Nexus 7 2013 32GB LTE CM11 M10, CPU nur 486MHz

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 21

18.09.2014, 22:05:26 via Website

Guten Abend Community,

ich habe ein Nexus 7 2013 32GB LTE auf dem bisher die ganze Zeit Stock Rom lief.
Dann habe ich mir eine Bluetooth Tastatur + Maus geholt und diese hatten die ganze Zeit Verbindungsabbrüche, deswegen habe ich seit langem mal wieder CM geflasht.
Der Einfachheit halber habe ich das per CM Installer gemacht und danach über die Recovery (nach Factory Reset) Snapshot M9 geflasht. Dann ein Update auf M10 per OTA durchgeführt. Die Verbindungsabbrüche der Bluetooth Geräte sind behoben und ich bin sehr zufrieden mit CM, allerdings hat sich ein anderes Problem eingeschlichen.

Nach manchen Neustarts bleibt die CPU dauerhaft bei 486 MHz, dementsprechend ist es eine ziemliche Ruckelorgie (merkt man auch schon beim booten, die Animation ruckelt).

Wie schon gesagt, das Problem ist nicht immer, sondern nur nach jedem geschätzen 3.-4. Neustart.

(Die Funktion "Beim Booten einstellen" (letzter Screenshot) habe ich mit und ohne Haken ausprobiert, macht keinen Unterschied)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen das Problem zu lösen (möglichst ohne Factory Reset) :)

Grüße

imageimage

image

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.183

19.09.2014, 07:56:25 via App

Anhand der Screenshots sieht man jetzt aber eigentlich kein Problem.

Sieht bei mir ähnlich aus (Trickster). Bei Belastung sollten die CPUs natürlich anspringen und die MHz hoch gehen.

User uploaded photo

— geändert am 19.09.2014, 08:36:21

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 37

19.09.2014, 08:30:11 via App

Morgen
Mal probiert den Prozessor auf Ondemand zu stellen......ist bei mir Standard Einstellung und passt sich so besser an....Ich fahre am liebsten mit Powersave,da hält der Akku schön lang
mfg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 21

19.09.2014, 16:51:01 via Website

Ja normalerweise springt die CPU schon beim scrollen hoch und runter. An den Screens sieht man, dass sie immer bei 486MHz ist (100% der Laufzeit) und ich gehe davon aus, dass es deswegen so ruckelt.

Ich probiere mal auf Ondemand zu stellen, Standard war bei mir allerdings Interactive.

Edit: Kleines Update: Ich denke, dass ich das Problem beheben konnte. Mehrere Neustarts ohne Ruckeln. Factory Reset und CM neu installieren hat leider nicht geholfen. Dann habe ich mich entschlossen einen anderen Kernel zu probieren und bin auf Glitch for Flo/Deb - r223 - for 4.4.x & LPV gestoßen, welcher sehr viele Individualisierungsmöglichkeiten bietet und bis jetzt bestens Funktioniert.

— geändert am 20.09.2014, 11:49:17

Antworten