Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Google Messages kopiert Instagram und bietet nun - tadaa, Fotofilter!

Google Messages kopiert Instagram und bietet nun - tadaa, Fotofilter!

Google Messages ist, wie der Name schon sagt, die Nachrichten-Anwendung von Google. Weniger bekannt als einige der führenden Messaging-Anwendungen, versucht Google nun, einen neuen Look zu kreieren, um die Herzen der Anwender zu gewinnen. Die neuen Features beinhalten eine Fotofunktion, die an den Facebook Messenger, Snapchat oder Instagram erinnert, die es schon seit geraumer Zeit gibt.

Maxwell Weinbach von XDA Developers testete die neueste Funktion von Google Messages auf seinem YouTube-Kanal. Wir können uns nun mit bunten und animierten Filtern fotografieren und gegenseitig unterhalten. So richtig neu und einzigartig ist das alles aber nicht, denn Snapchat, Instagram und Co. machen das schon seit Jahren.

Wir können sehen, wie hübsche animierte Filter erscheinen und die Personen in Szene setzen, zum Beispiel am Fenster eines Flugzeugs, umgeben von Ballons, mitten in einem Feuerwerk mit allen möglichen Farben, umgeben von Konfetti oder dem Heiligenschein eines Engels.

  • Nach Hangouts: Auch Google Allo schließt bald die Pforten

Die Anwendung arbeitet nicht nur mit dem RCS-Protokoll, sondern optional sogar noch mit MMS. Ob es Google damit nach so vielen gescheiterten Versuchen endlich gelingt, eine Android-Alternative zu Apples iMessage zu etablieren? Es bleibt spannend.

Was haltet Ihr von den neuen Filtern in Googles Messages-App?

Quelle: Xda Developers

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!