Topthemen

isinwheel E9Max: 500 W starker E-Scooter für nur 399 Euro!

isinwheel e9max deal hero
© insinwheel, lililia/Adobe Stock

Der E-Scooter E9Max von isinwheel hat gerade eine massive Preissenkung erlebt und fährt nun mit einem beeindruckenden Rabatt von 180 Euro in Eure Garage. Doch bevor Ihr Eure Kreditkarte zückt, lasst uns tiefer in die technischen Details einsteigen und die Fragen beantworten: Was bekommt man hier eigentlich für 399 Euro? Und wie können nextpit-Leser exklusiv noch einmal 30 Euro sparen?

Der E9Max bewegt sich mit seiner Maximalgeschwindigkeit im legalen Rahmen für Deutschland. Heißt: Mehr als 20 km/h sind nicht möglich. Der Motor bewegt sich aber mit 500 W auf dem gleichen Niveau wie vielfach teurere Oberklasse-E-Scooter und sollte entsprechend mit seiner Beschleunigung viel Spaß machen. Die Reichweite liegt dank des 420 Wh starken Akku bei beachtlichen 40 km, das maximale Fahrergewicht bei 120 kg.

isinwheel E9Max Features in der Übersicht
Der isinwheel E9Max bietet eine gute Ausstattung für faires Geld. / © insinwheel

Für den Komfort auf der Straße sorgen das Stoßdämpfungssystem und die Vollreifen. Vorderradantrieb, elektronische Bremse und Scheibenbremse hinten sorgen für optimalen Halt und Sicherheit. Und dank der IP54 Wasserdichtigkeit könnt Ihr Euch auch bei Regen mit dem E-Scooter nach draußen wagen und müsst nicht jeder Pfütze ausweichen.

Der E9Max bringt 14,5 kg auf die Waage, was im Vergleich mit anderen E-Scootern relativ leicht ist – auch angesichts des starken Motors. Dank des einklappbaren Lenkers ist der E9Max gut im Kofferraum zu verstauen und begleitet Euch auch in den Nahverkehr-Stoßzeiten durch Bus und Bahn. Besonders wichtig fürs tägliche Pendeln: Der E9Max hat natürlich eine Straßenzulassung. Er ist ausgestattet mit LED-Scheinwerfern und -Rücklichtern, Reflektoren, einer Klingel und eingebauten Schutzblechen – was man eben so braucht.

Zu guter Letzt gibt's natürlich noch die obligatorische Smartphone-App. Mit dieser könnt Ihr den Scooter beispielsweise sperren, einen Tempomat konfigurieren oder das Licht ein- und ausschalten.

Unterm Strich ist der E9Max für seinen günstigen Preis mehr als nur ein weiterer E-Scooter. Mit 500 W seid Ihr hier für diese Preisklasse verhältnismäßig flott unterwegs, und mit 14,5 kg ist dieses isinwheel-Model vergleichsweise leicht. Und besonders wichtig: Der E9Max hat eine Straßenzulassung für Deutschland!


Dieser Artikel ist Teil einer Kooperation zwischen nextpit und isinwheel. Auf die redaktionelle Meinung von nextpit hat diese Kooperation keinen Einfluss.

Die besten Wallboxen im Vergleich

  Redaktionstipp Beste Wallbox unter 1.000 Euro Die Alternative für unter 1.000 Euro Beste Wallbox über 1.000 Euro Die Alternative für über 1.000 Euro Alternative für den kleinen Geldbeutel
Produkt
Abbildung Wallbox Chargers Pulsar Plus Product Image Mercedes-Benz Wallbox Product Image go-eCharger HomeFIX 11 kW Product Image Wallbox Chargers Commander 2 Product Image ABL Wallbox emH2 Product Image ABL Sursum eMH1 Product Image
Testnote ADAC
  • 1.8
  • 1.9
  • 1,8
  • 1.8
  • 1,9
  • -
Angebote
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (7)
Stefan Möllenhoff

Stefan Möllenhoff
Head of Content Production

Schreibt seit 2004 über Technik und brennt seither für Smartphones, Fotografie, IoT besonders im Smart Home und AI. Ist außerdem ein Koch-Nerd und backt dreimal wöchentlich Pizza im Ooni Koda 16 – macht zum Ausgleich täglich Sport mit mindestens zwei Fitness-Trackern am Körper und ist überzeugt, dass man fast alles selber bauen kann, inklusive Photovoltaik-Anlage und Powerstation.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
7 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun 56
    Olaf Gutrun vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Vollgummiereifen sind murks, sieht nach einer Xiaomi Mi pro Kopie aus.

    Würde den Mi Pro 2 vorziehen.


    • 21
      Alex vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Luftreifen sind Murks. Gehen sehr schnell kaputt und lassen sich extrem schwer wechseln. Selbst Fahrradläden lassen die Finger davon. Vollgummireifen halten ewig und das Fahrgefühl ist kaum anders.


      • Olaf Gutrun 56
        Olaf Gutrun vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ich finde den Wechsel nicht schwer, bin aber auch ex Auto Monteur. Sorry aber da lache ivh drüber, ja das zarte Fahrradhändler das nicht hin bekommen spricht höchstens dafür, das sie nix können, sorry aber ist so.

        Absoluter quatsch das die schnell kaputt gehen! Ein Cst Markenreifen hält garantiert länger als so ein No name vollgummiereifen!

        Das Fahrgefühl ist total anders, schlechte Kurvenlage wegen schlechter Profilanpassung an die Straße, enorm schlechte dämpfung, die springen ab und halten keinen deut länger.

        Sorry, bin Jahre lang mit scootern Aktiv, bin auf treffen und auch gelernt aus dem Fach.
        ( In der Szene bin ich relativ bekannt, das nur mal am Rande.) Habe auch lange genug Motorrad, Auto, Lkw, Gabelstapler Reifen montiert um das beurteilen zu können. 😎
        Denke gelernt nach 25 Jahren im Fach kann ich das auch.

        Rede mal mit ein paar leuten die Ahnung davon haben, die klären dich schnell über Tubelessreifen und Vollgummie am E scooter auf.

        Meiner hat 15.000tkm mit den ersten reifen. Vollgummie maximal 4000km. 15.000tkm wird der hier vorgestellte Roller so oder so nicht schaffen, denke bei mir ist der nach 1000km in zwei hälften gebrochen...!

        Besonders schlecht sind die halt von den Fahreigenschaften, energieverbrauch, straßenlage, Dämpfung. Ein guter Cst reifen ist genau wie ein Motorradreifen nur in klein, Vollgumie ist nahezu immer der billigste China Schrott.
        Ist einfach so und abfahren tun die oft sogar schneller, denn unter dem Laufflächengummie ist eine Art Schaumstoff, es ist ein Irrglaube das die länger halten würden. Es gibt auch nicht einen Vollgumie Markenreifen, meistens handelt es sich bei vollgumie einfach nur um übelst schlechte reifen, mit einer billigen Mischung. Kann man nicht mit CST vergleichen. Cst ist nunmal doe Marke für e scooterreifen.

        Die Segway Leihroller, laufen auch auf tubeless, wohl kaum weil die weniger lang halten würden. Ist deinerseitz eine Haltlose Behauptung.

        Ist halt mal Fakt das Cst Reifen bei e scootern so zu sagen der Michelin sind. Ninebot und Xiaomi setzen nicht umsonst auf Cst Reifen und nicht auf so einen Rummel.

        Bist du überhaupt mal einen Roller mit vollgumie gefahren? Das ist ganz schrecklich!


        Fahrradhändler sind auch Pippiereifen gewöhnt, jeder Kfz Mechatroniker wird damit spielend fertig! Natürlich kommt man da mit Fahrrad montierhebeln nicht weit, sind ja richtige Reifen wie beim Motorrad, die eigentlich aufgepresst werden. Übrigens haben Fahreadhändler generell kein bock auf E-scooter, ivh finde das einfach nur dumm und würde als Ladenbesitzer voll auf den Zug aufspringen. Ich war mal bereit mehrere 100€ nur für Dämpfer aus zu geben, und wollte lediglich beim Fahrradlrofi eine Beratung und bei ihm die passenden Dämpfer bestellen, nicht mals das wollte er. Direkt auf zu gestellt wo er den E roller sah., tja wie blöd muss man sein...? Ein Fachmann würde sich mit Dämpfern auskennen. Ich wollte einen Dämpfer haben der wegen der kleinen räder und kürzeren Krafthebel meiner kurzen Achsen leicht anspricht dann aber progressiv zum Ende hart wird. ( So etwas habe ich mittlerweile ) jedenfalls wollen Fahrradhändler nix damit zu tun haben. Ich musste bezüglich e roller auch alles neu lernen es ist komplett anders als ein Bike und eine sehr einzigartige Technik. Hat man es einmal verstanden ist es effe einfach alles.

        Naja viele Fahrradhändler haben einfach keine Ahnung von E-Scootern, das ist hier wohl das Hauptproblem ( Fehlendes Wissen über die Technik.) Sind halt keine Fahrräder, mi einer Pkw Reifenmontiermaschine tausche ich auch keinen Gabelstaplerreifen. Roller und Fahrrad verhalten sich ebenso.

        Klar wenn man nicht weiß wie, ohne montierhebel, ohne Pressluft mit viel flow, kann so etwas spaßig werden. Liegt dann aber nicht am Reifen sondern eher daran, das viele einfach nicht wissen wie es geht und welche Werkzeuge Voraussettzung sind.

        Hier mal ein Beispiel für einen besonders guten E scooter Reifen, der hält auch 120kmh aus, wo dir dein Vollgumie um die ohren fliegt...


        https://www.electricscooterslondon.com/products/cst-10-10x3-0-6-tubeless-tyre


        Ein Auszug was die Community zu Vollgumie sagt:

        https://rollerplausch.com/threads/vollgummi-oder-luft.2752/

        In unserer Telegramm Gruppe mit 5000 Mitgliedern, haben wir schon 1,5 Jahre niemanden mit einem Platten Cst reifen, aber ganz viele mit vollgumie wepcher auf der felge durch schlupft, beim Bremsen und beschleunigen. Wirklich ganz toll...

        Ich selber habe hier 4 Roller stehen, keiner davon hatte bis jetzt Reifenprobleme, meine haben aber auch alles Slime drin, oder wie beim Ninebot Max ein Gel Inlay, welches zuverlässig auch große Löcher abdichtet.


    • 18
      torsten hofmann vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Bei einem PKW sind die Murks, insofern richtig.
      Jetzt versuche mal auf dem Weg zur Arbeit an deinem Roller Schlauchreifen zu wechseln.
      Alleine das Gehebel um einen so kleinen und steifen Mantel von der Felge zu ziehen ist im Gegensatz zum 28 Zoll Fahrradreifen eine Tortur.
      Dazu braucht man dann auch eine ordentliche Pumpe um die Fuddelreifchen stamm zu bekommen.
      Alles unnötiges Gewicht welches mitgeschleppt werden muss. Am Fahrrad kein Problem, da ist Platz für Taschen.

      Ansonsten finde ich diese Mietroller nervend. Liegen überall rum und die Leute die sie nutzen geben keine acht darauf weil es ja nur eine Mietmöhre ist.
      Anders die Leute die so einen Roller besitzen. Die fahren zwar manchmal schneller als 20 kmh, passen ansonsten aber gut auf weil es um ihr Eigentum geht.

      OlafAlex


      • Olaf Gutrun 56
        Olaf Gutrun vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Das trifft nicht nur bei Pkw's zu 🤣
        Mal ein Mountainbike auf Vollgumie gefahren? Geht mal garnicht.

        Ein guter Roller hat Markenreifen und diese sind genau wie ein Motorradreifen nur in klein.

        Habe noch keine Vollgummie Motorroller / Motorräder gesehen und nein man hat selten ein Loch.

        Qualitativ hochwertige Roller haben tublessreifen mit einem Gel Inlay, die werden nahezu immer dicht bei Löchern bis zu 4mm! Das sind unglaublich stabiele Markenreifen die wirklich unglaublich viel aushalten. Noch bessere Fahreigenschaften hat man ohne Gel Inlay, dann hat man ein Pannenspray dabei.

        Ich bleibe jedenfalls dabei, das Tubeless Murks ist und jeder gute Markenroller mit Luftreifen daher kommt.

        Ja schlauchreifen wie beim mi pro2 sind etwas anfälliger, halten aber auch super. Meine Freundin fährt täglich seid 3 Jahren und sie hatte noch kein loch.

        Sobald man cst Reifen mit Gel Inlay hat, hat man eigentlich unzerstörbare reifen, auf sind die, wenn der draht sichtbar wird. 😅

        Abgesehen von Tier haben die meisten Leihroller genau das Cst Reifenmodell vom Ninebot Max. In dem Fall eine Leihrollerversion vom Max, ohne Klappstange, mit mehr Akku. Die Laufen 5 Jahre im Leihbetrieb.

        Genau deshalb empfehle ich den Ninebot Max den man manchmal für 650€ bekommt.

        Meine es auch nicht böse, aber der Roller ist für einen Rollerfreak wie mich, wirklich produzierter Müll. 150-200€ mehr, dann hat man auch etwas so zu sagen für die Ewigkeit!

        Die Ninebot Leihroller laufen auvh auf Tubeless. Sah schon Tubeless reifen von Leihrollern, wo das Profil so weg war, das das Gel sich schon raus drückte, draht raus guckte, Luft war aber noch immer drin. 👍

        Das sind unglaublich stabile Reifen, bin da selber einfach nur beeindruckt von, ich missbrauche den Roller total. Bei mir drehen die mit 1400 Umdrehungen pro minute, die werden sogar im Winter warm. 15.000Tkm und null Probleme, im Gegenteil.

        Ja unterwegs wechseln ist eh nicht, Akkudeckel ab schrauben, rad ausbauen, das ist relativ viel Arbeit, kann man aber auch genauso sagen, wenn der Tubeless von der Felge springt oder die felge durch dreht, dann macht man beim Tubless auch nichts mehr.

        Und ja es stimmt, sie gehen schwer runter, warum? Weil sie super Steif und dick sind. Die Fährt man auch ohne Felgenschaden platt weiter wenn es sein muss, kein Thema.

        Wir haben auch die Stromaufname geguckt, vollgummie kostet beschleunigung, topspeed und erhöt die Stromaufname erheblich, desweiteren lässt sich Vollgummie nicht auf das Fahrergewicht anpassen. Einen Tublessreifen kann man mit wenig Luftdruckfahren, so kann man das ganze auch auf leichte und schwere Personen anpassen.

        .it dem Richtigen Werkzeug drückt man die reifen jedenfalls so da runter außer man hat null ahnung, klar dann ist das so eine Sache.



        Ich habe einen High End Roller, dieser hat schon 15.000tkm auf dem Tacho, fahre Damit überwiegend cross und stunt im Wald wie auch Downhill. Die Zugspitze bin ich damit auch schon hoch 🤣🤣🤣

        Unglaublich viele spitze Steine bei hohen Geschwindigkeiten( siehe Video, bin ständig offroad gefahren), habe noch die ersten Pellen drauf und das bei verdammt vielen Km. An meinen Motorrollern waren alle 5000km neue reifen nötig, an Fahrrädern auch, bei meinem Roller die sind schon 3 mal länger drauf, das schaffen China
        Vollgummiereifen nicht und es gibt nur no name china vollgummiereifen, besonders solche billig reifen schaffen das nicht, weil die Lauffläche auch nur dünn und schnell abgefahren ist.

        Taschen gibt es übrigens auch zu hauf.

        Bin ziemlich Community Aktiv, habe eine Gevolkschaft die mir alles nach baut, mein Roller gilt so als das Ding 🤣

        Glaub mir einfach, das tubless der letzte Rotz vom Komfort und fahrverhalten ist! Bei uns im Forum war bis jetzt jeder unglücklich damit. Das ist teilweise nicht Fahrbar!

        Also da steht eine ganze Community mit Ihrer Meinung gegen deine. 🫠 Und damit meine ich die Weltweit größte Community, wo sich leute aus aller Welt die Infos holen.

        Länger halten tut so etwas auch nicht, hat man einen guten Cst Markenreifen hat man auch keine Probleme, zur Not eine Dose Pannenspray mit zu führen ist nun auch kein Thema, das geht besonders schlauchlos ganz wunderbar, wenn man einen tubless Reifen ohne Gel Inlay hat.

        Vollgummiereifen springen auch gerne mal von der Felge oder schlupfen durch und verbrennen. Energieverbrauch ist ebenso durch und durch höher. Auch passen die sich dem Belag schlechter an in Kurven, bei den hart getunten rollern springen die Reifen einfach von der Felge ( man bedenke die hohen Raddrehzahlen der kleinen Räder 🙊)


        Ein Xiaomi mi pro hat jedenfalls Software mäßig entdrosselt weitaus mehr leistung.

        Mein Ninebot hat 1800w und läuft 54kmh, original waren es auch 500w nominal. Ein paar Jungs sind mittlerweile bei 10.000watt und Dualmotor Umbau, alles aber mit so No name Scootern nahezu nicht zu machen.

        Den Akkuangaben kann man bei so no name Zeug auch nicht trauen. Wenn meiner zu 100% geladen ist, ist er in wahrheit nur zu 80% geladen ( Beim Ninebot Max halten die Akkus locker über 40.000tkm.) Bei so einem No Name Ding ist früher schluss und die sind dann auch zu 100% geladen. Die Akkus machen also mehr mit...

        Fakt ist mit einem Roller wie hier vorgestellt, bekommt man keine Ersatzteile, keinen support u.s.w

        Lieber Xiaomi, Ninebot, Soflow, io hawk. Dann findet man überall alles zu dem Gerät samt Ersatzteilen, der Zubehörmarkt ist auch sehr umfangreich, von daher halte ich nicht so viel von unbekannten Rollern die aussehen wie eine Kopie von vielen. Die Kopien haben sich oft als Mangelhaft erwiesen, durch brechen des Rahmens, Akkubrände u.s.w

        segway p100s
        Ninebot p100
        Ninebot gt1; gt2
        Ninebot Max g30; g2

        Die haben alle gute Cst Reifen die auch etwas taugen.

        Ein gescheiter Xiaomi kostet 150€ mehr, man kommt via App oder st Link in die Software rein, es gibt tausende Tuningparts & Ersatzteilparts dafür.

        Reicht ja schon wenn nach 4 Jahren das Dashboard kaputt geht, wird schwierig dann einen Ersatz zu finden, dann kann der Roller gleich in den Müll. Ein Wassertropfen kann ausreichen und die Platine ist kaputt...

        Kann aus Erfahrung von einem Gerät wie vorgestellt nur abraten, unsere community ist voll mit Leuten die solche Fehlkäufe machten und es mehr als bereuen, geht schon los wenn man mal schneller als 20kmh fahren möchte. Meiner ist gehackt und nur mit meinem Handy zu entdrosseln, steht er eine minute oder bremse ich mit gas gleichzeitig, flasht er sich auf die original Fw zurück. Schöne Dinge die mehr oder weniger nur mit Ninebot / Segways und Xiaomi machbar sind.

        Optisch sieht der Roller Jedenfalls wie eine schlecht gemachte Kopie aus, da gibt es viele von und nahezu immer handelt es sich um qualitativen Rummel. Du glaubst nicht wie oft wir durch gebrochene No Name Roller im Forum haben. 😅 Einen Durchgebrochenen Ninebot Max Rahmen, findet man nicht, trotz millionfacher verkäufe. Genauso Roller die in der Wohnung ab brennen, meistens handelt es sich um Geräte wie hier vorgestellt, fälle das von Millionen Ninebot Max einer ab brennt, sind hingegen nicht bekannt.


        https://youtube.com/shorts/_Iy8G3qoHfk?si=7mq8Yc-523DsovS7

        Das war mal ein Ninebot Max, damit kann man wenigstens alles treiben und der hält, bekommt man aktuell für 650€, heckantrieb, echte bremse vorne, stärkerer, besserer Motor, größerer Akku, stabielerer Rahmen ( unzerstörbar.) Wasserdicht mit ip zertifizierung, eingebauten Netzteil u.s.w

        8000€ Speed Pedelec verblasen?
        28% Steigung hoch, abs gebremst, lenkstabilisierung, tagfahrlicht, echte hupe, blinker, Jbl soundsystem, Tempomat, scheibenbremse Hydraulisch, umbau auf Vollfederung

        Hiermit kein thema 😅
        Geht alles nur mit Xiaomi oder Ninebot...

        https://youtube.com/shorts/Zt-m2z2vagw?si=C6n2RQ8g0YukEJC3

        Nur eine Heckfederung ist ebenso Sinnfrei, wenn braucht man vorne und hinten das ganze, denn man steht in der Mitte auf einer Wippe. Vollgummie fährt sich einfach nur irre schlecht, einige in der Community glaubten es nicht, und schmissen die vollgummiereifen auch sofort wieder runter. Das ist so heftig, das die Vibrationen so stark sind, das sich die eigene Optik verschiebt, also novh krasser als eine Handy Kamera die man schüttelt, nur das es dann das eigene Sehvermögen ist, welches versagt ( durch Vollgumie!)

        Einen Xiaomi und Ninebot kann man übrigens auf Vollfederung nach rüsten ( siehe Video. ) ich selber habe da für 500€ Rock Shox Air Dämpfer verbaut, es ist ein schwebendes Brett, spünge aus einem Meter höhe, fängt der problemlos auf. Bordstein Runter merkt man nicht mehr. Auch siehst du im Video die Akkutasche, oben am Lenker kann man aber auch hängende Taschen montieren.





        Manchmal kann man lieber das original nehmen, wo man auch noch in 10 Jahren, die Steuerplatinen, controller, akkus, Motoren, lenkstangen u.s.w auch sofort bekommt.

        Es gibt sehr viele Roller wo man nix für bekommt, da kann schon ein Bremshebelsensor das aus für den Roller bedeuten, das sollte man Hinterkopf haben.


        Übrigens die Vollgummiereifen, sind nicht zuverlässiger, sehr viele haben probleme das die auf der felge durch rutschen und dann kaputt gehen, mehr energie verbraucht man damit auch, die Federung und Kurvenlage ist die schlechtere.


        Cst Reifen mit Gel Inlay, so ein Reifen hält mehr als doppelt so la ge als auf einem Fahrrad oder Motorroller!

        Und wie gesagt, bin die Zugspitze hoch, fahre mit über 40klamotten durch wege, welche voll mit Klinkersteinen sind, fetze da einfach durch, genauso wege mit kleinen spitzen steinen,immerhin habe 4 Bar da drin, die reifen sind klein, bin selber beeindruckt was die aushalten und mehr als überzeugt davon. Springen, Vollbremsen, durch glas, über Stöcker, ich fetze überall einfach durch und hatte noch nicht einmal einen platten.

        Habe hier 4 Roller stehen, keiner davon hatte jemals einen Platten und alle haben den Michelin der E-Scooter ( CST )


      • 21
        Alex vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Endlich jemand mit Ahnung. Dieser Olaf ist noch nie Scooter gefahren. Gerade die Xiaomi Liftreifen sind richtiger Murks. Alle die ich kenne, die ein E-Scooter (egal ob teuer oder billig) fahren, haben nach nicht mal 6 Monaten, beide Reifen platt. Alle fahren nun Vollgummireifen und haben es nicht bereut.


      • Olaf Gutrun 56
        Olaf Gutrun vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ja weil ich nie fahre habe ich auch 4 Roller hier stehen 😅



        Vollgummie ist einfach Murks, deshalb hat jeder gute Roller der etwas mehr kostet so etwas nicht.

        Bist du mal einen Gt2 gefahren? Kein Mensch fährt so etwas mit vollgummie.

        Was ein geschwurbel...

        Treffe mich mit gleich gesinnten mehrmals Jährlich in großen Gruppen 100 Leute aufwärts, da fährt keiner Vollgummie, einfach weil es murks ist...

        Wir machen Touren von 100km.

        Am beliebtesten sind am Xiaomi 10 Zoll Reifen also von 8.5 zu 10 Zoll, die gibt es schon mal garnicht als Vollgumie. Der Komfortverlust ist einfach nur enorm.

        Einen Schlauchlosen Reifen mit Gel Inlay, bekommst du nicht platt echt nicht. Schon komisch, warum haben dann Billig Roller immer Vollgummie und wirklich jeder Roller der in der Oberklasse mit spielt Tubeless?

        Wohl kaum weil Vollgummie sich so gut fährt...

        Wir haben in der Community einen der hat schon 40.000tkm gefahren mit seinem Max, natürlich nicht mit Vollgummie.

        Schon komisch 😉


        Guck mal hier, so einen Scheiss mache ich die ganze Zeit, hat 15.000tkm gelaufen, das meiste davon cross im Wald. Komisch das ich noch die ersten Reifen drauf habe.

        https://youtu.be/VHNCsyqeKR8?si=f5bdjiBCwrZr7Yfd


        Na dann guck mal meine Reifen nach 15.000tkm.
        Denke fahre bissel einen anderen standart als du. Der läuft 55 mit bis zu 160km Reichweite und 1800 Watt Dauerleistung. Der Steht auf Tubeless wie jeder andere gescheite Oberklasse Roller und obwohl ich das Teil vom ersten Tag an Missbrauche 0 Reifenprobleme. Bin damit die Zugspitze hoch und auch wieder runter, nur um dir mal ein Beispiel von vielen zu geben was der bei mir mit macht. Da stecken hunderte Arbeitsstunden drin, die Vorderaufhängung habe ich selbst vermessen und gebaut. Nur der vordere Dämpfer kostet fast 400€, im inneren ist ein Akku welchen ich selbst gebaut habe, für schlappe 1000€. Den Bremssattel bracket habe ich selber entworfen und cnc schneiden lassen, die hinteren Schutzbleche eigen Entwurf und selbst gedruckt. Die Software mit einen paar Leuten selbst geschrieben mit App support, die App die so viele Nutzen, mit den Leuten sitze ich zusammen.

        Aber du hast nun die Peilung davon? hmm

        https://youtube.com/shorts/Zt-m2z2vagw?si=_j7aIGlGvzkZNMSy



        Oder guck mal hier, da sind die Spezies, keiner mit Vollgummie 😉

        https://youtube.com/shorts/pcO7dyZ9V0w?si=le7DlnE1uVLrhpyO

        Aber du hast die Peilung & die die sich wirklich damit beschäftigen sind alle auf dem Holzweg? Wohl kaum.

        Oder nehmen wir mal den Gt2 selbstverständlich mit Luft Reifen, genau wie bei jedem Superscooter...

        https://youtube.com/shorts/d7qaTC5IszA?si=Mgadtk17aQuMQH2Y

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel