen sich nur sinnvoll mit Helium-Backup und einem PC sichern oder mit Apps, die Root erfordern (z.B. Titanium Backup).

Allerdings sind solche Backups immer auch mit Vorsicht zu geniessen, wenn die Wiederherstellung auf anderen Geräten als die Sicherung erfolgt. Durch unterschiedliche Android-Versionen und Herstelleraufsätze, kannst Du Die auch Datenmüll produzieren. Daher hilft hier wohl nur der mühsame Weg, der individuellen Neueinrichtung.

Apps sind in Deinem Google-Konto gespeichert. Die Apps werden automatisch geladen, nachdem Du das Google-Konto eingerichtet hast, wenn Du das erlaubst. Dazu solltest Du unbedingt im WLAN unterwegs sein. Du kannst aber auch alle Apps manuell installieren. Im Play Store siehst Du alle jemals installierten Apps unter "Meine Apps" -> "Alle". Dort kannst Du auch Apps herauslöschen, die Du nur mal ausprobiert hast.

Gekaufte Apps sind als solche gekennzeichnet und müssen nicht noch einmal bezahlt werden. Einfach installieren.

Vote for sticky!
Besser kann man es nicht erklären.
Bei mir steht nämlich diese Woche auch eine Migration an, danke.

»Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.«

Besi

Antworten
Empfohlene Artikel