Inhalte offline anbieten

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 9

13.10.2015, 15:52:09 via Website

Hallo zusammen, ich möchte eine App entwickeln, die Inhalte aus dem Netz holt und entsprechend anbietet. Beispiel News oder Fussballergebnisse. Unter anderem möchte ich auch auf webviews zurückgreifen.

Muss man die Inhalte auch offline anbieten oder kann man nach dem Motto vorgehen: Du brauchst eine Internetverbindung sonst siehst du nichts. Wie seht ihr das??

Gruß
HP

Antworten
  • Forum-Beiträge: 368

18.10.2015, 18:11:40 via App

Hi, wenn du webviews integrierst gehts ja eh nur mit Internet.
Außerdem haben die Meisten mittlerweile eine Internetflat.
LG Fabs44 :)

Liebe Grüße Fabian :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

24.10.2015, 13:56:20 via Website

Hi ...ich lasse gerade eine eigene App erstellen. Wie sind da die Regelungen wenn ich die Plattform anbiere und die Leute diese mit Inhalten füllen können.

Bin ich da für diese mitverantwortlich ?

Wie kann ioch mich absichern als App-Betreiber ?

Danke im vorraus für eure Hilfe ...

Lg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 368

24.10.2015, 14:02:18 via App

Hi,
also wir sind natürlich kein Anwälte Forum, aber

  • du kannst dich mit einem Disclaimer (Haftungsausschluss) absichern

  • soweit ich weiß, ist man für den kompletten Inhalt verantwortlich

Edit:
Wenn du als Privatperson im Impressum stehst haftest du für alles, was ich nicht empfehle.
Besser ist da einen Verein zu gründen oder eine GmbH, da ist die Haftung anders.

LG Fabian :)

— geändert am 24.10.2015, 14:04:11

Liebe Grüße Fabian :)

Juri

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.206

24.10.2015, 14:07:18 via Website

Du bist immer für alles verantwortlich, was du machst. Das ist bei Apps nicht anders als in anderen Lebensbereichen. Deshalb sind Disclaimer auch schon negativ für den Betreiber ausgelegt worden.

Mir stellt sich die Frage, vor was willst Du Dich genau absichern?

Der Vereinsvorstand haftet im Außenverhältnis auch persönlich.
Selbst der Geschäftsführer einer GmbH kann in einigen Fällen persönlich haftbar gemacht werden.

— geändert am 24.10.2015, 14:10:41

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Juri

Antworten
  • Forum-Beiträge: 368

24.10.2015, 14:10:26 via App

[[cite Aries]]
Deshalb sind Disclaimer auch schon negativ für den Betreiber ausgelegt worden.

Wie meinst du?
LG Fabian :)

— geändert am 24.10.2015, 14:10:44

Liebe Grüße Fabian :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.206

24.10.2015, 14:19:03 via Website

Wenn ein Hinweis zu allgemein ist oder Aspekte ausschließt, die per Gesetz nicht auszuschließen sind, kann das als bewusste Täuschung gewertet weren. Schöne Hinweise sind der Haftungsausschluß auf Websites zu Links, die auf das Urteil eines Hamburger Urteils verweisen. Erstens ist das Urteil nie rechtskräftig geworden und dann muss man genau anschauen, wie der Fall war. Auch auf eBay glauben viele, mit einem Hinweis auf Privatverkauf seien sie aus dem Schneider. Sind sie aber nicht. Im Streitfall verschlimmern sie damit eventuell ihre Lage. Interessante Berichte dazu liefert beispielsweise die c't regelmässig.

Zur Ausgangsfrage:
Fußballergebnisse ändern sich ja nicht mehr. Die kannst Du leicht offline anbieten. Zumindest für einen bestimmten Zeitraum. Bei News ist vielleicht das Angebot, einen Artikel lokal zu speichern sinnvoll?

— geändert am 24.10.2015, 14:26:00

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

24.10.2015, 15:03:01 via Website

Jetzt bin ich genauso weit wie vorher.

Die Leute können Lerninhalte teilen umd vorher als Lexion speichern bzw. erstellen.

jetzt kopieren sie von WIKI was und teilen das mit anderen lernenden.

Bei 1000enden Jusern kann mann die Inhalte als Arbeitender nicht mehr nachvollziehen.

Was soll ich also tun ?

Es soll da also keine Garantie geben ?

Wenn einer ein Auto verkauft und der Nutzer baut einen Unfall ist doch der Verkäufer oder Anbieter doch auch nicht Haftbar .... :/

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.206

24.10.2015, 15:05:30 via Website

Für das, was andere posten sind diejenigen vorantwortlich. Verstößt es gegen irgendwas und du als Betreiber der Plattform hast Kenntnis davon, dann musst Du es entfernen. Du musst aber nicht alles überprüfen.

Das Thema Haftung ist aber tatsächlich so komplex, dass Dir ein Forum kaum helfen kann und drei Juristen Dir sechs Möglichkeiten aufzeigen.

— geändert am 24.10.2015, 15:07:04

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Juri

Antworten